ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
20. Juli 2017 um 16:39
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Seiten: 1 2 3 4 
Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin (Gelesen: 31326 mal)
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Antwort #30 - 27. November 2013 um 11:35
 
heute rennen viele hirnlos und blind durch die Gegend. Tun die uns vielleicht irgendwelche verbotenen Substanzen ins Wasser? Muss doch an etwas liegen, dass shoppen und simsen vor Denken rangiert. Allerdings leben die alle leichter. Ob ich mehr Wasser trinken sollte?

frohes Arbeiten
merlin

übrigens TCM gibts auch bei Tchibo
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8429
Südland
Geschlecht: male
Re: Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Antwort #31 - 27. November 2013 um 12:02
 
merlin.b schrieb am 27. November 2013 um 11:35:
übrigens TCM gibts auch bei Tchibo
Das erscheint vertrauenswürdig.
Dieses Geschwafele von dieser mystisch verklärten TCM weniger:
Unschuld - Zitat:
Es besteht die Befürchtung, dass die westliche Begeisterung für das Gedankengut der TCM als Alternative zur wissenschaftlich legitimierten Medizin nach China zurückschwappen könnte.
Wer an all die Konzepte von Harmonie und Energieausgleich aus dem Westen glaubt, so die Meinung, der ist für das moderne China verloren.
2007 etwa lud die chinesische Regierung deshalb die Wissenschafts- und Gesundheitsminister von 50 Staaten ein -
um ihnen klarzumachen:
Die Zukunft der TCM liegt in der Molekularbiologie.
Viele TCM-Anhänger im Westen macht das fassungslos.
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/paul-unschuld-ueber-kunstprodukt-akupu...
Für mehroderWENIGER:

TCM ist nicht segensreich



Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Antwort #32 - 27. November 2013 um 18:40
 
merlin.b schrieb am 26. November 2013 um 23:50:
zu Ihnen Hema:
ich meine gar nichts, ich beobachte, und komme zu dem Schluss, dass etwas komplett schief läuft in unserem Gesundheitssystem, und leider kann ich keine Besserung in unmittelbarer Zukunft erkennen. [...] Viele Patienten fühlen sich heute „durchgeschleust“ und nicht mehr als Individuum wahrgenommen, warten oft eine Ewigkeit auf einen Termin. Wie Botox-Partys heute schon kursieren, gibt es wohl bald „Appendix to go“ oder „Do-it-yourself“-Kits mit Schritt-für-Schritt-Anleitung (wie es sie in England schon gibt). Der derzeitige Zustand ist für alle Beteiligten frustrierend.
Eine erholsame Nacht
merlin


Merlin, weil A verbesserungswürdig ist oder Schwächen hat (die nicht in der Theorie, sondern den Strukturen und Umsetzungen liegen!), soll B (=Murks) die Lösung sein, weil sich die Patienten dabei wohler fühlen?

Also dieser Ansatz erinnert mich irgend wie an die Titanic.
Anstatt den Tanker wieder flott zu kriegen oder wenigstens Beiboote zu bauen, fordern Sie "Mehr Musik! Und lustigere!".

Merlin, das ist doch nicht Ihr werter Ernst.

merlin.b schrieb am 27. November 2013 um 11:35:
heute rennen viele hirnlos und blind durch die Gegend. Tun die uns vielleicht irgendwelche verbotenen Substanzen ins Wasser? Muss doch an etwas liegen, dass shoppen und simsen vor Denken rangiert. Allerdings leben die alle leichter. Ob ich mehr Wasser trinken sollte?

frohes Arbeiten
merlin

übrigens TCM gibts auch bei Tchibo


Da gibt es auch Tortenheber mit Musik.
Insofern kein Qualitätsmerkmal. Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Antwort #33 - 27. November 2013 um 19:26
 
Werte Hema,

ich denke, Sie haben den Kontext nicht verstanden oder zumindest meine Intention oder verstehen einfach meinen etwas zugegebenermaßen morbiden Humor nicht. Manches kann man heutzutage aber einfach nur noch mit Humor ertragen!

Zu A kann ich Ihnen nur voll und ganz zustimmen und bei B allemal.

Wir sind im Geiste wohl ziemlich ähnlich, drücken uns aber vielleicht diametral aus?!

Einen schönen Abend
merlin

Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8429
Südland
Geschlecht: male
Re: Die traurige Wahrheit der sog. Trad.Chinesischen Medizin
Antwort #34 - 02. März 2014 um 16:15
 
SPIEGEL - Zitat:
Drittgrößte Einnahmequelle von Mafiaorganisationen

Jahrelang wurde der Kampf gegen den Schmuggel mit toten oder lebenden Wildtieren eher vernachlässigt.
Dabei rangiert das Geschäft mittlerweile unmittelbar hinter dem Menschen- und Waffenhandel als drittgrößte Einnahmequelle von Mafiaorganisationen.
Insbesondere mit Vietnamesen und Chinesen lassen sich gute Geschäfte machen.
In beiden Ländern ist der Glaube weitverbreitet, dass der Konsum von Nashornpulver Krebs kurieren, der Verzehr von Tigerteilen verlorene Manneskraft zurückgeben oder das Trinken einer bitteren Flüssigkeit aus der Bärengalle Kopfschmerzen kurieren könne.
Je seltener die Spezies, die auf den Tisch kommt, desto höher der Preis...
Geschäft im großen Stil mit dem
"Töten von bedrohten Spezies wie Nashörnern, Elefanten und anderen Arten für Produkte wie Elfenbein"
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/tiger-spiegel-tv-recherche-auf-den-spur...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 4