ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 22:31
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › Diskussionen: Fachspezifisch
  › Heilpraktiker: Diskussion
  › Re: Privatnachrichten
Seiten: 1 2 3 4 
Re: Privatnachrichten (Gelesen: 48359 mal)
Naturpfuscher
Ex-Mitglied





Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #30 - 27. März 2006 um 19:47
 
Zitat:
Naturpfuscher:
Hm...mit wem Hema wohl versucht zu kommunizieren? ich kanns nicht sein, denn ich schrieb ja bereits, daß die Themen, die Sie weiter hartnäckig mit mir diskutieren will, von meiner Seite her mit dieser Person nicht mehr besprochen werden.

Hema:
Das ist Ihre "Diskussions"technik:

Behauptungen aufstellen, keine Belege bringen und auf Nachfragen nur mit Wortschwällen, aber nicht mit Fakten reagieren.

Sie brauchen sich da gar nicht zu beschweren. Sie allein sind dafür verantwortlich, daß ich Ihnen jegliche weitere Auskunft bezüglich dieses Patienten verweigere. Ich habe bereits festgestellt warum.
Argumente meinerseits werden sowieso nur verdreht - es hat kaum Sinn Nachfragen zu beantworten weil eines zum nächsten führt und ich mich ständig hinterhältiger Angriffe - wie bereits mehrmals geschildert und auch drüben im Thread zum HP Test aktuell unter Beweis gestellt - erwehren muss.

Zitat:
Auf einige andere Antworten warte ich auch immer noch. der Leser kann sich sicher ein Bild machen.

Richtig, und das macht er auch. ich stehe mit meheren stillen Mitlesern, alle samt "informations- und aufklärungsbedürftige" potentielle Patienten in Kontakt.

Zitat:
WO genau halte ICH mich wodurch nicht an die Forenregeln?


Ich darf mich selber zitieren, doppelt hält besser, einmal langt nicht oder wie?:
Zitat:
Tatsache ist: wir befinden uns in einem Thread, der sich mit Kritik am Heilpraktiker - Thread beschäftigt, gekennzeichnet durch den Titel und die Forenrubrik.
Was macht Hema? Will schon wieder eine Diskussion mit mir anfangen über Punkte, die von meiner Seite her bereits Aus(besser End-)diskutiert sind. Und in der Hoffnung, mich zum Einstieg zu bringen, versucht Sie Ihre diesbezüglichen Anfragen in Provokationen zu verpacken und wiedermal Halbwarheiten auszuposaunen, die mich tatsächlich regelrecht dazu zwingen, vor Ort eine Klarstellung vorzunehmen (und wenn das mal keine versteckte Nötigung ist..). Ein klarer Verstoß gegen die Wünsche des Admins, der mehrere Unterrubriken eingerichtet hat, um alle Themen vernünftig und separat betrachten zu können.

Eindeutig halten Sie sich zumindest nicht an die Wünsche des Admins.
Ihre erwiesene Verdrehungsteaktik wird zwar nicht in den regeln expliziert erwähnt, kommt aber auch ohne dieses nicht so gut an bei mir.

Zitat:
Oh "Halbwahrheiten? Lese ich da Vorsicht?

Welche Halbwahrheiten?

*gähn* die die Sie die ganze Zeit verbreiten. Also Klartext: Einzelaussagen von mir auskopieren und damit einen neuen Schauplatz eröffnen. Oft genug werden diese auch noch verdreht. Seite 5 des Ökotest - Threads: da habe ich mir wieder mal erlaubt, so eine Kombination von Ihnen genauer aufzuzeigen.

Zitat:
Oh - ich hänge Ihnen nichts an.

Ich lese nur Ihre Äußerungen. Außerdem wäre ich gar nicht antragsberechtigt, aber ich will Sie nicht mit Feinheiten langweilen...

