ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. Juni 2017 um 12:40
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Fernsehen: ZDF
  › Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Seiten: 1 ... 3 4 5 6 
Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell (Gelesen: 66987 mal)
magnetit_heilstein
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 43

Geschlecht: female
Re: Das Pharma-Kartell
Antwort #40 - 13. Dezember 2008 um 21:19
 
Hema schrieb am 11. Dezember 2008 um 18:45:
magnetit_heilstein schrieb am 11. Dezember 2008 um 16:47:
Die Verlage stecken mit den Pharmafirmen unter einer Decke. Ich finds eine Sauerei, daß man im Fernsehen nicht zeigt, wer in den Verlagen mitmacht. Die Filmaufnahmen sind doch da! Die Namen müssen auf den Tisch!


WELCHE Verlage?
WELCHE Pharmafirmen?

Meinen Sie so was und so was?

Sie rufen nach Namen und nennen selber keine für Ihre Verdächtigungen. Augenrollen


Was ist denn das für eine Logik?Die Reporter haben die Aufnahmen doch nicht mit zugeklebten Kameralinsen gemacht, oder?Also, her mit den Bildern,voll scharf, damit man die Gesichter gut sehen kann.Waren bei den Rekordern die Mikros abgezogen?Ne,nich?Also sollen die im Fernsehen den Originalton in Originalqualität ausstrahlen statt nachsprechen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #41 - 14. Dezember 2008 um 00:32
 
Ach so...

Sie meinten das jetzt konkret in dem Beitrag. Das ist aber üblich und Gegenstand der Vereinbarung zwischen dem Medium und dem Informanten. Weil es ohne den Schutz der Identität die Informationen nicht gibt. Die Leute wollen ja ihren Job behalten in der Regel. Deswegen macht man das.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #42 - 17. Dezember 2008 um 17:10
 
Zitat:
Re: Pharmakartell: Danke für die gute Recherche und für Ihren Mut zur Wahrheit

   * von: julie45
   * Erstellt am: 17.12.08, 11:51
   * 25 mal gelesen

Gute Recherche? Mut zur Wahrheit?
Also wenn der Rest des Beitrages genauso zustande gekommen ist wie der Teil um die Selbsthilfegruppen, habe ich so meine Zweifel.
Ich bin diejenige Frau von der "Beratungsstelle", die man als Verharmloser der Nebenwirkungen von Strattera vorgeführt hat. Nicht nur wurde ich ahnungslos von einem angeblichen Vater einer 17 jährigen Tochter (nicht "Sohn") mit versteckter Kamera gefilmt, auch meine Aussagen wurden vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen und ins Gegenteil von dem verkehrt, was ich eigentlich gesagt hatte. Nämlich dass keins der Kinder aus unserem Umfeld wegen der Nebenwirkungen mehr Strattera bekommt; dass es meines Wissens zu zwei Suizidfällen kam (die wurden vom Gesprächspartner bagatellisiert, nicht von mir) und dass wir ganz bestimmt kein Geld von irgendwelchen Konzernen annehmen würden.
Aber das hat ja nicht in die Kernaussage der Sendung gepasst.
Weder Herr Esser noch die Redaktion sind willens, die Originalbänder herauszugeben.
Wirklich sehr mutig!
http://chatsundforen.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inhalt/10/0,1872,5241482,00/sendungen...

Kann man so etwas beim Presserat anzeigen?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #43 - 17. Dezember 2008 um 17:22
 
Ich meine schon.

Dafür ist der ZDF Fernsehrat zuständig.

Man kann sich - ich empfehle nach Sichtung der Satzung und Richtlinien - direkt an den Fernsehrat wenden:

ZDF Fernsehrat


Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #44 - 17. Dezember 2008 um 17:58
 
Bringt das was?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #45 - 17. Dezember 2008 um 18:06
 
Versuch macht kluch. Zwinkernd

Ja, wenn man es gut formuliert und gut belegen kann.

Das gibt dann ggf. eine Art Rüge, ein Wiederholungsverbot und ein Gegendarstellungsrecht. Letzteres könnte sie aber schon so mal einfordern. Sie ist ja direkt betroffen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Wicked
Ex-Mitglied





Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #46 - 31. Dezember 2008 um 17:33
 
Für jeden der sich etwas mit der Materie befasst waren in dieser Sendung ganz offensichtliche Falschaussagen drin. Sie haben keine Ahnung. Da können Sie hier noch so geifern. Bevor Sie den Mund aufmachen fangen Sie den Thread mal vorne an zulesen.

Wicked
Zum Seitenanfang
 
 

 
Wicked
Ex-Mitglied





Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #47 - 01. Januar 2009 um 14:59
 
Die Sendung war reißerisch sonst nichts.

Zum Seitenanfang
 
 

 
koejac
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #48 - 04. Januar 2009 um 13:50
 
Das ist typisch Network Marketing - zu nichts taugende Produkte zu überhöhten Preisen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
svenn
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 27

Re: Frontal21 - 9.12. - 21:00 Uhr - Das Pharma-Kartell
Antwort #49 - 13. Juni 2009 um 09:59
 
Förderpreis für ZDF-Autoren

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Förderpreis geht an Astrid Randerath und Christian Esser, die Autoren der ZDF-Fernsehdokumentation "Das Pharmakartell". Die Jury hält die "Frontal-21"-Dokumentation für ein herausragendes Beispiel von investigativem Journalismus.

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und der Förderpreis werden von einem 16-köpfigen Freundeskreis des 1995 gestorbenen Tagesthemen-Moderators alljährlich an Fernsehjournalisten vergeben, die "mit herausragenden Arbeiten bewiesen haben, dass sie kreative, kritische und unabhängige Journalisten sind".

http://www.tagesschau.de/kultur/brender104.html
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 ... 3 4 5 6