ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. April 2017 um 02:35
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › ÖKO-TEST: Gesundheit und Fitness
  › Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 
Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse (Gelesen: 249771 mal)
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #50 - 16. Februar 2010 um 18:34
 
elf, das ist sehr schwierig. Immerhin erfolgt die Gabe von zahlreichen Medikamenten in der Pädiatrie off label. Melatonin ist hin und wieder bei schwierigen Ein- und Durchschlafstörungen durchaus erfolgreich, es ist daher vollkommen korrekt, bei einer entsprechenden Indikation diesbezügliche Versuche zu starten.
Einig sind wir uns, daß dies nicht in einem Forum, sondern mit dem behandelnden Arzt zu besprechen ist. Ich gehe davon aus, daß der sich Gedanken gemacht hat und über entsprechende Erfahrungen verfügt; Beipackzettel ist in diesem Zusammenhang eher verwirrend.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #51 - 16. Februar 2010 um 18:39
 
Bulganin schrieb am 16. Februar 2010 um 18:34:
elf, das ist sehr schwierig.  ... Beipackzettel ist in diesem Zusammenhang eher verwirrend.
Klar, deshalb mein letzter Satz:
Zitat:
Ob in diesem besonderen Fall Circadin gegeben werden sollte, kann nicht im Forum geklärt werden.


Wobei ich noch einmal auf das Thema des Threads zurückkommen möchte:
Melatonin frei verkäuflich machen?

NEIN
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Wicked
Ex-Mitglied





Re: Circadin bei Kindern?
Antwort #52 - 26. Februar 2010 um 15:00
 
elf schrieb am 16. Februar 2010 um 18:03:
2. Das beantwortet ebenfalls der Beipackzettel
Beipack - Zitat:
Die Anwendung von "Circadin 2mg Retardtabletten" wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

3. Die Frage ist generell geklärt: Nicht empfehlenswert  
Ob in diesem besonderen Fall Circadin gegeben werden sollte, kann nicht im Forum geklärt werden.



Die Frage ist doch (und vielleicht weißt Du das ja elf) warum das bei Kindern nicht empfehlenswert ist. Ich habe im Laufe der Krankheitskarriere meiner Kinder erlebt, dass sie vieles als Off-Label -Use bekommen haben wo das in der Packungsbeilage stand. Aus dem einfachen Grund, weil diese Medis nicht in dieser Altersgruppe getestet wurden bzw. es keine Daten gab, weil das für die Pharmaunternehmen uninteressant ist (=zielgruppe zu klein= zu wenig Gewinn).

Ein simples Beispiel, schau mal im Beipackzettel von der Inhalationslösung von Mucosolvan nach, die darf man erst ab 6 geben.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Anna96
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 99

Re: Circadin bei Kindern?
Antwort #53 - 26. Februar 2010 um 16:27
 
elf schrieb am 16. Februar 2010 um 18:03:
Aber er wird dann wohl vor Verschreibung den Beipackzettel mit Ihnen durchsprechen.



Den Beipackzettel ist niemand mit mir durchgegangen. Wofür auch? Mein Kind ist -schon richtig gelesen- weit unter 55 Jahren, leidet weder an einer primären Insomnie, noch ist der Einsatz dieses Medikamentes auf 21 Tage befristet worden.

Und von möglichen Störungen in der sexuellen Entwicklung durch Circadin haben mir 3 Ärzte (der Kinder-Arzt, der Neuropädiater und ein leitender Arzt in der Neurochirugie)  nichts erzählt.

Im off-label-use haben wir schon einige Medikamente durch. Auch Keppra ist in Monotherapie erst ab 16 Jahren zugelassen, Lamotrigin in Monotherapie ab 13 Jahren.

Aber es ging hier ja auch nicht um komplizierte Einzelfälle (sarkastisch könnte man auch sagen aussichtslose Fälle),
bei denen  man nur noch abwägt, welche Therapieoption vielleicht weniger schlimm ist, als die andere.

Insofern kann ich nicht wirklich nachvollziehen, warum Leute freiwillig (ohne jetzt die Schlafprobleme anderer Menschen kleinreden zu wollen) dieses Zeug einnehmen möchten.  
Zum Seitenanfang
 
 

 
Nutzerkai
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #54 - 20. April 2010 um 14:30
 
Hallo,
da in diesem Forum die Nachtmilch schon einmal Thema war und viele Einträge um das Thema Rezeptpflicht von Melatonin kreisen, sei mir an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass ein Münchner seit einigen Wochen Milchkristalle vertreibt, die bis zu 100 Mal mehr Melatonin enthalten sollen als normale Milch. Ermöglicht wird dies, weil die Tiere tagsüber mehr Licht und eine kräuterbasierte Nahrung erhalten. Zudem werden sie nachts gemolken.

Viele Grüße
Kai
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #55 - 20. April 2010 um 15:26
 
Nutzerkai schrieb am 20. April 2010 um 14:30:
Hallo,
da in diesem Forum die Nachtmilch schon einmal Thema war und viele Einträge um das Thema Rezeptpflicht von Melatonin kreisen, sei mir an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass ein Münchner seit einigen Wochen Milchkristalle vertreibt, die bis zu 100 Mal mehr Melatonin enthalten sollen als normale Milch. Ermöglicht wird dies, weil die Tiere tagsüber mehr Licht und eine kräuterbasierte Nahrung erhalten. Zudem werden sie nachts gemolken.

Viele Grüße
Kai


Milchkristalle? Laut lachend

Oder ist das aus den "Rückständen" hergestellt, die nach dem Auskristallisieren der Lactose aus Molke verbleiben? Also Molkepulver?

9 g eine Dosis?

