ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 14:29
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Die Sarrazin Kontroverse
Seiten: 1 ... 30 31 32 33 
Die Sarrazin Kontroverse (Gelesen: 156799 mal)
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #310 - 18. Oktober 2010 um 16:56
 
0815einerlei schrieb am 18. Oktober 2010 um 16:24:
Entschuldige bitte,lieber Elf. Aber dieser Gurkenhals schreibt unmissverständlich und für jeden nachlesbar, dass "Dummheit" vererbbar wäre  .

Klar entschuldige ich das, 0815. Du spielst.
Also: "Für jeden nachlesbar": "Dummheit vererbbar."
Auf welcher Seite schreibt er das?

Ich gebe zu, dass ich manchmal etwas diagonal lese.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bissgurke
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 229

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #311 - 18. Oktober 2010 um 17:46
 
Zitat:
Generell ist für Deutschland empirisch belegt, dass die Fruchtbarkeit der Menschen umso höher ist, je niedriger der Bildungsgrad, der sozioökonomische Status, das Einkommen und – kausal mit den drei Punkten zusammenhängend – die Intelligenz ist.


Bonner Genetiker Markus Nöthen dazu:

Zitat:
"Fest steht, dass Intelligenz zu gewissen Teilen vererbt werden kann, es durch die Vielzahl der beteiligten Gene aber bei Nachkommen immer wieder zu neuen Kombinationen kommt. Weniger intelligente Eltern können hochintelligente Kinder haben und umgekehrt. Die Bandbreite ist riesengroß.


Ergo, müssen wir uns keine Gedanken darüber machen, denn auch die Dümmsten können hochintelligente Kinder zeugen. Somit geht es um Kindertagesstätten und Bildung, Bildung, Bildung. Fragt sich nur, was wir mit den dummen Kindern hochintelligenter Eltern machen, die es nicht wahrhaben wollen, dass ihr Kind zu wenig intelligent ist, um den Bildungsgrad der Eltern zu erreichen und die durch höherführende Schulen "geprügelt" werden ohne Rücksicht auf Verluste des Kindswohls.

Grundschullehrer der vierten Klasse und Gymnasien kennen dieses Phänomen schon lange.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #312 - 18. Oktober 2010 um 18:06
 
Bissgurke schrieb am 18. Oktober 2010 um 17:46:
Bonner Genetiker Markus Nöthen dazu:
Zitat:
"Fest steht, dass Intelligenz zu gewissen Teilen vererbt werden kann, es durch die Vielzahl der beteiligten Gene aber bei Nachkommen immer wieder zu neuen Kombinationen kommt. Weniger intelligente Eltern können hochintelligente Kinder haben und umgekehrt. Die Bandbreite ist riesengroß.

Wer sollte da widersprechen?
Das sehe ich doch in der eigenen Familie.

Nöthen schreibt nur vom Punkt der genetischen Vererbbarkeit,
Sarrazin nimmt die anderen Punkte (Fruchtbarkeit, Bildungsgrad, sozioökonomischer Status, Einkommen) dazu.
Er bezieht sich eben gerade NICHT, wie seine Gegner immer wieder behaupten, NUR auf die Vererbbarkeit, sondern empfiehlt z.B. Kindertagesstätten und Bildung, Bildung, Bildung.

Das wäre bei unterstellter alleiniger Vererbbarkeit doch Unsinn.
_______
Um das noch einmal klarzustellen: Sollten Seehofer und Merkel wirklich gesagt haben, Zuwanderung sei nicht mehr erwünscht oder nicht mehr nötig, MultiKulti sei tot, dann halte ich das für ein übles Spiel mit dem rechten Stammtisch.
Anders bei Sarrazin: Hat der sich gegen Zuzug von qualifizierten Ausländern geäußert?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bissgurke
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 229

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #313 - 18. Oktober 2010 um 18:41
 
Zitat:
Um das noch einmal klarzustellen: Sollten Seehofer und Merkel wirklich gesagt haben, Zuwanderung sei nicht mehr erwünscht oder nicht mehr nötig, MultiKulti sei tot, dann halte ich das für ein übles Spiel mit dem rechten Stammtisch.


Vollkommen richtig.
Zum Seitenanfang
 
 

 
0815einerlei
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 608

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #314 - 18. Oktober 2010 um 19:21
 
Zitat:
….Er bezieht sich eben gerade NICHT, wie seine Gegner immer wieder behaupten, NUR auf die Vererbbarkeit….

