ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 14:33
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Polizei-chen!
Seiten: 1 
Polizei-chen! (Gelesen: 21314 mal)
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Polizei-chen!
02. August 2011 um 08:01
 
Machtlosigkeit

Zitat:
Gibt es in Ballungsgebieten – wie im Ruhrgebiet – Stadtteile und Häuserblocks, die „No Go Areas“ sind, die also von der Polizei nicht mehr gesichert werden können?

Witthaut: Jeder Polizeipräsident und jeder Innenminister wird das leugnen. Wir aber wissen natürlich, wo wir mit dem Streifenwagen hinfahren und wo schon beim ersten Mal nur noch mit den Mannschaftswagen. Der Grund ist, dass die Kolleginnen und Kollegen sich dort zu zweit nicht mehr sicher fühlen können und fürchten müssen, selbst Opfer einer Straftat zu werden. Wir wissen, dass es diese Gegenden gibt. Schlimmer noch: In diesen Bereichen werden keine Straftaten mehr angezeigt. Man erledigt alles „unter sich“. Wir als Polizei erfahren nur in den schlimmsten Fällen etwas davon. Da ist die Staatsgewalt völlig außen vor.


"Outlaws" im Revier und mit Sicherheit auch in anderen großen deutschen Städten. Mutige Stellungnahme von der Front. Es ist bestimmt nicht einfach als Polizei zugeben zu müssen, dass es Gebiete gibt, die unter dem Hoheitsrecht krimineller Migranten stehen. Deutschland schafft sich ab? Fangen wir doch mit der Polizei an.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #1 - 13. August 2011 um 10:49
 
Wehret den Anfängen! Deshalb: Büste des hl. Thilo kaufen und regelmäßig anbeten. Teppich als Knieschoner gibt's sicher auch ökologisch hergestellte oder wiederverwertbare.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Polizei-chen!
Antwort #2 - 15. August 2011 um 15:15
 
Ich fürchte, mit dem Gebet alleine ist es nicht getan. Dein Rezept?

Ich meine, die rechtliche Situation in D für die Beamten im Einsatz muss verbessert werden und die Polizei darf nicht noch kaputter gespart werden. Was man an der Polizei einspart, geht 10 fach verloren.

Dann klappts auch wieder mit dem sichtbaren Ordnungshüter.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #3 - 15. August 2011 um 16:30
 
Hema schrieb am 15. August 2011 um 15:15:
Ich fürchte, mit dem Gebet alleine ist es nicht getan. Dein Rezept?

Ich meine, die rechtliche Situation in D für die Beamten im Einsatz muss verbessert werden und die Polizei darf nicht noch kaputter gespart werden. Was man an der Polizei einspart, geht 10 fach verloren.

Dann klappts auch wieder mit dem sichtbaren Ordnungshüter.


Deine Ansätze klingen doch vernünftig, pragmatisch.

Das Rekurrieren auf den Dilo löst allerdings keine Probleme, im Gegenteil.

Anm.: deine Forderung bezüglich der Exekutive wäre auch auf dem Gebiet der Bildung ganz gut untergebracht, besonders der letzte Satz triffst.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #4 - 15. August 2011 um 19:37
 
Schau-ma-amoi schrieb am 13. August 2011 um 10:49:
Wehret den Anfängen! Deshalb: Büste des hl. Thilo kaufen und regelmäßig anbeten. Teppich als Knieschoner gibt's sicher auch ökologisch hergestellte oder wiederverwertbare.

Sie würden anders reden, wenn Sie in solchen Brennpunkten leben müssten. Mit Gutmenschentum kommen Sie da nicht weiter.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #5 - 15. August 2011 um 19:43
 
Bluenotes schrieb am 15. August 2011 um 19:37:
Schau-ma-amoi schrieb am 13. August 2011 um 10:49:
Wehret den Anfängen! Deshalb: Büste des hl. Thilo kaufen und regelmäßig anbeten. Teppich als Knieschoner gibt's sicher auch ökologisch hergestellte oder wiederverwertbare.

Sie würden anders reden,  


Ich würde vorerst mal denken. Reden kommt danach.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #6 - 15. August 2011 um 20:16
 
Bluenotes schrieb am 02. August 2011 um 08:01:
Machtlosigkeit...
"Outlaws" im Revier und mit Sicherheit auch in anderen großen deutschen Städten.
Deutschland schafft sich ab? Fangen wir doch mit der Polizei an.

Also, Schauma, ich bin so vorgegangen:
1. Sarrazins Buch gelesen und drüber nachgedacht
2. o.a. Link kritisch gelesen und nachgedacht.
3. Mit den wohlfeilen und grotesken Darstellungen der Journaille und der Comedians verglichen.
4. Mit Betroffenen aus Problembezirken gesprochen und mit eigenen Erlebnissen in den Gebieten vergleichen.
5. Nachgedacht (ich kann das)

SO, dann muss ich mich fragen, was das Aufstellen des Popanzes "Büste des hl.Sarrazin" soll, davon abgesehen, dass man sich als Gegner des pöhsen, pöhsen Thilo doch gleich so toll und GUT fühlen darf wie Tetzels Kunden, damals bevor Luther kam.
Er ist nicht heilig, der Thilo, er ist nicht einmal sonderlich sympatisch, er ist knartzig und skurril, aber:
Wo hat er Unrecht, das hier angesprochene Problem "No Go Area" betreffend?

Bluenotes hat Recht, vermutlich hat er sogar erst gelesen, dann nachgedacht und danach geschrieben.
Bei Hema gehe ich ebenfalls davon aus.

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #7 - 15. August 2011 um 21:36
 
Elf, ich hole etwas aus. Vieles davon habe ich allerdings schon gesagt.

Ich wurde vor Jahren hierher gelotst, weil dies ein Forum war und ist, in dem es Hökerer und eso-affirme Poster schwer haben. Dies ist im Netz ja nicht selbstverständlich. Die Grundessenz meines Schreibens besteht darin, dass ich zur Kenntnis nehme, in einer enorm arbeitsteiligen Gesellschaft zu leben. Ich verfüge über eine ganz gute berufliche Ausbildung und bin darüber hinaus in manchen Bereichen überdurchschnittlich informiert, ohne dort aber den Anspruch zu erheben, Fachmann zu sein.

