ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
20. Juli 2017 um 16:35
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Computer / Kommunikation
  › Drucker stinkt
Seiten: 1 2 
Drucker stinkt (Gelesen: 23251 mal)
Stev
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Drucker stinkt
17. Oktober 2010 um 17:32
 
Hallo!
Ich habe mir vor ein paar Wochen einen neuen Laserdrucker gekauft. Den selben den ich vorher schon hatte.
Es ist ein Samsung CLP-315. Dann der Shock. Das Ding stinkt fürchterlich. Erst nur so. Dann maßgeblich im Betrieb wenn er etwas warm geworden ist. Ungefähr so wie "neuer Katalog" oder die Folie davon. Eben sehr chemisch und ungesund. Zudem wird mir davon schwummerig. Ich hab in leider nicht getraut zurückzugeben da ich ihn per Versand bestellt habe. "Gerät riecht" als Rücksendegrund klinkt irgendwie blöd. Gut nun hab ich den Salat bzw. Drucker. Mache mir aber doch etwas Angst um meine Gesundheit. Im Internet hab ich gelesen andere haben das selbe Problem mit dem Drucker. Scheint also ein hausgemachtes Problem.

Gibt es vielleicht einene "Experten" oder Chemiker, der mir sagen kann, ob da wirklich eine Gefahr besteht oder ob es wahrscheinlich nur ein harmloses XY ist?!

PS: Frechheit des Herstellers! Man sollte den Verantwortlichen 5 solche Geräte eine Woche in die Wohnung stellen! Dann würden die nach einem Tag kündigen  Ärgerlich  !!!!
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Drucker stinkt
Antwort #1 - 18. Oktober 2010 um 10:24
 
Hallo,

Ozon und/oder Lösungsmittel wahrscheinlich, die das Gerät verdampft.

Zitat:
PS: Frechheit des Herstellers! Man sollte den Verantwortlichen 5 solche Geräte eine Woche in die Wohnung stellen! Dann würden die nach einem Tag kündigen    !!!!


Was erwarten Sie, wenn ein Farblaserdrucker nicht mal mehr 150 € kosten darf, damit ihn einer kauft?

Kawarimono

Zum Seitenanfang
 


 

 
Stev
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Re: Drucker stinkt
Antwort #2 - 22. Oktober 2010 um 12:59
 
Danke erstmal für die Antwort. Ich weiß wie Ozon riecht, das ist es definitiv nicht. Eher ein Lösungsmittel.
Das mit dem Preis ist kein Argument finde ich. Ein Fahrrad darf auch nicht an der nächsten Kreuzung auseinander brechen nur weil es günstig war. Ein Bäcker kann auch keine Schlacke ins Brot mischen, weil "die Kunden es billig wollen".

Die Hersteller verdienen zudem indirekt an einem Drucker über die Verbrauchsmittel Toner bzw. Tinte, Trommeln etc. Und das nicht wenig bei Tintenpreisen von umgerechnet über 1000 € pro Liter!!! Rechne mal die Füllmenge einer handelsüblichen HP-Patrone (ca. 20 ml) hoch.

Der Drucker selbst wird wahrscheinlich nichts abwerfen. Zudem kenne ich andere Drucker die nicht stinken. Das selbe Gerät (was kaputt war) vorher hat auch nicht derart gestunken...
Zum Seitenanfang
 
 

 
Kawarimono
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3376

Re: Drucker stinkt
Antwort #3 - 22. Oktober 2010 um 19:25
 
Stev schrieb am 22. Oktober 2010 um 12:59:
Danke erstmal für die Antwort. Ich weiß wie Ozon riecht, das ist es definitiv nicht. Eher ein Lösungsmittel.
Das mit dem Preis ist kein Argument finde ich. Ein Fahrrad darf auch nicht an der nächsten Kreuzung auseinander brechen nur weil es günstig war. Ein Bäcker kann auch keine Schlacke ins Brot mischen, weil "die Kunden es billig wollen".


Fahren Sie doch mal nach China und sagen Sie das den Chinesen, die den Krempel für Dumpinglöhne zusammen schmeißen. Die lachen sich tot über die naiven Langnasen.