Ich merke schon, da muß ein Juraprofi dahinter stecken. Aber klar: nur solche Art Mensch kommt auf genau diese Taktiken, die Sie hier produzieren. Der Volksmund nennt die Vertreter dieser Berufsgruppe deßhalb auch zeitweise "Rechtsverdreher". Das ist Ihnen bekannt nehme ich an.
Hm...wie er das nur meinen könnte, der Volksmund...?

Zitat:
RECHT auf uneingeschränkte Diskussion? In einem Internetforum? Das ist nicht Ihr Ernst. Wir haben hier gar keine Rechte, sondern sind GÄSTE.

Na nu hören Sie aber mal auf, hier Operetten zu pfeifen: Sie behandeln Diskutanten wie den letzten Kehricht wenn die nicht Ihrer Meinung entsprechen und tun alles, um sie mundtot zu kriegen, und dann so ein Text? *tsts*  

Zitat:
Wollen Sie ernsthaft, dass ich mal sammele, was Sie MIR seit Sie hier zugange sind schon alles unterstellt haben? Was Sie mir schon alles vorwarfen oder wie Sie mich schon bezeichnet haben?  

Welche Diskussionstechniken meinerseits mahnen Sie denn an?

Zitieren? Machen Sie auch.
Reduzieren? Machen Sie auch.
Abändern von Originaltexten? Da bitte ich doch um Beleg.
Liefern von Fakten? Ich bekenne mich schuldig. Das ist tatsächlich die einzige „Diskussionstechnik“, die Sie nicht anwenden.


Dann lesen Sie doch mal noch mal, was ich Ihnen dazu so alles beschrieben habe udn vor allem aufgedeckt habe (Seite 5 im Öko Test Heilpraktiker Thread als aktuellestes Beispiel). Ich brauch diese Frage nicht zu beantworte, weil ich das schon mehrmals getan habe. Wenn Sie jetzt als nächstes wieder diese frage wiederholen und behaupten, ich hätte nicht geantwortet dann - das verspreche ich Ihnen - wirds wieder mal richtig peinlich für Sie.

Der Rest ist irrelevant. Ich führe keine Diskussionen mit Ihnen, die mit Komplexmittelhomöopathie oder gar dem Fallbeispiel zu tun haben. Siehe oben. Auch nicht, wenn Sie sich in eine solche Diskussion "einschleichen" wollen.

Herzliche Grüße
Naturpfuscher
Zum Seitenanfang
 
 

 
Naturpfuscher
Ex-Mitglied





Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #31 - 27. März 2006 um 19:59
 
Zitat:
Warum erzählen Sie den Lesern nicht mal, wie genau Sie die „passenden“ Mittel gefunden haben...


Sagen Sie mal, was wollen Sie eigentlich bezwecken, Frau Rechtsanwältin?
Ich schrieb in dem Fallbeispiel bereist auf welche Art die Mittel zugeordnet wurden.
Für Sie noch mal: Anamnese, Untersuchung, Physioenergetik.
Ist Ihnen da irgendwas unverständlich?
Wollen Sie sich schon wieder an einem alternativen Verfahren der Diagnostik aufhängen?
Sie können das nicht verstehen und mancher leser vieleicht auch nicht, und die meisten Wissenschaftler wollen es nicht verstehen. Was solls, es funktioniert und ist als hinweisgebende Methode völlig in Ordnung.

Sie wollen mir aber anhängen, ich würde auf Grund eine physioenergetischen Befundes eine Chemotheraopeie machen lassen, ohne weiter zu verifizieren. Nehmen Sie endlich Bezug zu dem wass ich im Kontext schreibe und unterlassen Sie diese ständigen Versuche, mir etwas anzuhängen!!
Das nervt allmählich.

Liebe Leser: Sie können ja sehen, mit welchen Methoden geschulte Anwälte arbeiten.

