ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 22:31
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Computer / Kommunikation
  › ElitePartner seriös?
Seiten: 1 2 
ElitePartner seriös? (Gelesen: 15498 mal)
JoggenOnline
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 9

ElitePartner seriös?
15. September 2011 um 18:05
 
Hallo zusammen,

ich habe mich dazu entschieden mich bei einer Singlebörse anzumelden und habe auch ein wenig recherchiert. Ich finde mehrere Links zu dem Thema im Netz, unter anderem auch den Testbericht von Ökotest (http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=96175;bernr=23;co=), aber auch andere Testberichte, hier zum Beispiel:  und auch noch zig andere. Die meisten schreiben ganz positiv von ElitePartner und ist auch mal Testsieger, aber einige Bemängeln dort die Kosten und das Abomodell. Könnte mir das jemand erklären? Hat jemand schon selber Erfahrungen mit Elitepartner gemacht oder kennt jemanden, der welche gemacht hat?

Ich freue mich auf Eure Antworten,

JO

Admin: Link entfernt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 16. September 2011 um 14:21 von Forum Admin »  
 

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3459
Augsburg
Re: ElitePartner seriös?
Antwort #1 - 16. September 2011 um 14:23
 
Zitat:
Singlebörsen und Partnervermittlung
www.elitepartner.de

ÖKO-TEST-Magazin 10/2010
Nachwirkungen

Familienstand, sexuelle Orientierung, Einkommen - wer online auf Partnersuche geht, schickt ganz schön viel Privates durch das Netz. Erstaunt waren wir über die Tatsache, dass die meisten Portale das unverschlüsselt tun. Nur Elitepartner und Parship gingen hier verantwortungsvoll vor und verschlüsselten sowohl den Einlogg-Prozess als auch die Sitzung selbst. Neu wollte nachziehen und Log-in und "gegebenenfalls" auch die Sitzung verschlüsseln. Man hat sich hier dann doch nur für die kleine Lösung durchringen können: zumindest beim Einloggen werden die Daten sicher durchs Netz geschickt. Bei Elitepartner rutschen Kunden, die eine zweiwöchige Testmitgliedschaft buchen und die Kündigung vergessen, inzwischen nicht mehr in einen Jahresvertrag zu knapp 500 Euro, sondern in eine Monatsmitgliedschaft für immer noch heftige 129,90 Euro. Wenig hat sich bei ilove getan: anders als angekündigt wurde die unzulässige Vertragsstrafenregelung nicht aus den AGB genommen. Die Datenschutzerklärung wurde minimal geändert, die wesentlichen Kritikpunkte bleiben aber bestehen.

Neu.de: Gesamturteil von "mangelhaft" auf "ausreichend"
Elitepartner.de: Gesamturteil bleibt "ausreichend"
ilove.de: Gesamturteil bleibt "mangelhaft"


Quelle: ÖKO-TEST
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Marina82
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: ElitePartner seriös?
Antwort #2 - 03. Mai 2013 um 09:05
 
Und - hat sich 2013 etwas geändert? Werden die Tests eigentlich jedes Jahr ünerholt um zu sehen ob sich was verbessert hat? Ich bin auch auf der Suche aber solche Beiträge schrecken mich schon ein wenig ab ehrlich gesagt. Gibt es denn keinen Anbieter der mit Gut bewertet wird? Es muss doch einen seriösen Anbieter geben viele hatten mir z.B. Friendscout24 vorgeschlagen. Dazu finde ich aber keine Tests außer in Vergleichsportalen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3459
Augsburg
Re: ElitePartner seriös?
Antwort #3 - 03. Mai 2013 um 15:24
 

