ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
22. Juli 2017 um 10:53
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › ÖKO-TEST: Gesundheit und Fitness
  › Körnerkissen, Selbstentzündung?
Seiten: 1 2 
Körnerkissen, Selbstentzündung? (Gelesen: 44975 mal)
Charly_W.
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 127

Geschlecht: male
Körnerkissen, Selbstentzündung?
29. Oktober 2005 um 19:38
 
In meiner Bekanntschaft haben viele Körnerkissen für allerlei Beschwerden. Diese sind z.B. mit Dinkel gefüllt.

Nun ist es in zwei Fällen zu Problemen gekommen durch Selbsterwärmung. Die Kissen waren vorher in der Mikrowelle vorgewärmt worden.

In einem Fall fing das Kissen nach einiger Zeit an zu brennen und verletzte den Anwender, im anderen Fall fing es nur an zu kochen.

Offensichtlich ist es durch die hohe Temperatur in der Mikrowelle zu einer Überhitzung und Selbstentzündung gekommen im anderen Fall möglicherweise zu einer Gährung durch Feuchtigkeit.

Ich möchte nur warnen diese Kissen zu überheizen, da die offensichtlich in der Lage sind selbst zusätzliche Wärme zu erzeugen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #1 - 01. November 2005 um 18:14
 
[quote author=Charly_W.  link=1130607489/0#0 date=1130607489]Ich möchte nur warnen diese Kissen zu überheizen, da die offensichtlich in der Lage sind selbst zusätzliche Wärme zu erzeugen. [/quote]
Danke für die Warnung!

Allerdings werden diese Kissen kaum selbst Wärme erzeugen (wär ja auch toll - perteum mobile). Vielmehr ist es wohl so, dass Körner durch die übermässige Erwärmung in der Microwelle im Kern extrem heiß werden. Sobald diese Wärme nach aussen gelangt (an die Kernschale), kann es zu einem sogenannten Schwelbrand kommen, bzw. das Kissen entzündet sich.

Nach dem was ich darüber gelesen habe, dürfte es sehr schwierig einzuschätzen sein, wie lange man die Kissen in der Micro aufwärmt, ohne diese Gefahr einzugehen.
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
leipzig
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #2 - 26. Februar 2006 um 11:50
 
Heute So, ich selber Versicherungsmakler, mein Onkel ruft an, du, bitte glaube es mir es hat heute nacht im Bett gebrannt.
Ich weiß er raucht nicht, ist zwar mit etwas über 70 dem Alter entsprechend, aber na ja, EIN KÖRNERKISSEN  hat sich selber entzündet. Er hatte es 3min in der micro, dann nach ca. 1.5h Schlafzeit wurde er wach.
Riesenschaden (am Bett u. Zub.) Gott sei Dank nicht Personenschaden. ALter des Kissen ca. 1/2 Jahr.
Danke für das reinschreiben, denn keiner kann es glauben auch ein pens. Feuerwehrmann, kam in´s Zweifeln.
Möge es allen Helfen denen so etwas passiert.

Die Hausratversicheruung wird es auch nicht glauben und zweifeln. Abber so issses!! gewesen.
bILDER SICHERSTELLEN; fOTOS; EINREICHEN ABWARTEN
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #3 - 26. Februar 2006 um 11:57
 
Ja, das ist nicht ohne.

Jetzt stellen Sie sich mal vor, das wär bei nem Baby passiert...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #4 - 26. Februar 2006 um 12:44
 
leipzig schrieb am 26. Februar 2006 um 11:50:
Danke für das reinschreiben, denn keiner kann es glauben auch ein pens. Feuerwehrmann, kam in´s Zweifeln.



Sie sind absolut nicht die Einzigen:

http://www.kidmed.de/forum/showtopic.php?threadid=8469

[ZITAT]
Ein Rauchmelder hat unserem Sohn(vermutlich auch der übrigen Familie) vor einigen Tagen das Leben gerettet. Um 4.00 Uhr morgens entzündete sich ein am Vorabend erwärmtes Dinkelwärmekissen in seinem Bett. In letzer Minute wurde er vom Rauchmelder geweckt. Da brannte bereits das Bettzeug und das Zimmer war verqualmt. Wie durch ein Wunder ist ihm ausser ein paar angeschmorten Haaren und einem Riesenschrecken nichts passiert.
[/ZITAT]

Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
urmeli123
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #5 - 25. April 2007 um 10:58
 
Hallo,

mein Mann und ich benutzen auch ein Körnerkissen, welches in der Mikrowelle erwärmt wird. Das mit der Selbstentzündung klingt natürlich im ersten Moment unglaublich, wußte ich bisher auch noch nicht. Dieser Tip ist sehr wertvoll, vielen Dank!

Dann bleibt nur jedem mitzuteilen, der diese Kissen benutzt, das er es nie mit ins Bett bzw. unbeaufsichtigt benutzen darf!  
Zum Seitenanfang
 
 

 
Teetante
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 170
Rheinland
Geschlecht: female
Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #6 - 25. April 2007 um 11:08
 
Da lobe ich doch meine treue alte Wärmflasche, die entzündet sich mit Sicherheit nicht von selbst und warme Füße habe ich trotzdem.  Smiley

Grüße, Teetante
Zum Seitenanfang
 
 

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3468
Augsburg
Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #7 - 25. April 2007 um 12:43
 
Artikel erschien in: ÖKO-TEST Januar 2007
Rubrik: Meldungen

Kurz & Gut
Selbst entzündete Kissen

Mit Dinkel- oder Kirschkernen gefüllte Kissen, die erwärmt werden, eignen sich gut als wohltuende Wärmequelle. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten: Überhitzte Dinkel- oder Kirschkernkissen haben schon mehrfach einen Brand ausgelöst, kürzlich starb sogar eine Frau in Nordhessen an den Folgen eines Schwelbrands. Besondere Gefahr besteht, wenn die Kissen zu lange in der Mikrowelle verbleiben, weil hier die Temperatur unkontrolliert ansteigt. Wer sichergehen will, erwärmt die mit festen Kernen gefüllten Kissen im Backofen oder auf dem Heizkörper, dabei die Angaben der Anbieter beachten. Auf keinen Fall in die Mikrowelle dürfen Kissen, die nicht nur feste Kerne, sondern auch Dinkelspreu oder anderes, zusätzliches Isoliermaterial enthalten.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #8 - 25. April 2007 um 18:11
 
Teetante schrieb am 25. April 2007 um 11:08:
Da lobe ich doch meine treue alte Wärmflasche, die entzündet sich mit Sicherheit nicht von selbst und warme Füße habe ich trotzdem.  Smiley

Grüße, Teetante



Das ist gut. Männer helfen auch Laut lachend

Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Hackethal
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 883

Re: Körnerkissen, Selbstentzündung?
Antwort #9 - 26. April 2007 um 14:51
 
Kawarimono schrieb am 25. April 2007 um 18:11:
Teetante schrieb am 25. April 2007 um 11:08:
Da lobe ich doch meine treue alte Wärmflasche, die entzündet sich mit Sicherheit nicht von selbst und warme Füße habe ich trotzdem.  Smiley

Grüße, Teetante



Das ist gut. Männer helfen auch Laut lachend

Kawarimono


I feel good.... Laut lachend Schockiert/Erstaunt Ärgerlich
...
Zum Seitenanfang
 

Wenn man über jemanden die Wahrheit  erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
Homepage  

 
Seiten: 1 2