ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 18:27
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › Diskussionen: Fachspezifisch
  › Heilpraktiker: Diskussion
  › Heilpraktiker: Der ÖKO-Test
Seiten: 1 ... 7 8 9 
Heilpraktiker: Der ÖKO-Test (Gelesen: 114660 mal)
Naturpfuscher
Ex-Mitglied





Re: Heilpraktiker: Der ÖKO-Test
Antwort #80 - 28. März 2006 um 16:22
 
Laut lachend Armseelig Kawarimono wirklich Armseelig.
*g* Ich soll mich Konzentrieren? Wie war das mit dem ganze Texte lesen?
Wie war das mit dem "interressiert mich doch gar nicht von Ihnen?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Heilpraktiker: Der ÖKO-Test
Antwort #81 - 28. März 2006 um 16:25
 
Zitat:
Sie werden schon wieder lächerlich Hema. Ich habe Ihnen eine klare Absage zu diesen Themen erteilt - da ich Ihre Diskussionstrategien dazu nicht gerade...schätze.
Ich werde die leser auch in 3 Monaten immer wieder darauf hinweise: Sie tragen auf Grund Ihres Stild die Verantwortung dafür, daß diese interessanten themen hier nicht ehr besprochen werden können.


Ich werde Sie immer wieder daran erinnern, dass ich diese Frage bereits am Anfang stellte.

Peinliche Replik.

Zitat:
Natürlich lügen Sie.


Nein.

Zitat:
Praktizierte Therapieverfahren müßen darüber hinaus sorgsam und sachgemäß erlernt werden. Im Rahmen der Sorgfaltspflicht muß dieses nachweisbar sein. Darüber hinaus ist im Rahmen der Sorgfaltspflicht eine mit geeigneten Methoden regelmäßige Aus- und Weiterbildung zu absolvieren und nachweißlich zu dokumentieren.


Beleg?

Zitat:
Sie lügen schamlos über die Grundlagen des Heilpraktikerberufs und streichen sich damit auf der gesamten Heilpraktikerschft, egal ob gut oder schlecht, Ihre Füße ab. Das hat nichts mit Unverschämtheiten zu tun - ändern Sie Ihre Diskussionstrategien - dann brauchen Sie sich auch nicht solche Vorwürfe gefallen lassen.


Ich "streiche mir die Füße" ab, weil ich rechtlichen Grundlagen nenne?

Sie haben ein Problem.

Zitat:
Die sind by the Way immer noch die selben und das hier gehört auch dazu: Zeit vertreichen lassen bis getätigte Aussagen des Gegendiskutanten schwer zu erinnern sind für den leser - dann wieder die selben und verstaubten Behauptungen aus der Mottenkiste zerren. Sie sollten nicht versuchen mich für dumm zu verkaufen. Entgegen meiner Ausführungen dazu, die ich ebenfalls bereits anprangerte, versuchen Sie dies trotzdem immer wieder. DAS ist IMHO unverschämt.


Au Backe, jetzt sind die rechtlichen Grundlagen auch noch unverschämt?

Laut lachend Laut lachend Laut lachend

Scherz beiseite: Sie beantworten Fragen nicht, wenn man sie direkt stellt. Erinnert man später noch mal daran, dass die Frage nicht beantwortet sei, ist das für Sie eine unzumutbare Diskussionsführung.

Mal eine Frage: wann beantworten Sie Fragen denn? Nur auf Antrag mit drei Durchschlägen?

Oder ist es nicht vielmehr so, dass (durch eben Ihr Ausweichen auf einfach zu beantwortende konkrete Fragen) allenfalls viel Text kommt, mitnichten aber eine konkrete Anwort?

Und auch bei Ihren behauptungen sind Sie da schmerzfrei: Sie stellen immer wieder Dinge ein, die man als HP machen KANN, mitnichten aber MUSS. Das ist nicht "verstaubt", sondern die einfache Realität, von der Sie mit viel Text wohl ablenken wollen.

Zitat:
Sie hatten das nicht mich gefragt, Hackethal wars glabe ich. Meine Ausführungen dazu ignorierten Sie geflissentlich.
Seis drum: Was spielt das für eine Rolle? HP die das Vorwissen nicht haben werden darin ausgebildet. Notfall Medizin bzw. vertiefte erste Hilfe stellt einen möglichen Knackpunkt in der Prüfung dar - damit ist die Ausbildungspflicht auf diese Themen indirekt vorgegeben und jede HP Ausbildung, jede grundlegende Literatur zur HP Ausbildung beachtet diesen Punkt. Brauchen Sie dazu literarische Quellen?


