ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
22. Juli 2017 um 10:33
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › ERNÄHRUNG / LEBENSMITTEL
  › Vitaminpräparate / Nahrungsergänzung
  › Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Seiten: 1 ... 12 13 14 15 16 17
Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen (Gelesen: 93952 mal)
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3468
Augsburg
Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #130 - 25. Februar 2016 um 17:19
 
Zitat:
...

Schlussfolgerungen

Bei Nahrungsergänzungsmitteln auf der Basis von Gemüse- und Obstextrakten fehlen gegenwärtig in der Regel ausreichende wissenschaftliche Beweise für die behaupteten gesundheitlichen Wirkungen. Die Übertragung wissenschaftlicher Befunde aus Studien, die direkt die Wirkung von Obst und/oder Gemüse untersucht haben, auf Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich nicht zulässig. Der Nachweis einer gesundheitlich relevanten Wirkung muss jeweils für das einzelne Nahrungsergänzungsmittel sowie in Langzeitstudien mit größeren Studienpopulationen und klinisch relevanten Endpunkten erbracht werden, da ansonsten der Verbraucher irregeführt und getäuscht wird. Gemüse- und Obstprodukte, die mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert sind, sind in ihrer Wirkung grundsätzlich nicht vergleichbar mit der Wirkung von Gemüse und Obst.


Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/gemuese-und-obstprodukte-als-nahrungsergaenzungsmittel/
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 225

Geschlecht: male
Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #131 - 25. Februar 2016 um 18:15
 
Noch ein Danke  Smiley
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
Dei gratia
Ex-Mitglied





Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #132 - 25. Februar 2016 um 19:07
 
Vielen Dank!


Zitat:
NEMs sind überflüssig, teuer, gefährlich, unkontrolliert.


Zitat:
»In der deutschen Allgemeinbevölkerung kommen kaum Fälle von Unterversorgung vor.«

Überflüssig?

Zitat:
Die DGE empfiehlt in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten die Einnahme von 400 µg Folsäure am Tag in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Gefährlich?

Ich denke,  dass unsere Lebensmittelsicherheit  dank der Kontrollen auf einen top Niveau ist,  auch dank der bvl,  bmel,  efsa,  bfr und andere.
Die Kölner/rote Liste zb verbessern das ganze noch.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Dumme Erfahrung mit "Nahrungsberatern"
Antwort #133 - 25. Februar 2016 um 20:23
 
Vielen Dank, ADMIN!

Wenn Folsäuremangel festgestellt wird, dann muss die Ursache geklärt werden.
Zitat:
Sehr oft tritt ein Folsäuremangel als Folge von erhöhtem Alkoholkonsum, Erkrankungen des Dünndarms oder Lebererkrankungen auf

Dann kann die Ursache behandelt werden, ggf. muss ggf. kontrolliert substituiert werden.

Das ist keine Sache für Laien:
Max Rubner Institut - Zitat:
Risiken einer Überversorgung geraten immer mehr ins Blickfeld: So kann die Überversorgung mit Folsäure einen Vitamin-B12-Mangel verdecken, aus der eine Schädigung des Nervensystems folgen kann.

Idioten kaufen gern & unkontrolliert NEM, weil sie ja nicht in der Lage sind, eine Kausalität zu erkennen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Dumme Erfahrung mit "Nahrungsberatern"
Antwort #134 - 25. Februar 2016 um 21:22
 
Passt ja gut:

SPIEGEL - Zitat:
Nahrungsergänzungsmittel: Bundesinstitut warnt vor Pillen
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/roter-reis-bundesinstitut-warnt-vor-na...

Idioten kaufen NEM gern, weil das so schön schnell geht und niemand die Kausalität bestimmt, niemand das Ergebnis kontrolliert.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 225

Geschlecht: male
Hurra, ich lebe noch
Antwort #135 - 26. Februar 2016 um 09:41
 
Hurra, ich lebe noch,

ohne Superfood, ohne Multikompinationspräparate, ohne Fischölkapseln ohne exotische Wundermittelchen ohne Dr. Hittich und co. und ohne dass ich mir darüber Gedanken mache ob das Eiweiß das ich zu mir nehme das richtige Verhältnis an Aminosäuren hat. Und das bei guter Gesundheit.

Aus Sicht der NEM-Veramscher eine schiere Unmöglichkeit und aus Sicht vieler Anderer auch. Also was läuft da schief? Wenn ich tatsächlich mal krank werde gehe ich zum Arzt und experimentiere nicht selbst. Das scheint aber bei der überwiegenden Anzahl der NEM-Konsumierer der Fall zu sein. Bzw. man hat nichts tut aber trotzdem was dagegen weil eben suggeriert wird ohne NEM´s lebt man nicht gesund genug. Wenn man hinterfragt warum Leute mit ihrer Gesundheit experimentieren bekommt man ungläubige manchmal pampige Rückantworten weil das ganze schon so normal geworden ist. Viele werfen ein was eingeworfen werden kann oft ohne Grund und Verstand und wundern sich dann auch noch wenn jemand fragt warum?

Gruß
Stragula
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 225

Geschlecht: male
Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #136 - 26. Februar 2016 um 12:35
 
Zitat:
Kalziumcarbonat


Trinken Sie Leitungswasser oder Mineralwasser, dann haben Sie das Calcium gleich in gelöster Form und nicht als nahezu wasserunlösliches Pulver.

Oder soll das auch in die Suppe? Dann müssten Sie noch eine Säure reinkippen sonst schwimmt Ihnen das Zeugs rum wie Dorsch-Leber.  Smiley

Gruß
Stragula
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Dumme Erfahrung mit "Nahrungsberatern"
Antwort #137 - 26. Februar 2016 um 12:50
 
Stragula schrieb am 26. Februar 2016 um 12:35:
Trinken Sie Leitungswasser oder Mineralwasser,...
Dorsch-Leber.  


Danke, Stragula.
Dieser Idiot ist wirklich ein Idiot.

Na? Wieviele Punkte?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Dei gratia
Ex-Mitglied





Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #138 - 26. Februar 2016 um 15:44
 
Zitat:
Ernähren Sie sich vernünftig


Da ich ja prinzipiell auch dafür bin,  und das auch versuche,  nun die Frage an die Erfahrenen :
Wie sieht eine vernünftige Ernährung aus,  um sein genetisches Maximum zu erreichen?
Besonders viel Augenmerk richte ich auf möglichst viel intrensische Motivation und eine maximale Energiebereitstellung,  ähnlich "kleiner"  Kinder und eines ausgeglichenen Verhältnisses der anabolen und katabolen Prozesse bei max Insulin sensivität mit einer schnellen Immunantwort.

Ps: ich will kein isoliertes CaCO3 zu mir nehmen,  das war ein Beispiel  Laut lachend
Kein Mensch wird blöd von der Seite angequatscht wenn es um natives Pflanzenöl geht,  bei tierischen Fetten, wie Lebertran, sind die gleichen Ansprüche dann als schlecht zu bewerten?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Dei gratia
Ex-Mitglied





Re: Gute Erfahrung mit Nahrungsergänzungen
Antwort #139 - 26. Februar 2016 um 15:55
 
Zitat:
Dann kann die Ursache behandelt werden, ggf. muss ggf. kontrolliert substituiert werden.


Ja das ist doch mein reden die ganze Zeit.

Arzt : Abwesenheit von Krankheit festgestellt
Labor : Defizite gefunden
Und nun : substituieren
In Zukunft : wiederholte Laborkontrollen
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 ... 12 13 14 15 16 17