Ich stehe eben auf dem Standpunkt, dass zur Bekämpfung von Krankheiten der Arzt – und nicht etwa ein Heilpraktiker - und zum Backen des Brotes der Bäcker zuständig sind. Und den Airbus möge gefälligst der ausgebildete Pilot lenken und sonst keiner.  

Wenn du von mir nun verlangst, ich möge mich dem diloschen Machwerk literarisch nähern, käme dies einer Aufforderung gleich, meine medizinischen und molekularbiologischen Kenntnisse in den Büchern des Kopp-Verlages zu vertiefen.

Der Mann ist für mich auf diesem Gebiet inkompetent, da nützt auch das Zusammentragen von Informationen nichts. Wenn man weiß  - und du weißt es – von welchen Faktoren das Sammeln von Daten selbst in den Naturwissenschaften! (> Beneviste) beeinflusst wird, sollte man bereits erahnen, dass oftmals die Ideologie, Weltanschauung und andere Beweggründe eines Autors die Marschrichtung anzeigen und ganz besonders in den Sozialwissenschaften!

Eine Gesellschaft hat immer – je nach Sichtweise und Interessenslage des Klagenden – Nachteile. Gewaltexzesse, etwa die von Nazis, von denen ich in D lese, schockieren mich immer wieder und ich bin keineswegs der Meinung, Gewaltverbrecher sollte man mit Samthandschuhen anfassen, überlasse es aber etwa Kriminologen, Maßnahmen (Hema: Rezepte) vorzuschlagen.

Bei diesem Schockieren frage ich mich aber immer wieder, warum dies – bei doch sehr ähnlicher Wirtschafts- und Gesellschaftsstruktur - bei uns in Ö (nicht in diesem Ausmaß) vorkommt. Es muss also noch einen oder gar mehrere Faktoren geben, die dieses kriminelle Verhalten erst ermöglichen oder erleichtern.

Diese hysterische, dilosche "Diskussion" macht sich die Sache viel zu einfach.

Ein Lieblingsvokabular, das du gerne verwendest, ist der seit dem Aufkommen des Christentums verbreitet Dualismus von Gut und Böse, also der Gutmensch. Ich helfe so gut, wie ich kann, halte mich aber nicht für einen guten Menschen, einen „Gutmenschen“ (welche schreckliche Wortschöpfung). Auch ich bin Teil dieser enorm sich schnell wandelnden Gesellschaft, nicht nur in technischer, wissenschaftlicher Hinsicht, sondern auch in politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bereichen. Allerdings sehe ich es schon als Aufgaben (Tribut?) an die Ratio an, diese auch einzusetzen, wenn es mir denn auch oft schwerfällt.

Auch ich kenne Leute und spreche mit ihnen; ständig, Elf. Und dies sind keineswegs immer welche, die man akademischen Zirkeln zuordnet. Wenn in einer Familie ein Mitglied Opfer eines Verbrechens wird (in Wahrheit entgegen dem „gesunden Menschenverstand“ geschieht dies nicht im dunklen Wald, sondern innerhalb des Familienverbandes von einem Mitglied der Familie), dann habe ich natürlich Verständnis für die Hinterbliebenen, wenn sie nach dem Fallbeil rufen. Mein Verständnis, mein Nachvollziehenkönnen im Sinne Schleiermachers ändert aber nichts daran, dass ich gegen die Verhängung der Todesstrafe bin. Selbst im Falle des norwegischen Irren, der unter einem islamfeindlichen Motiv 77 junge Leute ermordete, steht es keinem zu, die Todesstrafe über diesen Kerl zu verhängen. Das muss man trennen, Elf. Gespräch hin, Gespräch her.

Als ich erstmals von Gewaltszenen (in D) erfuhr, dachte ich nicht an mangelnde Bildung und die Islamfritzen, sondern an die Situation in den USA und die These, dass diese Auswüchse in erster Linie welche sind, die in einer ökonomisch polarisierten Gesellschaft auf der Tagesordnung sind. Es gibt übrigens einen deutschen Nationalökonomen, der hier wirklich Kluges geschrieben hat. Ich behaupte nicht, dass dem auch so ist, ich bin ja kein Fachmann, aber Indizien dafür gibt’s zuhauf.

Ob unser Bluenotes Recht hat, kann ich nicht sagen, weil ich gar nicht weiß, was er denkt. Dass es Gegenden geben soll, in denen sich die Exekutive nicht wagt, darf in einem Rechtsstaat nicht sein, hier hat Hema Sinnvolles geschrieben. Aber der Dilo, na, lieber Elf, der gibt dafür nichts her.

Euer Dilo wird bei uns übrigens von den semi-braunen Recken natürlich liebevoll erwähnt und gestreichelt:
http://www.fpoe.at/news/detail/news/kurzmann-lieber-sarrazin-als/?cHash=9f4755ab...
Das beweist für sich wenig, sollte aber hellhörig machen. Ich will hier nicht anführen, wie man die dilosche Erscheinung und den Umgang der deutschen Öffentlichkeit mit ihr (!) bei uns etwas baff kommentiert hat, aber faszinierend finde ich das schon.

Fazit: So wie Dilo das intellektuell harmlos und sozial unverantwortlich macht, löst man keine gesellschaftlichen Probleme. Eher schafft man welche, aber auch das lasse ich nicht gelten, denn die Zeit wird über diese seltsame Erscheinung hinwegziehen und er und sein Gekläffe wird nimmer sein.

Noch was: ich habe keine Angst vor angesagten Katastrophen. Die finden idR nicht statt. Seltsam, das gerade dir schreiben zu müssen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #8 - 15. August 2011 um 21:39
 
Ergänzung, vor einigen Jahren hat mir mein Bruder, schon eher ein Fachmann auf dem Gebiet als der Dilo, folgendes Werk geschenkt:

http://www.chbeck.de/productview.aspx?product=24582

Es wimmelt darin von Déjà-vu-Ereignissen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #9 - 15. August 2011 um 22:14
 
Schau-ma-amoi schrieb am 15. August 2011 um 21:36:
1. Vieles davon habe ich allerdings schon gesagt.  
2. Wenn du von mir nun verlangst, ich möge mich dem diloschen Machwerk literarisch nähern...
3. Der Mann ist für mich auf diesem Gebiet inkompetent
4. Diese hysterische, dilosche "Diskussion" macht sich die Sache viel zu einfach.
5. Ein Lieblingsvokabular, das du gerne verwendest, ist...der Gutmensch....
6. Ob unser Bluenotes Recht hat, kann ich nicht sagen
7. Aber der Dilo, na, lieber Elf, der gibt dafür nichts her.
8. Euer Dilo wird bei uns übrigens von den semi-braunen Recken natürlich liebevoll erwähnt und gestreichelt...

