ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. Juni 2017 um 09:04
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Gegenargumente S21 zur Diskussion
Seiten: 1 2 3 ... 61
Gegenargumente S21 zur Diskussion (Gelesen: 267917 mal)
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Gegenargumente S21 zur Diskussion
07. Oktober 2010 um 16:08
 
Die Befürworter ignorieren immer alle Argumente mit "es ist alles ordnungsgemäß gelaufen, alle Einwendungen wurden behandelt".
Ich möchte hier nicht um dieses Befürworterargument diskutieren, weil es meines Erachtens, aufgrund der Menge sachlicher und grundsätzlicher Gegenargumente entkräftet wird, welche im gesamten Genemigungsverfahren ignoriert wurden.

Diskutieren wir mal, ob und wie folgende Gegenargumente sachlich entkräftet werden können:
Fakt ist, dass die alte Strecke vor 10Jahren rund 20min schneller befahren werden konnte. Würde man also lediglich die alte Strecke wieder auf den Stand von vor 10Jahren bringen, ist nachvollziehbar, dass der Geschwindigkeitsvorteil des Tiefbahnhofes höchstens 10min (realistischer: 4min) sein kann.
Ist es nun vernünftig, logisch und sinnvoll, unkalkulierbare Risiken (auch wenn sie verschwindend gering sein mögen) einzugehen - verbunden mit Kosten von rund 4Milliarden, nur um diesen Geschwindigkeitsvorteil zu haben?

to be continued...
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
Bissgurke
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 229

Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #1 - 07. Oktober 2010 um 16:17
 
Was ist dann mit der Verbindung Ulm - Stuttgart, Stuttgart - München, Stuttgart - Flughafen, besonders eingebunden in das Europa-Netz? Ist das schon in Ihrer Ausführung eingeschlossen, oder halten Sie es für unnötig?
Zum Seitenanfang
 
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #2 - 07. Oktober 2010 um 18:43
 
Bissgurke schrieb am 07. Oktober 2010 um 16:17:
Was ist dann mit der Verbindung Ulm - Stuttgart, Stuttgart - München, Stuttgart - Flughafen, besonders eingebunden in das Europa-Netz? Ist das schon in Ihrer Ausführung eingeschlossen, oder halten Sie es für unnötig?

Bitte nicht auf andere Themen ausweichen das hilft nicht.

Äussern Sie sich doch zu dem beschriebenen.
Davon Abgesehen: Ich habe die Verbindung Stgt-Ulm beschrieben. Diese Bezieht die Strecke Stgt-München mit ein (logisch, oder?). Stuttgart - Flughafen besteht bereits (S-Bahn).
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #3 - 07. Oktober 2010 um 18:56
 
JogDial schrieb am 07. Oktober 2010 um 18:43:
 Stuttgart - Flughafen besteht bereits (S-Bahn).
....Eben!
Wer das mal gemacht hat, der weiß, dass es eine nicht gerade glückliche Verbindung ist.
Sie wird auch von Einheimern nicht als ideal angesehen.

Die neue Verbindung soll nur acht Minuten dauern.
SUPER!
_______
Es gab 60 Alternativ-Vorschläge zu S21.
Wo kann man die nachlesen?

Warum hat man nicht den neuen Bahnhof gleich an den Flughafen gelegt und ab dort eine Stichverbindung in das Stadtzentrum gemacht?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #4 - 07. Oktober 2010 um 19:04
 
elf schrieb am 07. Oktober 2010 um 18:56:
JogDial schrieb am 07. Oktober 2010 um 18:43:
 Stuttgart - Flughafen besteht bereits (S-Bahn).
....Eben!
Wer das mal gemacht hat, der weiß, dass es eine nicht gerade glückliche Verbindung ist.
Sie wird auch von Einheimern nicht als ideal angesehen.

a) Die Verbindung Stgt-Flughafen steht nicht zur Diskussion
b) Sie wollen also für eine schneller Flughafenanbindung unkalkulierbare Risiken und Kosten von rund. 4Milliarden auf sich nehmen?
c) In keiner deutschen Stadt jammert jemand darüber, wenn er/sie nicht in weniger als 10min von der Innenstadt zum Flughafen kommt.
d) Die Verbindung Innenstadt-Flughafen hat einen Anteil von 0,x% des gesamten Verkehrsaufkommen des Hauptbahnhof.
e) soll das eine ernsthafte Entgegnung sein? Bitte !Versuchen! Sie sich erst einmal auf das zur Diskussion gestellte Argument zu konzentrieren. Zu anderen Punkten kann man kommen, wenn dieses "abgearbeitet" ist.
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #5 - 07. Oktober 2010 um 19:10
 
