ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 22:33
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › Diskussionen: Fachspezifisch
  › Heilpraktiker: Diskussion
  › Ärzte vs. Heilpraktiker
Seiten: 1 2 3 4 ... 72
Ärzte vs. Heilpraktiker (Gelesen: 414516 mal)
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #10 - 05. März 2007 um 21:49
 
Zulu schrieb am 05. März 2007 um 21:43:
Was ich immer wieder erstaunlich finde , ist die Tatsache, dass sie wirklich über alles , aber wirklich auch alles so tun , als ob sie Bescheid wüssten. waren sie bei den Filmaufnahmen dabei. Oder schickt man ihnen das Regiebuch- die dementsprechende wichtige politische Funktion haben sie ja sicherlich...räusper.
Lassen sie die Menschen einfach ihre selbstverantwortliche Erfahrung machen .Haben sie Probleme mit Erfahrungsberichten. Warum versuchen sie denn dauernd etwas zu zerreden, was nicht in ihren Horizont passt.
Aber ich gehe jetzt ins Bett und lasse sie allene ihre fundierten wissenschaftlichen Erfahrungsberichte schreiben. Das ist ihnen doch am liebsten
Gute Nacht . auch an die AMA und den Kawa und die elf oder zwölf u.s. w.
Zulu


Ich habe die Sendung gesehen, zudem ist eine Zusammenfassung auf der 3sat-Seite. Das ist ja nun nicht so schwer.

Sie haben die Preisfrage nicht beantwortet. Wo bleiben Ihre Argumente?

Fällt Ihnen nichts besseres ein als eine persönliche Attacke? Schwach, aber leider üblich. Schockiert/Erstaunt

Ich bin der Meinung, dass der Patient Anspruch auf eine ehrliche Auskunft zu den Verfahren hat und nicht durch solche schlecht und tendenziös fabrizierten Machwerke manipuliert werden sollte.

Wenn Sie die Suche nach dem, was Patienten hilft, nachweislich hilft, für "Zerreden" halten, dann ist das halt so.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #11 - 05. März 2007 um 22:05
 
Zulu schrieb am 05. März 2007 um 21:43:
Haben sie Probleme mit Erfahrungsberichten.  Zulu


Zululein!
Müde?

Erfahrungsberichte?
Jede Menge!
Lesen Sie nur, was schon geschrieben wurde, auch hier im Faden.

Und sie sind alle nach alternativer Therapie gestorben, bzw. der Hochdruck ist ein Hochdruck geblieben.

Zugegeben, die Leute sterben vielleicht hoffnungsvoller, aber früh und schmerzhaft.
Und sie werden an den Folgen der Milchzuckertherapie des Hochdrucks leiden und sterben.
Wenn das die Alternative sein soll...

Ja, es ist das, was Sie so schön Alternativtherapie nennen.
Aber es sind Sie, die Probleme mit Erfahrungsberichten hat, nicht die schlimmen Hemas, amas, Kawas, elfen...



Was Sie auszeichnet:
Credophile selektive Wahrnehmung, frei schwebend.
Leider offensichtlich ohne Sachkenntnis.

Sorry, Zulu, Gute Nacht.




Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #12 - 05. März 2007 um 22:08
 
Zulu schrieb am 05. März 2007 um 21:43:
Was ich immer wieder erstaunlich finde , ist die Tatsache, dass sie wirklich über alles , aber wirklich auch alles so tun , als ob sie Bescheid wüssten.


Was ich wiederum erstaunlich finde ist, dass man aus der Frage, was denn nun geheilt hat, Allwissen ableiten kann.

Beantworten Sie doch einfach diese beiden simplen Fragen:

Woher wissen Sie, dass eine Methode geheilt hat?

Wie kommen wir zu Wissen, das möglichst sicher ist?

Das sind ganz einfache, grundsätzliche Fragen, deren Beantwortung im Interesse eines jeden ist. Probieren Sie es doch einfach mal, statt hier persönliche Attacken zu reiten.

Pjotr

Zum Seitenanfang
 
 

 
besucher
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 504

Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #13 - 05. März 2007 um 22:50
 
Spontanregressionen bei Krebs sind nicht unerklärlich, sie sind nur selten. (Echte "Heilungen" sind noch seltener.)
Zum Seitenanfang
 
 

 
Konstantin
Ex-Mitglied





Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #14 - 06. März 2007 um 00:14
 
Zulu schrieb am 05. März 2007 um 20:53:
@Hema , Ama und Konsorten

... Sie beschmutzen das wissenschaftliche Nest und bejahen Hypnose , Akupunktur . all die feinen Dinge, die die Scharlatane und Abzocker gut finden.
...


Hmm, namentlich war dieser Hinweis nicht an mich adressiert, insofern melde ich mich als "Konsorte" zu Wort.
Ich habe die Sendung leider verpasst und kann mich insoweit nur spärlich äußern, aber (zumindest) Hypnose ist ja der Schulmedizin nicht fremd. In der Fachliteratur (z.B. Pschyrembel, 257. Auflage, S. 686) werden therapeutische Anwendungen beschrieben.
Ich müsste eine Wiederholung der Sendung ansehen; wurde etwa behauptet, man könne Karzinome durch Hypnose heilen?
Zum Seitenanfang
 
 

 
joytopia
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 445

Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #15 - 06. März 2007 um 12:47
 
<@Hema
<Ach ZULU,
<die genannten Patienten wurden regulär behandelt und haben danach noch andere Sachen gemacht.  