Schauma! Endlich ein vernünftiger Mensch, nach all den Hökerern
1. Wohl wahr. Aber bluenotes hat von no go areas geschrieben, ohne Thilo zu erwähnen. Das kam von Dir.
2. Ich verlange es nicht. Ich habe geschrieben, wie Hema und ich vorgegangen sind.
3. Ist er nicht.
4. Das stimmt. Der Reflex: "Hat Thilo gesagt, also: Schlimm, falsch, nicht zielführend, schädlich, rassistisch", ist hysterisch, auch wenn die meisten der Kabarettisten (auch der von mir geschätzte Werner Sch.aus Ö) so handeln.
5. Nein, Schauma: Ich sehe, bei mir selbst, bei den Bio-undÖkofritzen in Berlin-Mitte und anderswo dieses im Grunde unsoziale Verhalten den Normalos gegenüber, dieses elitäre Scheinbewusstsein des "Besserseins" wie damals bei Tetzel (ist Dir sicher ein Begriff. Ich, als ehemaliger Elm-Bewohner kenne ihn sehr gut).
6. Er hat recht, wenn er den Link reinbringt und die Fakten benennt. Eine Lösung hat er auch nicht, nehme ich an.
7. Stimmt nicht, ist aber in diesem Thread egal.
8. Und er gewinnt die Prozesse gegen die Braunen, die ihn vereinnahmen wollen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #10 - 16. August 2011 um 09:12
 
Hema hat in ihrem Beitrag den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Polizei darf nicht kaputt gespart werden. Bestimmte Aktionen von Kriminellen verlangen eine adäquate Antwort und nicht den Rückzug und das Überlassen von rechtsfreien Räumen. Wehret den Anfängen! Das ist auch meine Meinung. Besonders, wenn sich etwas dermaßen staatsfeindliches herauskristallisiert.
Ob man den Menschen mit Integrationsprogrammen hätte helfen können? - Einigen bestimmt. Aber nicht allen. Dafür gibt es zu viele, die das einfach nicht wollen. Sie haben sich bequem in ihrer selbstgeschaffenen Welt eingerichtet, nutzen die Vorteile eines schwächelnden Staates (Beispiel: Rückzug der Polzei) und machen weiter.

Ein Staat schafft sich ab, wenn er so etwas zulässt. Und in diesem Falle ist es Deutschland. Es könnte auch genausogut Frankreich oder England sein. Ich habe sogar Zweifel, ob wir mit unseren Gesetzen diesem Gewaltpotential gewachsen sind. Natürlich schreit jetzt der Stammtisch nach härteren Maßnahmen. Aber vielleicht hat er in diesem Fall sogar recht.

Ein stetiges Zulassen und eine beschwichtigende Politik führt immer zu einer Überreaktion. Man erinnere sich an die Appeasement-Politik im europäischen Kontext.

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16. August 2011 um 11:04 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #11 - 16. August 2011 um 11:04
 
Für Leute, denen der Vergleich mit der Zeit vor Kriegsausbruch zu martialisch klingt. Man kann es auf alle Lebensbereiche übertragen. Arbeitsleben, Eheleben, Nachbarschaftsleben.... .


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #12 - 16. August 2011 um 11:10
 
Bluenotes schrieb am 16. August 2011 um 09:12:
1. Hema hat in ihrem Beitrag den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Polizei darf nicht kaputt gespart werden.
2. ...Aktionen von Kriminellen verlangen eine adäquate Antwort und nicht den Rückzug und das Überlassen von rechtsfreien Räumen.  
3. Ob man den Menschen mit Integrationsprogrammen hätte helfen können?
4. ...nutzen die Vorteile eines schwächelnden Staates  
5. Ein Staat schafft sich ab, wenn er so etwas zulässt.  

1. Eben. Und man darf rassistische Tendenzen gerade in der Polizei nicht zulassen.
2. Genau das passiert in No go areas, wie im Artikel beschrieben.
Und es passiert da ganz oben, wo sich die Taschen vollgestopft werden.
3. Ja, man kann und muss sie fordern. Vorher aber genauer  aussieben nach Muster Kanada o.ä.
4. Ob nun skrupellose Bereicherung der Schwerreichen, Verwahrlosung einheimischer Schichten (muss man heute wohl wieder sagen)oder archaisches Clan-Denken: Die Schwächen werden ausgenutzt. Den Erfolg kann man in England ablesen. Cameron macht alles falsch, wenn er die da oben weiter schont und die da unten zur Kriminalität zwingt.
5. Genau. Mehr Staat, nicht weniger Staat.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #13 - 16. August 2011 um 12:17
 
elf schrieb am 16. August 2011 um 11:10:
Genau. Mehr Staat, nicht weniger Staat.


Das muss die traurige aber notwendige Konsequenz aus den jetzigen Umständen sein, wenn man nicht einen Absturz in entwicklungsgeschichtlich primitivere Gesellschaftsformen haben will.
Je weniger die Menschen aus sich heraus so funktionieren, dass daraus ein vernünftiges, gerechtes und soziales Miteinander resultiert, umso stärker muss der Staat werden.

Das es Asoziale und Diebe auch in den wirtschaftlich besser gestellten Gesellschaftsschichten gibt, mag nochmals hervorgehoben werden. Beide wirken destruktiv und degenerativ. Das Problem ist nur, dass sich verantwortliche Politiker lieber mit diesen Leuten schmücken als mit Underdogs.  
Ein Gefühl für Gerechtigkeit erfährt man nur, wenn in beiden Lagern kräftig aufgeräumt wird. Ein starker Staat ist dazu in der Lage und wird ein Vorbild für andere Staaten.