Wenn Sie die Frage noch 20 mal gestellt hätte, ohne daß eine Antwort kommt muß dem neuen Leser zwangsläufig tatsächlich der gedanke kommen, ich würde ausweichen, da ihm der hergang der Geschichte und die bisherige Entwicklung gar nicht mehr klar sein kann, es sei denn er hat gaaanz viel Zeit zum lesen und macht sich die Mühe alle Beiträge chronologisch zu ordnen.
eine ganz miese Masche. Und diese Frau macht so lange wieter (und schlimmer noch: darf das auch) bis Sie früher oder später Erfolg damit hat. Diesen Aufwand schafft keiner auf die Dauer. Deßhalb sind Anwälte so gefürchtet und Sie haben - sollten Sie jemals vor Gericht mit einem solchen Individuum konfrontiert werden - alleine so gut wie keine Chance gegen diese Menschen. Sie brauchen ebenfalls einen Anwalt. Un der hinterlistigere gewinnt
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #32 - 27. März 2006 um 20:48
 
Zitat:
Sie brauchen sich da gar nicht zu beschweren. Sie allein sind dafür verantwortlich, daß ich Ihnen jegliche weitere Auskunft bezüglich dieses Patienten verweigere. Ich habe bereits festgestellt warum.
Argumente meinerseits werden sowieso nur verdreht - es hat kaum Sinn Nachfragen zu beantworten weil eines zum nächsten führt und ich mich ständig hinterhältiger Angriffe - wie bereits mehrmals geschildert und auch drüben im Thread zum HP Test aktuell unter Beweis gestellt - erwehren muss.


Das ist natürlich pikant, wenn schon Nachfragen hier, in diesem anonymen Forum, als "hinterhältig" bezeichnet werden.

Sie antworten ja nicht nur mir, sondern auch dem Leser, der diese Frage haben könnte.

Bei der wissenschaftlichen Medizin wird ja immer Transparenz gefordert. Eine Forderung, die Sie hier für sich schon mal ablehnen. Augenrollen

Zitat:
Richtig, und das macht er auch. ich stehe mit meheren stillen Mitlesern, alle samt "informations- und aufklärungsbedürftige" potentielle Patienten in Kontakt.


So,so. Nur öffentlich mögen Sie bei allem Mitteilungsbedürfnis nicht Stellung nehmen. Augenrollen

Zitat:
Was macht Hema? Will schon wieder eine Diskussion mit mir anfangen über Punkte, die von meiner Seite her bereits Aus(besser End-)diskutiert sind. Und in der Hoffnung, mich zum Einstieg zu bringen, versucht Sie Ihre diesbezüglichen Anfragen in Provokationen zu verpacken und wiedermal Halbwarheiten auszuposaunen, die mich tatsächlich regelrecht dazu zwingen, vor Ort eine Klarstellung vorzunehmen (und wenn das mal keine versteckte Nötigung ist..). Ein klarer Verstoß gegen die Wünsche des Admins, der mehrere Unterrubriken eingerichtet hat, um alle Themen vernünftig und separat betrachten zu können.


Das sollten sich dann auch Ihre Patienten merken: provozieren Sie Naturpfuscher niemals mit konkreten Nachfragen. So geht es nicht... Laut lachend

Zitat:
Eindeutig halten Sie sich zumindest nicht an die Wünsche des Admins.
Ihre erwiesene Verdrehungsteaktik wird zwar nicht in den regeln expliziert erwähnt, kommt aber auch ohne dieses nicht so gut an bei mir.


Erwiesene Verdrehungstaktik – was für ein Wort.
Da bitte ich doch um Beleg.

Zitat:
die die Sie die ganze Zeit verbreiten. Also Klartext: Einzelaussagen von mir auskopieren und damit einen neuen Schauplatz eröffnen. Oft genug werden diese auch noch verdreht. Seite 5 des Ökotest - Threads: da habe ich mir wieder mal erlaubt, so eine Kombination von Ihnen genauer aufzuzeigen.


Aha, zweierlei Maß: wenn ich Sie zitiere, eröffne ich neue Schauplätze (liegt das nicht an Ihren Vorgaben, blieben Sie beim Thema, müßte man nicht nachfragen...). Wenn Sie mich zitieren, ist das natürlich was ganz anderes...

