ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. Juni 2017 um 01:59
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › BAUEN / WOHNEN
  › Elektrosmog / DECT
  › Strahlungsarme Schnurlostelefone
Seiten: 1 2 3 
Strahlungsarme Schnurlostelefone (Gelesen: 117291 mal)
wolfgangst
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #10 - 04. Dezember 2006 um 15:29
 
Hallo zusammen,

ich habe mich hier gerade neu angemeldet, aber ich sehe schon, es sind dieselben Fragen. Ich habe mir ein DSC-Zettler 1000+ gekauft, musste es aber leider gleich wieder zurückschicken, weil die Sprachqualität sehr schlecht war: meine Gesprächspartner hörten mich sehr blechern und teilweise schlecht zu verstehen.
Lt. Auskunft des Herstellers ist das aber "normal" bei diesem Modell.

Wer hat denn ein gutes strahlungsarmes DECT, das er mir empfehlen kann?

Vielen Dank
Zum Seitenanfang
 
 

 
honeyball
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 5

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #11 - 08. Dezember 2006 um 09:18
 
@inspira 06: Deine links führen zwar auf die jeweiligen Herstellerseiten, aber da muss man sich durch jedes Telefon klicken, um den ecomode zu finden. Ich habe ihn nicht gefunden, vielleicht kannst Du ja bei Gelegenheit mal die Bezeichnunfgen der Telefone ergänzen??

Ich hatte im Sommer bei Mediamarkt ein analoges Telefon von Swisscom (Avena 357) bestellt. Erhalte nun die Antwort, es ist immernoch nicht lieferbar. Unglaublich. Von einem anderen Händler erhielt ich die Auskunft, daß swisscom Insolvenz angemeldet habe. Habe es aber nicht überprüft, nur wenn dem so wäre: Schade!!! Diese Firma baut Supertelefone! Als Liefertermin für das Avena 357 wurde nun Mitte März 07 genannt (wers glaubt...)

Immernoch viel zu wenig Bewegung bei den Herstellern!!
Zum Seitenanfang
 
 

 
honeyball
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 5

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #12 - 08. Dezember 2006 um 09:24
 
@baerli: Ich versuchte Dir eine Nachricht zu senden, darf ich aber nicht, weil ich noch keine 50 Beiträge geschrieben habe. Bevor ich nun 50 sinnlose Beiträge schreibe: Ich hätte gerne die Adresse Deines Schweizer Händlers, der das deutsche Kabel dazugeliefert hat. Kannst Du sie mir senden? +han+.+san+@web.de, bitte lösche alle + in der Adresse. Ich hoffe Du liest meinen Beitrag.... Viele Grüsse honeyball
Zum Seitenanfang
 
 

 
Matthias 7
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 5

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #13 - 10. Januar 2007 um 20:58
 
inspira06 schrieb am 10. November 2006 um 14:48:
in dem Markt ist Bewegung drin:

aktuelle strahlungsarme DECT-Modelle gibt es jetzt auch von
Siemens (aber nur die Basisstation verringert die Leistung auf 1/4, wenn das Telefon in der Nähe ist) http://gigaset.siemens.com/shc/0,1935,de_de_0_127762_rArNrNrNrN,00.html
AEG http://www.aeg-itm.de/produkte_TK_slt_index.html
Hagenuk http://www.hagenuk.de/index_schnurlos.html
Detewe http://www.detewe-home.de/cps/rde/xchg/SID-3D8CCB73-22A10103/detewe-home/hs.xsl/...
Topcom http://www.topcom.eu.com/

Grüße



Aktuell sind diese Geräte zu bekommen: http://www.telefon.de/suchergebnis.asp?keywords=strahlung&x=0&y=0


Zum Seitenanfang
 
 

 
buarghel
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #14 - 07. März 2007 um 22:25
 
Anbei mein Beitrag zum Thema:
http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1173301128

Das Orchid LR 309+ kann ich nicht empfehlen. Offenbar reduzieren aber auch AEG Fame 400 und DeTeWe BeeTel 610eco die Sendeleistung des Mobilteils.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kuddel123
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #15 - 21. März 2007 um 21:13
 
Hier (Spiegel-Online vom 18.2.2006)  ist zu lesen:
Zitat:
Schnurlose Festnetztelefone mit DECT-Standard haben häufig keine bedarfsgerechte Leistungsregelung, kritisiert das BfS. Somit senden die Basisstation und das Handgerät während des Telefonierens immer mit der gleichen Leistung, unabhängig davon, in welcher Entfernung von der Basisstation sich der Nutzer aufhält.

Dieser Darstellung widerspricht der Gigaset-Hersteller Siemens. Das Mobilteil der meisten Modelle regle die Leistung abhängig von der Entfernung zur Basisstation, sagt Unternehmenssprecherin Anja Sagkop. Die Station selbst sende allerdings immer mit der gleichen Leistung.


Diese Aussage von Frau Sagkop habe ich  bei einem Bekannten mit entsprechender Meßausstattung an einem Gigaset 2000 und einem Gigaset 3000-System überprüft.

In der Tat reduziert das Mobilteil bei gutem Funkempfang die Sendeleistung etwa 7 Sekunden nach Gesprächsbeginn  auf 10% der anfänglichen Sendeleistung. Erst bei größerer Entfernung zwischen Basis und Handgerät (2 Zimmer weiter) sendete das Handgerät des G3000 mit  der ursprünglichen hohen Leistung (Das G2000 bereits im 1. Nachbarzimmer).

