ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 12:41
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Fernsehen: Private
  › DSDS
Seiten: 1 2 3 
DSDS (Gelesen: 30084 mal)
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

DSDS
03. April 2010 um 22:50
 
Warum muß dieser Quatsch eigentlich nicht als Dauerwerbesendung gekennzeichnet werden?

Das ist doch nur noch Telefonabzocke und auch nichts anderes als der Sender 9 Live betreibt.

50 ct pro Anruf und das über Stunden + ständige Aufforderungen dort anzurufen.

Hema, kann man da was machen?


Kawarimono
Zum Seitenanfang
 


 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: DSDS
Antwort #1 - 03. April 2010 um 23:25
 
Guck mal hier:

Programmbeschwerde

Da gibt es auch eine Rubrik "Verstoß gegen die Werberegeln". In einer SEndung darf nur ein bestimmter Anteil Werbung sein. Wenn jedoch die ganze Sendung im Prinzip kommerziellen Zwecken dient... Muss ich mal drüber nachdenken, wie man das greifen kann, wenn das nicht für Dritte, sondern den Sender selber ist.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: DSDS
Antwort #2 - 04. April 2010 um 00:00
 
Mhhh. Da passen sogar am Besten die Gewinnspielregeln.
Zum Seitenanfang
 


 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: DSDS
Antwort #3 - 04. April 2010 um 00:02
 
Kann man da was gewinnen? Dann ja.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: DSDS
Antwort #4 - 04. April 2010 um 00:13
 
Jo. Ein Auto. Und es ist übelst penetrant.
Zum Seitenanfang
 


 

 
Pjotr
Ex-Mitglied





Re: DSDS
Antwort #5 - 04. April 2010 um 00:20
 
Kawarimono schrieb am 03. April 2010 um 22:50:
Hema, kann man da was machen?


Mehr Lehrer einstellen und Bildung fördern.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: DSDS
Antwort #6 - 04. April 2010 um 00:30
 
Zitat:
Kawarimono schrieb am 03. April 2010 um 22:50:
Hema, kann man da was machen?


Mehr Lehrer einstellen und Bildung fördern.


Auf jeden Fall.

Wobei man sich aber klar machen muss: nicht jeder ist gleichermaßen bildungsfähig und/oder bildungswillig. Nicht jeder, der bildungsfähig und -willig ist, bringt die nötige Geduld mit.

Selbst bei niedrigstschwelligem Zugang und maximalem gesellschaftlichem Aufwand wird es immer einige geben, die die Angebote nicht werden wahrnehmen wollen oder können.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: DSDS
Antwort #7 - 04. April 2010 um 07:54
 
Das ist doch hoffentlich ein schlechter Witz:

http://www.focus.de/kultur/medien/tv-gewinnspiele-neue-regeln-gegen-abzocke_aid_...

Zitat:
Mit der neuen Satzung ist eine Teilnahme bei Gewinnspielsendungen erst ab 18 Jahren erlaubt. Bei Einzelgewinnspielen in Radio und Fernsehen, wie beispielsweise bei „Wer wird Millionär“, dürfen auch Jugendliche ab 14 Jahren mitmachen.

Höchstens 50 Cent pro Anruf

Spätestens nach drei Stunden muss die Lösung einer Rätselfrage bei Gewinnspielsendungen präsentiert werden. „In der Vergangenheit gab es Fälle, wo die Zuschauer einen Tag hingehalten worden sind“, sagte Dürr. Mindestens alle 30 Minuten müsse zudem ein Zuschauer am Telefon zur Beantwortung der Frage durchgestellt werden.


Und die Werbung für den Quatsch gibts gleich noch dazu:

Zitat:
Irreführung ist untersagt, die Teilnahmebedingungen müssen alle 15 Minuten eingeblendet werden.


Das fällt sicher keinem der Sender schwer.

Zitat:
Mehr Lehrer einstellen und Bildung fördern.


Nu ja. Wenn hauptsächlich halbe Kinder abgezockt werden, kann man das wahrscheinlich vergessen.
Zum Seitenanfang
 


 

 
Hema
Forum Moderator

Offline



Beiträge: 6394

Re: DSDS
Antwort #8 - 04. April 2010 um 08:46
 
Das kann schon sein. Das kommt davon, wenn Menschen über rechtliche Konstruktionen und Vorschriften entscheiden, von deren Lebensrealität die Teilnahme an solchen Spielen Lichtjahre entfernt ist und die auch nicht genügend Vorstellungsvermögen besitzen, dass Leute auf so etwas hereinfallen können. Oder die die Vorlage nicht gelesen haben, sondern nur abnicken.

Ein weiteres Problem ist der fiktive verständige Normalmensch. Leider nehmen die meisten Entscheidungsträger der Legislative und Judikative dafür sich selbst als Beipiel und nicht den wirklich durchschnittlichen Menschen. Weil sie nicht auf so etwas hereinfallen würden, nehmen sie an, dass man auf manche dieser Dinge bei vernünftiger Würdigung gar nicht hereinfallen kann. Das ist oft genug eine irrige Annahme, weil einige dieser Gewinnspiele auf Täuschung angelegt sind, indem zum Beispiel suggeriert wird, es rufe keiner an und die Lösung und damit der Gewinn sei zum Greifen nah. Zudem kann man die "vernünftige Würdigung" nur vornehmen, wenn man alle nötigen Fakten kennt. Auch dann ist es noch schwierig genug für den Durchschnittsbürger, die Wahrscheinlichkeiten abzuschätzen. Man sieht es an den Millionen Lottospielern jede Woche.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Wicked
Ex-Mitglied





Re: DSDS
Antwort #9 - 04. April 2010 um 10:00
 
Alles Vierteltonsänger, kann sich doch eh nur ein Tauber anhören....

Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3