ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 14:30
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Die Sarrazin Kontroverse
Seiten: 1 ... 29 30 31 32 33 
Die Sarrazin Kontroverse (Gelesen: 156800 mal)
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #300 - 10. Oktober 2010 um 10:32
 
Auf den Punkt bringen

Zitat:
" Von den 50.000 Türken im Stadion seien 40.000 Deutsch-Türken , "die mit der Türkei die falsche Mannschaft unterstützen, wenn sie Deutsche sein oder werden wollen", sagte Sarrazin.


Der Sänger der "Toten Hosen" soll ja ein bekennender Fan der englischen Nationalmannschaft sein. Im sei es verziehen!

Zum Seitenanfang
 
 

 
Geenen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 467

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #301 - 15. Oktober 2010 um 13:07
 
Zitat:
„Unser vorauseilender Gehorsam ist unerträglich“

Ohne Offenheit und Ehrlichkeit scheitern wir an der Aufgabe der Integration – Von Serap Cileli
Artikel aus Rubrik GASTKOMMENTAR

Muss ich mich nun entschuldigen, wie Thilo Sarrazin? Werde ich mit Berufsverbot bedroht, gar angeklagt? Wie aber kann ich Missstände benennen, ohne die Wahrheit zu sagen? Ohne Offenheit und Ehrlichkeit bringen wir nicht mal die Grundausstattung für die Jahrhundertaufgabe der Integration mit.



http://www.serap-cileli.de/Aktuell.htm
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Stilblütenlese
Antwort #302 - 16. Oktober 2010 um 22:00
 
Bitteschön, 0815:
Güllner - Zitat:
In der Integrationsfrage kommt es für alle Parteien darauf an, das Thema ernst zu nehmen.
Doch was bei der SPD wahrgenommen wurde, ist:
Die verwenden ihre Energie darauf, Sarrazin auszuschließen.
Das ist es, was der SPD schadet.
http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutschland/forsa-chef-guellner-ueber-das-gruene...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #303 - 17. Oktober 2010 um 21:53
 
Ich hab den 0815-Sarrazin mal verschoben:
0815einerlei schrieb am 17. Oktober 2010 um 19:31:
Hallo Ihr "Lieben",  

Klar doch!
Hier noch eine Hilfestellung, 0815:
Sarrazin - Zitat:
Für die Jahrgangsgruppe 1964 bis 1968 lassen sich aus den Daten folgende endgültige Zahlen ermitteln:

       * niedriger Bildungsstand  1,86 Kinder pro Frau
       * mittlerer Bildungsstand  1,45 Kinder pro Frau
       * hoher Bildungsstand  1,26 Kinder pro Frau

Generell ist für Deutschland empirisch belegt, dass die Fruchtbarkeit der Menschen umso höher ist, je niedriger der Bildungsgrad, der sozioökonomische Status, das Einkommen und – kausal mit den drei Punkten zusammenhängend – die Intelligenz ist.  

Die Zahlen stimmen.
Blöd, gelle?
OK, jetzt kommt wieder diese endlose Diskussion über "Intelligenz" und ihre Messbarkeit.
Nur zu!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Geenen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 467

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #304 - 18. Oktober 2010 um 08:10
 
Zitat:
Eine aktuelle Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung  weist diejenigen Migranten in Deutschland, die oder deren Vorfahren aus der Türkei zugewandert sind, als die mit Abstand am schlechtesten integrierte Zuwanderergruppe aus.[24] Die Bundeszentrale für politische Bildung  stellt allerdings fest, dass „die türkischstämmige Bevölkerung in Deutschland […] inzwischen so heterogen“ sei, „dass die Erstellung einer Integrationsbilanz für die Gruppe ‚der Türken‘ fast unmöglich“ sei.[25]

Bereits 2001 kritisierte Emine Demirbüken, Ausländerbeauftragte des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg, dass selbst eingebürgerte Türkischstämmige der dritten oder vierten Generation bloße „Passdeutsche“ seien und sich nicht über das „Deutschtum“ definierten, während in den USA Zuwanderer sich in der Regel schnell als „US-Amerikaner“ sähen.[26]

Demgegenüber appellierte am 11. Februar 2008 der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan in seiner Kölner Rede zu den Türkischstämmigen, niemand solle sich einer Assimilation unterwerfen, denn dies sei ein „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“.[27]


http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkeist%C3%A4mmige_in_Deutschland
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #305 - 18. Oktober 2010 um 11:21
 
dnn - Zitat:
Prof. Heiner Rindermann vom Institut für Psychologie der TU Chemnitz hat das Buch gelesen und beantwortet die Frage: „Was ist dran an Sarrazins Thesen?" So viel sei schon verraten:
Es stimmt mehr, als es einigen lieb sein kann.
Ohne jegliche Emotionen, Ideologien und „politischer Korrektheit" will Rindermann den Stand der Wissenschaft zu einigen der Kernbehauptungen Sarrazins darlegen.