Zitat:
Ich merke schon, da muß ein Juraprofi dahinter stecken. Aber klar: nur solche Art Mensch kommt auf genau diese Taktiken, die Sie hier produzieren. Der Volksmund nennt die Vertreter dieser Berufsgruppe deßhalb auch zeitweise "Rechtsverdreher". Das ist Ihnen bekannt nehme ich an.
Hm...wie er das nur meinen könnte, der Volksmund...?


Oh – mein juristisches Wissen reicht zumindest aus, um rechtswidrig korrekt zu schreiben, aber seis drum...

Zitat:
Na nu hören Sie aber mal auf, hier Operetten zu pfeifen: Sie behandeln Diskutanten wie den letzten Kehricht wenn die nicht Ihrer Meinung entsprechen und tun alles, um sie mundtot zu kriegen, und dann so ein Text? *tsts*


Da bitte ich doch um Beleg. Aber ich bin ja lernfähig: wer Nachfragen als hinterhältig bezeichnet, wird sicher wiederholte Nachfragen so werten, als würde er wie der „letzte Kehrricht“ behandelt.

Das dürfte aber nur Ihre Sicht sein.

Zitat:
Dann lesen Sie doch mal noch mal, was ich Ihnen dazu so alles beschrieben habe udn vor allem aufgedeckt habe (Seite 5 im Öko Test Heilpraktiker Thread als aktuellestes Beispiel). Ich brauch diese Frage nicht zu beantworte, weil ich das schon mehrmals getan habe. Wenn Sie jetzt als nächstes wieder diese frage wiederholen und behaupten, ich hätte nicht geantwortet dann - das verspreche ich Ihnen - wirds wieder mal richtig peinlich für Sie.


So? Sie sollten keine leeren Drohungen aussprechen. Ich warte immer noch auf den Beleg, wo ich rassistische Äußerungen gemacht hätte.  Cool

Zitat:
Der Rest ist irrelevant. Ich führe keine Diskussionen mit Ihnen, die mit Komplexmittelhomöopathie oder gar dem Fallbeispiel zu tun haben. Siehe oben. Auch nicht, wenn Sie sich in eine solche Diskussion "einschleichen" wollen.


Oh – sollten Sie noch nicht bemerkt haben, dass Sie in einem DISKUSSIONSFORUM sind?
Ich kann im Moment nur erkennen, dass Sie sich von einer genauen Betrachtung wegschleichen wollen, um bei Ihrem Ausdruck zu bleiben.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #33 - 27. März 2006 um 20:56
 
Zitat:
Sagen Sie mal, was wollen Sie eigentlich bezwecken, Frau Rechtsanwältin?
Ich schrieb in dem Fallbeispiel bereist auf welche Art die Mittel zugeordnet wurden.
Für Sie noch mal: Anamnese, Untersuchung, Physioenergetik.
Ist Ihnen da irgendwas unverständlich?
Wollen Sie sich schon wieder an einem alternativen Verfahren der Diagnostik aufhängen?
Sie können das nicht verstehen und mancher leser vieleicht auch nicht, und die meisten Wissenschaftler wollen es nicht verstehen.


Transparent, Naturpfuscher, Transparenz. Der Leser sollte sich jenseits einer konkreten Behandlungssituation schon mal ein Bild machen können, WIE GENAU Sie Diagnosen ermitteln.

Ich denke, das ist durchaus von allgemeinem Interesse.

Zitat:
Was solls, es funktioniert und ist als hinweisgebende Methode völlig in Ordnung.


Ärmchenziehen mit verschlossenen Fläschis? Laut lachend

Da bitte ich doch um Beleg und genauere Aufklärung. Beschreiben Sie den genauen Vorgang mit Ihren Worten. Mit meinen habe ich es ja schon getan... Cool

Zitat:
Sie wollen mir aber anhängen, ich würde auf Grund eine physioenergetischen Befundes eine Chemotheraopeie machen lassen, ohne weiter zu verifizieren. Nehmen Sie endlich Bezug zu dem wass ich im Kontext schreibe und unterlassen Sie diese ständigen Versuche, mir etwas anzuhängen!!
Das nervt allmählich.


