ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
30. Mai 2017 um 11:17
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Sport
  › Welches Fitnessgerät
Seiten: 1 2 
Welches Fitnessgerät (Gelesen: 32336 mal)
Heike74
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Welches Fitnessgerät
09. März 2008 um 19:52
 
Hallo Forum,

nachdem ich hier sehr lange nur mitgelesen habe will ich nun auch selbst mal hier im Forum schreiben.

Ich habe seit ca. zwei Jahren ein Ökotest-Abo und hab mir alle Ausgaben mal durchgeblättert Smiley  und leider zum gesuchten Thema nichts gefunden. - Deshalb hab ich mir gedacht ich frage mal hier im Forum. Ich hoffe es war in Ordnung ein neues Thema zu starten (hab mit der Forensuche nichts Passendes gefunden), und ich hoffe auch dass die Rubrik zu meinem Thema passt.


Folgende Situation: Ich arbeite halbtags und bin die restliche Zeit des Tages mit meinen beiden Kindern Zuhause.
Da es aus finanziellen Gründen nicht geht dass
a, regelmäßig jemand am Nachmittag auf die Kinder aufpasst und ich dann Sport treiben könnte
b, ich in ein Fitnessstudio mit Kinderbetreuung gehe

würde ich mir gerne ein Fitnessgerät für Daheim zulegen.

Nun meine Fragen:
Gibt es einen Testbericht/Artikel in einem Ökotest Magazin über dieses Thema aus der letzten Zeit? Vielleicht hab ich den Artikel ja nur nicht gefunden.

Welches Fitnessgerät/Sportgerät für daheim könntet ihr mir empfehlen?
(Je günstiger desto besser, wenn es sein muß könnt ich aber schon was ausgeben.)

Im Speziellen hab ich mir schon mal Stepper bzw. Ministepper im Sportgeschäft angesehen. Was haltet ihr davon?

Vielen Dank schon mal für Antworten!


Zum Seitenanfang
 
 

 
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #1 - 09. März 2008 um 21:58
 
Hallo Heike74,

Heike74 schrieb am 09. März 2008 um 19:52:
Hallo Forum,

nachdem ich hier sehr lange nur mitgelesen habe will ich nun auch selbst mal hier im Forum schreiben.

Ich habe seit ca. zwei Jahren ein Ökotest-Abo und hab mir alle Ausgaben mal durchgeblättert Smiley  und leider zum gesuchten Thema nichts gefunden. - Deshalb hab ich mir gedacht ich frage mal hier im Forum. Ich hoffe es war in Ordnung ein neues Thema zu starten (hab mit der Forensuche nichts Passendes gefunden), und ich hoffe auch dass die Rubrik zu meinem Thema passt.


Nur keine Panik, Sie bekommen bestimmt Ratschläge, nach denen Sie gar nicht gefragt haben, wie von mir z.B. Zwinkernd

Zitat:
Folgende Situation: Ich arbeite halbtags und bin die restliche Zeit des Tages mit meinen beiden Kindern Zuhause.
Da es aus finanziellen Gründen nicht geht dass
a, regelmäßig jemand am Nachmittag auf die Kinder aufpasst und ich dann Sport treiben könnte
b, ich in ein Fitnessstudio mit Kinderbetreuung gehe
würde ich mir gerne ein Fitnessgerät für Daheim zulegen.


Gesundheitlich brauchen Sie bestimmt kein Fitnessgerät mit dem Lebenswandel. Es kann also nur darum gehen, dass Sie sich gerne körperlich belasten und ein gutes Gefühl haben wollen.

Zitat:
Nun meine Fragen:
Gibt es einen Testbericht/Artikel in einem Ökotest Magazin über dieses Thema aus der letzten Zeit? Vielleicht hab ich den Artikel ja nur nicht gefunden.


Weiss ich leider nicht.

Zitat:
Welches Fitnessgerät/Sportgerät für daheim könntet ihr mir empfehlen?


Ich würde das empfehlen, was einem auch nach einem halben Jahr noch Spaß macht.
Persönlich würde ich, wenn es den im Haus sein muss, Tanzgymnastik bevorzugen: Die macht - bei guter Musik - Spaß und man quält sich nicht mit einer sinnlosen Hamstertretmühle.

Zitat:
(Je günstiger desto besser, wenn es sein muß könnt ich aber schon was ausgeben.)


Am effektivsten sind theoretisch Rudermaschinen. Aber allen diesen Geräten ist eines gemeinsam: Sie sind ein Sinnbild dafür, mit höchster Anstrengung auf der Stelle zu treten. Ich weiß ja nicht, ob man das in seiner freien Zeit sich noch zusätzlich verinnerlichen sollte.