Das kg zu 173 Euro?

Milchpulver

Heftig.

Dann kann man aber auch Magermilchpulver nehmen.

Das Kilo zu etwa 7 Euro.

Ein Esslöffel voll tut das dann auch.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
pbrinkmann
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2
13059 Berlin
Geschlecht: male
Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #56 - 09. August 2010 um 14:00
 
Ohne Circadin...aufwachen um 2.00Uhr und nicht wieder einschlafen können, dafür dann aber des öfteren in der Schule eingeschlafen (wen wundert es?!) und 3 bis 4 Stunden verpennt.

Hallo Anna,
Melatonin ist keine Lösung, vor allem nicht auf die Dauer.
Bei Schlaflosigkeit kann es sich darum handeln das die Zirbeldrüse nicht genug natürliches Melatonin produziert.
Um die Zirbeldrüse zu aktivieren ist Yoga das Beste.
1. Yoga
Die Sonnenanbetung Übung (surya-namaskar in Sanskrit) aktiviert alle Drüsen, einschl. der Zirbeldrüse
Wenn ich Du wäre würde ich mein Kind in die Yogaschule schicken.
Es gibt nichts besseres was man für ein Kind tun kann.
Supergesundheit in einigen Jahren und eine angelernte Angewohnheit die dem Kind ein körperliches Wohlbefinden  vermitteln daß durch das ganze Leben hindurchreicht - Gesundheit ohne Ende.
Nichts ist besser, und die Kindheit ist der Beste Weg damit anzufangen.
(Das neben der Möglichkeit später Yogalehrer oder Yogalehrerin zu werden, als Job oder nützlicher Part-time-job, vor allem wenn man früh genug damit anfängt.)

2. Ayurvedische Untersuchung
Vom Ayurveda her gesehen (Ayurveda ist die älteste Medizin der Erde) deuten Einschlafstörungen auf VATA Probleme hin, nicht durchzuschlafen auf PITTA Probleme.
Ich hab den Puls Deines Kindes nicht gefühlt, (und darum kommst Du letztlich nicht herum, einen Experten die Ayurvedische Pusldiagnose machen zu lassen), doch vom Symptom her mag da ein PITTA problem vorliegen.
Du kannst das auf dem Internet googeln (Ayurveda,Pitta dosha).

Darüberhinaus, die Beste Pranayama Übung (Yoga Atem Übung) für die Zirbeldrüse ist anuloma/viloma, siehe Internet.

Mach Dir keinen Stress.
Dein Kind hat kein unüberwindliches Problem.
Es muss nur daran zielgerecht gearbeitet werden.
Und mit natürlichen Mitteln.

Fast alles lässt sich mit Yoga und Ayurveda AUF NATÜRLICHE WEISE beheben,
vor allem wenn man jung ist.

Alles gute.
Zum Seitenanfang
 
prithudas7  

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #57 - 09. August 2010 um 14:45
 
pbrinkmann schrieb am 09. August 2010 um 14:00:
2. Ayurvedische Untersuchung
Vom Ayurveda her gesehen (Ayurveda ist die älteste Medizin der Erde
Einschlafstörungen deuten auf Vata Problem hin,
Nicht durchschhlafen deutet auf Pitta Problem hin.
Ich hab den Puls Deines Kindes nicht gefühlt, (und darum kommst Du letztlich nicht herum, eine Experten die Ayurvedische Pusldiagnose machen zu lassen) aber vom Symptom her mag da ein PITTA problem vorliegen.
Du kannst das auf dem Internet googeln (Ayurveda,Pitta dosha).
Darüberhinaus, die Beste Pranayama übung (Yoga Atem Übung) für die Zirbeldrüse ist anuloma/viloma.
Dein Kind hat kein grosses Problem. Mach Dir keine Sorgen:
Fast alles lässt sich mit Yoga und Ayurveda AUF NATÜRLICHE WEISE beheben, vor allem wenn man jung ist. Alles gute.


Die "Ayurvedische Pusldiagnose" ist altertümliche Scharlatanerie ohne Wert.
Der Rest auch.

Was soll das? Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #58 - 09. August 2010 um 15:12
 
Pitta-Probleme: kenne ich; wenn neben der Falaffel zu viel Hummus dabei ist, wird Pitta weich und die Finger dreckig.
Einfach in Alu-Folie einpacken lassen.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
pbrinkmann
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2
13059 Berlin
Geschlecht: male
Re: Warum sind 5HTP, Melatonin und Co. nicht zugelasse
Antwort #59 - 09. August 2010 um 15:18
 
Entschuldige Heman, Du bist offensichtlich nicht informiert.
Ich habe fast 40 Jahre mit Unterbrechungen in Indien gearbeitet und mich intensiv mit Ayurveda beschäftigt.
Den Wert des Ayurveda braucht man hier gar nicht diskutieren, es ist ein System  - wie Chinesische Medizin - welches seit Jahrtausenden mit grossem Erfolg über den ganzen Indischen Subkontinent praktiziert wird. (nebenbei fördert die Indische Regierung Ayurvedische Schulen und Hospitale im Ganzen Land, und es schon erstaunlich dass Du denkst einen besseren Blickwinkel zu haben als ganz Indien.
Was meine eigene Erfahrung betrifft: Ich bin selbst mit Ayurveda von Krankheiten kuriert worden zu der die Schulmedizin keinen Zugang hat. Darüberhinaus kenne ich persönlich dutzende von Leuten die ihr ganzes Leben durch Ayurveda auf eine Neue Basis stellen konnten.
Aber ja, wie das Sprichwort heisst:
It is folly to be wise where ignorance is bliss.  weinend
Zum Seitenanfang
 
prithudas7  

 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7