Außerdem beantwortet Prof. Hans-Mathias Kepplinger von der Universität Mainz die Frage: „Was haben die Medien daraus gemacht?"
Sehr schnell wurden in der öffentlichen Auseinandersetzung mit Sarrazin nur noch stereotype Behauptungen und aus dem Zusammenhang gerissene Zitate des Autors verhandelt. Kepplinger spricht über die Merkmale der Berichterstattung der Medien und deren Ursachen.
http://www.dnn-online.de/dresden/citynews/vortrag-in-der-slub-was-ist-dran-an-de...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Stilblütenlese
Antwort #306 - 18. Oktober 2010 um 11:28
 
ZEIT - Zitat:
Nun rücke auch Deutschland nach rechts, schreibt die „New York Times“. Ist der Ruf des Landes gefährdet?
„WmdW“ weiß nicht, was „nach rechts rücken“ in einem Land heißt, in dem die linken Parteien wieder eine strukturelle Mehrheit (von derzeit 56 Prozent) haben und die Union so rechts ist wie sein linker Daumen.
Das Gros der Medien behandelt Sarrazin als Krypto-Faschisten.
Harte Fragen über Einwanderung werden in der politischen Klasse nicht gestellt:
Wer darf kommen, welche Bringschuld haben sie, was darf die Mehrheit ihnen abverlangen? Der „NYT“-Korrespondent Vinocur macht, was wir (leider) alle machen: ein Zitat hier, ein Anekdötchen dort, eine Umfrage – und fertig ist die Sensation.
Wir sehen, was wir sehen wollen. Tatsächlich wird es in D keine „Freiheitspartei“ oder „Deutsch-Demokraten“ geben. Der Nazi-Schock sitzt hier zu tief. „WmdW“ macht jetzt den Sarrazin:
„Die Deutschen haben ein Anti- Adolf-Gen.“

Sagt Josef Joffe.
Ist ja kein ganz Dummer.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
0815einerlei
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 608

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #307 - 18. Oktober 2010 um 13:30
 
Zitat:
…..….Denn ganz gleich, wie die Intelligenz zutande kommt: Bei höherer relativer Fruchtbarkeit der weniger Intelligenten sinkt die durchschnittliche Intelligenz der Grundgesamtheit."…
.

Warum finde ich diesen Satz so blöde,wie es blöder nicht mehr geht?

Zufällig habe ich genau zu diesem Thema während des Studiums, oder besser am Ende selbigem, in Phil. eine Abschlussarbeit mit anschließender umfangreicher Prüfung, absolvieren dürfen.

Habe dazu Unmengen an Fachliteratur bewältigen müssen und hatte auch, denke ich, nen guten Mentor.
Jedenfalls war man sich einig darin, dass freilich unterschiede in der Hirnleistung existieren und diese auch vererbbar sind. Warum soll dies auch nicht so sein?

Die Unterschiede beim durchschnittlichen „Normalmenschen“ sind jedoch sehr gering und nicht vergleichbar mit vererbbaren physischen Fähigkeiten, wo einer in der Lage ist 8 m weit zu springen und ein anderer nur 1m springen kann, und ergeben also keine tatsächlich auf Vererbung zurückzuführende Extremnachteile für die durchschnittliche Denkleistung und also auch Intelligenz.

Und wenn einer 2h lang Karl Marx vorliest und dann mal nebenbei „Heil Hittler“ sagt, ist das für mich ein aus Hinterteil bestehendes Subjekt.

Zum Thema „Stellenwert des Geldes in der Integrationspolitik“. Das passt dann eher wieder in die Integrationsgeschichte. Später. So Du möchtest.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #308 - 18. Oktober 2010 um 13:37
 
0815einerlei schrieb am 18. Oktober 2010 um 13:30:
Und wenn einer 2h lang Karl Marx vorliest und dann mal nebenbei „Heil Hittler“ sagt, ist das für mich ein aus Hinterteil bestehendes Subjekt.  Später. So Du möchtest.
Wenn,... dann.
Tut er aber nicht, der Genosse Thilo.
Und jetzt?

Das Zusammenspiel Nature-Nurture  ist des Genossen Thilos Thema.
Sarrazins Lösungsvorschläge gleichen denen von 0815.


Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
0815einerlei
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 608

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #309 - 18. Oktober 2010 um 16:24
 
Entschuldige bitte,lieber Elf.

Aber dieser Gurkenhals schreibt unmissverständlich und für jeden nachlesbar, dass "Dummheit" vererbbar wäre und zieht aus, diesem schon riesigen Unsinn, noch unsinnigere Schlußfolgerungen.

Und da kann ar auf 1000en Seiten wahres schreiben,wenn er mit diesem einen Artikel zeigt woher bei ihm der Wind weht.

Die Nazis haben auch nicht ausschließlich Verbrechen begangen. Waren sie deshalb Gutmenschen?

Siehst de glaub ich nicht anders.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 ... 29 30 31 32 33