ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
30. Mai 2017 um 11:10
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Zapper- Hulda Clark
Seiten: 1 2 3 ... 6
Zapper- Hulda Clark (Gelesen: 184913 mal)
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3464
Augsburg
Zapper- Hulda Clark
21. Oktober 2008 um 00:27
 
aus einem anderen Beitrag
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Anakin
Ex-Mitglied





Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #1 - 10. September 2008 um 05:49
 
Alveoläre Echinokokkose des Menschen ist selten, aber die gefährlichste Parasitenerkrankung in Europa (zystische Echinokokkose wird vom Hundebandwurm übertragen). Der Mensch kann Fehlzwischenwirt der Fuchsbandwurm-Larven (Echinococcus multilocularis) werden, mit verheerende Folgen. Die Anzahl der Übertragungen auf den Menschen ist gering, dies steht jedoch im Widerspruch zur hohen Verbreitung der Eier des Echinococcus multilocularis bei Füchsen in den Endemiegebieten. Daraus können Schlussfolgerungen gezogen werden, dass die Verbreitung in den letzten Jahren drastisch zugenommen hat und dabei eine enorme Dunkelziffer bei den Infektionen besteht, die wiederum auf der langen Inkubationszeit dieser Erkrankungen beruht. Von der Infektion bis zum Ausbruch der Krankheit können beim Menschen bis zu 15 Jahre vergehen. Nach der Infektion findet in den Organen eines infizierten Menschen, vornehmlich in Leber, Lunge und Gehirn, eine Finnenentwicklung statt, die das Krankheitsbild der alveolären Echinokokkose hervorruft. Dabei entsteht ein Netzwerk von Röhren in den befallenen Organen. Sie enthalten die Finnen von Echinococcus multilocularis in Form von Anhäufungen mikroskopisch kleiner, von Bindegewebe umschlossenen Bläschen (Alveolen). Das Finnengewebe breitet sich wie Metastasen aus, wodurch die betroffenen Organe schleichend, aber weitgehend zerstört werden. Vorzugsweise in der Leber bildet die Larve des Fuchsbandwurms ein tumorähnliches, alveoläres (bläschenartiges) Gewebe. Dieses wächst in fortgeschrittenen Krankheitsstadien eindringend (infiltrativ) in die benachbarten Organe und metastasiert über das Blut (hämatogen) in entfernte Organe. Das Krankheitsbild entspricht dem eines bösartigen (malignen) Tumors und führt unbehandelt nach schleichendem Verlauf innerhalb von zehn Jahren in über 90 % der Fälle zum Tod. Zu Beginn der Infektion treten kaum Symptome auf, die den Verdacht auf diese Krankheit lenken würden. Selbst nach vielen Jahren treten zunächst nur unspezifische Anzeichen auf: Abgeschlagenheit, Bauchbeschwerden oder Gelbsucht. Aber in diesem Krankheitsstadium hat das Larvengewebe im Körper meist schon eine beträchtliche Größe erreicht. Eine Früherkennung der Infektion ist mit serologischen Untersuchungen realisierbar, bevor irgendwelche Symptome auftreten.

Gefahr für den Menschen :
Bodennahes, ungewaschen-roh-verzehrtes Obst/Gemüse/Pilze - Kontakt mit Fell oder Kot infizierter Tiere – Lebensmittel mit Bodenschmutz, beispielsweise übertragbar durch schmutzige Einkaufswagen oder schmutzige Bierkästen auf Lebensmittel-Einkaufkassenförderbänder.

Zusätzlich, aber weniger-selten entsteht durch schmutzige Gewässer (einschl. Pfützen) Saitenwurmfehlwirt-Gefahr => http://de.wikipedia.org/wiki/Saitenw%C3%BCrmer
hä?
Kein Witz: Wer fröhlich in der Matrix bleiben möchte, sollte nicht auf den realen Wikipedia-Grusel-Link clicken!
Zum Seitenanfang
 
 

 
Anakin
Ex-Mitglied





Zapper-Boom bei Ebay
Antwort #2 - 08. Oktober 2008 um 01:37
 
Die amerikanische Ärztin Hulda Regehr Clark hat nach vielen Jahren intensiver Forschung interessante Zusammenhänge, bzw. sich daraus ergebende mögliche Ursachen, für bestimmte Erkrankungen entdeckt. Die Biophysikerin beschreibt in ihrem Buch "Heilung ist möglich", Biofrequenzgenerator-Heilung per Zapper (elektronische Festfrequenz-Rechteckimpulse), mit der Bakterien, Viren und Parasiten beseitigt werden. Frau Dr. Clark stellte bei vielen Patienten in ihrer Praxis fest, dass die Ursache von verschiedenen Beschwerden/Krankheiten (einschl. Krebs) der Parasitenbefall von verschiedenen lebenswichtigen Organen war. Diese Parasiten leben unter normalen Umständen nur im Darm des Menschen, Parasiten-Eier im Blutkreislauf werden schnell durch das Immunsystem bekämpft.

Bemerkenswert ist die Entdeckung von Frau Dr. Clark:
Falls die Leber (evtl. auch andere Organe) durch organische Lösungsmittel (Methyl-/Propyl-Alkohol, Benzol, chlorierte Kohlenwasserstoffe) belastet ist, die aus den Eiern entstehenden Stadien (Mirazidien) der Parasiten nicht schnell genug abgetötet werden.

So entstehen vielfältige Ansteckungsmöglichkeiten, deshalb hab ich bei Ebay einen Zapper für 19,95Euro ersteigert. Bei Ebay werden immer mehr Zapper verkauft/gekauft.
http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=m38.l1313&_nkw=zapper+clark&_sacat=See-Al...  

