ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. Mai 2017 um 12:03
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Wikipedia
  › Mitmachen oder Lesen?
Seiten: 1 2 3 
Mitmachen oder Lesen? (Gelesen: 33644 mal)
christian5
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 167

Geschlecht: male
Mitmachen oder Lesen?
20. September 2007 um 00:53
 
Wikipedia ist ja nicht kommerziell und auf Spenden angewiesen. Meine Befürchtung ist, dass ähnlich wie Google (am Anfang hat doch jeder den David unterstützt) finanzielle Interessen dem Grundgedanken des Allgemeinguts widersprechen werden.

Soll man also mitmachen oder nur geniessen was drinsteht?

Und wenn jeder Demokrat ist (im Sinne des Wortes), müsste dann Wikipedia nicht von denen "beherrscht" werden, die ein Interesse an der "Herrschaft" haben? Also ein finanzielles zum Beispiel?

Fitline gibts nur am Rande: http://de.wikipedia.org/wiki/Probiotikum

Hahnemann schon, bei Wikipedia:
... "Da dieses Naturheilgesetz (das Ähnlichkeitsprinzip) sich in allen reinen Versuchen und allen ächten Erfahrungen der Welt beurkundet, die Thatsache also besteht, so kommt auf die scientifische Erklärung, wie dieß zugehe, wenig an und ich setze wenig Werth darauf, dergleichen zu versuchen. Doch bewährt sich folgende Ansicht als die wahrscheinlichste, da sie sich auf lauter Erfahrungs-Prämissen gründet"
– Organon, § 20 ..."

Wieder die Pharmamafia?
Zum Seitenanfang
 

Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben. (Aristoteles)
 

 
netmeile
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 17
Weyhe
Geschlecht: male
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #1 - 19. Oktober 2007 um 14:44
 
Ärgerlich
und ich denke auch
es wird wie bei google
zuerst ist alles umsonst

und dann geht das abkassieren los unentschlossen
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #2 - 19. Oktober 2007 um 16:10
 
Bei Google? Muß man was zahlen?
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
Manuel
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 13

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #3 - 15. August 2009 um 16:28
 
Wenn Wikipedia angestellte Professoren hätte die wirklich Qualität liefern und nicht bloß die weitverbreitete Meinung des Durchschnittsinternetusers wiedergeben würde, würde ich spenden.

Aber Wikipedia hat es ja praktisch sogar als Richtlinie das sie Informationen wollen die jeder Depp im Internet selber zusammengabeln kann... Also in wie fern ist dann Wikipedia eine Berreicherung?

Ich will wieder ein klassisches Lexikon haben das von Professoren geschrieben wurde und nicht so ein Internetmischmasch...
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kochhexe
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #4 - 27. August 2009 um 14:26
 
Ich sehe da noch ein ganzn anderes Problem. Wikipedia spielt inzwischen bei der Meinungs- und Willensbildung eine immer größer werdende Rolle. Da jeder mitmachen kann, was ja eigentlich sehr gut ist. Auf diese Weise entsteht so etwas wie ein sich selbst regulierendes Regime. Die Regeln entwickeln sich gewissermaßen organisch weiter, mit jedem der mitmacht. Der Nachteil solcher Systeme besteht darin, dass gewachsene Strukturen und Regeln u.U. nicht mehr rückgängig gemacht werden könnnen, auch wenn sie sich im Laufe der Zeit nicht mehr bewähren. Sie sind dann unter Umständen zu fest tradiert.   Ein solches System zeigt sich auch anfällig gegen die Manipulationsversuche von Lobbyisten.  TraurigDem könnte man nur entgegenwirken, wenn sich möglichst viele aktiv am Wikipedia-Geschehen beteiligen und eifrig Artikel schreiben bzw.bei der Qualitätssicherung oder den Löschdiskussionen mitmachen. Cool
Zum Seitenanfang
 
 

 
koelnboss
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 5

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #5 - 05. November 2009 um 09:54
 
Wikipedia spielt inzwischen bei der Meinungs- und Willensbildung eine immer größer werdende Rolle.

Richtig, und da ist in der Tat ein Risiko der Manipulation gegeben. Gibt ja auch schon Beispiele (etwa die Vornamen unseres jetzigen Verteidigungsministers...)
Zum Seitenanfang
 
 

 
Berger.Anton
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #6 - 03. November 2010 um 21:38
 
Versucht doch mal einen noch so unwichtigen Beitrag mit etwas falschem zu editieren. Ihr werdet sehen, dass eure Änderungen nach wenigen Tagen gelöscht werden.

Ich finde Wikipedia eine äußert gute und zuverlässige Quelle

Zum Seitenanfang
 
 

 
Immortus
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 43

Geschlecht: male
Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #7 - 14. Dezember 2010 um 12:52
 
Ich kenne leider jemanden, der Einträge ändert, nur um Wetten zu gewinnen - -...aber Ja, die Einträge werden schnell wieder zurückgesetzt. Alle in allem, kann man sagen dass Wikipedia eine sehr zuverlässige Quelle ist...man kann fast scon romantisch sagen, die Seite ist ein Beispiel, dass das Internet funktionieren -kann-...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
tim69
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 15

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #8 - 20. Januar 2011 um 12:22
 
netmeile schrieb am 19. Oktober 2007 um 14:44:
Ärgerlich
und ich denke auch
es wird wie bei google
zuerst ist alles umsonst

und dann geht das abkassieren los unentschlossen


Das wäre doch längst geschehen. Wikipedia existiert schließlich nicht erst seit gestern.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
oekoauto
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Re: Mitmachen oder Lesen?
Antwort #9 - 22. April 2011 um 12:42
 
Wikipedia ist eine Foundation und als solche gemeinnützig. Es wird daher nicht so einfach dazu kommen, dass hier ein Bezahlmodell über dieses riesige Wissen gerollt wird. Das würde auch das gesamte Internet in Ihren Grundfesten erschüttern.

Ich bin sehr von WP überzeugt!
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3