Hä? Sie sollten meine Texte LESEN. Ich schrieb, dass Sie so verstanden hätte, dass Sie zum Aussetzen einer MS-Therapie geraten hätten.

Zitat:
Liebe Leser: Sie können ja sehen, mit welchen Methoden geschulte Anwälte arbeiten.


Is scho ein bissel lächerlich, was Sie hier machen... Augenrollen

Zitat:
Wenn Sie die Frage noch 20 mal gestellt hätte, ohne daß eine Antwort kommt muß dem neuen Leser zwangsläufig tatsächlich der gedanke kommen, ich würde ausweichen, da ihm der hergang der Geschichte und die bisherige Entwicklung gar nicht mehr klar sein kann, es sei denn er hat gaaanz viel Zeit zum lesen und macht sich die Mühe alle Beiträge chronologisch zu ordnen.
eine ganz miese Masche. Und diese Frau macht so lange wieter (und schlimmer noch: darf das auch) bis Sie früher oder später Erfolg damit hat. Diesen Aufwand schafft keiner auf die Dauer. Deßhalb sind Anwälte so gefürchtet und Sie haben - sollten Sie jemals vor Gericht mit einem solchen Individuum konfrontiert werden - alleine so gut wie keine Chance gegen diese Menschen. Sie brauchen ebenfalls einen Anwalt. Un der hinterlistigere gewinnt


Immer noch keine Antworten. Ich warte.
Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #34 - 27. März 2006 um 21:08
 
Zitat:
Ich schrieb in dem Fallbeispiel bereist auf welche Art die Mittel zugeordnet wurden.
Für Sie noch mal: Anamnese, Untersuchung, Physioenergetik.


Arbeiten Sie mit Ihrer Anamnese, dann wird auch Homöopathie daraus. Was soll denn die Physioenergetik dabei? Können Sie nicht repertorisieren?

Zitat:
Ach ja, Kawarimono: nein, Sie haben immer noch keine Ahnung, was Komplexmittelhomöopathie eigentlich ist und mit dem Systhem der Grundregulation haben Sie sich auch nicht beschäftigt und ich denke auch, daß bei Heel keine Anfrage Ihrerseits bezüglich der Wirkungsweise von deren Präparaten oder der homotoxikologischen Hintergründe eingegangen ist. Was solls also? Kein Sinn zu diskutieren auf dieser Basis.


Sie haben behauptet, Sie seien Homöopath und basteln hier mit Physioenergetik, Komplexmitteln und "bewährten Indikationen" herum. Das ist Budenzauber.
53 homöopathische Akutmittel in einen chronisch kranken Patienten zu schütten hat mit Homöopathie soviel zu tun wie eine Antibiose mit einem Virus.

Zitat:
Banaler Streuzucker würde nur helfen, wenn er als Träger der entsprechenden Medikamente benutzt würde durch korrekte homöopathische Herstellensweise - hier die Verreibung.


Ihre Erstverschlimmerung "Schnupfen" kann genauso gut an Ihrer Praxishygiene gelegen haben, sofern es sie überhaupt gab.
Der Punkt ist ein ganz anderer: Sie haben keine Ahnung von Homöopathie.

Zitat:
Ach ja, Kawarimono: nein, Sie haben immer noch keine Ahnung, was Komplexmittelhomöopathie eigentlich ist und mit dem Systhem der Grundregulation haben Sie sich auch nicht beschäftigt und ich denke auch, daß bei Heel keine Anfrage Ihrerseits bezüglich der Wirkungsweise von deren Präparaten oder der homotoxikologischen Hintergründe eingegangen ist.