Zitat:
Im Speziellen hab ich mir schon mal Stepper bzw. Ministepper im Sportgeschäft angesehen. Was haltet ihr davon?


Simulationsgeräte zum Treppensteigen? Wenig. Ist halt ein Hamsterrad. Also wem sowas Spaß macht - kein Thema. Ich vermute nur, es macht keinem wirklich und langfristig Spaß.

Wiederhole meinen Vorschlag: Tanzen.

Das wollten Sie jetzt bestimmt nicht lesen, aber so ist das halt mal in so Foren Zwinkernd

Gruß,
Pjotr
Zum Seitenanfang
 
 

 
AnneS
Ex-Mitglied





Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #2 - 10. März 2008 um 04:22
 
Heike74 schrieb am 09. März 2008 um 19:52:
Hallo Forum,

nachdem ich hier sehr lange nur mitgelesen habe will ich nun auch selbst mal hier im Forum schreiben.

Ich habe seit ca. zwei Jahren ein Ökotest-Abo und hab mir alle Ausgaben mal durchgeblättert Smiley  und leider zum gesuchten Thema nichts gefunden. - Deshalb hab ich mir gedacht ich frage mal hier im Forum. Ich hoffe es war in Ordnung ein neues Thema zu starten (hab mit der Forensuche nichts Passendes gefunden), und ich hoffe auch dass die Rubrik zu meinem Thema passt.


Folgende Situation: Ich arbeite halbtags und bin die restliche Zeit des Tages mit meinen beiden Kindern Zuhause.
Da es aus finanziellen Gründen nicht geht dass
a, regelmäßig jemand am Nachmittag auf die Kinder aufpasst und ich dann Sport treiben könnte
b, ich in ein Fitnessstudio mit Kinderbetreuung gehe

würde ich mir gerne ein Fitnessgerät für Daheim zulegen.

Nun meine Fragen:
Gibt es einen Testbericht/Artikel in einem Ökotest Magazin über dieses Thema aus der letzten Zeit? Vielleicht hab ich den Artikel ja nur nicht gefunden.

Welches Fitnessgerät/Sportgerät für daheim könntet ihr mir empfehlen?
(Je günstiger desto besser, wenn es sein muß könnt ich aber schon was ausgeben.)

Im Speziellen hab ich mir schon mal Stepper bzw. Ministepper im Sportgeschäft angesehen. Was haltet ihr davon?

Vielen Dank schon mal für Antworten!




Ganz ehrlich? Ich würde mir keines  zulegen. Wie Alt sind denn die Kinder?

Persönlich bevorzuge ich Laufen und Radfahren im Wald, das geht wenn der Mann zu hause ist, die dürfen sich ruhig auch mal ein oder zwei Stunden mit den Kindern beschäftigen. Zwinkernd

Ich habe ein halbes Jahr Krafttraining beim Physiotherapeuten/Krankengymnast gemacht, weil ich Probleme mit der Wirbelsäule habe, ich kann da nur sagen, es ist Vorsicht geboten. Man braucht für Gerätetraining eine Anleitung, da man sonst mehr kaputt macht als gut, das ist nichts für gerade mal so zu hause.

AnneS
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #3 - 10. März 2008 um 10:31
 
Ich finde, in der Wohnung zu trainieren ist nicht so daneben.
Da ist man vom Wetter unabhängig und die Schwelle zum Trainingsbeginn ist nicht allzu hoch.
Tanzen und Springen macht ganz schön Krach, wenn drunter noch jemand wohnt.

Ich mag die Hometrainer, bei denen man wie auf einem Sitzfahrrad sitzt. Da kann man nebenbei lesen. Die Dinger sind aber richtig teuer.

Das große Problem ist, dass fast jeder Hometrainer nach wenigen Monaten zum teuren Kleiderständer wird. Kaum jemand hält mit dem trainieren durch. Deswegen müsste es aber auch einen florierenden Gebrauchtmarkt geben. Bei uns steht so ein Crosstrainer rum. Er war ca. ein Vierteljahr im Einsatz.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #4 - 10. März 2008 um 10:40
 
Zitat:
Das große Problem ist, dass fast jeder Hometrainer nach wenigen Monaten zum teuren Kleiderständer wird. Kaum jemand hält mit dem trainieren durch.


Auf den Punkt gebracht. Ich würde mir solch ein Gerät (vorerst) nur gebraucht kaufen. Der innere Schweinehund ist ein kräftiger Bursche.
Zum Seitenanfang
 
 

 
rita74
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 362

Geschlecht: female
Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #5 - 10. März 2008 um 14:51
 
Heike74 schrieb am 09. März 2008 um 19:52:
(...) Nun meine Fragen:
Gibt es einen Testbericht/Artikel in einem Ökotest Magazin über dieses Thema aus der letzten Zeit? Vielleicht hab ich den Artikel ja nur nicht gefunden. (...)

