ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. März 2017 um 16:31
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Seiten: 1 2 
Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition (Gelesen: 180735 mal)
alexash
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
09. März 2010 um 21:10
 
Hallo,

ich hab vor kurzem von einem Bekannten ein paar "Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition" zum Aufkleben auf die Fußsohlen bekommen. Ich bin davon voll begeistert und wollte diese daher im Internet bestellen.

Hab nun welche bei conticare.de bestellt. Die sind zwar nicht schlecht, aber die anderen waren besser.

Die gesuchten Plaster sind in 2er-Packungen verpackt. Die Hülle ist silber mit ein paar goldenen Querstreifen am Rand. In der Mitte sind Fußsymbole und drunter steht "Foot Plaster".

Die Wirkstoffpads haben folgende Inhaltsstoffe:
70% Anteil an grünem Turmalin-Pulver, Eichen-Essig, Bambus-Essig, Dextrin, pflanzliche Fasern, Chitosan, Wollmispel, Houttuynia, Vitamine, Perlenpulver, Negativ-Ionen

Kennt jemand diese Pflaster und weiß, wieviel die kosten und wo man diese bestellen kann?

Vielen Dank schon jetzt für die Antworten!
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #1 - 09. März 2010 um 21:39
 
Kaufen Sie die Pflaster nicht!

Meine Pflaster sind wesentlich besser:
75% Anteil an grünem Vomitat-Pulver, Buchen-Essig, Balsamico-Essig, Dextrose, pflanzliche Fasern, naturbelassenes Chitin, Japanische Wollmispel vom Baum, Houttuynia, Vitamine, Perl-pulver, Positiv-Ionen, rechtdrehende Brennesseln.
Da wird entgiftet, dass sie Sau pfeift.

Aber Hallo!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #2 - 09. März 2010 um 22:56
 
alexash schrieb am 09. März 2010 um 21:10:
Hallo,

ich hab vor kurzem von einem Bekannten ein paar "Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition" zum Aufkleben auf die Fußsohlen bekommen. Ich bin davon voll begeistert und wollte diese daher im Internet bestellen.


Wie kann man davon begeistert sein? Hat es sich verfärbt?

Zitat:
Hab nun welche bei conticare.de bestellt. Die sind zwar nicht schlecht, aber die anderen waren besser.


Ja? Haben Sie Schwermetalle ausgeleitet? Fühlen Sie sich schon leichter? Sowas über die Hornhaut am Fuß zu machen, ist ja eine unglaublich clevere Idee.

Zitat:
zur ganzheitlichen Entgiftung & Schwermetallausleitung im Schlaf


Manchmal ist man ob dem Schwachsinn, mit dem man Leuten das Metall aus der Tasche ziehen will, einfach nur sprachlos.

Zitat:
Die gesuchten Plaster sind in 2er-Packungen verpackt.


Ja, das basiert auf uraltem chinesischem Wissen, dass der Mensch zwei Füße hat. Meistens jedenfalls.

Zitat:
Die Hülle ist silber mit ein paar goldenen Querstreifen am Rand. In der Mitte sind Fußsymbole und drunter steht "Foot Plaster".


Silber und Gold? Das sind aber Schwermetalle. Muss dass den sein?

Zitat:
Die Wirkstoffpads


Was soll da wirken?

Zitat:
haben folgende Inhaltsstoffe:
70% Anteil an grünem Turmalin-Pulver, Eichen-Essig, Bambus-Essig, Dextrin, pflanzliche Fasern, Chitosan, Wollmispel, Houttuynia, Vitamine, Perlenpulver, Negativ-Ionen


Unglaublich. Aber in meiner selbstgemachten Bolognese-Sauce sind noch ganz viel mehr Sachen drin. Sollte ich mir nachts vielleicht mal an die Füße schmieren.

Zitat:
Kennt jemand diese Pflaster und weiß, wieviel die kosten und wo man diese bestellen kann?