Keiner seiner Gegner behauptet das, sondern kritisiert diesen Bezug überhaupt. Auch ein „Nur“ ist hier so was von überflüssig, dass es überflüssiger nicht geht, da absoluter Blödsinn.

Also Elf. Bitte. Mach doch bitte dieses eine Mal nen Schritt der Einsicht. Der Mann hat´n Problem. Und das ist er selbst. Der blickt nicht durch.

Ich stelle mir sogar die Frage ob er das überhaupt selbst geschrieben hat. Ich glaube bald nicht.

Irgendwo sitzen die, von wem auch immer beauftragten, Geisterschreiber sowie Marketingspezis und lachen sich krumm und schie über diesen Trottel.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #315 - 18. Oktober 2010 um 19:28
 
0815einerlei schrieb am 18. Oktober 2010 um 19:21:
1. Keiner seiner Gegner behauptet das, sondern kritisiert diesen Bezug überhaupt. Auch ein „Nur“ ist hier so was von überflüssig, dass es überflüssiger nicht geht, da absoluter Blödsinn.
Also Elf. Bitte. Mach doch bitte dieses eine Mal nen Schritt der Einsicht.
2. Der Mann hat´n Problem. Und das ist er selbst. Der blickt nicht durch.
Schnelle Antwort, 0815:
1. Was Du eben schreibst, ist Blödsinn.
Was Sarrazin dazu schreibt (...und was Du nicht gelesen hast), ist keineswegs überflüssig.
Das sagen viele intelligente Leute, die sich nicht der Mainstream-Journaille unterworfen haben, die ihn in populistischer "möchte-gern-links-wirken-Stammtisch-Weise" dämonisiert.

"Und wenn ich nicht mehr weiter weiß
Komm ich mit dem Nazi-Scheisz."

Ich habe Einsicht.
2. Du hast ein Problem.
Zumindest gegenüber diesem Genossen Thilo.
Er blickt durch.
Du nicht.

Was sollen diese starken Sprüche?
Worthülsen
Leer
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Die Sarrazin Stilblütenlese
Antwort #316 - 19. Oktober 2010 um 15:27
 
dpa - Zitat:
THILO SARRAZIN:
...«Die unqualifizierte Migration, die wir gegenwärtig haben, und die Migration des ungebildeten, unqualifizierten Familiennachzugs, das kann in dieser Form nicht weitergehen.» Die SPD hat gegen Sarrazin ein Ausschlussverfahren eingeleitet, aus dem Vorstand der Bundesbank ist er selbst ausgeschieden.

Und das ist ein Grund zum Rausschmiss?
WULFF - Zitat:
Die Probleme von Zuwanderern mit islamischem Hintergrund sprach Wulff in Ankara direkt an:
"Dazu gehören das Verharren in Staatshilfe, Kriminalitätsraten, Machogehabe, Bildungs- und Leistungsverweigerung", sagte er.

Krischan gibt den Thilo?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Geenen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 467

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #317 - 27. Oktober 2010 um 10:42
 
Zitat:
Staat kuscht vor kriminellen Clans

Die Polizei sieht dem Treiben oft nur noch zu: Arabische Großfamilien haben sich zu festen Größen der Organisierten Kriminalität entwickelt. Selbst öffentlich angekündigte Offensiven des Rechtsstaats scheitern - sie zerfasern im Behördenkleinklein.


http://nachrichten.t-online.de/staat-kuscht-vor-kriminellen-clans/id_43248572/in...
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #318 - 02. Dezember 2010 um 14:25
 
Vorgestern bei Maischberger:

"Die Sarrazin-Debatte: Ist Deutschland wirklich in Gefahr?"

Sehenswert.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Die Sarrazin Kontroverse
Antwort #319 - 27. Februar 2011 um 11:03
 
Flächenbrand?

Es wird mit demokratischen Mitteln immer schwieriger, Hardcore-Fundamentalisten Einhalt zu gebieten.

Welche revolutionäre Kraft in einer arabischen Mentalität steckt, erleben wir gerade. Diese Menschen haben ein extremes "Wir-Gefühl". Dieser Auffangpool Orientierungsloser wird sich weiter entwickeln.
Sarrazin ist aktueller als je zuvor. Er hat sich teilweise unglücklich ausgedrückt, aber das ändert nichts an der weiteren krankhaften gesellschaftlichen Entwicklung, die uns noch bevorsteht. Während unsere Politiker sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, wird dieses mit einem Schmunzeln unserer Verfassungsfeinde zur Kenntnis genommen.

Deutschland schafft sich ab? - Wir sind auf dem besten Weg
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 ... 30 31 32 33