Ich dachte sie wollten die MS nicht "Naturheilkundlich" berühren, weil Sie eine Erstverschlimmerung fürchteten. Das ist gröbster Unfug, den Sie hier verzapfen. Erst ein fragiles System beschwören, und dann mit 53 homöopathischen Kanonen draufhalten? Wollen Sie mich veräppeln?

Sie sind kein Homöopath. Nicht einmal im Ansatz.

Das kann doch nur ein schlechter Witz sein, wenn man den Pfuschern jetzt schon erzählen muß, wie man halbwegs plausibel pfuscht, damit sie sich mit ihrem sowieso schon irrwitzigen Zeug, nicht auch noch komplett blamieren und wenigstens ein paar Lichtgläubige an diesem Fliegenleim kleben bleiben.


Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Naturpfuscher
Ex-Mitglied





Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #35 - 27. März 2006 um 21:33
 
Zitat:
Transparent, Naturpfuscher, Transparenz. Der Leser sollte sich jenseits einer konkreten Behandlungssituation schon mal ein Bild machen können, WIE GENAU Sie Diagnosen ermitteln.


Nun, transparenter geht es nicht. Ich habe je bereits den Fall geschildert. Hintergrundinformationen sind leicht einzuholen. Daß ich NICHT mehr bereit bin, ausfürhliche Betrachtungen vorzunehmen, daran sind Sie und Ihre mieserablen Diskussionsstrategien schuld. Der Leser kann sich bei Ihnen bedanken.

In meiner Praxis werden übrigens alle Patienten über alles was passiert genau aufgeklärt. Ich erwähnte das bereits. Und ich habe auch schon mal 1 Stunde nur mit dem Beantworten von Fragen zugebracht.

Zitat:
Ärmchenziehen mit verschlossenen Fläschis? Grinsend

Da bitte ich doch um Beleg und genauere Aufklärung.

Sie könenn Bitten was Sie wollen. Leser die sich für eine genauere Aufklärung interressieren, können sich gern an mich direkt wenden. So wird die Falschdarstellung durch eingreifende biologisch geschulte Politikerinnen erfoglreich untergraben und der Leser kann sich ein objektives und unbeeinflusstes Bild machen, ob und gegebenenfalls was die Informationen für eine Relevanz haben für Ihn.

Zitat:
Hä? Sie sollten meine Texte LESEN. Ich schrieb, dass Sie so verstanden hätte, dass Sie zum Aussetzen einer MS-Therapie geraten hätten.


Kein Zusammenhang im jetzigen Posting. Das mit der MS haben Sie offensichtlich völlig falsch verstanden. So viel zum Thema Erwartungshaltung.

Zitat:
Is scho ein bissel lächerlich, was Sie hier machen...

Ja genau, da redet jetzt aber die Richtige...

Zitat:
Immer noch keine Antworten. Ich warte.

Tja dann warten Sie mal. Wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleins tag *g* Ich werde Ihnen keine Gelegenheit mehr geben, die zweifelhaften Interressen Ihres Vereins zu vertreten auf meine Kosten. Nicht, daß es für den Diskussionstil und die ignorante Art und Wiese noch einen Orden gibt. Zunge
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #36 - 27. März 2006 um 22:04
 
Zitat:
Nun, transparenter geht es nicht. Ich habe je bereits den Fall geschildert. Hintergrundinformationen sind leicht einzuholen. Daß ich NICHT mehr bereit bin, ausfürhliche Betrachtungen vorzunehmen, daran sind Sie und Ihre mieserablen Diskussionsstrategien schuld. Der Leser kann sich bei Ihnen bedanken.


Viele Worte - wenig Fakten.
Oha - jetzt bin also ich daran schuld, wenn Sie Ihre Untersuchungstechnik nicht darlegen wollen?
Luschtig Laut lachend

Zitat:
Sie könenn Bitten was Sie wollen. Leser die sich für eine genauere Aufklärung interressieren, können sich gern an mich direkt wenden. So wird die Falschdarstellung durch eingreifende biologisch geschulte Politikerinnen erfoglreich untergraben und der Leser kann sich ein objektives und unbeeinflusstes Bild machen, ob und gegebenenfalls was die Informationen für eine Relevanz haben für Ihn.


