ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. April 2017 um 19:27
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt?
Seiten: 1 2 
Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt? (Gelesen: 14619 mal)
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt?
Antwort #10 - 16. September 2015 um 10:52
 
elf schrieb am 06. Februar 2012 um 11:07:
Was folgt?
Es folgt auf Druck von Lawrow irgendwann der Fall Assads...


Das war 2012

Hier habe ich völlig falsch gelegen.
Ein Grund dafür:

Zitat:
Westen soll 2012 russischen Syrien-Friendsplan ohne Assad ignoriert haben

Dem ehemaligen finnischen Präsidenten Martti Ahtisaari zufolge ignorierte der Westen vor drei Jahren einen russischen Friedensplan für Syrien, der einen Rücktritt des syrischen Staatspräsidenten Baschar al-Assad vorsah.

Die aktuelle Flut von Asylbewerbern hält Ahtisaari deshalb für "selbstgemacht".
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45997/1.html

Für so dämlich habe nicht einmal ich den Westen gehalten.

Wie geht´s weiter, Hackethal?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt?
Antwort #11 - 16. September 2015 um 16:35
 
Die ZEIT bestätigt das Versagen des Westens heute Nachmittag auch:
ZEIT - Zitat:
Außenminister Westerwelle und Steinmeier, sie alle sagten:
Eine Flugverbotszone macht es nur schlimmer.
Wir können die Kampfjets Assads nicht vom Himmel holen, weil sonst der Konflikt ein Flächenbrand wird.
Damit unterlagen sie einem der schlimmsten Irrtümer deutscher Außenpolitik.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/syrien-assad-regime-versagen-bundesre...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Rische
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt?
Antwort #12 - 17. September 2015 um 13:41
 
elf schrieb am 16. September 2015 um 16:35:
Die ZEIT bestätigt das Versagen des Westens heute Nachmittag auch:
ZEIT - Zitat:
Außenminister Westerwelle und Steinmeier, sie alle sagten:
Eine Flugverbotszone macht es nur schlimmer.
Wir können die Kampfjets Assads nicht vom Himmel holen, weil sonst der Konflikt ein Flächenbrand wird.
Damit unterlagen sie einem der schlimmsten Irrtümer deutscher Außenpolitik.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-09/syrien-assad-regime-versagen-bundesre...


Die Frage ist doch, was passiert wäre, wenn der Westen dort eingegriffen hätte. Das wäre auch nicht zwangsläufig von Erfolg gekrönt gewsen. Afghanistan und Irak haben sich auch nicht in Friedensparadiese verwandelt.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Iran-Syrien-Israel (China/Russland)...und was folgt?
Antwort #13 - 17. September 2015 um 14:43
 
Rische schrieb am 17. September 2015 um 13:41:
Die Frage ist doch, was passiert wäre, wenn der Westen dort eingegriffen hätte. Das wäre auch nicht zwangsläufig von Erfolg gekrönt gewsen. Afghanistan und Irak haben sich auch nicht in Friedensparadiese verwandelt.

Nö, das ist nicht die Frage.

Zurück im Thread:
Lawrow hatte ein Angebot gemacht.
Westen hat es ignoriert.

BTW.: Was hätte schlechter werden können als das, was wir zur Zeit in Syrien vorfinden?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2