Das Signal der Basisstation blieb allerdings immer konstant hoch, was mir aber weniger Sorgen macht, weil niemand in meiner Familie sich die Basisstation (steht im Flur) an den Kopf hält.  Zwinkernd

Fazit: Glück gehabt, mein ca 6 Jahres altes Mobilteil (und auch das etwas ältere Zweitgerät) haben bereits eine Leistungsregelung.

Kuddel
Zum Seitenanfang
 
 

 
enno
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #16 - 04. Juni 2007 um 01:43
 
buarghel schrieb am 07. März 2007 um 22:25:
Anbei mein Beitrag zum Thema:
http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1173301128

Das Orchid LR 309+ kann ich nicht empfehlen. Offenbar reduzieren aber auch AEG Fame 400 und DeTeWe BeeTel 610eco die Sendeleistung des Mobilteils.


Meine Frage zu den Modellen ORCHID LR 309+ und AEG Fame 400:
Sind eindeutige Strahlungswerte im Normalbetrieb und im sendereduzierten nahbereich bekannt? Welches ist das strahlungsärmere Model? Leider waren die Modelle nicht im direkten Vergleich bei ÖKOTEST.
Gibt es Erfahrungen im Praxistest zur Qualität und technischen Funktionalität?

Gruß Enno
Zum Seitenanfang
 
 

 
rescue
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #17 - 29. August 2007 um 14:17
 
wolfgangst schrieb am 04. Dezember 2006 um 15:29:
Hallo zusammen,

ich habe mich hier gerade neu angemeldet, aber ich sehe schon, es sind dieselben Fragen. Ich habe mir ein DSC-Zettler 1000+ gekauft, musste es aber leider gleich wieder zurückschicken, weil die Sprachqualität sehr schlecht war: meine Gesprächspartner hörten mich sehr blechern und teilweise schlecht zu verstehen.
Lt. Auskunft des Herstellers ist das aber "normal" bei diesem Modell.

Wer hat denn ein gutes strahlungsarmes DECT, das er mir empfehlen kann?

Vielen Dank



Zettler scheint wohl ein Qualitätsproblem zu haben. Ich habe das ZET-Phone 600 und nun schon das Dritte Exemplar - aber Verständigung und Funktionsfähigkeit sind grauenhaft. Also ich werde es jetzt erst mal zurück geben - und eine echte Alternative suchen.

Mit Zettler bin ich enttäuscht und absolut nicht zufrieden!!
Zum Seitenanfang
 
 

 
20Speed20
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #18 - 02. September 2007 um 16:53
 
Hier: www.Priggen.com

im Online SHop gibt es eine große Auswahl.
Ich glaube das gehört zum Baubiologie Zentrum Steinfurt dort gibt es auch noch viel zur Abschirmung von Elektrosmog usw.
Für INteressierte sehr interessant.
Zum Seitenanfang
 
 

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
Antwort #19 - 03. September 2007 um 02:24
 
>20Speed20
>Re: Strahlungsarme Schnurlostelefone
>Antworten #18 - Gestern um 16:53:49  

>Hier: www.Priggen.com  
>im Online SHop gibt es eine große Auswahl.
>Ich glaube das gehört zum Baubiologie Zentrum Steinfurt dort gibt es
>auch noch viel zur Abschirmung von Elektrosmog usw.
>Für INteressierte sehr interessant.

Oh, ja!

...

[*QUOTE*]
http://www.priggen.com/images/stories/torroid.jpg

Was sind Pulsoren? Wie wirken sie?

Kristalle unterschiedlichster Formen werden seit vielen Jahren zur
Frequenzstabilisierung, Filterung und Gleichrichtung in
elektronischen Kommunikationssystemen benutzt. Auch unsere
körperlichen Energiezentren sind Sender und Empfänger von
Energiewellen.
Pulsoren sind keine Quarzkristalle, wie man glauben könnte, wenn man
das Wort "Kristall" hört, sondern eine Mischung unterschiedlichster,
speziell hergestellter, mikroskopisch kleinster Kristallstrukturen.
Pulsoren sind eine Zusammensetzung von Millionen aufbereiteter
Kristallstrukturen, die in hauchdünnen Lagen übereinander geschichtet
und in bestimmten Mustern angeordnet sind. Größe und Anordnung legen
Wellenlänge und Frequenz fest. Um mit den verschiedenen
Frequenzbändern des menschlichen, feinstofflichen Energiesystems in
Resonanz zu treten, benötigt man eine Reihe sehr unterschiedlicher
PULSOREN (siehe unter "PULSOR- Arten").
Pulsoren besitzen eine gigantische, komplexe Innenstruktur, die so
angeordnet ist, dass sie zum skalaren Kristall werden. Dadurch
reagieren die Pulsoren sensitiv auf elektromagnetische und skalare
Felder des Körpers und der Umwelt.
Pulsoren bilden eine Energiezelle mit einer Vielzahl von quasi
elektronischen Schwingkreisen, die als Energiefallen und Wellenfilter
verschiedener Frequenzen des Vortex- (=Wirbel-)Energiesystems
funktionieren.
Pulsoren reagieren auch empfindlich auf einen weiten Frequenzbereich
der elektrischen und magnetischen Felder in unserer Umwelt.
Pulsoren sind "passive Biotransmitter". Passiv, da sie keine
elektrischen Quellen für ihre Wirkungsweise benötigen.
Pulsoren benutzen die eigenen Energiefelder des Körpers, die sie
aufnehmen, klären, verstärken und pulsartig an den Körper
zurückgeben.
Deshalb heißen sie "Pulsoren".
[*/QUOTE*]

Quelle:
http://www.priggen.com/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=40


Behandlung nach ICD-10 oder StGB?

Es war mir ein Vergnügen.

ama

PS: Ach, hätte ich vielleicht doch "Cola-Warnung!" melden sollen?

...
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3