Das glaube ich Ihnen gerne, dass Sie es lieber mit Laien zu tun haben, denen Sie ALLES erzählen können. Gehe ich Recht in der Annahme, dass das "objektive und unbeeinflusste Bild" in dem besteht, was Sie sonst zu Verkaufszwecken erzählen?

Zitat:
Kein Zusammenhang im jetzigen Posting. Das mit der MS haben Sie offensichtlich völlig falsch verstanden. So viel zum Thema Erwartungshaltung.


So, so. Deswegen frage ich ja. Aber für Sie sind ja schon Fragen eine Zumutung.

Zitat:
Tja dann warten Sie mal. Wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleins tag *g* Ich werde Ihnen keine Gelegenheit mehr geben, die zweifelhaften Interressen Ihres Vereins zu vertreten auf meine Kosten. Nicht, daß es für den Diskussionstil und die ignorante Art und Wiese noch einen Orden gibt. Zunge


Und schon wieder unverschämt in der Unterstellung "zweifelhafter Interessen".

Welche "zweifelhaften Interessen" meinen Sie denn?

Ich bin da völlig schmerzfrei.

Ich wiederhole noch mal einen Teil meiner Fragen zu Ihren postings:

Wo habe ich "rassistische Äußerungen" getätigt?
Was haben Chaostheorie, Quantenphysik und Stringtheorie mit den für die Betrachtung einer Wirkung beim Patienten maßgeblichen makroskopischen Effekten zu tun?
Was genau machen Sie bei der "physioenergetischen Diagnostik"?
Warum sind Sie in einem Diskussionsforum, wenn Sie gar nicht diskutieren wollen? Cool
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 27. März 2006 um 23:38 von Hema »  
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Heilpraktiker-Thread
Antwort #37 - 27. März 2006 um 23:09
 
Zitat:
Tja dann warten Sie mal. Wahrscheinlich bis zum Sankt Nimmerleins tag *g* Ich werde Ihnen keine Gelegenheit mehr geben, die zweifelhaften Interressen Ihres Vereins zu vertreten auf meine Kosten. Nicht, daß es für den Diskussionstil und die ignorante Art und Wiese noch einen Orden gibt. Zunge


Das Schöne an der Sache ist: Weder Hema noch ich wollen Pfusch verkaufen. Sie schon. Sie können da auch mit den Füßen strampeln wie Sie wollen. Wer die wirtschaftlichen Interessen hat, ist allemal geklärt... und das sind Sie.
Da können Sie uns ignorant, bösartig, gemein, rassistisch, horizontal und vertikal nennen. Ganz egal. Sie sind im Zugzwang und Sie ziehen Ihre Figuren höchst unstrategisch über das Brett.

Und Sie haben keine Ahnung, von dem was Sie da treiben, weshalb auch nur heiße Luft den Raum erfüllt (Na ja. Großmäuler nennen das schon mal ein "Brennen der Luft"... aber das soll eine glatte Übertreibung sein).

Zitat:
So wird die Falschdarstellung durch eingreifende biologisch geschulte Politikerinnen erfoglreich untergraben und der Leser kann sich ein objektives und unbeeinflusstes Bild machen, ob und gegebenenfalls was die Informationen für eine Relevanz haben für Ihn.


Bauchladen auf, Bauchladen zu.

Zitat:
Das mit der MS haben Sie offensichtlich völlig falsch verstanden.


Dafür hab ich das richtig verstanden (auch wenn das eine höchst dubiose Beschreibung war, die Sie da ablieferten). Aber dazu haben Sie ja auch nichts zu sagen.

Und so bleibt lediglich Hütchenspielertum wie bei allen Naturpfuschern.

Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Seiten: 1 2 3 4