ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. April 2017 um 02:36
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › Diskussionen: Fachspezifisch
  › Heilpraktiker: Diskussion
  › Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Seiten: 1 ... 3 4 5 
Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz (Gelesen: 55903 mal)
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Antwort #40 - 30. März 2006 um 23:38
 
Säuglinge? Küssen verboten!

Kawarimono

P.S.: ES IST JEDER SCHLEIM! AUCH DER VON TANTE ERNA, DIE MAL FRÖHLICH DAS KIND KÜSST.
Körperflüssigkeiten sind Körperflüssigkeiten und nicht etwa nur Blut oder Intimitäten.

Zum Seitenanfang
 


 

 
Hackethal
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 883

Re: Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Antwort #41 - 02. April 2006 um 18:33
 
Schweiss, Nasensekret also auch, dann müsste es mich in meiner pflegerischen Laufbahn schon schlimm erwischt haben.
Zum Seitenanfang
 

Wenn man über jemanden die Wahrheit  erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Antwort #42 - 02. April 2006 um 19:03
 
Hackethal schrieb am 02. April 2006 um 18:33:
Schweiss, Nasensekret also auch, dann müsste es mich in meiner pflegerischen Laufbahn schon schlimm erwischt haben.


Ich empfehle Ihnen dringend, sich schlau zu machen.
http://www.rki.de


Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Hackethal
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 883

Re: Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Antwort #43 - 03. April 2006 um 16:01
 
Etwas expliziter geht ihre Quelle nicht?
Zum Seitenanfang
 

Wenn man über jemanden die Wahrheit  erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
Homepage  

 
Hackethal
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 883

Re: Heilpraktiker: neuer Diskussionsansatz
Antwort #44 - 21. Mai 2006 um 22:01
 
Zitat:
[Godeberg]Mein Vorschlag dazu:
Die Krankenkassen (private und gesetzliche), ausgebildete Wissenschaftler und Ärzte sollten eine Art Grundversorgung definieren. Dieser "Grundschutz" sollte dann als Standardversorgung von allen Krankenkassen angeboten werden (ähnlich wie in der KFZ-Haftpflicht der Versicherungsumfang bei allen Versicherungen gleich ist).
Hierauf können dann Zusatzversicherungen angeboten werden, welche weitere Behandlungen abdecken.  

Somit wäre doch allen gedient.

Den Versicherten/Kunden: Ein umfänglicher Standardleistungkatalog, welcher nachweislich wirksame Therapien abdeckt. Zusatzbehandlungen kann der Kunde wahlweise selbst bezahlen oder sich entsprechend Versichern

Die Ärzte: Alle nachweislich sinnvollen Behandlungen sind abgedeckt, weitere Behandlungen können erbracht/abgerechnet werden

Die Heilpraktiker: Es ist kein Wirksamkeitsnachweis notwendig. Die Leistungen können erbracht werden

Die Krankenkassen: Neue Businessmodelle sind denkbar und vermarktbar.


Ich finde diesen Gedankengang sehr gut und ebenso sinnvoll. Auch die HPs sollten über bessere Möglichkeiten von Studien nachdenken und diese im eigenen Interesse begleiten. Ich beteilige mich gerne daran!
Zum Seitenanfang
 

Wenn man über jemanden die Wahrheit  erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
Homepage  

 
Seiten: 1 ... 3 4 5