ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 10:33
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Fernsehen: ZDF
  › Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Seiten: 1 2 3 4 ... 18
Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin (Gelesen: 163211 mal)
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #10 - 13. September 2007 um 13:24
 
Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
Gehe mal davon aus, dass hier keine Menschen mit praktischen Erfahrungen ihren Beifall dem Materialismus geben. Es geht doch nach dem Motto: "Was nicht sein darf, das nicht sein kann".
...
-


Nein, Herr Doktor, Sie irren. Praktische Erfahrungen durfte ich sammeln.

Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
...
Vor wenigen Jahren wurde noch ebenfalls geringschätzig über die Akupunktur gesprochen, obwohl sie in tausenden von Jahren Anwendung fand. Nun, nach der letzten Beweisführung an 500 000 Personen ist man stiller geworden.
...


Sie meinen die GERAC-Studie? Nun, die ist bekannt, ebenso die Stellungnahmen einiger dort mitarbeitender Ärzte. Nur weil einige Gesundheitskassen meinen, "was nicht sein darf, kann nicht sein", ist dies noch lange kein Argument. Im Übrigen wird keiner die Effekte der Akupunktur schlicht leugnen. Die gibt es zweifelsohne. Bezüglich Homöopathie wartet die Fachwelt nach wie vor gierig auf die entsprechenden Nachweise der Hersteller, Forscher und Anwender.

Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
...

Die Blütezeit des Materialismus war Ende des 19. Jahrh. Deshalb sprach ich von den "Gestrigen". Zu meinen, es gäbe NUR Materie, nichts Geistiges, ist mit Verlaub geradezu DUMM. Würde beispielsweise bedeuten, Liebe sei nur eine Hormonausschüttung und Moral, Verantwortung und Freiheit eigentlich nicht wirklich existent. Geschweige denn Bewusstsein......Aber diese Konsequenz und Logik scheint man nicht zu sehen.



Dottore, welche Meinungen dumm sind, ist strittig. Anwendung von Großbuchstaben gibt einem nicht unbedingt recht. Vielleicht könnten ja auch Ihre Ausführungen DUMM sein? Wissen wir's denn so genau? Jeder kann und soll sich sein (subjektives) Urteil bilden dürfen.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #11 - 13. September 2007 um 13:30
 
Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
1...hier keine Menschen mit praktischen Erfahrungen ihren Beifall dem Materialismus geben.  
2...geringschätzig über die Akupunktur gesprochen
3... Homöopathie, die selbst an Tierversuchen bewiesen wurde

1, Hier schreiben auch Menschen, die von Berufs wegen viel Erfahrung haben und deshalb  -aus eben der Erfahrung heraus- dem Esoterror den Kampf angesagt haben.
Wir haben zu viele Menschen unnötig sterben sehen.
Ganz materiell.

2. Akupunktur wird heute eher zurückhaltender bewertet als noch in den 70-80er Jahren.
Damals musste ich noch den Quatsch mit der unterschiedlichen Wirkung von Gold-, Silber- und Stahlnadeln lernen.

3. Auch an Tieren wurde nie Homöopathie bewiesen.
Oder zeigen Sie doch mal Ihre Quellen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #12 - 13. September 2007 um 15:16
 
>Doktor
>Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
>Antworten #9 - Heute um 13:09:01  

>Es geht doch nach dem Motto: "Was nicht sein darf, das nicht sein
>kann".-

Aus diesem Grund wird man Esoterikern auch nie klar machen können, daß sie einem Wahn erliegen.

ama

(und wenn Tausende ihrer eigenen Kinder sterben, die Täter machen weiter)
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #13 - 13. September 2007 um 15:53
 
Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
Gehe mal davon aus, dass hier keine Menschen mit praktischen Erfahrungen ihren Beifall dem Materialismus geben.


Bleiben'S lieber stehn.
Die ersten zarten Pflänzchen des europäischen Materialismus waren im Hochmittelalter beim Franziskanermönch Roger Bacon zu erkennen, der darauf hinwies, dass man mit dem Idealismus (er nannte es Philosophie bzw. Theologie) kein Probleme lösen konnte.

Es hat lange gedauert, bis sich gegen heftigsten Widerstand der Kirche die Überzeugung durchgesetzt hat, dass die tragende Grundsubstanz aller Prozesse die Materie ist und nicht etwa Geister, Götter, Dämonen, und Meerjungfrauen.  Und diese Erkenntnis, Dökterchen, nennt man Materialismus.

Es steht Ihnen schließlich frei, auf die Früchte der Arbeit der Materialisten zu verzichten; ziehen Sie sich in irgendwelche entfernten Wälder zurück, entleeren Sie sich hinter dem nächsten Baum, verzichten auf elektrischen Strom, Hygiene und all die Einrichtungen, die unser Leben zu verschönern können und predigen dort gehaltlose Worthülsen = Idealismus.

Code:
Bei der Homöopathie, die selbst an Tierversuchen bewiesen wurde 


Hier ist der Wunsch der Vater des Gedankens. Aber was kümmert einen ordentlichen Idealisten schon die Wirklichkeit.

