ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. April 2017 um 02:38
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › Diskussionen: Fachspezifisch
  › Heilpraktiker: Diskussion
  › Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRONT
Seiten: 1 ... 20 21 22 23 24 
Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRONT (Gelesen: 217609 mal)
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #210 - 02. Dezember 2007 um 13:45
 
Pianoman schrieb am 02. Dezember 2007 um 13:17:
Zitat: Ich halte theoretisch ziemlich viel für möglich, aber wiederum nichts grundsätzlich und schon gar nicht alles.

Genau, denn Mathe ansich ist schon ein Arschloch, der Mathe- und Physiklehrer natürlich auch, und Biopauker sah aus wie Bublath ?
Na dann ist es auch kein Wunder...



Jein. Die Standardantwort für alles. So einfach kann das Leben sein.

Pjotr
Zum Seitenanfang
 
 

 
rita74
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 362

Geschlecht: female
Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #211 - 05. Dezember 2007 um 14:44
 
Zitat:
(...)
Zitat:
Also: Soll ich mich nun Ihrer Meinung nach in die große Schar all jener hier einreihen, die meinen, wirklich zu allem eine Ansicht äußern zu müssen?


Nachdem Sie sich zu der Qualität meiner Postings geäußert haben, bin ich davon ausgegangen, dass Sie die Kompetenz zu haben meinen, das beurteilen zu können.

Ok, sie haben also zu dem Thema keine Kompetenz, reden aber trotzdem mit. Und wo ist jetzt der Unterschied zwischen Ihnen und den Leuten, welche Sie kritisieren?

Pjotr

Ich missbilligte Ihr Posting in Hinsicht auf den Stil, da es überflüssige hämische Elemente enthält.
Inhaltlich habe ich Ihr Posting nicht beurteilt.
Insofern habe ich keine meiner Kompetenzen überschritten.
Die allermeisten wissenschaftlichen Veröffentlichungen (z.B. in Fachzeitschriften, Büchern usw.) kommen im Übrigen ohne Häme und Beleidigung aus.
Zum Seitenanfang
 
 

 
rita74
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 362

Geschlecht: female
Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #212 - 05. Dezember 2007 um 14:53
 
Schau-ma-amoi schrieb am 02. Dezember 2007 um 10:15:
rita74 schrieb am 01. Dezember 2007 um 17:38:

Soll ich mich nun Ihrer Meinung nach in die große Schar all jener hier einreihen, die meinen, wirklich zu allem eine Ansicht äußern zu müssen?

Ich stimme zu.  Jeder hat ein Recht darauf, sich eben keine Meinung zu bilden. Die Sache quasi offen zu halten. (...)

Zuzugeben, dass man zu einem Thema z.Z. eben einfach mal keine Ahnung hat, halte ich für respektabel und nicht für Jein-Sagerei. Schon gar nicht für opportunistisches Offenhalten.

Oder wollen Sie uns hier mal eben mit eigenen Worten den "großen Fermat" beweisen?!

Ich nehme an, das könnten selbst die allermeisten Kernphysiker, Ärzte und Chemiker nicht. Sind diese dann alle "Offenhalter"?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #213 - 05. Dezember 2007 um 15:27
 
@ rita

Wie stehen Sie zu der Kritik gegen die Heilpraktiker?

Das Schreiben über die Art des Schreibens bringt uns doch nicht wirklich weiter.

Sildenafil
Zum Seitenanfang
 
 

 
Besserwisser
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 213

Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #214 - 05. Dezember 2007 um 15:27
 
Passt zwar überall rein, aber hier sicherlich auch. Schönes Zitat  Laut lachend


"Jede Erkenntnis muss 2 Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denkweisen.
Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie ausgemerzt sind, weil nicht nur die alten Professoren, sondern auch
ihre Schüler aussterben müssen."

Max Planck



Viele Grüsse vom Besserwisser
Zum Seitenanfang
 
 

 
ama
Ex-Mitglied





Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #215 - 05. Dezember 2007 um 15:40
 
Besserwisser schrieb am 05. Dezember 2007 um 15:27:
Passt zwar überall rein, aber hier sicherlich auch.


