ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. Mai 2017 um 20:16
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › BAUEN / WOHNEN
  › Alternative Energien / Energie
  › Hilfe bei Kaminofen-Kauf
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Hilfe bei Kaminofen-Kauf (Gelesen: 21393 mal)
bluescreen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Hilfe bei Kaminofen-Kauf
15. Oktober 2009 um 14:47
 
Hallo,

bin neu hier und auf der Suche nach dem idealen Kamin für mich. Optisch ist natürlich kein Problem, ich kenne ja meinen Geschmack  Smiley . Viel komplizierter ist allerdings der technische Aspekt: Bevor es ein anderer macht; ja, ich könnte mich vom Kaminfachhändler um die Ecke beraten lassen, aber der wird nur die Produkte loben, die er vertreibt... Also wende ich vertrauensvoll mich an euch.

Der Kaminofen soll im ca. 35qm grossen Wohnzimmer stehen und nach Möglichkeit soviel Fläche wie möglich beheizen (gesamt: 170qm auf 2 Etagen). Das Haus hat eine durschnittlich gute Wärmedämmung und das Wohnzimmer ist im EG. Im Herbst und Winter soll der Kaminofen mir dabei helfen, Heizkosten zu sparen (Ölzentralheizung). Den Rest des Jahres soll er vorwiegend zu gemütliche Abenden befeuert werden. Er braucht keinen Speicher zu haben und muss nur mit Holz heizen können, keine Palletts. Die Qualität des Kaminofens ist natürlich entscheidend, er soll mind. die nächsten 15 Jahre ohne Komplikationen überstehen! Unser Budget für den Kaminofen inkl. Zubehör (Rohre, Bodenplatte...) Anlieferung UND Montage liegt bei "nur" 2.500,- EUR! Mehr ist leider wirklich nicht drin, wir haben unser Haus erst letztes Jahr gekauft. Der Kaufzeitpunkt wäre Mai - Juli, da sollen die Preise angeblich am niedrigsten sein!?!

Ich habe mich in Sachen Kaminofen schon durchs halbe Internet gelesen, bin mir aber trotzdem nicht sicher, wieviel KW der Kaminofen haben muss und welches Modell von welcher Marke zu meinen Anforderungen passt. Bitte helft mir dabei!

Vielen Dank für eure Hilfe.

Christoph
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sarah828388
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Re: Hilfe bei Kaminofen-Kauf
Antwort #1 - 28. Mai 2010 um 09:54
 
Hallo bluescreen,

sicher kommt meine Antwort viel zu spät und Du hast Deinen Kaminofen bereits gekauft.

Wir haben vor 3 Jahren unseren Ofen gekauft und zwar einen von Wamsler mit 9 KW Heizleistung. Bei uns ist es ungefähr so mit dem Heizen, wie bie Dir. Er steht im Wohnzimmer und alle Türen bleiben offen, damit er quasi das ganze Haus beheizen kann.
Wir sind begeistert von der angenehmen Wärme , allerdings hat das Ganze natürlich auch Nachteile!

In unmittelbarer Nähe ist es richtig warm, man kann im T-Shirt sitzen, dafür ist der Rest des Hauses nur mittelprächtig gewärmt.
Außerdem gibt es jetzt viel mehr Staub und Dreck als je zuvor, dies sollte unbedingt bedacht werden.
Allerdings würde ich ihn nicht mehr hergeben wollen.

Ach ja der Preis....
Wir haben in einem Baumarkt gekauft, wurden dort auch gut beraten. Ca. 1000 Euro müssen sicher für den Ofen eingeplant werden. Hinzu kam der Edelstahl Außenkamin, der gesetzt werden mußte. Ungefähr der gleiche Preis.
Dann die Abnahme durch einen Schornsteinfeger.

Und jetzt bin ich eben ständig auf der Suche nach 'relativ' günstigem Holz.

Ich möchte nicht eine komplette Ausrüstung kaufen, um die Freizeit im Wald zu verbringen und dort mein Holz durch die Gegend zu zerren.
Wir lassen das geschnittene Holz liefern und erhalten auch immer gute Qualität, sprich trocken. Und ausschließlich Buche oder Eiche.

Ich hoffe, ich konnte ein klein bißchen helfen und war noch nicht zu spät?

Herzliche Grüße und viel Spaß beim kuschligen Ofen.
Sarah


Zum Seitenanfang
 
 

 
Firehunter14
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1
Ebergötzen
Geschlecht: male
Re: Hilfe bei Kaminofen-Kauf
Antwort #2 - 17. August 2011 um 02:18
 
12.08.2011
Hallo Sarah sind 9 KW nicht ein wenig viel des Guten. Mein Schornsteinfeger meinte ich soll den Ofen nicht
überdimensionieren. Das Wohnzimmer 30 m² und Wintergarten 12m² gleich 42m². Pro 10-15 m² Wohnfläche
1 KW Heizleistung. Also würde ein 5 KW Ofen maximal ausreichen. Wenn der Ofen zu groß ist würde die Sichtscheibe
sehr schnell verrußen.
Teile mir mal Deine Erfahrungswerte mit !
Ach übrigens, wir bezahlen 80 Euro für den Raummeter Holz

Peter


Sarah828388 schrieb am 28. Mai 2010 um 09:54:
Hallo bluescreen,

sicher kommt meine Antwort viel zu spät und Du hast Deinen Kaminofen bereits gekauft.