Zitat:
Die Hersteller verdienen zudem indirekt an einem Drucker über die Verbrauchsmittel Toner bzw. Tinte, Trommeln etc. Und das nicht wenig bei Tintenpreisen von umgerechnet über 1000 € pro Liter!!! Rechne mal die Füllmenge einer handelsüblichen HP-Patrone (ca. 20 ml) hoch.


Bei einem guten HP stinkt aber auch nix und die Drucker muß man nach 10 Jahren mit einer Handfeuerwaffe erledigen, damit sie sterben und man sich endlich einen neuen kaufen darf. Zwinkernd

Es ist immer eine Frage dessen, was man ausgeben will. Gute Qualität und billig: Das widerspricht jeglichem marktwirtschaftlichen Prinzip.
Zum Seitenanfang
 


 

 
Susanneistda
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Drucker stinkt
Antwort #4 - 15. Februar 2011 um 11:10
 
Hallo Stev! Wenn Dein Drucker stinkt, dann solltest Du ihn sofort zurückbringen und Dein Geld wieder zurückverlangen. Zahl dann auch 10 oder 20 Euro mehr und hole Dir einen neuen und vernünftigen Drucker... Wenn es komisch riecht, dann sagt Dir der Körper, dass er das nicht mag, also kann es auch nicht sinnvoll sein, sich in einem Raum mit dem "Stinker" aufzuhalten... Außerdem wer weiß, was für Weichmacher und ähnliches Zeug die Hersteller da wieder beigemischt haben....


MfG,
Susanne
Zum Seitenanfang
 
 

 
Mathilda
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Drucker stinkt
Antwort #5 - 10. März 2011 um 16:18
 
Hört sich an als ob der Toner verdampft, das ist bei allen Laserdruckern so, die Heizen vor und das Zeug verschwindet in die Luft, mal mehr mal weniger. Generell wird empfohlen Drucker nicht Arbeitsräumen aufzustellen und für gut Belüftung zu sorgen. Also im Prinzip wäre der optimale Platz die kleine Abstellkammer mit zwei Fenstern, den gibt es so ja aber eigentlich nie. Vielleicht hat man die Möglichkeit den Drucker in ein Nebenzimmer zu platzieren, so dass er nicht standig die Büroluft noch weiter belastet.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
skorpion1
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 14

Re: Drucker stinkt
Antwort #6 - 15. März 2011 um 09:52
 
Was hast du mit deinem Drucker gemacht? Hast du ihn ausgetauscht? Dies würde ich auf jeden Fall machen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
HumicStudie
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Drucker stinkt
Antwort #7 - 14. April 2011 um 15:13
 
@Kawarimono: Ich habe selber einen HP Laserdrucker und auch der sondert unangenehme Gerüche ab, wenn er gedruckt hat und noch heiß ist.
Wie Mathilda schon sagte, sondern Laserdrucker Dämpfe o.ä. ab und sollten einfach nicht direkt am Arbeitsplatz stehen. Auch Feinstaub, der nicht gerade gesund ist, entsteht beim Drucken...

Zum Seitenanfang
 
 

 
MacC
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3

Re: Drucker stinkt
Antwort #8 - 15. April 2011 um 17:19
 
Hallo und erster Beitrag.

Kann das sein, dass es am Papier liegt? Manchmal kommt das - je nach Papier - vor.
Ich würde aber eher auf die Bauform tippen, dass da was zu heiß wird.

Möglichkeit 1: im Druckertreiber wurde zu dickes Papier ausgewählt, das sorgt
für stärkere Hitze in der Fixiereinheit, das könnte ein Grund sein.

Es könnte auch einfach sein, dass die Erstbefüllung der TonerKartuschen nicht astrein war.

Bei mir stehen die Drucker übrigens auch nebenan - allein schon wegen der Lautstärke..

Nachtrag: ein bischen miefen die Dinger aber immer - besonders im Dauerbetrieb.
Nur: stinken dürfen sie nicht.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Jürgen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 12

Re: Drucker stinkt
Antwort #9 - 09. Juni 2011 um 17:56
 
Mein Brother roch anfangs auch ein wenig, hat sich mittlerweile aber gegeben (nur noch der angenehme Ozon-Geruch Smiley Wahrscheinlich ist da was ausgedünstet.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2