ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. März 2017 um 16:27
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Zapper- Hulda Clark
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Zapper- Hulda Clark (Gelesen: 181733 mal)
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #30 - 22. Mai 2009 um 05:16
 
Hema schrieb am 21. Mai 2009 um 11:03:
... Leberegel? Das ist aber eher exotisch.
Sie lesen zu viel auf Seiten, wo purer Blödsinn verbreitet wird, wie Ihr Hinweis auf den völlig sinnlosen Zapper zeigt. ...
... Der Zapper ist ein Gerät von Geschäftemachern ...

Zur Clark-Zapper-Anwendung habe ich keine Meinung (werde mich erst belesen). Ich empfehle Ernährungshygiene, Vermox (Tabl./Janssen-Cilag) und Parafree (Tabl./Neways). Meine Weblinks (Kopie unten) haben keinen Bezug zu Dr.Clark bzw. Zapper-Geräten und sind kein Blödsinn. Was für ein Zapper-Hinweis soll das sein? Auch ohne Clark-Krankheitssymptome möchte ich parasitenfrei sein. Nach meiner Kenntniss werden Zapper-Geräte in Deutschland preiswert nachgebaut - das sind legale, deutsche Arbeitsplätze. Und welchen Zweck erfüllen Gartenzwerge? Toxoplasmose ist viel stärker verbreitet als Leberegel. Aber Leberegel sind nicht exotisch, sie werden erst spät bemerkt/erkannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner_Leberegel
http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Leberegel
http://www.infektionsbiologie.ch/parasitologie/seiten/modellparasiten/mp03dicr.h...
http://www.mediz.info/Infektionen/Parasitare-Infektionen/Parasitare-Infektionen....    

Nachtrag Vermox-Link:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mebendazol
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22. Mai 2009 um 06:48 von N/V »  
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #31 - 22. Mai 2009 um 07:33
 
Zitat:
Hema schrieb am 21. Mai 2009 um 11:03:
... Leberegel? Das ist aber eher exotisch.
Sie lesen zu viel auf Seiten, wo purer Blödsinn verbreitet wird, wie Ihr Hinweis auf den völlig sinnlosen Zapper zeigt. ...
... Der Zapper ist ein Gerät von Geschäftemachern ...

Zur Clark-Zapper-Anwendung habe ich keine Meinung (werde mich erst belesen).


Das hier ist ein thread zum Zapper...
Da das hier ein thread zum Zapper ist und Sie explizit auf die Gefahr durch Parasiten hinweisen (ein wesentlicher Bestandteil der Clarkschen Ideenwelt zur Genese von fast allen Erkrankungen; auch Krebs, Diabetes und AIDS werden von Clark auf Egel und andere Parasiten zurückgeführt), bin ich davon ausgegangen, dass Sie nicht nur den Zapper befürworten, sondern auch die bizarre und durch nichts gestützte Sicht von Clark zu Erkrankungen teilen.

Zitat:
Ich empfehle Ernährungshygiene, Vermox (Tabl./Janssen-Cilag) und Parafree (Tabl./Neways). Meine Weblinks (Kopie unten) haben keinen Bezug zu Dr.Clark bzw. Zapper-Geräten und sind kein Blödsinn. Was für ein Zapper-Hinweis soll das sein?


S.o.

Zitat:
Auch ohne Clark-Krankheitssymptome möchte ich parasitenfrei sein.


Definieren Sie "parasitenfrei". Wenn Sie so Sachen wie Darmbakterien, Bakterien auf der Haut oder ggf. das böse Helicobacter etc. nicht mitzählen, SIND Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit parasitenfrei. Ganz ohner "Parafree", sondern nur durch Fleischbeschau und andere Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge.

Eine vorbeugende "Wurmkur" ist in Deutschland sicher nicht notwendig. Und wenn, dann sollte man sie nicht mit diesem sinnlosen Produkt machen, dass nur Ängste bedient, aber durchaus unerwünschte Wirkungen haben kann, wenn die Dosis entsprechend hoch sein sollte.