Zitat:
Die Blütezeit des Materialismus war Ende des 19. Jahrh

Sie leben in einer Scheinwelt.

Zitat:
Zu meinen, es gäbe NUR Materie, nichts Geistiges, ist mit Verlaub geradezu DUMM

Es ist wohl eine Gesetzmäßigkeit im Verhalten vieler Menschen: je geringer die Bildung, desto lauter das Gebrüll.

Materialismus bedeutet, dass die Grundsubstanz aller Prozesse die Materie ist (s.o.).  Geistiges entspringt dieser Grundsubstanz. Nicht mehr und nicht weniger.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #14 - 13. September 2007 um 16:10
 
Doktor schrieb am 13. September 2007 um 13:09:
Vor wenigen Jahren wurde noch ebenfalls geringschätzig über die Akupunktur gesprochen, obwohl sie in tausenden von Jahren Anwendung fand. Nun, nach der letzten Beweisführung an 500 000 Personen ist man stiller geworden.


Ach wissen Sie, ich bin so frei, auch heute noch geringschätzig über "die" Akupunktur zu sprechen. Das hat folgende Gründe:

- es konnte nur gezeigt werden, dass bei zwei, drei Krankheitsbildern etwas weniger Schmerzmittel gebraucht wurde

- es konnte nur gezeigt werden, dass es egal ist, wohin man sticht

Dass manche Patienten bei manchen Beschwerden darauf reagieren, gepiekt zu werden, ist ja nun nicht so überraschend, das ist auch von anderen Verfahren bekannt (siehe Scheinbehandlungen bei geringgradiger Knie-Arthrose). Bei Schmerzzuständen, die einer Ablenkung nicht zugänglich sind, erzielen Sie mit solchen Manövern keinerlei Entlastung des Patienten. Einem Menschen mit Pankreatitis müssen Sie was Wirksames geben, sonst springt der Ihnen an die Gurgel (zu Recht).

Sämtliche andere Kritikpunkte wie mangelnder theoretischer Grundlage, veralteten Vorstellungen über die Anatomie und Nichtanwendbarkeit bei fast allem (entgegen der Eigenbehauptungen der Akupunkteure) bleiben bestehen. Die Vorstellung, alte Ideen seien per se gut und gehaltvoll, ist nur töricht.

[@ "Doktor": Nur am Rande, in welchem Fach wurden Sie denn promoviert?]
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #15 - 13. September 2007 um 17:21
 
>Hema
>Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
>Antworten #14 - Heute um 16:10:42  

>- es konnte nur gezeigt werden, dass bei zwei, drei
>Krankheitsbildern etwas weniger Schmerzmittel gebraucht wurde

Das ist ein saublödes Taschenspielerkunststück. Um so schlimmer, daß die erlauchten Wissenschaftler das nicht erkennen.

Der Trick ist ganz einfach:

Wenn jemand gestochen wird, wird durch DIESE Konditionierung seine Schmerztoleranzgrenze verschoben.

ama

(I am soooooooo sorry...)
(Nichts für schwache Nerven...)
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #16 - 13. September 2007 um 23:40
 
Wo kann man im Netz die Prüfungsfragen für Heilpraktiker ausprobieren?
Ich wäre für einen Link sehr dankbar.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #17 - 14. September 2007 um 01:04
 
Zum Seitenanfang
 


 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #18 - 14. September 2007 um 01:07
 
Zitat:
>Hema
>Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
>Antworten #14 - Heute um 16:10:42  

>- es konnte nur gezeigt werden, dass bei zwei, drei
>Krankheitsbildern etwas weniger Schmerzmittel gebraucht wurde

Das ist ein saublödes Taschenspielerkunststück. Um so schlimmer, daß die erlauchten Wissenschaftler das nicht erkennen.

Der Trick ist ganz einfach:

Wenn jemand gestochen wird, wird durch DIESE Konditionierung seine Schmerztoleranzgrenze verschoben.

ama

(I am soooooooo sorry...)
(Nichts für schwache Nerven...)



Ja sicher. Tret mal jemand kräftig in den Hintern. Der hat hundertprozentig keine Kopfschmerzen mehr.

Soll man das jetzt als Schmerztherapie verkaufen:

http://www.wdr.de/themen/kultur/dassel_denkt/2005/_img/arschtritt_400q.jpg


Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
joytopia
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 445

Re: Jetzt: Joachim Bublath zu Alternativmedizin
Antwort #19 - 15. September 2007 um 18:53
 
"Zitat elf
1, Wir haben zu viele Menschen unnötig sterben sehen.  
Ganz materiell. "


Lüge!!!!!! Billig dazu.
Genauso billig und schlecht recherchiert war die Sendung von Joachim Bublat.  

Vielleicht sollten Sie sich jetzt endlich einmal zu den   20.000 bis.... Toten äussern, die durch die
"wissenschaftliche" ?   Medizin jährlich dahin gerafft werden.
Ganz materiell.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 ... 18