ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
30. April 2017 um 14:50
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GELD / VERSICHERUNGEN
  › ÖKO-TEST: Rente, Geld, Versicherungen
  › Keine Stornogebühr bei Versicherungen?
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Keine Stornogebühr bei Versicherungen? (Gelesen: 6464 mal)
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3459
Augsburg
Keine Stornogebühr bei Versicherungen?
27. April 2010 um 15:14
 
Keine Stornogebühr

Anbieter von privaten Renten- und Kapitallebensversicherungen fordern oft fünf bis zehn Prozent vom Guthaben als sogenannte Stornogebühr, wenn Versicherte den Vertrag vorzeitig kündigen. Das ist nach Ansicht des Oberlandesgerichts Köln (OLG) nicht zulässig, und zwar auch dann nicht, wenn der Versicherer - wie mittlerweile vorgeschrieben - den Mindestrückkaufwert von rund der Hälfte der eingezahlten Prämien auszahlt (Urteil vom 5.02.2010, Az. 26 U 80/08). Wer seine Police zwischen 1995 und 2001 abgeschlossen und bei Vertragskündigung solche Gebühren gezahlt hat, sollte daher Rückerstattung verlangen. Der Bund der Versicherten hält dafür auf seiner Homepage entsprechende Musterbriefe bereit www.bundderversicherten.de
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1