Von einer Neways-Seite (bei den deutschen wurde nur allgemeines zu Würmern und die Einnahmeempfehlung angegeben, nicht jedoch die Inhaltsstoffe):
"Parafree contains wormwood, cloves, and black walnut - three potential parasite-fighting ingredients - along with 23 other natural substances that aid the body's battle against parasites. "

Wormwood ist Artemisia (Absinth ist ein bekanntes alkoholisches Getränk, das Artemisia enthält und jahrzehntelang verboten war), Cloves ist die Gewürznelke und Black Walnut ist die Walnuss. Eine Zubereitung aus diesen Pflanzen müßte, hätte sie gegen einen Befall an Darmparasiten nur die Aussicht auf Wirkung, so dosiert werden, dass auch heftige unerwünschte Wirkungen auftreten sollten (zum Beispiel wäre das nichts für Schwangere, da das einen Abort auslösen könnte).

Kuren damit zu machen, ist völlig sinnfrei, da das - entsprechend dosiert - nur bei Befall wirksam wäre und nicht darüber hinaus wirkt.

Im weiteren Verlauf der verlinkten Seite kann man allerdings eine Auflistung einsehen:

Zitat:
Ingredients:

Pumpkin Seed (Cucurbita Pepo), Garlic (Allium Sativum), Black Walnut Bark (Juglans Nigra), Grapefruit Seed Extract (Cirrus Paradisi), Clove (Syzygium Aromaticum), Citrus Seed Extract (Citrus Aurantium Dulcis), Ginger Root Wild (Zingiber Officinale), Slippery Elm Powder (Fremontia Californica), Anise Seed (Illicium Verum), Papaya Leaf (Carica Papaya), Fig Powder (Ficus Carica), Artemesia Annua (Wormwood) [Artemisia Absinthium], Cranberry Concentrate (Vaccinium Macrocarpon), Pomegranate Fruit (Punica Granatum), Butternut Bark (Juglans Cinerea), Pau D'Arco (Tabebuia Heptaphylla), Red Clover (Trifolium Pratense), Olive Leaf (Oiea Europaea), Ginseng American (Panax Quinquefolius), 4entian Root (Gentiana Andrewsii), Hyssop (Hyssopus Officinalis), Cramp Bark (Viburnum Opulus), Peppermint Powder (Mentha X Piperita), Fennel Seed (Foeniculum Vulgare). TOTAL ACTIVES 787.50mg per tablet


Die vier erstgenannten Pflanzenextrakte sind nicht die werblich herausgestellten (bis auf Walnuss), sondern Kürbiskern, Knoblauch, Walnuss und Grapefruchtkerne.

Ja nu... Augenrollen

Da ist - wenn auch wahrscheinlich in geringer Menge - eine Menge fragwürdiges Zeugs drin.
Ich kann keinen Sinn darin sehen, das einzunehmen.
Das ist wieder mal so eine Neways-Luftnummer: Ängste wecken und dann das Lösungsprodukt offerieren.

Zitat:
Nach meiner Kenntniss werden Zapper-Geräte in Deutschland preiswert nachgebaut - das sind legale, deutsche Arbeitsplätze. Und welchen Zweck erfüllen Gartenzwerge?


Na toll. Die Arbeitsplatz-Keule.
Man kann auch eine Ich-AG als Autoknacker starten, nur ob das gesellschaftlich erwünscht ist?
Spaß beiseite: Mit dem Clark-Zapper werden kranke und hilfesuchende Menschen verkohlt. Da lob ich mir doch den ehrlichen Gartenzwerg.

Zitat:
Toxoplasmose ist viel stärker verbreitet als Leberegel. Aber Leberegel sind nicht exotisch, sie werden erst spät bemerkt/erkannt.


