ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 22:30
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › TECHNIK / FREIZEIT
  › Computer / Kommunikation
  › Ecosia als grüne Google-Alternative
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Ecosia als grüne Google-Alternative (Gelesen: 8001 mal)
keim2c01
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Geschlecht: female
Ecosia als grüne Google-Alternative
26. Januar 2012 um 10:11
 
Hallo zusammen,

vielleicht ist sie den meisten von euch schon bekannt, ich bin jedoch erst vor einigen Tagen darüber gestolpert und habe mich sehr gefreut:

Die Suchmaschine ecosia.org ist eine grüne Alternative zu Google. Ecosia ist an Bing und Yahoo gekoppelt, funktioniert also ebenso gut wie Google. Für jeden Klick auf Ecosia zahlen die werbetreibenden Unternehmen einige Cent an Bing und Yahoo, die wiederum den Großteil davon an Ecosia weitergeben. Und das schöne ist: Ecosia nutzt mindestens 80% der so entstehenden Einnahmen, um die Arbeit des WWF im Amazonas zu unterstützen!

Das ist es doch wert, von Google auf Grün umzusatteln, oder?  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 

 
franks
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 21
Berlin
Geschlecht: male
Re: Ecosia als grüne Google-Alternative
Antwort #1 - 26. Januar 2012 um 11:58
 
Nein das ist es nicht!
Ich hatte vor einigen Monaten schon mal einen Bericht über ecosia.org und seinen Gründer im Fernsehen gesehen. Grundsätzlich ist der nachhaltige Gedanke, welcher dahinter steht ja Begrüßenswert. Aber letztendlich geht es ja um die Dienstleistung, welche ecosia.org anbietet. Und wenn diese nicht besser ist als von seinen Mitbewerbern, dann gebe ich diesem Projekt praktisch keine Chance. Die Welt zu verbessern ist natürlich immer ein lobenswertes Ziel. Das funktioniert jedoch tatsächlich nur im großen Stil, wenn die Masse davon einen unmittelbaren Vorteil hat und so das Projekt annimmt. Und genau hier hat das Projekt leider nichts vor zu weisen. Insbesondere die Koppelung an Bing und Yahoo ist bereits für einen Erfolg kaum einträglich. Denn deren Leistung ist das darstellen von guten Suchergebnissen. Und da gibt es bekanntlich bessere Anbieter, wenn man für eine Erfolgswertung sich die Marktanteile der Anbieter betrachtet. Aus diesem Grund ist die Aussage: „Ecosia ist an Bing und Yahoo gekoppelt, funktioniert also ebenso gut wie Google“ völlig falsch.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Hans56
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Ecosia als grüne Google-Alternative
Antwort #2 - 03. Juli 2013 um 15:54
 
Witzig, ich bin vor ein paar Tagen auch zufällig auf Ecosia gestoßen Durchgedreht

Ich finde die Seite super! Besonders natürlich die Idee dahinter! Klar, die Suchergebnisse sind nicht so gut wie die von Google aber für einfache Suchanfragen, z.B. bezüglich Rechtschreibung oder wenn man eh schon weiß wo man hin will usw. reicht die Suchmaschine völlig aus! Schade, dass nicht mehr Leute die Suchmaschine nutzen! Es gibt jedoch leider immer noch zu viele Leute, die sich in keinster Weise für Themen wie Nachhaltigkeit usw. interessieren :/ Ich nutze jedenfalls beide Suchmaschninen, Ecosia und Google!

Go Ecosia!! Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 

 
Steven Brautschneider
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 4

Re: Ecosia als grüne Google-Alternative
Antwort #3 - 15. November 2013 um 11:55
 
Ich find Ecosia von der Idee her auch gut.

Allerdings muss man sagen, dass Google die Besten sind.
Mit Abstand.

Da kann man noch so viel Yahoo und sonstwas kombinieren.

Leider.

Denn es ist nicht gut, wenn der Google so viel MAcht hat. Nicht?
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1