Zum Seitenanfang
 
 

 
0815einerlei
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 608

Re: Polizei-chen!
Antwort #14 - 16. August 2011 um 21:07
 
Zitat:
…Ein Gefühl für Gerechtigkeit erfährt man nur, wenn in beiden Lagern kräftig aufgeräumt wird…
Was verstehen Sie denn darunter? In welchen „Lagern“? Der „Bösen“ halb „oben“ und halb „unten“, oder ganz, oder wie? Und wo soll man denn am besten anfangen?
Zitat:
…Ein starker Staat ist dazu in der Lage…

Wie soll der denn „aussehen“?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #15 - 16. August 2011 um 22:49
 
0815einerlei schrieb am 16. August 2011 um 21:07:
Zitat:
…Ein Gefühl für Gerechtigkeit erfährt man nur, wenn in beiden Lagern kräftig aufgeräumt wird…
Was verstehen Sie denn darunter? In welchen „Lagern“? Der „Bösen“ halb „oben“ und halb „unten“, oder ganz, oder wie? Und wo soll man denn am besten anfangen?
Zitat:
…Ein starker Staat ist dazu in der Lage…

Wie soll der denn „aussehen“?


Jeder, der Geld ans Finanzamt vorbei im großen Stil ins Ausland schafft, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder Banker, der mit dem Geld seiner Kunden „Gassi geht“, es verzockt und Boni kassiert, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder Politiker, der sich mittels Parteispenden in eine bestimmte Richtung lenken lässt, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder, der es zulässt, dass Menschen zu Hungerlöhnen arbeiten müssen, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder Arzt oder jede medizinische Institution, die durch falsche Abrechnungen oder fragwürdige medizinische Interventionen das Sozialsystem aushöhlen, sind asozial und diebisch.

Jeder vermeintlich Kranke, der aus Langeweile oder aus einer Vollkasko-Mentalität heraus die Sozialkassen und damit Leute, die wirklich Hilfe brauchen schädigt, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder, der mit Nahrungsmitteln spekuliert, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder, der essentielle Bedürfnisse der Menschen (Wohnung, Wasser, Energie) mit dem Ziel der Gewinnmaximierung ausnutzt, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder, der in einem Land eine beheizte Wohnung und eine Grundsicherung bekommt, es aber mit Randale vergütet, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder, der Hartz 4 erhält und durch Schwarzarbeit sein Einkommen aufbessert, ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder Politiker, der es zulässt, dass Bildung ein Privileg der Reichen wird (Studiengebühren), ist ein Asozialer und Dieb.

Jeder Manager, der Beschäftigte entlässt, um seine Aktionäre zu befrieden, ist ein Asozialer und Dieb.

Jede Regierung, die es zulässt, dass durch Bürgschaften und Ankauf von Staatsanleihen der Pleitestaaten die Ersparnisse der Bürger für schlechtere Zeiten gefährdet werden, ist asozial und diebisch.


usw...................................................................



Da eine Polarisierung der Gesellschaft eine Art Naturgesetz zu seien scheint, ist ein starker Staat gefordert, der dieses auseinander driften erkennt und unterbindet. Sich auf die Selbstheilungskräfte des Marktes oder der Gesellschaft zu verlassen, ist naiv.



Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #16 - 17. August 2011 um 06:24
 
Zurück zum Polizeichen oder Polizeizeichen. Ein zahnloser Tiger in No-go-Areas aber mächtig stark und verprügelnd wenn es darum geht, ein Bahnhofsprojekt zu verteidigen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #17 - 18. August 2011 um 14:02
 
0815einerlei schrieb am 16. August 2011 um 21:07:
Was verstehen Sie denn darunter?
In welchen „Lagern“?
Der „Bösen“ halb „oben“ und halb „unten“, oder ganz, oder wie?
Und wo soll man denn am besten anfangen?

Vielleicht hilft da Lesen.
Lesen bei Moore, Schirrmacher oder Augstein.
Da wird zwar etwas penetrant und klug geschiszen, aber immerhin...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,780827,00.html
http://www.faz.net/artikel/C30351/buergerliche-werte-ich-beginne-zu-glauben-dass...
http://www.zeit.de/wissen/2011-08/thomas-elbert-interview
http://www.sueddeutsche.de/panorama/vandalismus-in-der-hauptstadt-berlin-du-kann...
Und, nur wegen Thilo:
http://www.faz.net/artikel/C30089/brennende-autos-in-berlin-nur-das-uebliche-304...
daraus: Zitat:
Schuld an der Misere kann, beim Lichte der lodernden Autos besehen, ohnehin wieder nur Sarrazin sein, in dessen Amtszeit auch bei der Polizei gespart wurde.

na, denn!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #18 - 19. August 2011 um 13:52
 
Oder dies:
Wilson - Zitat:
...„die gefährliche Ideologie in Frage stellt, die diese jungen Menschen überhaupt erst in Schwierigkeiten gebracht hat:
dass der Einzelne keine Verantwortung mehr für irgendetwas tragen muss“, dass das System schuld sei an allem.

http://www.faz.net/artikel/C30351/britische-randalierer-das-system-in-der-gangst...
und
Birbalsingh - Zitat:
...bestätigt, dass ihre Schüler dem Glamour der Rapper mit ihren Frauen und ihrem Glitzerkram erlegen seien.
Es sei ein harter Kampf gewesen, die Kinder davon zu überzeugen, dass die Maxime des Rappers 50 Cent,
„Get Rich or Die Trying“,
falsch sei.
Mehr als sechzig Prozent der im Zusammenhang mit den Krawallen Festgenommen sind vorbestraft.

und
Florida - Zitat:
"Die Globalisierung hat unsere Städte unendlich reicher werden lassen, sie sind aber auch immer stärker durch Ungleichheit zerrissen."
...
 "Die politische Energie ist in London fast ausschließlich auf die Bedürfnisse und Interessen einer elitären Minderheit ausgerichtet."