Sind sind selten beim Menschen, lesen Sie nach.
Genau wie beim erwachsenen Menschen, der banale Grundregeln wie Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen verinnerlicht hat und jetzt nicht gerade draussen Wildfrüchte ungewaschen isst oder grasen geht oder dauernd Tropenaufenthalte hat, Wurmerkrankungen nicht so häufig sind. Das sieht bei Kindern noch mal anders aus, aber da behandelt man auch nur bei Befall.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #32 - 23. Mai 2009 um 02:48
 
Hema schrieb am 22. Mai 2009 um 07:33:
[1]... Wormwood ist Artemisia (Absinth ist ein bekanntes alkoholisches Getränk, das Artemisia enthält und jahrzehntelang verboten war) ...

[2]... Cloves ist die Gewürznelke und Black Walnut ist die Walnuss. Eine Zubereitung aus diesen Pflanzen müßte, hätte sie gegen einen Befall an Darmparasiten nur die Aussicht auf Wirkung, so dosiert werden, dass auch heftige unerwünschte Wirkungen auftreten sollten ... Da ist - wenn auch wahrscheinlich in geringer Menge - eine Menge fragwürdiges Zeugs drin. Ich kann keinen Sinn darin sehen, das einzunehmen. Das ist wieder mal so eine Neways-Luftnummer: Ängste wecken und dann das Lösungsprodukt offerieren.

[3] ... Genau wie beim erwachsenen Menschen, der banale Grundregeln wie Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen verinnerlicht hat ...


[zu 1] Der englische Name „wormwood“ (wörtl. „Wurmholz“) ist eine volksetymologische Umdeutung des altenglischen Namens „wermod“ und deutet darauf hin, dass man dem Wermut anti-parasitäre Eigenschaften zuschreibt: Artemisia absinthium = Wermut (Alsem, Bitterer Beifuss, Wurmkraut). Wermut wird zur Herstellung von Absinth und Weinaperitifs (Vermouth) verwendet. In der Vergangenheit wurde Absinth eine schädigende Wirkung zugeschrieben. In neuerer Zeit werden die entsprechenden Studien aus der Zeit um 1900 aber zunehmend angezweifelt. Trotzdem enthält das neue/aktuelle Parafree keinen Wermut:

Parafree-Ingredients =>
Pumpkin Seed, Black Walnut Hull, Pullulan, Garlic Bulb, Anise Seed, Butternut Bark, Fig Fruit, Ginger Root, Papaya Leaf, Pomegranate Fruit, Clove Bud, Anti-Caking Agent: Silicon Dioxide, Grapefruit Peel Powder, Citrus Peel Powder, Cranberry Fruit, Gentian Root, Hyssop Herb Leaf, Olive Leaf, Pau D'arco Bark, Red Clover Flower, Fennel Seed, Peppermint Leaf.

[zu 2] Wichtig für die Neways-Parafree-Wirkung ist, neben der antiparasitären Wirkung von Schwarzwalnuss/Gewürznelke, die Stimulierung des Imunsystems - deshalb sind auch andere Zusätze enthalten. Mit Arzt-Einverständnis habe ich Neways-Parafree als Nahrungsmittelergänzung während meines Krankenhausaufenthalts (Dez.08 bis Febr.09) getestet, ich hatte keine Nebenwirkungen (Normaldosierung). Einige Dr.Clark-Anhänger/Vertreter wecken Ängste, aber Neways gestattet keine Angstwerbung und keine medizinische Bewertung der Produkte (Abmahnung möglich). Ich persönlich glaube, dass Neways-Parafree Parasiten natürlich beseitigt  - das ist keine medizinische Produktwertung.        

[zu 3] Ich muss immer wieder feststellen, dass heute die banalen Hygiene-Grundregeln zunehmend von vielen Menschen missachtet werden. Negativ-Trend-Beispiele: Hunde im Menschenbett - Hundefüttern am Tisch beim Essen - Schulkinder im Einkaufswagen-Lebensmittelkorb übertragen Schuhschmutz auf Korb/Lebensmittel/Kasseneinrichtungen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #33 - 23. Mai 2009 um 07:57
 
Zitat:
Hema schrieb am 22. Mai 2009 um 07:33:
[1]... Wormwood ist Artemisia (Absinth ist ein bekanntes alkoholisches Getränk, das Artemisia enthält und jahrzehntelang verboten war) ...

