ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. Mai 2017 um 13:18
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Fernsehen: Allgemein
  › Good Food - Bad Food
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Good Food - Bad Food (Gelesen: 7130 mal)
Geenen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 467

Good Food - Bad Food
17. Januar 2011 um 19:33
 
Zitat:
Die industrielle Landwirtschaft, wie sie heute üblich ist, gibt es erst seit wenigen Jahrzehnten. Ihre Folgen sind immens, die Auswüchse bekannt: Massentierhaltung übelster Art, großflächiger Dünger- und Pestizideinsatz, ausgelaugte Böden, verseuchte Gewässer. Nahrung ist zur naturfeindlichen Fabrikware geworden. Multinationale Agrokonzerne greifen nach der Macht über die Ernährung.

Die französische Regisseurin Coline Serreau zeigt in ihrem Film Menschen, die Alternativen entwickelt haben. Sie leben und arbeiten in den unterschiedlichsten Regionen der Welt. Was sie wollen: die Ackerböden verbessern und die Saatenvielfalt wiederherstellen. Chemische Dünger und Pestizide sind für sie tabu. Den skrupellosen Agrokonzernen, die weltweit das Saatgut zu kontrollieren und die Bauern zu erpressen versuchen, stemmen sie sich entgegen.

Greenpeace unterstützt den Film. Am 18. Januar findet die Premiere in Berlin statt, am 20. Januar in München. Wie in Hamburg wird Greenpeace auch in Berlin an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Ab dem 20. Januar bringt die Alamode Filmdistribution Good Food - Bad Food bundesweit in die Kinos - zeitnah zur Grünen Woche.


http://www.greenpeace.de/themen/landwirtschaft/nachrichten/artikel/filmtipp_good...

ttp://www.kino-zeit.de/filme/trailer/good-food-bad-food
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1