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,781130,00.html
und
Heuser - Zitat:
Der Klassenkampf ist zurück.

http://www.zeit.de/2011/34/01-Finanzkrise-Reiche
schließlich
Semler - Zitat:
...Kriminelle aus der Elite dienen Plünderern und Brandschatzern zur Rechtfertigung, wenn nicht sogar zum Vorbild...
...So unrecht Marx und Engels mit ihrem generellen Verdammungsurteil hatten, so recht hatten sie, wenn sie die Vielfältigkeit, die "Buntheit" des lumpenproletarischen Milieus hervorzuheben. Das gilt auch heute...
http://taz.de/Debatte-Lumpenproletariat/!76504/
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #19 - 20. August 2011 um 17:32
 
Zum  m.E. erstaunlich klarsichtigen Schirrmacher-Artikel  http://www.faz.net/artikel/C30351/buergerliche-werte-ich-beginne-zu-glauben-dass...
taz - Zitat:
...Kurzum:
Ein Bürgerlicher, der von sich sagt, er "beginne zu glauben, dass die Linke recht hat",
der wird vielleicht nicht gleich zum "Neolinken".
Er ist zunächst einmal ein Konservativer, der von der Realität überfallen wurde.
Dennoch kann man die Bedeutung eines solchen, demonstrativen Akts kaum überschätzen.
Denn er zieht eine Grenze zu all den Fantasten und verantwortungslosen Ideologien in seinem Milieu.
Das ist gewiss keine Kleinigkeit im Für und Wider der Ideen.
http://taz.de/Debatte-zu-Schirrmachers-Linksbekenntnis/!76617/
Und irgendwie hab ich noch immer nicht kapiert, warum hier  -natürlich negativ konnotiert-  vom hl. Thilo gesprochen wurde, ohne auf Quellen einzugehen, wo er bezüglich No Go Area und Bildungs/Erziehungsangebote angeblich offensichtlich Unrecht hatte.

und
Heribert Prantl - Zitat:
...Die Blödheit der Randalierer hat es der Regierung erleichtert, in der eigenen Dummheit zu verharren....
..."Denn sie wissen nicht, was sie tun".
Heute gilt dieser Titel weniger für die Jugendlichen, denn für die Politiker...
...Die Kosten dieses Systems trägt die Mittelschicht, die sich geschunden wähnt von der Unterschicht,
weil die von den Steuern der Mittelschicht lebt und
weil sie betrogen wird von Reichen, die keine Steuern zahlen...
http://www.sueddeutsche.de/politik/proteste-in-aller-welt-heiliger-zorn-der-juge...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #20 - 21. August 2011 um 17:13
 
Auch hier wird die Verwahrlosung klar:
http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,781463,00.html
So schafft sich jedes funktionierende Staatswesen ab.
_______
Noch zu Schirrmacher:
Maresch - Zitat:
...Frank Schirrmacher fällt außer Zorn und Wut und Gejammer über die Schlechtigkeit der Welt prinzipiell wenig ein...
...Schirrmacher verkürzt holzschnitzartig...
http://www.heise.de/tp/blogs/6/150334
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Geenen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 467

Re: Polizei-chen!
Antwort #21 - 21. August 2011 um 17:27
 
Wer Milliarden für notleidende Banken aus gibt, der muß im sozialen und Bildungsbereich sparen. Der Bund drückt die Not in die Kommunen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #22 - 21. August 2011 um 17:42
 
Geenen schrieb am 21. August 2011 um 17:27:
Wer Milliarden für notleidende Banken aus gibt, der muß im sozialen und Bildungsbereich sparen. Der Bund drückt die Not in die Kommunen.


Ebenfalls
Maresch - Zitat:
...Hat der Staat nicht vor allem deswegen interveniert, um einen Kollaps des gesellschaftlichen Systems zu verhindern?
...wer bessere Bezahlungen und unkündbare Jobs fordert, Mindestlöhne und Grundsicherungen, kostenlose Schulspeisungen und Maut freie Autobahnen, sollte immer auch seriös vorrechnen und angeben, womit er dies alles bezahlen will...
http://www.heise.de/tp/blogs/6/150334
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #23 - 22. August 2011 um 12:40
 
Schau-ma-amoi schrieb am 15. August 2011 um 21:36:
Elf, ich hole etwas aus. ...

Noch was: ich habe keine Angst vor angesagten Katastrophen. Die finden idR nicht statt.
Seltsam, das gerade dir schreiben zu müssen.

Klar, ist wirklich seltsam, Schauma.
Wo schreibe ich von Angst?
Wo schreibe ich von Katastrophen?

Und ja:
Krämer - Zitat:
...ZEIT ONLINE: In Ihrem gerade erschienenen Buch Die Angst der Woche gehen Sie der Frage nach, ob gerade die Deutschen eine Nation von Panikmachern sind. Und?

Krämer: Die Fakten sprechen dafür...
http://www.zeit.de/wissen/2011-08/walter-kraemer-angst
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #24 - 17. Januar 2015 um 09:21
 
Machtlosigkeit
Zitat:
Seit etwa 30 Jahren leben sie hier

Polizei und Justiz stehen dieser Art von Clan-Kriminalität häufig hilflos gegenüber. Zeugen werden eingeschüchtert, auch Behördenmitarbeiter; die Zusammenarbeit mit den staatlichen Institutionen immer wieder verweigert. Ablehnung und Misstrauen statt Integration und Zusammenarbeit.


Fakten, die gerne von unseren integrationswütigen Gutmenschen übersehen werden. Hameln ist nur
ein Beispiel.
Solche Tatsachen sind der Nährboden für braunes Gedankengut. Will Deutschland das?

Der Staat muss sich Mittel gegen solche Entwicklungen erlauben, ohne gleich mit der Nazi-Keule
erschlagen zu werden.
Wer sich dermaßen wehrlos präsentiert, macht sich mitschuldig an solchen Pervertierungen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #25 - 17. Januar 2015 um 11:27
 
Also, in dem Sinne betrachte ich mich zwar nicht als blauäugiger Gutmensch, aber:
Ich bin durchaus integrationswütig.

Ich erwarte Integration und Anerkennung der Rechtsordnung des "Gast"landes.
Darin habe ich Erfahrung.

Ich erwarte, dass man Migranten bei der Integration hilft.

Es hilft nicht, wenn man den Schwanz einkneift und Clans die Macht überlässt und in bestimmten Kreisen die Scharia erlaubt.