[2]... Cloves ist die Gewürznelke und Black Walnut ist die Walnuss. Eine Zubereitung aus diesen Pflanzen müßte, hätte sie gegen einen Befall an Darmparasiten nur die Aussicht auf Wirkung, so dosiert werden, dass auch heftige unerwünschte Wirkungen auftreten sollten ... Da ist - wenn auch wahrscheinlich in geringer Menge - eine Menge fragwürdiges Zeugs drin. Ich kann keinen Sinn darin sehen, das einzunehmen. Das ist wieder mal so eine Neways-Luftnummer: Ängste wecken und dann das Lösungsprodukt offerieren.

[3] ... Genau wie beim erwachsenen Menschen, der banale Grundregeln wie Händewaschen nach dem Toilettengang und vor dem Essen verinnerlicht hat ...


[zu 1] Der englische Name „wormwood“ (wörtl. „Wurmholz“) ist eine volksetymologische Umdeutung des altenglischen Namens „wermod“ und deutet darauf hin, dass man dem Wermut anti-parasitäre Eigenschaften zuschreibt: Artemisia absinthium = Wermut (Alsem, Bitterer Beifuss, Wurmkraut). Wermut wird zur Herstellung von Absinth und Weinaperitifs (Vermouth) verwendet. In der Vergangenheit wurde Absinth eine schädigende Wirkung zugeschrieben. In neuerer Zeit werden die entsprechenden Studien aus der Zeit um 1900 aber zunehmend angezweifelt. Trotzdem enthält das neue/aktuelle Parafree keinen Wermut:

Parafree-Ingredients =>
Pumpkin Seed, Black Walnut Hull, Pullulan, Garlic Bulb, Anise Seed, Butternut Bark, Fig Fruit, Ginger Root, Papaya Leaf, Pomegranate Fruit, Clove Bud, Anti-Caking Agent: Silicon Dioxide, Grapefruit Peel Powder, Citrus Peel Powder, Cranberry Fruit, Gentian Root, Hyssop Herb Leaf, Olive Leaf, Pau D'arco Bark, Red Clover Flower, Fennel Seed, Peppermint Leaf.


Dass man Walnusschalenextrakt zuführt (das wird i.d.R. als "natürliche" Haut- oder Haarfarbe benutzt), ist so eine Sache. Die Rinde von der Butternuss (auch eine Walnuss) ist ein Abführmittel, ebenso die Rinde des Trompetenbaums (Tabebuia) usw.

Das ist eine Abführ-Mixtur.

Zitat:
[zu 2] Wichtig für die Neways-Parafree-Wirkung ist, neben der antiparasitären Wirkung von Schwarzwalnuss/Gewürznelke, die Stimulierung des Imunsystems - deshalb sind auch andere Zusätze enthalten. Mit Arzt-Einverständnis habe ich Neways-Parafree als Nahrungsmittelergänzung während meines Krankenhausaufenthalts (Dez.08 bis Febr.09) getestet, ich hatte keine Nebenwirkungen (Normaldosierung). Einige Dr.Clark-Anhänger/Vertreter wecken Ängste, aber Neways gestattet keine Angstwerbung und keine medizinische Bewertung der Produkte (Abmahnung möglich). Ich persönlich glaube, dass Neways-Parafree Parasiten natürlich beseitigt  - das ist keine medizinische Produktwertung.


Vielleicht hatte ich mich nicht klar genug ausgedrückt: eine mögliche Wirkung dieser Zubereitung beruht weitgehend auf dem abführenden Effekt. Natürlich nur, wenn die Dosis hoch genug ist, um einen einen heftigen Durchfall herbeizuführen. Kein Durchfall - keine oder nur geringe Wirkung gegen real existierende Würmer.