Es gibt keine RECHTLICH VERBINDLICHE Ausbildung.

Im Übrigen hatten Sie auf eine Vorbildung verwiesen. Sie können doch nicht Ihre Ausbildung vergessen haben? SEHR MERKWÜRDIG.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Heilpraktiker: Der ÖKO-Test
Antwort #82 - 28. März 2006 um 16:34
 
Zitat:
Zitat:
Zitat Naturpfuscher
Es redet auch niemand von "stichhaltig". Stichhaltig ist das was Sie ausschließlich zum Leben und Diskutieren brauchen.
Für mich genügt bereits die Ahnung oder der Verdacht, um etwas abzuklären. Das ist auch gut so, so übersieht man wesentlich weniger.
Die Patienten können sich das gerne aussuchen, sie werden nicht gezwungen zum ganzheitlichen Therapeuten zu gehen. Es hatt aber meist seine Gründe, daß sie es doch tun.
Sie wissen, wieviele hundsteure Untersuchungen "standartisiert" beim geringsten Verdacht in der konventionellen Medizin initiert werden?

Und meine Ausführungen zum "Wie komme ich auf eine Bauchproblematik" gehören da auch dazu.
Wird von Hema alles ignoriert. Mit Absicht möchte ich betonen.


Es gab keinen Hinweis auf eine GI-Problematik.

Zitat:
Seit wann braucht es "stichhaltige" Beweise um einen Verdacht abzuklären? Es ist das 3. mal, daß Hema diesen begriff anführt an einer Stelle, wo er nichts zu suchen hat.
"Stichhaltig" ist das Ziel einer positiven oder negativen Abklärung eines Verdachts. Ist üblich in der medizin, da brauchts keine Alternativmedizin dafür.


Stichhaltige HINWEISE. Wenn der Patient einen gelben Pullover hat, checke ich ja auch nicht auf Gelbsucht.

Zitat:
Hier veräppelt nur einer...und das sind Sie. Alle Versuche meinerseits zusammenhängend zu bleiben werden von Ihnen untergraben - mit "guter" Absicht. Vieleicht ist Ihnen schon aufgefallen, daß ich mitlerweile dazu übergegangen bin, soppelt zu zitieren, um den Kontext zu wahren, den Sie die ganze Zeit unterbinden wollen um Ihre miesen Machenschaften bestmöglich manifestieren zu können.
- Sie ignorieren immer noch das Thread Thema (so lange, bis wieder gesplittet werden muss)
- Sie arbeiten immer noch mit Verdrehungen
- Sie arbeiten immer noch mit Aussagenextraktion, Aussagen, die Sie versuchen in ein anderes gesamtbild einzubauen um mich so dumm dastehen zu lassen


Hatten Sie mir das nicht gerade angeraten? Schockiert/Erstaunt


Zitat:
Und wer weiß, wieviele Menschen Sie auf diese Art schon gebrochen haben.


Oha - jetzt wird es aber ganz schlimm: Folter durch Nachfragen und Fakten.

Böse Hema...

Schockiert/Erstaunt Laut lachend

Zitat:
Ich beende die Diskussion jetzt - endgültig. Vielen Dank für die aufschlußreichen Informationen. Sämtliche Texte werden von mir demnächst an geeigneter Stelle im kohärenten Zusammenhang publiziert.


Eine geeignete Stelle? Gibt es das?

Zitat:
Und Sie sowie den Verein den Sie vertreten, werde ich dem Augenmerk entsprechender Stellen übergeben die ein Interesse daran haben dürften, wie von Ihnen versucht wird, eine ganze Berufsgruppe zu zerstören durch beeinflußende Meinungsbildung beim wehrlosen Leser. Ich werde Sie selbstverständlich auch selbst im Auge behalten - ich weiß nun sehr genau wer Sie sind.


Und? Cool
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Heilpraktiker: Der ÖKO-Test
Antwort #83 - 28. März 2006 um 16:34
 
Daß ich mich nicht auf meine Texte konzentriere können Sie mir nicht vorwerfen.
Mit Ihren Füllwörtern beschäftige ich mich nunmal nicht.
Wenn ich jemanden mehrfach einfachste Dinge frage, und nur Wörter zurückkommen, die nicht zum Thema passen, ablenken, umlenken oder schlicht andere diffamieren, dann lese ich das nicht mehr und schreibe meinen eigenen Strang.

Sie fielen nun bereits des öfteren durch ausgesprochen widersprüchliche Aussagen auf.
Erklären Sie das bitte (in zwei Sätzen und ohne fünf weitere Themen zu eröffnen, wenn dieses möglich wäre).


Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Seiten: 1 ... 7 8 9