Na, einmal googeln, und schon weiß man, dass Sie den Scheiß dieses Produkt verkaufen wollen Smiley

Zitat:
Vielen Dank schon jetzt für die Antworten!


Gerne!

Und nicht vergessen: Schwermetalle sind in der alten asiatischen Tratition (Jahrtausende alt) "bewährte" Heilmitttel. Die jetzt nach alter asiatischer Tradition (Jahrtausende alt) ausleiten zu wollen, ist doch irgendwie kontraproduktiv, oder?

Pjotr
Zum Seitenanfang
 
 

 
alexash
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #3 - 10. März 2010 um 09:00
 
Ich hab schon Erfolge mit den Pflastern erzielt.

Hab mir die Bänder am Mittelfuß gedehnt. Der Arzt meinte, dass es 3-4 Wochen dauern würde. Hab das Pflaster draufgeklebt und nach 4 Tagen wars vorbei. > Daher meine Begeisterung!

Meine Mutter hatte seit 3 Tagen extreme Kreuzschmerzen. Durch das Pflaster waren diese am nächsten Tage weg.

Daher würds mich echt interessieren, wo ich die Original-Pflaster finden könnte!

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #4 - 10. März 2010 um 11:39
 
alexash schrieb am 10. März 2010 um 09:00:
Ich hab schon Erfolge mit den Pflastern erzielt.

Hab mir die Bänder am Mittelfuß gedehnt. Der Arzt meinte, dass es 3-4 Wochen dauern würde. Hab das Pflaster draufgeklebt und nach 4 Tagen wars vorbei. > Daher meine Begeisterung!

Meine Mutter hatte seit 3 Tagen extreme Kreuzschmerzen. Durch das Pflaster waren diese am nächsten Tage weg.

Daher würds mich echt interessieren, wo ich die Original-Pflaster finden könnte!



Auf die Idee, der Arzt könnte sich in seiner Voraussage täuschen, sind Siue nicht gekommen?

Daß die rasche Besserung durch das Pflaster pflasterbedingt sei, ist mit Sicherheit Unsinn.

Entweder Sie verticken das Zeugs, oder jemand hat Sie angeschmiert und Sie glauben es.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Sauce Bolognese - Gold-Edition
Antwort #5 - 10. März 2010 um 13:18
 
alexash schrieb am 10. März 2010 um 09:00:
1. Ich hab schon Erfolge mit den Pflastern erzielt.
2. Hab mir die Bänder am Mittelfuß gedehnt.
3. Der Arzt meinte, dass es 3-4 Wochen dauern würde.
4. Hab das Pflaster draufgeklebt und nach 4 Tagen wars vorbei. >
5. Daher meine Begeisterung!
6. Meine Mutter hatte seit 3 Tagen extreme Kreuzschmerzen. Durch das Pflaster waren diese am nächsten Tage weg.
7. Daher würds mich echt interessieren, wo ich die Original-Pflaster finden könnte!

1. Nö
2. Nö
3. Nö
4. propter hoc?
5. Merkt man
6. Ich hatte 3 Tage extreme Kreuzschmerzen. Wegen der Ablehnung von Pflastern waren die am nächsten Tag weg.
7. In jeder Sauce Bolognese. Schmieren Sie´s drauf! Lecker!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
brigitte58
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #6 - 18. Juli 2010 um 06:38
 
Hi, sehr interessant die Aussage.
Als praktizierende Heilpraktikerin habe ich mich lange mit Vitalpflaster beschäftigt und kann ein unglaubliches Wirkpotenzial der Entgiftungspflaster bestätigen.  Ich habe ein Jahre in Japan gelebt und dort die TCM grundauf erlernt. Allerdings das es Vitalpflaster mit über 60% Turmalin gibt ist absoluter quatsch. Wir nutzen nur die vom Hersteller in Japan stammenden Entgiftungspflaster Gold mit 60% Turmalin die wir hier von conticare.de beziehen.
Viele angebotenen Vitalpflaster in Europa sind leider billige und schlechte Pads aus Korea und China.
Man sollte Vitalpflaster sehr regelmäß über einen gewissen Zeitraum täglich anwenden, nur dann ist es eine sehr gute Sache. Detox Fussbäder sind ebenfalls zusätzlich zu empfehlen, aber kein muss.



alexash schrieb am 09. März 2010 um 21:10:
Hallo,

ich hab vor kurzem von einem Bekannten ein paar "Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition" zum Aufkleben auf die Fußsohlen bekommen. Ich bin davon voll begeistert und wollte diese daher im Internet bestellen.