Das mit der "Stimulierung des Immunsystems" ist so ein schwammiger Begriff aus der Quackkiste.
Da wird mit den Erwartungen der Kunden gespielt, ohne konkret was auszusagen.

Aber natürlich kann man sagen, dass man nach dem Mittel wurmfrei ist - weil man es schon vorher war. Ich hatte Ihnen ja erläutert, dasss es nur eine geringe Wahrscheinlichkeit gibt, in Mitteleuropa als Erwachsener - normale Körper- und Lebensmittelhygiene vorausgesetzt - überhaupt von Würmern befallen zu sein.
       
Zitat:
[zu 3] Ich muss immer wieder feststellen, dass heute die banalen Hygiene-Grundregeln zunehmend von vielen Menschen missachtet werden. Negativ-Trend-Beispiele: Hunde im Menschenbett - Hundefüttern am Tisch beim Essen - Schulkinder im Einkaufswagen-Lebensmittelkorb übertragen Schuhschmutz auf Korb/Lebensmittel/Kasseneinrichtungen.


Das mag man eklig finden, aber die Vorstellung, abakteriell leben zu können, ist sowieso eine Illusion.
Natürlich ist es sinnvoll, sich die Hände häufig* zu waschen; schon dadurch lässt sich z.B. die Wahrscheinlichkeit, an Influenza zu erkranken, senken.

Ich vermute, dass Parafree gegen real existierende Würmer keine ausreichende Wirksamkeit hat. Wenn Neways das behauptet, wäre es an Neways, das nachzuweisen, BEVOR es die Mixtur verkauft. Vielmehr wird das ein allenfalls mildes Abführmittel sein.

Das kriegen Sie aber auch weitaus billiger: nehmen Sie einfach etwa 2 Esslöffel Milchzucker zu sich. Eine große Pulle Laktulosesirup kriegen Sie auch schon fürn Appel und ein Ei und damit kommen Sie lange hin.

Fazit: dieses Mittel ist unsinnig (außer für Neways).


* gewohnheitsmäßig nach und vor bestimmten Tätigkeiten sowie einfach, wenn man nach Hause kommt plus anlaßbezogen

P.S.: Es wäre schön, würden Sie längere Zitate als solche kennzeichnen. Danke.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #34 - 27. Mai 2009 um 02:07
 
Vielen Dank für diese präzise forensische Analyse, Durchfall-Expertin Hema. Sie verstehen sicher, meine persönliche Sichtweise ist ein klein-bisschen anders.

Als Kind schützten mich Nelkengewürz-Speisen vor (nach) dem ungewaschenen Verzehr von Kirschen/Erdbeeren/Äpfeln im Garten meiner Großeltern. Gewürznelken benutzen auch die Asiaten nicht nur zur Geschmacksverfeinerung. Seit kurzer Zeit kann ich Nelken-Gewürz leider nicht mehr im Supermarkt kaufen (2008 Asiatengewürze bei Lidl), schade.  Ärgerlich
Zum Seitenanfang
 
 

 
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #35 - 27. Mai 2009 um 03:13
 
Bezüglich Walnuss-Wirkstoff von Neways-Parafree => Wikipedia - Walnuss:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Echte_Walnuss&oldid=59260895#Sonstige_...
...  So fanden sie schon seit der Antike vielseitige medizinische Verwendung. Ihre Extrakte werden noch heute in der Naturheilkunde eingesetzt. Sie sollen unter anderem bei Anämie, Diabetes mellitus, Durchfall, Darmparasiten, Frostbeulen, Hautgeschwüren und Wunden helfen. So wird ihnen eine antiseptische, wurmtreibende, tonische, blutreinigende und narbenbildende Wirkung nachgesagt. ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarznuss#Inhaltsstoffe
... Die Schwarznuss enthält Polyphenole, Gerbstoffe, Naphthochinonfarbstoffe wie Juglon und Hydrojuglon-Glykosid. Ätherisches Öl, Fettsäuren und Alkane. Juglon bewirkt die Schwarzfärbung der absterbenden Pflanzenorgane, es hat eine phytotoxische Wirkung auf umstehende Pflanzen und ist auch für Fische und Pilze giftig. ...
Zum Seitenanfang
 
 

 
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Zapper- Hulda Clark
Antwort #36 - 18. Juni 2009 um 03:23
 
Zitat:
... Negativ-Trend-Beispiele: Hunde im Menschenbett - Hundefüttern am Tisch beim Essen ...