Artikel erschien in: ÖKO-TEST August 2012
Rubrik: Meldungen

Unter den Singlebörsen kracht’s

Die Onlinepartnervermittlung Edarling hat eine einstweilige Verfügung gegen den Konkurrenten Elitepartner erwirkt. Edarling moniert, dass Elitepartner nicht deutlich genug auf die Tatsache hinweist, dass sich die Mitgliedschaft um das Doppelte der Abolaufzeit verlängert, sofern man nicht rechtzeitig kündigt. Elitepartner gibt nun an, "innerhalb des Kaufprozesses noch deutlicher" darauf hinzuweisen. Tatsächlich erfährt man erst nach der kostenfreien Anmeldung und dem Durchlaufen des Persönlichkeitstests die wirklich wichtigen Details zu Abolaufzeiten, automatischen Verlängerungen, Gebühren. Beispiel: Wer ein Dreimonatsabo abschließt und nicht rechtzeitig kündigt, muss weitere sechs Monate Elitepartner-Mitglied für monatlich 54,90 Euro bleiben. Schon in unserem Singlebörsentest 2010 hatten wir solche Regelungen kritisiert. Wer den Kündigungstermin verpasst hat, kann mit unserem Musterbrief von seinem Recht auf fristlose Kündigung Gebrauch machen:

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?action=heft&heftnr=M1010
(Unten: Dokumente zum Heft)
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Marina82
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: ElitePartner seriös?
Antwort #4 - 08. Mai 2013 um 07:54
 
Und steht das mit der Verlängerung nirgends ersichtlich? Also nach den 3 Monaten - was ist mit den ganzen Vergleichsportalen - müssen die solche Informationen angeben? Eigentlich nicht oder? Dafür ist doch dann Elitepartner verantwortlich richtig? Denn in Vergleichsportalen habe ich davon auch noch nicht gelesen (erkundige mich gerade in diversen)
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Marcorinio
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: ElitePartner seriös?
Antwort #5 - 06. März 2014 um 10:01
 
Gibt es wirklich seriöse Datingseiten?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Sandra Friedrich
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 17

Re: ElitePartner seriös?
Antwort #6 - 26. März 2014 um 15:05
 
Nicht wirklich -

entweder kommt man in eine Abofalle oder es existieren sehr viele gefälschte Profile von Personen die garnicht existieren oder man bekommt nur unpassende oder gar keine Partner vorgeschlagen...

Hände Weg!
Zum Seitenanfang
 
 

 
SroammA
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3

Re: ElitePartner seriös?
Antwort #7 - 20. Juni 2014 um 14:12
 
Wieso heißt sowas eigentlich gleich immer "Abofalle"? Glaubt wirklich jemand, er/sie könne sich dort "für lau" anmelden und dann einfach mal das Kündigen vergessen?

Wer einen elitären Partner finden möchte, der ist doch selbst garantiert so elitär, dass er sich auch einen elitären Preis leisten kann.  Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 

 
Mirela
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 12
Hannover
Geschlecht: female
Re: ElitePartner seriös?
Antwort #8 - 23. Juli 2014 um 13:12
 
SroammA schrieb am 20. Juni 2014 um 14:12:
Wieso heißt sowas eigentlich gleich immer "Abofalle"? Glaubt wirklich jemand, er/sie könne sich dort "für lau" anmelden und dann einfach mal das Kündigen vergessen?

Wer einen elitären Partner finden möchte, der ist doch selbst garantiert so elitär, dass er sich auch einen elitären Preis leisten kann.  Durchgedreht


Stimme dir zu. Kostenlos ist nichts. Selbst bei Internetseiten und -plattformen, die ihre Leistungen kostenlos anbieten, wie z. B. Facebook, Google etc. musst du dafür bezahlen. Zwar nicht mit Geld, aber mit deinen Daten...
Zum Seitenanfang
 
 

 
BerndG
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2
Freiburg
Geschlecht: male
Re: ElitePartner seriös?
Antwort #9 - 20. Juni 2015 um 20:56
 
Es heißt eben abofalle weil es eben eine falle ist - jeder kann vergessen rechtzeitig zu kündigen, teilweise wird es einem auch noch schwer gemacht zu kündigen und dann hat man den salat!
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Seiten: 1 2