ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. Mai 2017 um 07:38
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Vertriebsformen
  › DVAG-seriös oder nicht ?
Seitenindex umschalten Seiten: 1
DVAG-seriös oder nicht ? (Gelesen: 27507 mal)
Aktivposten
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 92
Oldenburg/Oldbg.
Geschlecht: male
DVAG-seriös oder nicht ?
13. Dezember 2006 um 23:52
 
Da hier im Forum in thematfremden Threads das Thema "DVAG" aufgegriffen wurde, eröffne ich mal einen Neuen.

Ein Beispiel, wie die DVAG mit Kritikern umgeht, findet man unter http://www.derfreieberater.de, dem Link  "Download Artikel "Deutsche Vermögensberatung AG, was Sie darüber wissen sollten" aus Ausgabe II/2003" folgen (der Artikel ist ziemlich lang).

Es möge sich jeder ein eigenes Urteil bilden, aber wenn das den deutschen FDL-Markt "positiv" (Zitat aus dem Thread "Innoflex") verändert hat, muß ich auf jeden Fall den Job wechseln..

Peter
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Friedmann
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3
Pullach
Geschlecht: male
Re: DVAG-seriös oder nicht ?
Antwort #1 - 20. Oktober 2010 um 10:21
 
Man hört ja Leider viel schlechtes auch hier im Ursprünglichen Threat, auch wenn ich den lange suchen musste, eine verlinkung oder so was wäre gut gewesen  Zwinkernd.

Und das sit das nächste, habe versucht deinen Artikel
Zitat:
Download Artikel "Deutsche Vermögensberatung AG, was Sie darüber wissen sollten" aus Ausgabe II/2003"


Zu finden. Leider habe ich das aber nicht hin bekommen, kann evt. jemand mal erklären wie ich den finde unentschlossen. Bin nämlich leider nicht in der Lage einen Artikel aus der Ausgabe 2003 noch bei mir zu Hause zu finden. Dass ist leider etwas lange her.

Nebenbei auch gleich mal meine persönliche Meinung, ich bin bei der DVAG echt zwiegespalten hä?, einerseits hört man leider viel schlechtes, andererseits scheinen die Marktführer zu sein, dass wird man ja auch nicht einfach so.

Ich habe ein wenig das Gefühl, dass dort die Kontrolle ihrer Vermarkter fehlt, dass würde erklären, dass einige sehr gut sind und einen aufklären können und andere nur scheiße bauen und versuchen hohe Provisionen zu kassieren.

Hat sonst denn jemand einen Tipp, wie man einen unabhängigen Berater findet?? Die fallen ja auch nciht von Bäumen und bei Banken etc. ist mein Vertrauen ebenso gering.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3464
Augsburg
Re: DVAG-seriös oder nicht ?
Antwort #2 - 20. Oktober 2010 um 11:23
 
Artikel erschien in: Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 5: 2006

Zitat:
...

DVAG: merkwürdige Anlagepyramide

Auch der Berater der DVAG Deutsche Vermögensberatungs AG, die sich als weltweit die Nummer eins der eigenständigen Finanzvertriebe preist, macht sich keine große Mühe, nach den Anlagezielen zu fragen. Er erkundigt sich kurz nach dem Anlagehorizont und der Risikoneigung, um dann drei Fonds vorzuschlagen, wobei er die Vermögensaufteilung in Pyramidenform auf einem Blatt Papier skizziert.

Basis des Fondsdepots soll mit 25.000 Euro der Garantiefonds DWS Funds Performance Rainbow 2013 bilden. "Bei diesem Fonds sind Verluste ausgeschlossen", versichert er und überreicht einen Fondsprospekt mit dem vielversprechenden Aufdruck "Auch bei Regen scheint die Sonne". Dass der Schutz vor schlechtem Börsenwetter nur greift, wenn der neu aufgelegte Fonds bis zum Laufzeitende in acht Jahren gehalten wird, verrät der DVAG-Vermögensberater hierbei ebenso wenig wie das detaillierte Anlagekonzept.