Wer sich nicht integrieren will (und nach den Prinzipien handelt, die Erdogan beschreibt [siehe Signatur]):

Tja, was soll mit solchen Leuten passieren, wenn sie zweite, dritte Generation darstellen und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #26 - 17. Januar 2015 um 14:34
 
elf schrieb am 17. Januar 2015 um 11:27:
Also, in dem Sinne betrachte ich mich zwar nicht als blauäugiger Gutmensch, aber:
Ich bin durchaus integrationswütig.

Ich erwarte Integration und Anerkennung der Rechtsordnung des "Gast"landes.
Darin habe ich Erfahrung.

Ich erwarte, dass man Migranten bei der Integration hilft.

Es hilft nicht, wenn man den Schwanz einkneift und Clans die Macht überlässt und in bestimmten Kreisen die Scharia erlaubt.

Wer sich nicht integrieren will (und nach den Prinzipien handelt, die Erdogan beschreibt [siehe Signatur]):

Tja, was soll mit solchen Leuten passieren, wenn sie zweite, dritte Generation darstellen und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen?


Jeder Integrationswillige hat gerade in Deutschland sehr gute Voraussetzungen.
Eine No-go-Area mit Scharia ist ein Unding. Was dem einem recht, ist dem anderen billig.
Soll der Staat noch mehr dulden?
Noch mehr Nogos....Rockeria, Ndranghetaria, Schickeria, Sangria......

Mit Blümchenpolitik ist da nichts zu machen.
Jeder, der sich nicht integrieren will, muss das Land verlassen. Eine bessere Lösung fällt mir nicht ein.

Integrationsunwillige "Deutsche", mit kriminellen und demokratiefeindlichen Handlungen, mit aller Härte des
Gesetzes verfolgen. Durch Integrationsprogramme dafür sorgen (das bedeutet auch Leute nach Hause schicken),
dass der kriminelle Nachwuchs ausbleibt und austrocknet.




Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #27 - 26. Juli 2015 um 11:27
 
Zitat:
"Für die kriminellen Banden ist es ein Spiel. Sie wissen, dass die Polizei in ihrem Stadtviertel keine Maßnahmen mehr durchsetzen kann, wenn sie nach Angriffen auf einzelne Polizisten nicht sofort fünf bis zehn Streifenwagen zur Verstärkung heranziehen kann", so Plickert. In Duisburg kämpften zudem mehrere rivalisierende Rockergruppen sowie türkische, rumänische und bulgarische Gruppen um die Vorherrschaft auf der Straße. Der GdP-Landeschef fordert daher mehr Personal, um die Probleme bewerkstelligen zu können. Der Deutsche Polizeigewerkschaft unterstützt diese Forderung.


Sie wollen doch nur spielen
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #28 - 27. Juli 2015 um 08:22
 
Der Elfenbeinturmbesitzer

Zitat:
„Wir nehmen die Aussagen in dem Duisburger Lagebericht sehr ernst und handeln“, erklärte ein Sprecher von Innenminister Ralf Jäger (SPD). Der möglicherweise vermittelte Eindruck, in Duisburg oder andernorts in NRW gäbe es „No-go-Areas“, sei jedoch falsch.





Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #29 - 28. Juli 2015 um 08:34
 
Denn sie wissen, was sie tun

Und dann noch Frauen in der Staatsmacht! Welcher libanesische Mitbürger lässt sich davon beeindrucken?

Es brennt und lodert an allen Ecke. Die aufkeimende importierte Gewalt macht mir Sorgen, aber das damit verbundene Einschalten der "braunen Gene" Deutschlands macht mir Angst.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #30 - 28. Juli 2015 um 15:18
 
Bluenotes schrieb am 28. Juli 2015 um 08:34:
Es brennt und lodert an allen Ecke. Die aufkeimende importierte Gewalt macht mir Sorgen, aber das damit verbundene Einschalten der "braunen Gene" Deutschlands macht mir Angst.

JogDial et al.(z.B. linkischer Weltverbesserer-Stammtisch-Blitzpöbel) sorgen für genau diese Entwicklung.
Wohin diese rosa-Einhorn-Mentalität führt kann man in den ehemals besonders liberalen Staaten Niederlande, Dänemark, Schweden und Finnland studieren.
Deutschland  -ich gebe Ihnen da völlig recht-  ist in dieser Hinsicht schon immer besonders gefährdet.
FR - Zitat:
Aus Gebrüll wird Gewalt
http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/fluechtlinge-aus-gebruell-wird-ge...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #31 - 21. August 2015 um 07:31
 
Rassismus?

Der große Meinungsmacher hat Angst die Stimmung im Volk aufzuheizen, aber genau diese Zensur führt dazu.
So werden die Leute bestimmt misstrauisch. Erst recht, wenn die kleinen WAZen es von den Dächern pfeifen.

Blöder Aktionismus, Ross und Reiter müssen genannt werden, ansonsten verkommt man zur beschwichtigenden
Lügenpresse.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #32 - 27. August 2015 um 10:53
 
Schönwetterkanzlerin

Schön, dass hier ein Unterschied zwischen notleidenden Flüchtlingen und kriminellen Zuwanderern gemacht wird.

Also wenn Gabriel in Heidenheim mit Recht von "Pack" redet, sollte unsere Kanzlerin die Situation in Duisburg
nicht euphemisierend als "dickes Brett" bezeichnen. Pack ist Pack.

Die dort Anwesenden haben genau so Angst um ihre Gesundheit.

Ihre Aussage demonstriert nur ihr Desinteresse.
Mit Hilfe der beschwichtigenden P(F)resse,
wird es nur dazu führen, dass die Menschen sich von unseren Volksv(z)ertretern nicht mehr
ernst genommen fühlen. Es gibt viele Möglichkeiten Nazis zu produzieren, das ist bestimmt eine.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #33 - 11. August 2016 um 16:19
 
Arabische Großfamilien

Da nun auch große Flüchtlingsströme aus dem arabischen Raum zu uns gelangen ist davon auszugehen, dass sich das Problem noch verschärft.

Unsere Justiz soll zu schwach sein, diesen Kriminellen das Handwerk zu legen. Woran liegt das? Werden Richter und Staatsanwälte bedroht?
Wird darüber nicht geredet? Ist es Zufall, dass das Problem in Bayern so gut wie nicht existiert?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #34 - 14. September 2016 um 07:51
 
Der zahnlose Tiger

Flüchtlinge und osteuropäische Diebesbanden zwingen die Polizei und Justiz
zu absurden Maßnahmen.




Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #35 - 05. Oktober 2016 um 13:58
 
http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/No-Go-Area-Debat...

Zitat:
In eigener Sache: Wir haben uns in diesem Fall entschieden, die Nationalität zu nennen, weil die Information eine Relevanz für den Kontext der Geschichte besitzt. An diesem Teil der Straße, schräg gegenüber des Nordmarkts, halten sich oft größere Menschenmengen aus Südosteuropa auf, der Platz gilt inoffiziell als Arbeiterstrich.


Ross und Reiter zu nennen, scheint immer noch ein Problem für manche Medien zu sein. In diesem Fall
sind die " RuhrNachrichten" besonders betroffen, da der Sitz in Dortmund ist.

Wie wäre es denn Mal, wenn Ralf Innenminister Jäger mit Frau und seinen drei Kindern diesem Stadtteil
einen kleinen Besuch abstattet? Ohne Personenschutz!
Einfach Erfahrungen sammeln und sie dann politisch mit einbauen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/probleme-an-hauptbahnhoefen-sie-verach...

Zitat:
Wenn keine Untersuchungshaft angeordnet wird, keine Haftstrafen verhängt werden und keinerlei Abschiebungen erfolgen, kann die Polizei so viele Festnahmen durchführen, wie sie will, die Täter bleiben unbehelligt. Sie verachten unser Land und lachen über unsere Justiz.


Achso......Merkel hat erwähnt, dass man sich um Afrika kümmern müsse. Da kann kann sie gleich bei unseren Bahnhöfen anfangen.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05. Oktober 2016 um 15:24 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #36 - 05. Oktober 2016 um 16:42
 
FAZ - Zitat:
„Sie verachten unser Land und lachen über unsere Justiz“

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/probleme-an-hauptbahnhoefen-sie-verach...

Wenn man wahrheitsgemäß zitiert....
...ist man dann schon "Volksverhetzer"?

Oder eher Aufklärer?

JogDial weiß die Antwort.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #37 - 15. Dezember 2016 um 17:40
 
Auch in Hamburg:

FAZ - Zitat:
Mann nach versäumter Abschiebung unter Vergewaltigungsverdacht

Sein Asylantrag wurde schon im April abgelehnt, trotzdem befindet sich ein 34 Jahre alter Marokkaner noch in Deutschland. Jetzt wird ihm eine Vergewaltigung vorgeworfen...

Mann blieb aus Personalmangel auf freiem Fuß

Der Asylantrag des 2015 eingereisten Mannes sei im April abgelehnt worden, sagte Holzmindens Kreissprecherin Marie-Luise Niegel.
Statt wie vereinbart freiwillig auszureisen, sei er abgetaucht.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vergewaltigungsverdacht-na...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #38 - 15. Dezember 2016 um 19:46
 
FAZ - Zitat:
Wenn aber abgelehnte und sogar straffällig gewordene Asylbewerber
nicht abgeschoben werden (können), dann ist das nichts anderes als eine Einladung an die Welt.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/abgelehnte-asylbewerber-schaffen-wir-a...
Herr Kohler hat recht.
Ist er ein Rassist?
Bin ich Nazi?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #39 - 16. Dezember 2016 um 11:53
 
Bombenalarm mit muselmanischem Hintergrund auch in Ludwigshafen!
"Der Islam gehört zu Deutschland!", seit ein gewisser Herr Christian Wulff das mal behauptete?

FR - Zitat:
Zwölfjähriger plante offenbar Bombenanschlag


Die Staatsanwaltschaft selbst sehe von Ermittlungen gegen das strafunmündige Kind ab,
das sowohl die deutsche als auch die irakische Staatsbürgerschaft habe.
http://www.fr-online.de/panorama/weihnachtsmarkt-in-ludwigshafen-zwoelfjaehriger...

Die Frankfurter Rundschau ist doch ein tiefrotes Blatt und völlig unverdächtig, oder?

Welchen Sinn hat die doppelte Staatsbürgerschaft?
Wie integriert sind solche Jugendlichen?
Bzw.: Woran ist die Integration gescheitert?

Warum lässt die Staatsanwaltschaft alle Fünfe gerade sein?

@Bluenotes:
Was soll Polizei-chen denn noch tun, wenn die Staatsanwaltschaft dann nichts tut?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #40 - 16. Dezember 2016 um 15:40
 
elf schrieb am 16. Dezember 2016 um 11:53:
1. Welchen Sinn hat die doppelte Staatsbürgerschaft?
2. Wie integriert sind solche Jugendlichen?
3. Bzw.: Woran ist die Integration gescheitert?

4. Warum lässt die Staatsanwaltschaft alle Fünfe gerade sein?

@Bluenotes:
5. Was soll Polizei-chen denn noch tun, wenn die Staatsanwaltschaft dann nichts tut?


1. Entweder ist man ein deutscher Staatsbürger oder man gehört einer anderen Nationalität an. Entweder "Hüh oder Hott".
http://www.faz.net/aktuell/politik/warum-die-doppelte-staatsbuergerschaft-nicht-...

2. Überhaupt nicht, genauso wenig wie braune Vollpfosten, die Bomben legen wollen.

3. In diesem Fall an einer perverierten Form von Religion, dessen Rädelsführer genau wissen, wie sie solchen "Automaten" das Gehirn
waschen können..

4. Keine Ahnung......

5. Die Polizei macht eigentlich einen guten Job, der aber durch unsere Justiz ad absurdum geführt wird.  Sie degradiert
zum Polizei-chen, wenn Täter durch die Staatsanwaltschaft immer wieder frei gelassen werden.

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16. Dezember 2016 um 17:52 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #41 - 21. Dezember 2016 um 22:49
 
BTW:

Der "unschuldige", nur "klein"kriminelle Pakistani, der zunächst des Attentats tatverdächtig war, hat drei (in Worten DREI!) "Identitäten" und wurde freigelassen.

Was macht Polizei-chen mit mir TreuBioDeutschen, wenn ich mir drei Identitäten zulege?

Bleibe ich auf freiem Fuß?

Werde ich bestraft?

Wird der Pakistani bestraft?