Es existiert ein ca. 1 Jahr alter Test der "Stiftung Warentest", in welchem kurz auch auf enthaltene bedenkliche Werkstoffe (sofern vorhanden) eingegangen wird. Zu enthaltenen Schadstoffen siehe auch diese "Warentest"-Pressemitteilung von 12/2006.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Thomas-Logemann
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 366

Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #6 - 10. März 2008 um 16:04
 
Das mit`m Hometrainer (Fahrrad) geht auch einfacher: Der gute Einzelhändler um die Ecke hat vielleicht noch ein Gerät mit Feststellvorrichtung für den Fahrradrahmen, bei dem das Hinterrad des Fahrrades über zwei Rollen läuft - eine der Rollen kann meistenteils mit einer Federbremse auch für "Berg-auf-Fahrgefühl" sorgen... Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 

 
AnneS
Ex-Mitglied





Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #7 - 12. März 2008 um 08:36
 
Zitat:
Ich finde, in der Wohnung zu trainieren ist nicht so daneben.


Mag schon sein, aber hast Du das mal versucht, wenn Du mit 2 Kindern gerade alleine bist  Laut lachend.  Just in dem Moment wo man vielleicht mal eine halbe Stunde was für sich tun möchte kriegen die sich dann so in die Haare, dass Du einschreiten musst, danach will dann einer ein Eis  oder ein Brot oder hat sich weh getan....

Wenn Du "das Weite" suchst, gehört die Zeit Dir.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hackethal
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 883

Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #8 - 12. März 2008 um 10:30
 
Zitat:
Zitat:
Ich finde, in der Wohnung zu trainieren ist nicht so daneben.


Mag schon sein, aber hast Du das mal versucht, wenn Du mit 2 Kindern gerade alleine bist  Laut lachend.  


...
*lol*

Ich bin wieder im Fitnesscenter Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Wenn man über jemanden die Wahrheit  erfahren will, ist dieser jemand meiner Erfahrung nach der letzte, den ich fragen würde. (Dr. Gregory House)
Homepage  

 
Heike74
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Welches Fitnessgerät
Antwort #9 - 17. Februar 2009 um 01:33
 
Fast ein Jahr her dass ich meine Frage hier ins Forum gestellt habe, leider hab ich es nicht früher geschafft auf eure Antworten zu reagieren. Durchgelesen hab ich mir selbstverständlich damals alle Reaktionen auf meine Frage.
Für eure Mühe nochmal vielen Dank!
Ich will noch kurz erzählen was sich bei mir seitdem so alles getan hat:
Hab mir als erstes von ner Freundin so einen Ministepper geliehen (stand bei der schon jahrelang verstaubt in der Garage) hab den aber bald wieder beiseite gelegt weil das Training damit wirklich außerordentlich langweilig ist.
Die gleiche Freundin hatte dann auch noch einen Ergometer ( http://de.wikipedia.org/wiki/Ergometer) rumstehen, den hab ich dann mit ihrem Mann zu uns hochgeschleppt aber auch das war irgendwie nicht so der Bringer. So habe ich das geliehene gute Stück wieder an seinen Bestimmungsort, die Garage, zurückgebracht. Smiley
Vor ein paar Monaten dann habe ich dann einen Crosstrainer ( http://www.ueber-die-gesundheit.de/Fitnessgeraete/crosstrainer.htm ) getestet. Auch nur geliehen, dieses Mal von einer anderen Freundin.
Einschub: Es ist unglaublich, ich hab mittlerweile wirklich das Gefühl das in jedem zweiten Haushalt ein neues oder zumindest neuwertiges, meist unglaublich teueres Luxus Fitnessgerät steht.
Zurück zu meinem Crosstrainer: Das Training damit macht mir vergleichsweise großen Spaß und ich hab vor ein paar Tagen meiner Freundin dieses nagelneue, einmal sündhafte teuer erstandene Sportgerät für 50€ abgekauft. Im Geschäft hätte ich mir so ein Teil niemals leisten können. Natürlich würde mir Sport in der Natur mehr Spaß machen aber leider läßt sich das nicht realisieren.
Und jetzt bitte nicht schreiben dass das überall geht. Geht in meinem Fall wirklich nicht.
Vielleicht an dieser Stelle noch ein Fazit: Wer sich ein solches Sportgerät zulegen will nicht beim Händler sondern beim Nachbarn kaufen. Ist billiger und man kann vorher testen  Zwinkernd

Achja: und Danke nochmal für eure Antworten!
Heike




Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2