Okay, wenn das so ist...

...

ama
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #216 - 05. Dezember 2007 um 16:20
 
Besserwisser schrieb am 05. Dezember 2007 um 15:27:
"Jede Erkenntnis muss 2 Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denkweisen.
Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie ausgemerzt sind, weil nicht nur die alten Professoren, sondern auch
ihre Schüler aussterben müssen."


So, Sie Möchtegern-Besserwisser, nun googeln Sie mal brav weiter und erklären uns, in welchem Zusammenhang Planck dies (angeblich) gesagt hat.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #217 - 05. Dezember 2007 um 16:27
 
Besserwisser schrieb am 05. Dezember 2007 um 15:27:
"Jede Erkenntnis muss 2 Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denkweisen.
Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie ausgemerzt sind, weil nicht nur die alten Professoren, sondern auch ihre Schüler aussterben müssen."
Max Planck


Genau das ist einer der Gründe, warum wir uns hier mit Ammenmärchen, traditionellem Humbug und Cargo-Cult-Science herumschlagen müssen.

Mal so einfach die guten alten Vorurteile wie: früher lebten die Leute gesünder,
                                                                      was jahrtausendelang erprobt wurde, darf nicht hinterfragt werden,
                                                                      je exotischer und spiritueller die Herkunft einer Heilmethode, desto
                                                                        besser ist sie,


über Bord zu werfen, dazu bedarf es einer Grundeinstellung, die nicht jeder hat.
Dazu muß man nicht mal Wissenschaftler sein. Ein bisschen Vernunft reicht dazu locker aus.
Googeln Sie mal einfach "populäre Irrtümer", das macht Spaß.

Sildenafil

Zum Seitenanfang
 
 

 
Besserwisser
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 213

Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #218 - 05. Dezember 2007 um 17:56
 
Puuuuh, und ich habe mir schon echte Sorgen gemacht, dass kaum noch was gepostet wird.
Hat wohl gefallen  Laut lachend

Wie findet Ihr das ?

Max Planck (1926, S. 205): "Es hat Zeiten gegeben, in denen sich Philosophie und Naturwissenschaft fremd und unfreundlich gegenüberstanden. Diese Zeiten sind längst vorüber. Die Philosophen haben eingesehen, daß es nicht angängig ist, den Naturforschern Vorschriften zu machen, nach welchen Methoden und zu welchen Zielen hin sie arbeiten sollen, und die Naturforscher sind sich klar darüber geworden, daß der Ausgangspunkt ihrer Forschungen nicht in den Sinneswahrnehmungen allein gelegen ist und daß auch die Naturwissenschaft ohne eine gewisse Dosis Metaphysik nicht auskommen kann."



Viele Grüsse vom Besserwisser
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Kritik gegen die Heilpraktiker auf BREITER FRO
Antwort #219 - 05. Dezember 2007 um 18:08
 
Besserwisser schrieb am 05. Dezember 2007 um 17:56:
Puuuuh, und ich habe mir schon echte Sorgen gemacht, dass kaum noch was gepostet wird.
Hat wohl gefallen  Laut lachend

Sie sind peinlich, Mann.

Zitat:
Wie findet Ihr das ?

Ich habe Ihnen nicht das Du angeboten.

Zitat:
"Es hat Zeiten gegeben, in denen sich Philosophie und Naturwissenschaft fremd und unfreundlich gegenüberstanden. Diese Zeiten sind längst vorüber. Die Philosophen haben eingesehen, daß es nicht angängig ist, den Naturforschern Vorschriften zu machen, nach welchen Methoden und zu welchen Zielen hin sie arbeiten sollen, und die Naturforscher sind sich klar darüber geworden, daß der Ausgangspunkt ihrer Forschungen nicht in den Sinneswahrnehmungen allein gelegen ist und daß auch die Naturwissenschaft ohne eine gewisse Dosis Metaphysik nicht auskommen kann."

Und? Wussten Sie nicht, dass Planck an (einen) Gott glaubte?

Sie haben meine Frage nicht beantwortet, weitergoogeln.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 ... 20 21 22 23 24