ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. Mai 2017 um 13:24
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Fernsehen: Allgemein
  › Bin ich eine Zielgruppe?
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Bin ich eine Zielgruppe? (Gelesen: 12204 mal)
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Bin ich eine Zielgruppe?
03. Februar 2010 um 09:34
 
Durchaus sehenswerte Unterhaltung gestern. Solide und ohne Schnörkel gemacht, dem Ziel auch angemessen:

http://meedia.de/nc/details-topstory/article/kein-berragender-start-fr-raabs-cas...

Lauter gute Leute, die man im Gegensatz zu den DSDS- Kandidaten auch gerne musizieren gehört hat,  aber...

Zitat:
Der Dienstag bei den 14- bis 49-Jährigen:

Offenbar war die erste "Unser Star in Oslo"-Ausgabe dem Massenpublikum also deutlich zu seriös. Man schaut sich lieber Comedy und Kandidatenbeschimpfungen bei "Deutschland sucht den Superstar" an als einen ehrlichen Musikerwettstreit. Bleibt zu hoffen, das in der kommenden Woche nicht noch ein Neugierfaktor verloren geht und noch weniger Leute zuschauen, denn sonst könnte "Unser Star für Oslo" sogar ein Misserfolg werden. Vorerst bleiben mit 2,04 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 16,5% gute, aber nicht sehr gute Zahlen stehen. Profitieren konnte vom Vorprogramm auf jeden Fall "TV total". Mit der Jury und den weitergekommenden Kandidaten der Oslo-Show erreichte die Sendung 1,18 Mio. 14- bis 49-Jährige bzw. 15,5%.


Immerhin saß zumindest ich am Fernseher und habs gut durchgehalten, was mir in der Regel bei den Privaten meist gar nicht und den Öffentlichen auch nicht so oft gelingt.
Es spricht nichts dagegen auch mal die Zielgruppe der "zu Seriösen" zu bedienen - was immer auch "zu seriös" sein mag. "Zu seriös" kann eigentlich nur das Gegenteil von völliger Verblödung sein.

Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Serok
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #1 - 07. Februar 2010 um 12:39
 
Nach der gestrigen Sendung bin ich recht zuverlässig für Oslo Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #2 - 19. März 2010 um 10:25
 
Ein interessanter Verlauf eines wirklich auch spaßigen Experiments:

http://www.oljo.de/blog/satellite-welt-nummer1-meistgesehenes-musikvideo-lena/

http://www.oljo.de/blog/satellite-verkaufszahlen-100000downloads-rekord-gold/

Was wollen denn nur die Inder mit uns? Inder dürfen beim Song Contest gar nicht abstimmen Laut lachend
Zum Seitenanfang
 


 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #3 - 19. März 2010 um 10:55
 
Ich war diesmal auch Zielgruppe.
Hier ist das Video:
http://www.youtube.com/watch?v=esTVVjpTzIY
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #4 - 19. März 2010 um 11:20
 
Zitat:
Ich war diesmal auch Zielgruppe.


Das ist das Alter, mein Guter.

Ich überlege immer noch. Ist das Punk? Ist das Wave? Die Inder haltens wohl für Bollywood Laut lachend

Hach, wie damals halt
Zum Seitenanfang
 


 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #5 - 19. März 2010 um 11:25
 
Das ist Fräuleinwunder.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #6 - 20. März 2010 um 17:43
 
Na, für die ganz großen Frollein-Fans, wie Dich Sil, hab ich auch noch was. Youtube beförderte dies Kleinod zu Tage:

http://tinypic.com/player.php?v=2ufetjq&s=5

Ich sags ja hier immer: Nicht NEM-Schrott, sondern Tanzkurse machen die Kids fit und den Orthopäden arbeitslos.

Aber bitte nicht beim Grand Prix machen, sonst fliegen den Ukrainern wirklich die Schneidbrenner um die Ohren. Laut lachend
Zum Seitenanfang
 


 

 
Sildenafil
Ex-Mitglied





Re: Bin ich eine Zielgruppe?
Antwort #7 - 21. März 2010 um 09:22
 
Laut lachend
Die ist cool.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1