Wir haben vor 3 Jahren unseren Ofen gekauft und zwar einen von Wamsler mit 9 KW Heizleistung. Bei uns ist es ungefähr so mit dem Heizen, wie bie Dir. Er steht im Wohnzimmer und alle Türen bleiben offen, damit er quasi das ganze Haus beheizen kann.
Wir sind begeistert von der angenehmen Wärme , allerdings hat das Ganze natürlich auch Nachteile!

In unmittelbarer Nähe ist es richtig warm, man kann im T-Shirt sitzen, dafür ist der Rest des Hauses nur mittelprächtig gewärmt.
Außerdem gibt es jetzt viel mehr Staub und Dreck als je zuvor, dies sollte unbedingt bedacht werden.
Allerdings würde ich ihn nicht mehr hergeben wollen.

Ach ja der Preis....
Wir haben in einem Baumarkt gekauft, wurden dort auch gut beraten. Ca. 1000 Euro müssen sicher für den Ofen eingeplant werden. Hinzu kam der Edelstahl Außenkamin, der gesetzt werden mußte. Ungefähr der gleiche Preis.
Dann die Abnahme durch einen Schornsteinfeger.

Und jetzt bin ich eben ständig auf der Suche nach 'relativ' günstigem Holz.

Ich möchte nicht eine komplette Ausrüstung kaufen, um die Freizeit im Wald zu verbringen und dort mein Holz durch die Gegend zu zerren.
Wir lassen das geschnittene Holz liefern und erhalten auch immer gute Qualität, sprich trocken. Und ausschließlich Buche oder Eiche.

Ich hoffe, ich konnte ein klein bißchen helfen und war noch nicht zu spät?

Herzliche Grüße und viel Spaß beim kuschligen Ofen.
Sarah



Zum Seitenanfang
 
 

 
Corius
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Hilfe bei Kaminofen-Kauf
Antwort #3 - 21. Mai 2014 um 11:50
 
Firehunter14 schrieb am 17. August 2011 um 02:18:
12.08.2011
Hallo Sarah sind 9 KW nicht ein wenig viel des Guten. Mein Schornsteinfeger meinte ich soll den Ofen nicht
überdimensionieren. Das Wohnzimmer 30 m² und Wintergarten 12m² gleich 42m². Pro 10-15 m² Wohnfläche
1 KW Heizleistung. Also würde ein 5 KW Ofen maximal ausreichen. Wenn der Ofen zu groß ist würde die Sichtscheibe
sehr schnell verrußen.
Teile mir mal Deine Erfahrungswerte mit !
Ach übrigens, wir bezahlen 80 Euro für den Raummeter Holz

Peter


Sarah828388 schrieb am 28. Mai 2010 um 09:54:
Hallo bluescreen,

sicher kommt meine Antwort viel zu spät und Du hast Deinen Kaminofen bereits gekauft.

Wir haben vor 3 Jahren unseren Ofen gekauft und zwar einen von Wamsler mit 9 KW Heizleistung. Bei uns ist es ungefähr so mit dem Heizen, wie bie Dir. Er steht im Wohnzimmer und alle Türen bleiben offen, damit er quasi das ganze Haus beheizen kann.
Wir sind begeistert von der angenehmen Wärme , allerdings hat das Ganze natürlich auch Nachteile!

In unmittelbarer Nähe ist es richtig warm, man kann im T-Shirt sitzen, dafür ist der Rest des Hauses nur mittelprächtig gewärmt.
Außerdem gibt es jetzt viel mehr Staub und Dreck als je zuvor, dies sollte unbedingt bedacht werden.
Allerdings würde ich ihn nicht mehr hergeben wollen.

Ach ja der Preis....
Wir haben in einem Baumarkt gekauft, wurden dort auch gut beraten. Ca. 1000 Euro müssen sicher für den Ofen eingeplant werden. Hinzu kam der Edelstahl Außenkamin, der gesetzt werden mußte. Ungefähr der gleiche Preis.
Dann die Abnahme durch einen Schornsteinfeger.

Und jetzt bin ich eben ständig auf der Suche nach 'relativ' günstigem Holz.

Ich möchte nicht eine komplette Ausrüstung kaufen, um die Freizeit im Wald zu verbringen und dort mein Holz durch die Gegend zu zerren.
Wir lassen das geschnittene Holz liefern und erhalten auch immer gute Qualität, sprich trocken. Und ausschließlich Buche oder Eiche.

Ich hoffe, ich konnte ein klein bißchen helfen und war noch nicht zu spät?

Herzliche Grüße und viel Spaß beim kuschligen Ofen.
Sarah





€ 80 für den Raummeter ist doch i.O. ! Die € 1000 Öfen aus dem Baumarkt kann ich übrigens nicht empfehlen. Man kriegt auch wirklich gute Öfen für weniger als € 2000 nur müsste man im Internet bestellen. Die Handwerker verkaufen leider die Öfen nur mit Montage und rechnen einen dicken Aufschlag mit ein. Ich finde die von H&M super, wir sind mit unserem sehr zufrieden, optisch machen die Öfen auch einen guten Eindruck, hier ein Bild: * )

Gruß
Corius

Admin: Link entfernt
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1