ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 12:41
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Wikipedia
  › Mitmachen oder Lesen?
Seiten: 1 2 3 
Mitmachen oder Lesen? (Gelesen: 33014 mal)
MrCrowley
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3

Geschlecht: male
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #10 - 22. August 2011 um 18:23
 
Ich war vor ca. 3 - 4 Jahren am Wikipedia-Projekt beteiligt. Soll heißen: Ich habe selbst Artikel verfasst / bearbeitet. Wikipedia ist für mich seit Jahren eine gute Quelle, wenn es um reines Faktenwissen geht. Nach dem Motto "Wie viel Zentimeter sind ein Inch" oder "Was ist die Hauptstadt von Takka Tukka Land?". Wenn es jedoch in den Bereich Politik und Weltanschauungen geht, tun sich teilweise Abgründe auf. Zumindest war das damals so. Nur mal ein Beispiel für alle, die nicht lesefaul sind:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Arne_Hoffmann&oldid=1626346...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
katja2610
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #11 - 01. Oktober 2011 um 16:10
 
ich finde diese seite auch super, aber dafür zahlen?! wenn ich fragen habe schaue ich aber immer erst dort nach.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Maximilian Lindner
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #12 - 12. Oktober 2011 um 20:52
 
Zahlen würde ich auch nicht unbedingt, aber trotzdem finde ich es gut wenn die Seite sich durch Spenden finanziert. Häufig sind die Artikel dort sehr gut geschrieben und informativ.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
nele123
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Geschlecht: female
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #13 - 21. Oktober 2011 um 15:51
 
Also zahlen wollte ich auch nicht dafür.   Zwinkernd
Trotzdem finde ich wikipedia ist eine super möglichkeit, sich schnell zu informieren.
Zum Seitenanfang
 
 

 
nele123
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Geschlecht: female
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #14 - 21. Oktober 2011 um 15:53
 
Nachtrag: AUßerdem wird bei der großen Nutzermenge eine Lüge oder falsche Angaben auffallen und schnell korrigiert werden. Da biin ich mir ziemlich sicher. Smiley
Zum Seitenanfang
 
 

 
89gerd
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #15 - 11. Juni 2012 um 17:21
 
Ich benutze Wikipedia gerne, um mich über die Basics von Dingen zu informieren. Allerdings kann sie nach wie vor nicht ein richtiges Fachbuch ersetzen. Was mich am meisten stört, ist die Möglichkeit, Artikel schnell und leicht zu verändern. Es gab schon genügend Fälle, in denen teuer bezahlte PR-Agenturen die Lebensläufe von Managern und die Geschichte von Unternehmen schönen wollten.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
MiRo67
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 14

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #16 - 09. Februar 2013 um 18:54
 
Ich finde Wikipedia einen tollen Dienst!

Die Leute dort leisten tolle Arbeit Smiley
Zum Seitenanfang
 
 

 
DianaB.
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #17 - 19. März 2013 um 14:26
 
Kochhexe schrieb am 27. August 2009 um 14:26:
Ich sehe da noch ein ganzn anderes Problem. Wikipedia spielt inzwischen bei der Meinungs- und Willensbildung eine immer größer werdende Rolle. Da jeder mitmachen kann, was ja eigentlich sehr gut ist. Auf diese Weise entsteht so etwas wie ein sich selbst regulierendes Regime. Die Regeln entwickeln sich gewissermaßen organisch weiter, mit jedem der mitmacht. Der Nachteil solcher Systeme besteht darin, dass gewachsene Strukturen und Regeln u.U. nicht mehr rückgängig gemacht werden könnnen, auch wenn sie sich im Laufe der Zeit nicht mehr bewähren. Sie sind dann unter Umständen zu fest tradiert.   Ein solches System zeigt sich auch anfällig gegen die Manipulationsversuche von Lobbyisten.  TraurigDem könnte man nur entgegenwirken, wenn sich möglichst viele aktiv am Wikipedia-Geschehen beteiligen und eifrig Artikel schreiben bzw.bei der Qualitätssicherung oder den Löschdiskussionen mitmachen. Cool


Ich bin da ganz ähnlicher Meinung. Aber ganz ehrlich - wer hat denn schon wirklich Zeit, aktiv an Wikipedia zu arbeiten. Ich hab mir schon oft gedacht, das da vielleicht was nicht stimmt und dass man an anderer Stelle vielleicht mal recherieren sollte - aber die Zeit konnte ich mir noch nie nehmen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Rotkehle
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Geschlecht: male
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #18 - 31. Juli 2013 um 16:55
 
Ich stimme einigen Vorrednern hier zu:
Wikipedia hat einen viel zu schlechten Ruf. Schon in der Schule wird man vom Lehrer ja verächtlich angeschaut, wenn man Wikipedia als Quelle seiner Informationen angibt.
Doch die Artikel sind alle gut recherchiert und werden ständig überwacht.
Ich finde das Projekt gut  Cool
Zum Seitenanfang
 
 

 
Clempo
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #19 - 14. Juli 2014 um 16:58
 
Rotkehle schrieb am 31. Juli 2013 um 16:55:
Ich stimme einigen Vorrednern hier zu:
Wikipedia hat einen viel zu schlechten Ruf. Schon in der Schule wird man vom Lehrer ja verächtlich angeschaut, wenn man Wikipedia als Quelle seiner Informationen angibt.
Doch die Artikel sind alle gut recherchiert und werden ständig überwacht.
Ich finde das Projekt gut  Cool

Die Lehrer sind deshalb immer so dagegen, weil es halt nunmal keine offizielle Quelle ist. Fehler können durchaus vorkommen und das merke ich immer öfter Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3