Stattdessen malt er schnell an der Pyramide weiter und empfiehlt als zweite Schicht 12.500 Euro im DWS Euro-Bond Short Fonds anzulegen. Das sei ein Fonds mit kurz laufenden Anleihen, der ebenfalls kein Kursrisiko berge. An die Spitze der Pyramide setzt er dann den Aktienfonds DWS Vermögensfonds I, wobei die Gewichtung mit ebenfalls 12.500 Euro nicht ganz dem aufgemalten Bild entspricht.

Doch solche Kleinigkeiten stören den DVAG-Mann nicht. Stattdessen preist er die hervorragende Wertentwicklung des Aktienfonds und überreicht zum Beweis noch einen Testbericht, der den Fonds als Spitzenreiter seiner Gruppe kürt. Peinlich nur, dass dieser Testbericht schon fünf Jahre alt ist, wie das Datum im Kleingedruckten "31. Dezember 2000" verrät. Seither ist der Fonds in seiner Rangliste noch unter Platz 35 abgeschmiert.

...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3464
Augsburg
Re: DVAG-seriös oder nicht ?
Antwort #3 - 20. Oktober 2010 um 11:25
 
Artikel erschien in: Ratgeber Rente, Geld, Versicherungen 6: 2007

Zitat:
...

Im Geschäft mit der privaten Altersvorsorge sowie der individuellen Vermögensplanung machen ihnen zudem externe Strukturvertriebe verstärkt Marktanteile streitig.

Statt auf Konkurrenz mit freien Finanzvertrieben setzen die Geschäftsbanken deshalb zunehmend auf Kooperation. Die Postbank arbeitet mit dem Allgemeinen Wirtschaftsdienst AWD beim Vertrieb von Raten- und Baukrediten zusammen. Die Commerzbank schanzt sich mit dem Versicherungskonzern AMB Generali gegenseitig Geschäfte zu. Die Deutsche Bank kooperiert mit der Deutschen Vermögensberatung DVAG, was sich aus Sicht der Bank als außerordentlich erfolgreich erweist. Seit Beginn der Zusammenarbeit im Jahr 2001 hat ihr die DVAG über 540.000 Neukunden zugeführt. Davon 100.000 allein in 2006. Allen Bankenpartnern zusammen vermittelte der Strukturvertrieb im Bereich Baufinanzierungen Geschäfte im Wert von 1,8 Milliarden Euro.

...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
vermoegensberater
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: DVAG-seriös oder nicht ?
Antwort #4 - 22. Juli 2014 um 19:31
 
Einjähriges Jubiläum

Wenn der Vermögensberater klingelt.

Über 2000 Beträge und mehr als 350000 Zugriffe - ein Jahr der Wahrheit für alle Vermögensberater!

geprellte-vermoegensberater.org
Zum Seitenanfang
 
 

 
Gernot
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1
Berlin
Re: DVAG-seriös oder nicht ?
Antwort #5 - 21. September 2014 um 16:11
 
Lasst die Finger von der FVD-DVAG und sucht Euch tatsächlich unabhängige Unternehmen. Ich habe selber einige Jahre für dieses Unternehmen gearbeitet und die Einsicht kam etwas zu spät. Es wird behauptet sie sei unabhängig und passt jeden Vertrag dem Kunden an, das ist nicht möglich da hauptsächlich Produkte eines Unternehmens verkauft werden und dabei zählt nur die Provision.

Der Schwerpunkt liegt bei der Rekrutierung unwissender Menschen denn man dann mit wunderschönen Videos zeigt, wie wunderbar das Leben mit tollen Autos und Reisen sein kann und sie schnellstens die Produkte an Ihre Freunde und Bekannten verkaufen sollen, ein Pyramidenvertrieb. Bei diesem Unternehmen arbeiten sehr viele junge Leute mit etwas Halbwissen, vermutlich vor diversen Arbeitsämtern rekrutiert. Dabei verdienen nur die Großen und die kleinen bleiben auf der Strecke, nur leider bemerken sie es zu spät so wie ich.

Passt auf und informiert Euch vorher, bevor Ihr etwas abschließt, sehr oft bekommt man diese Produkte mit denselben Leistungen weitaus günstiger.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1