Kurzer Zusatz für Hundebesitzer - Informativer Wikipedia-Link (Nicht für sensible Menschen geeignet):
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Fadenwurminfektionen_des_Hundes&oldid=...
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Hulda Clark schafft Arbeitsplätze!
Antwort #37 - 18. Juni 2009 um 12:59
 
Zitat:
 Ich empfehle...
Der Fachmann empfiehlt:
Bekennend psychisch Gestörte sollten sich in Behandlung begeben. Schleunigst
Sie sollten nicht in öffentlich zugänglichen Foren dummes Zeugs und Lügen verbreiten.
Sie sollten nicht rechtschaffene Ärzte verunglimpfen.
Zitat:
Nicht für sensible Menschen geeignet
Buchhalters Weltsicht ist:
Nicht für sensible Menschen geeignet

Gut geeignet für sensible, ausgebildete Behandler:
http://www.pathguy.com/lectures/filaria.jpg
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18. Juni 2009 um 19:31 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
thebookkeeper
Ex-Mitglied





Re: Hulda Clark schafft Arbeitsplätze!
Antwort #38 - 19. Juni 2009 um 04:23
 
Ich empfehle das vorbeugend-regelmässige Würzen mit Gewürznelke (Wirkstoff Eugenol):
http://de.wikipedia.org/wiki/Eugenol#Biologische_Bedeutung_und_Aktivit.C3.A4t

Wenn ein sensibler Mensch bei Wikipedia zuviel über Wurmparasiten nachliest, bekommt er psychische Störungen, weil diese Wahrheit schockiert. Dieser Wikipedia-Wahrheitsschock ist scheinbar nicht heilbar und schlimmer als die Clark-Theorie. Ich hasse den Tag, an dem mich Wikipedia aus meiner heilen Welt gerissen hat! Link-Warnung war für die Menschen, die in der "Matrix " bleiben wollen.


elf schrieb am 18. Juni 2009 um 12:59:
... Sie sollten nicht in öffentlich zugänglichen Foren dummes Zeugs und Lügen verbreiten. ...
... Sie sollten nicht rechtschaffene Ärzte verunglimpfen. ...

In diesem Thread habe ich Gewürze empfohlen die per Neways-NEM eingesetzt werden und meine Argumente per Wikipedia-Link untermauert. Dr.Clark empfielt die gleichen Gewürzkräuter, aber ich habe mich nicht zur Clark-Theorie geäußert. Sollte ich mir einen Zapper kaufen gegen die Parasiten-Ängste, oder was? Ärztliche Tablettendröhnung des "Bekenners" verdrängt die gruslige Wahrheit nicht. Nur fähige Ärzte verdienen Respekt. Die Asklepios-Klinik-Ärzte haben keine psychologische Behandlung durchgeführt und ich wollte noch nicht entlassen werden.

P.S.:
Die überheblichen Beleidigungen von "elf" beginnen zu stinken. Kann es sein, dass "elf" menschlich ein A....loch ist?
"elf" besitzt hier keine Sonderrechte!
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Hulda Clark schafft Arbeitsplätze!
Antwort #39 - 19. Juni 2009 um 09:03
 
Zitat:
Die überheblichen Beleidigungen von "elf" beginnen zu stinken. Kann es sein, dass "elf" menschlich ein A....loch ist?

Zu diesem Thema kann doch die Beleidigungsexpertin valerie Stellung nehmen.
Vielleicht wird die Situation dadurch etwas klarer.
Wer hat wen wann beleidigt?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 4 5 6