Hab nun welche bei conticare.de bestellt. Die sind zwar nicht schlecht, aber die anderen waren besser.

Die gesuchten Plaster sind in 2er-Packungen verpackt. Die Hülle ist silber mit ein paar goldenen Querstreifen am Rand. In der Mitte sind Fußsymbole und drunter steht "Foot Plaster".

Die Wirkstoffpads haben folgende Inhaltsstoffe:
70% Anteil an grünem Turmalin-Pulver, Eichen-Essig, Bambus-Essig, Dextrin, pflanzliche Fasern, Chitosan, Wollmispel, Houttuynia, Vitamine, Perlenpulver, Negativ-Ionen

Kennt jemand diese Pflaster und weiß, wieviel die kosten und wo man diese bestellen kann?

Vielen Dank schon jetzt für die Antworten!

Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #7 - 18. Juli 2010 um 07:51
 
brigitte58 schrieb am 18. Juli 2010 um 06:38:
Hi, sehr interessant die Aussage.
Als praktizierende Heilpraktikerin habe ich mich lange mit Vitalpflaster beschäftigt und kann ein unglaubliches Wirkpotenzial der Entgiftungspflaster bestätigen.


Aha.
Wobei?

Zitat:
Ich habe ein Jahre in Japan gelebt und dort die TCM grundauf erlernt. Allerdings das es Vitalpflaster mit über 60% Turmalin gibt ist absoluter quatsch. Wir nutzen nur die vom Hersteller in Japan stammenden Entgiftungspflaster Gold mit 60% Turmalin die wir hier von conticare.de beziehen.
Viele angebotenen Vitalpflaster in Europa sind leider billige und schlechte Pads aus Korea und China.
Man sollte Vitalpflaster sehr regelmäß über einen gewissen Zeitraum täglich anwenden, nur dann ist es eine sehr gute Sache. Detox Fussbäder sind ebenfalls zusätzlich zu empfehlen, aber kein muss.


So?
Um was zu bewirken?
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
reneway
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #8 - 18. Juli 2010 um 10:44
 
Man lese auf der angegebenen Seite des Anbieters ganz unten:

Info / Hinweis:

Detox Vitalpflaster sind keine Arzneimittel, Sie ersetzen keine ärztliche Behandlung und sind ein reines alternativmedizinisches Wellness- Produkt aus der TCM. Nur zur äußeren Anwendung und nicht geeignet für Babys und Kleinkinder! Pads nicht auf offene Wunden oder ins Gesicht kleben. Eine Haftung in jeglicher Art wird ausgeschlossen!
Wir distanzieren uns ausdrücklich von jeglichen Wirkversprechen!

BESCHRIEBENES ENTSPRICHT NICHT DER SCHULMEDIZINISCHEN SICHTWEISE UND IST NICHT DURCH DIE SCHULMEDIZIN NACHGEWIESEN!


Selbstschutz oder Erkenntnis ??
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Chinesische Entgiftungspflaster Gold-Edition
Antwort #9 - 18. Juli 2010 um 11:26
 
brigitte58 schrieb am 18. Juli 2010 um 06:38:
Ich habe ein Jahre in Japan gelebt und dort die TCM grundauf erlernt.


Chinesische Medizin in Japan.

OK, ich gebs zu. In beiden Ländern haben die Menschen Schlitzaugen.
Zum Seitenanfang
 


 

 
Seiten: 1 2