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #42 - 22. Dezember 2016 um 10:27
 
Miloš Zeman - Zitat:
"Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das
Fischen ohne Angelschein bestraft
werden, jedoch nicht für
illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen,
dieses Land wird von Idioten regiert"

Die Regierenden und die Grünen und die Roten haben Herrn Zeman in die rechteste aller Ecken gestellt.

Wikipedia - Zitat:
Zeman ist der erste tschechische Präsident, der direkt vom Volk gewählt wurde.


Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #43 - 22. Dezember 2016 um 11:18
 
New York Times - Zitat:
"Das Versagen, ihn in Obhut zu nehmen und abzuschieben zeigt,
dass Deutschland – das stolz ist auf seine
Wir-schaffen-das-Mentalität –
denselben Zusammenbruch erleidet wie Frankreich und Belgien."
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #44 - 30. Dezember 2016 um 00:27
 
Schon 2009: SPD-Mitglied - Zitat:
Berlin sei in seinen politischen Strömungen "nicht elitär aufgestellt,
sondern in ihrer Gesinnung eher plebejisch und kleinbürgerlich",
belastet vor allem
"von zwei Komponenten: Der 68er-Tradition und dem West-Berliner Schlampfaktor".

und:
Zitat:
"In Berlin gibt es stärker als anderswo das Problem einer
am normalen Wirtschaftskreislauf nicht teilnehmenden Unterschicht."


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #45 - 30. Dezember 2016 um 00:30
 
Katrin Göring Eckardt - Zitat:
«Willkommenskultur ist der beste Schutz vor Terroristen.»


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #46 - 08. Januar 2017 um 21:24
 
Gerhard Schröder 1997 - Zitat:
"Wir dürfen nicht mehr so zaghaft sein bei ertappten ausländischen Straftätern.
Wer unser Gastrecht mißbraucht, für den gibt es nur eins:
Raus, und zwar schnell."l


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #47 - 16. Januar 2017 um 08:27
 
Sehr sympathisch und sachkundig, obwohl CDU-Mitglied:
Düzen Tekkal - Zitat:
„Kriminelle müssen wie Kriminelle behandelt werden“
, sagt Düzen Tekkal, es gelte, die Gesellschaft zu schützen und nicht die Straftäter, es gebe
keinen „Kulturrabatt“ für Straftäter.
„Flüchtlingsein ist kein Beruf“, sagt Düzen Tekkal, echauffiert sich über die
ethnische Bigotterie der Grünen und der Linken
und macht deutlich, dass es bei diesem entscheidenden politischen Thema nicht um die Herkunft, sondern um die Einstellung geht.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-kein-...
Meine Hoffnung: Die verbohrte, verquast, verlogen argumentierende Frau Peter treibt die Grünen unter 5%.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Polizei-chen!
Antwort #48 - 16. Januar 2017 um 14:12
 
Zitat:
Ihr Ziel: Die Demaskierung des politischen Gegners. Die Taktik: Durch möglichst weitreichende und eskapistische Forderungen den reflexhaften Widerstand des ideologischen Widersachers hervorrufen, um diesen daraufhin charakterlich, ethisch oder weltanschaulich brandmarken zu können.

Es ist eine Win-win-Situation: Entweder der politischen Gegner knickt ein und die politischen Forderungen werden erfüllt, oder er ist moralisch diskreditiert – was langfristigen Vorteil verspricht.


http://cicero.de/berliner-republik/die-gruenen-der-drang-zum-dagegen-sein

Grün? Eher giftgrün. Eine perfide Taktik, die jeden vernunftbegabten Politiker in die Enge treibt.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #49 - 23. Januar 2017 um 10:53
 
Stimmt es, was im SPIEGEL steht?

SPIEGEL - Zitat:
Auch ohne die ausländerrechtlichen Verstöße sei der Anteil der
"nichtdeutschen Tatverdächtigen", wie es in der Statistik heißt, mit
27,6 Prozent außerordentlich hoch, argumentiert er. Besonders auffällig sei der Befund bei bestimmten Delikten wie
Taschendiebstahl. Von allen
Tatverdächtigen, die deswegen 2015 angezeigt wurden, hatten mehr als
drei Viertel keinen deutschen Pass. Im Jahr 2008 hatte der
Ausländeranteil etwa die Hälfte betragen. Ähnliche Entwicklungen gebe es bei
Wohnungseinbrüchen oder Ladendiebstahl. Teilweise seien mehr als
40 Prozent der Tatverdächtigen Ausländer gewesen. Bei Straftaten wie
Brandstiftung oder
sexuellem Missbrauch von Kindern
habe der Anteil um die
14 Prozent gelegen.
http://www.spiegel.de/spiegel/sind-auslaender-wirklich-krimineller-als-deutsche-...

M.E. deckt sich das mit den bisherigen Statistiken.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Polizei-chen!
Antwort #50 - 02. Februar 2017 um 12:14
 

Zum Terrorismus allgemein.

Generalbundesanwalt - Zitat:
Im Jahre 2016 wurden in der Abteilung Terrorismus rund 240 Ermittlungsverfahren neu eingeleitet.
Davon sind etwa 200 Verfahren, also 85 Prozent, solche mit islamistischem Hintergrund.
Zum Vergleich: In den Jahren 2014 waren 60 Prozent, im Jahr 2017 knapp 70 Prozent der Neueingänge solche mit islamistischem Hintergrund. Anfang September 2016 haben wir allein im Zusammenhang mit dem Bürgerkrieg in Syrien und im Irak 135 Verfahren gegen 190 Beschuldigte geführt.
Mehr als 90 Verfahren haben wir zudem an die Staatsanwaltschaften in den Bundesländern abgegeben.
Erneut zum Vergleich: Anfang 2014 waren es 5 Verfahren, Anfang 2015 knapp 50 Verfahren gegen rund 80 Beschuldigte.
Sie sehen also, dass wir es in den letzten Jahren mit einer erheblichen und konstanten Steigerung der Verfahrens- und Beschuldigtenzahlen zu tun haben.


und der wichtigste Satz:

Zitat:
Konsequente Strafverfolgung darf nicht erst nach der Begehung schwerer Straftaten einsetzen.


http://cicero.de/berliner-republik/raf-und-is-die-evolution-des-terrorismus

Wozu kuscheln?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1