Ja und warum haben Sie andere Therapien gemacht ???
Weil eben Ihre viel zitierten, regulären!! Behandlungen nichts mehr gebracht haben, ganz Einfach.

Jeder leidende  Mensch hat das Recht , jede nur erdenkliche Therapie die im Linderung oder Heilung
zu bekommen. Wenn ich sie mir auch noch selbst bezahle, erst Recht. Vor allem wenn die " reguläre
Medizin nichts mehr zu bieten hat
Für sich können Sie das ja anders entscheiden. Horizonterweiterung kommt aber meistens erst wenn man Sie bitter nötig hat.

Joytopia



Zum Seitenanfang
 
 

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #16 - 06. März 2007 um 13:02
 
>joytopia
>Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
>Antworten #15 - Heute um 12:47:55 Zitieren

>Ja und warum haben Sie andere Therapien gemacht ???  

Weil die Pfuscher und angeblich freundliche Menschen sie belogen haben über die Wirksamkeit der "anderen Therapien".

Niemand hat das Recht, Kranke zu belügen!

ama
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #17 - 06. März 2007 um 13:44
 
joytopia schrieb am 06. März 2007 um 12:47:
1. Jeder leidende  Mensch hat das Recht , jede nur erdenkliche Therapie die im Linderung oder Heilung
zu bekommen.  
2. Horizonterweiterung kommt aber meistens erst wenn man Sie bitter nötig hat.

1. Kriegt er ja.
Bei jedem GUTEN Arzt.
Steht so in jedem Kassenarztvertrag.
Aber nie beim einem, der sich in Deutschland Heilpraktiker nennen darf.
...und das darf jeder, der ein Führungszeugnis vorlegen kann.

2. Das stimmt. Auch für joytopia.


P.S.:
Stimmt so leider nicht.
Ich habe zunächst das typisch-tückische Verschwurbelungs-Wort übersehen:

"jede erdenkliche"

Die denken sich wirklich Sachen aus, die Heipraktiker.
Gut für die eigene Kasse, schlecht für den Leidenden.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #18 - 06. März 2007 um 15:02
 
Zulu:


Was ich immer wieder erstaunlich finde , ist die Tatsache, dass sie wirklich über alles , aber wirklich auch alles so tun , als ob sie Bescheid wüssten. waren sie bei den Filmaufnahmen dabei. Oder schickt man ihnen das Regiebuch- die dementsprechende wichtige politische Funktion haben sie ja sicherlich...räusper.
Lassen sie die Menschen einfach ihre selbstverantwortliche Erfahrung machen .Haben sie Probleme mit Erfahrungsberichten. Warum versuchen sie denn dauernd etwas zu zerreden, was nicht in ihren Horizont passt.


a) für die TV-Wuzzis ist die Quote wichtig, passt diese, rinnt der Rubel +
b) je mehr Unterhaltung im Land der Dichter und Denker, desto höher die Quote >
c) deshalb wird mehr Unterhaltung angeboten!

Die TV-Heinis wollen das werte Publikum bei Lust und Laune halten und haben die Möglichkeit außer Acht gelassen, der Zuseher könnte die angebotene Unterhaltung als Information betrachten, so wie sie es täglich von der Bild-Zeitung gewohnt sind.

Und tatsächlich, der Fall ist eingetreten, Zulu & Co aus dem geistigen Schrebergarten nehmen Beiträge dieser Art für bare Münze und tüchtige Manager setzen die TV-Serie fort:

PKW wird in der Werkstätte repariert, darauf wird der Regenmacher gerufen, der tanzt ein paar Runden mit einem Kerzerl in der Hand um das schon reparierte Gefährt.

Zulu & Co werden nun baff und aufgewühlt was machen? Exakt, die "Schul-Kfz-Mechanik" muss hinterfragt werden. Man müsse auch alternative Methoden andenken!  Smiley


Zum Seitenanfang
 
 

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Ärzte vs. Heilpraktiker
Antwort #19 - 06. März 2007 um 15:09
 
>Zulu & Co werden nun baff und aufgewühlt was machen? Exakt, die "Schul-Kfz-Mechanik" muss
>hinterfragt werden. Man müsse auch alternative Methoden andenken!

Die gibt es doch schon! Das sind die, die den Tankinhalt mit dem Feuerzeug überprüfen. Da macht es dann PUFF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!" und die Putzkolonne muß die Überreste vom Asphalt kratzen.
Das merken sich die Leute... (Nicht alle, aber die meisten...)

Leider macht es bei den Pfuschern und alternativen Heilern nicht auch PUFF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!". Die Leute leiden langsam ... und merken gar nicht, daß sie betrogen wurden.

Der Knalleffekt fehlt. Das ist alles. Das Geld fehlt auch. Möglichst alles...
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 ... 72