JogDial schrieb am 07. Oktober 2010 um 19:04:

a) Die Verbindung Stgt-Flughafen steht nicht zur Diskussion
b) Sie wollen also für eine schneller Flughafenanbindung unkalkulierbare Risiken und Kosten von rund. 4Milliarden auf sich nehmen?
c) In keiner deutschen Stadt jammert jemand darüber, wer er/sie nicht in weniger als 10min von der Innestadt zum Flughafen kommt.
d) Die Verbindung Innenstadt-Flughafen hat einen Anteil von 0,x% des gesamten Verkehrsaufkommen des Hauptbahnhof.
e) soll das eine ernsthafte Entgegnung sein? Bitte !Versuchen! Sie sich erst einmal auf das zur diskussion gestellte Argument zu konzentrieren. Zu anderen Punken kann man kommen, wenn dieses "abgearbeitet" ist.
JogDial, geht es Ihnen gut?
Wenn Sie die Verbindung Stuttgart-Flughafen einbringen, dann steht sie nicht zur Diskussion?
Die S-Bahn zum Flughafen dauert lang, ist zum Teil proppevoll, dass man nicht mehr mitkommt. das macht dann also 0%?
Ich behaupte, ich wolle für die Verbindung Stuttgart-Flughafen 4 Milliarden spendieren?
Na, dann belegen Sie das mal.

JogDial, ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Hoffentlich nichts Schlimmes.
______
Wo liegen die Alternativ-Vorschläge, oder in JogDials Diktion die Gegenvorschläge, die 60?
Warum hat man den Bahnhof nicht gleich raus an den Flugplatz und die Messe verlegt?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #6 - 07. Oktober 2010 um 20:06
 
elf schrieb am 07. Oktober 2010 um 19:10:
Wenn Sie die Verbindung Stuttgart-Flughafen einbringen, dann steht sie nicht zur Diskussion?
Die S-Bahn zum Flughafen dauert lang, ist zum Teil proppevoll, dass man nicht mehr mitkommt. das macht dann also 0%?
Ich behaupte, ich wolle für die Verbindung Stuttgart-Flughafen 4 Milliarden spendieren?
Ich darf daran erinnern, dass Bissgurke diese Strecke einbrachte, ohne auf das erste Gegenargument 4Milliarden für ca4min Fahrbeschleunigung auf der Strecke Stgt-Ulm einzugehen...
Ich habe diese Strecke dann zusätzlich aufgegriffen (OK, hätte ich  nicht machen müssen, aber man geht auf die Befürworter ja zu, auch wenn sie keine Argumente haben) und meine, daß es nicht notwendig ist die bestehende S-Bahn mit einem Tiefbahnhof für 4Millarden "verbessern" zu müssen - ganz abgesehen davon, daß die aktuelle Fahrzeit im Vergleich mit anderen Flughafenanbindungen mehr als akzeptabel ist.
Darüber hinaus ist es einfach lächerlich, wenn sie eine "proppevolle" S-Bahn als "Argument" dafür verwenden, zu belegen, daß diese eine S-Bahn ein nennenswerter Anteil des Fahraufkommens am gesamten Bahnhof darstellt.
Zur Erinnerung: Das S-Bahn-Netz von Stuttgart verfügt über 6 S-Bahn Linien. Dazu kommen noch unzählige Regionalbahn und Fernbahnlinien.

Frage: wollen Sie nur Nebelkerzen werfen um diese anfangs gestellte Frage nicht diskutieren zu müssen?

Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #7 - 07. Oktober 2010 um 22:02
 
JogDial schrieb am 07. Oktober 2010 um 20:06:
1.Ich habe diese Strecke dann zusätzlich aufgegriffen (OK, hätte ich  nicht machen müssen,...
2....daß es nicht notwendig ist die bestehende S-Bahn mit einem Tiefbahnhof für 4Millarden "verbessern" zu müssen
3. Darüber hinaus ist es einfach lächerlich, wenn sie eine "proppevolle" S-Bahn als "Argument" dafür verwenden, zu belegen, daß diese eine S-Bahn ein nennenswerter Anteil des Fahraufkommens am gesamten Bahnhof darstellt.
4. Frage: wollen Sie nur Nebelkerzen werfen um diese anfangs gestellte Frage nicht diskutieren zu müssen?
1. Wäre besser gewesen. Aber Sie haben´s getan.
Offenbar sahen Sie eine Notwendigkeit.
2. Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Ich bin schlecht in Mathe.
3. Es ist lächerlich, den Anteil auf 0,x% runterzurechnen.
Es ist lächerlich, dass Sie annehmen, die (wie viele eigentlich?) Fachleute hätten das nicht durchgerechnet und JogDial hätte das allein mit Gedankenschmalz gelöst..
4. Antwort: Nein
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #8 - 07. Oktober 2010 um 22:38
 
elf schrieb am 07. Oktober 2010 um 22:02:
1. Wäre besser gewesen. Aber Sie haben´s getan.
Offenbar sahen Sie eine Notwendigkeit.
2. Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht. Ich bin schlecht in Mathe.
3. Es ist lächerlich, den Anteil auf 0,x% runterzurechnen.
Es ist lächerlich, dass Sie annehmen, die (wie viele eigentlich?) Fachleute hätten das nicht durchgerechnet und JogDial hätte das allein mit Gedankenschmalz gelöst..
4. Antwort: Nein

1. Hatte ich beantwortet, warum ich ein Statement abgegeben habe
2. Dann brauch ich ich ja nichts weiter erläutern, wenn Sie nicht rechnen können
3. ich schätze mal eine Handvoll Profiteure aus der Baubranche (einer der S21-Befürworter aus Regierungskreisen hat nachweislich Verbindungen zu einer Tunnelbohrmaschinenfirme und ist inzwischen zurückgetreten). Dagegen stehen unzählige Fachleute deren Bedenken und Vorschläge ohne nachvollziehbare Begründungen beiseite geschoben wurden - jahrelang.
4. Wenn dem nicht so ist, dann schreib doch etwas zu dem ganz oben aufgeführten Argument. (Verb. Stgt-Ulm) ohne Tiefbahnhof nur ca. 4min langsamer), oder bring Deine Pro-Argumente in diesem Thread zur Diskussion, ich bin gespannt.
5. Mit offen Karten spielen ist was anderes, aber das wissen ja alle Befürworter (siehe Geschäftsgeheimnisse).
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: Gegenargumente S21 zur Diskussion
Antwort #9 - 07. Oktober 2010 um 22:57
 
JogDial schrieb am 07. Oktober 2010 um 22:38:
2. Dann brauch ich ich ja nichts weiter erläutern, wenn Sie nicht rechnen können
3. ich schätze mal eine Handvoll Profiteure aus der Baubranche (einer der S21-Befürworter aus Regierungskreisen hat nachweislich Verbindungen zu einer Tunnelbohrmaschinenfirme und ist inzwischen zurückgetreten). Dagegen stehen unzählige Fachleute deren Bedenken und Vorschläge ohne nachvollziehbare Begründungen beiseite geschoben wurden - jahrelang.
4. Wenn dem nicht so ist, dann schreib doch etwas zu dem ganz oben aufgeführten Argument. (Verb. Stgt-Ulm) ohne Tiefbahnhof nur ca. 4min langsamer)
5. Mit offen Karten spielen ist was anderes, aber das wissen ja alle Befürworter (siehe Geschäftsgeheimnisse).

2. Falsch. Erläutern sie, wie sie auf 4,1 Milliarden kommen, wenn es um die Anbindung an den Flugplatz ging.
3. Er ist zurückgetreten, eben! Es kommt alles raus. Ist doch großartig.
Ihre Behauptung, da würden Leute (offenbar ohne entsprechende Gegenleistung) Profite machen, werden Sie sicher belegen.
Heute? Morgen?
Auch die unzähligen Fachleute, die Warner:
Denen stehen unzählige Fachleute gegenüber, die das Gegenteil behaupten.
JogDial als wissender, fachmännischer Vermittler?
Ich lache.
4. Stuttgart-Ulm wird nicht verbessert?
Prima, ist doch ein 1a-Argument für Sie, JogDial.
Was sagen Ihre Gegner dazu?
Sprachlos?
5. Klar

Was macht der Jesuit?

Warum sind Sie nicht einfach mal neutral, JogDial?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 ... 61