ACHTUNG: In Deutschland wurde die Wirkung des Gerätes bis jetzt wissenschaftlich nicht nachgewiesen, die Hersteller dürfen keine Heilwirkung versprechen. Personen mit Herzschrittmacher und Schwangere dürfen den ZAPPER® nicht verwenden! Bitte lesen Sie das dazugehörende Buch von Dr. Clark: Heilung ist möglich!
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #3 - 08. Oktober 2008 um 08:19
 
Anakin, ich befürchte, Sie meinen das ernst. Griesgrämig

Sie wurden verkohlt.
Der Zapper ist ein Quack-Gerät, die Thesen der Frau Clark sind eine Mischung aus Widersprüchlichem, Wirrem und Wahnhaftem. Ab in die Tonne mit dem Aparillo. Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #4 - 08. Oktober 2008 um 09:20
 
Nie hätte ich gedacht, so etwas und insbesondere heute lesen zu können. Hulda Clark und ihr Zapper!
Sofern Sie das wirklich glauben und ernst meinen, Anakin, bestätigen Sie meine schlimmsten Vorurteile.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
Godesberg
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2310

Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #5 - 08. Oktober 2008 um 16:55
 
Glückwunsch zu diesem grandiosen Kauf. Er wird Ihr Leben verändern und vor allem verlängern!

Denn wir wissen: Lachen ist gesund und Ihrer Nähe wird demnächst ne Menge gelacht!
Zum Seitenanfang
 

"Das ist zwar traurig was da vorliegt, aber es bringt mich nicht um."

Matthias Rath zum Krebstod des von ihm "geheilten" Dominik.
 

 
Anakin
Ex-Mitglied





Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #6 - 10. Oktober 2008 um 01:12
 
Godesberg schrieb am 08. Oktober 2008 um 16:55:
... Lachen ist gesund und Ihrer Nähe wird demnächst ne Menge gelacht!

Ich beneide Sie um Ihre Wissenslücken, ehrlich ist kein Quatsch. Nachdem ich mehrere Stunden bei Wikipedia über Wurm-Parasiten des Menschen gelesen habe, ist mir das Lachen vergangen und mein Leben wird nie-wieder unbeschwert sein (möchte gern zurück in die Matrix).  
Zum Seitenanfang
 
 

 
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #7 - 10. Oktober 2008 um 09:05
 
Zitat:
Ich beneide Sie um Ihre Wissenslücken, ehrlich ist kein Quatsch. Nachdem ich mehrere Stunden bei Wikipedia über Wurm-Parasiten des Menschen gelesen habe, ist mir das Lachen vergangen und mein Leben wird nie-wieder unbeschwert sein (möchte gern zurück in die Matrix).  


Anakin, ich hoffe, Sie haben auch hier:
http://www.esowatch.com/index.php?title=Zapper
und hier:
http://www.esowatch.com/index.php?title=Hulda_Clark
gelesen?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Godesberg
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2310

Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #8 - 10. Oktober 2008 um 09:20
 
Zitat:
Godesberg schrieb am 08. Oktober 2008 um 16:55:
... Lachen ist gesund und Ihrer Nähe wird demnächst ne Menge gelacht!

Ich beneide Sie um Ihre Wissenslücken, ehrlich ist kein Quatsch.


Meine Wissenslücken sind so groß dass ich die Dinger während meines Studiums reihenweise und stetig fachmännischer werdend zerlegt habe.

Zitat:
Nachdem ich mehrere Stunden bei Wikipedia über Wurm-Parasiten des Menschen gelesen habe, ist mir das Lachen vergangen und mein Leben wird nie-wieder unbeschwert sein (möchte gern zurück in die Matrix).  


Mehrere Stunden???
Und da haben Sie die Risikoeinschätzungen in den Artikeln überlesen, die zumindest für Mitteleuropa gelten?
Zum Seitenanfang
 

"Das ist zwar traurig was da vorliegt, aber es bringt mich nicht um."

Matthias Rath zum Krebstod des von ihm "geheilten" Dominik.
 

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Unterschätzte Parasiten-Gefahr
Antwort #9 - 10. Oktober 2008 um 09:26
 
Zitat:
Godesberg schrieb am 08. Oktober 2008 um 16:55:
... Lachen ist gesund und Ihrer Nähe wird demnächst ne Menge gelacht!

Ich beneide Sie um Ihre Wissenslücken, ehrlich ist kein Quatsch. Nachdem ich mehrere Stunden bei Wikipedia über Wurm-Parasiten des Menschen gelesen habe, ist mir das Lachen vergangen und mein Leben wird nie-wieder unbeschwert sein (möchte gern zurück in die Matrix).  


Anakin, ich werfe jeglichen Zynismus über Bord. Ich meine das jetzt ernst.
Ich habe Etliches von Ihnen gelesen, auch die Stellenanzeige. Angesichts dessen bin ich sogar bereit, über Ihren MLM-Quark hinwegzusehen. Das ist das erste Mal, das ich so was denke. Aber Hulda Clark und ihr Zapper? Mehrere Stunden Wikipedia? Bitte hören Sie mit diesem Oberschei.. auf! Merken Sie denn wirklich nicht, was das soll?

Noch was: keiner bestreitet, daß es zahlreiche Parasiten gibt. Nur a/ sind sie nicht die Ursache jeglichen Leidens dieser Welt, wie es Alt-Hulda behauptet und b/ über den Zapper lachen die nur. Das Ding werfen Sie bitte in Orkus und schreiben nie wieder so was.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
Seiten: 1 2 3 ... 6