ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. April 2017 um 23:30
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › BAUEN / WOHNEN
  › Alternative Energien / Energie
  › Elektroauto
Seiten: 1 2 3 4 ... 6
Elektroauto (Gelesen: 41582 mal)
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Elektroauto
Antwort #10 - 07. Dezember 2012 um 16:29
 
Zitat:
Dazu gibt es das schon zum Schnäppchenpreis ab 40.000 Euro. Also, wer da nicht zuschlägt ...



Fahr du nur mit deiner Pflaume rum, im gesetzten Alter bevorzuge ich dieses Gefährt:

http://www.teslamotors.com

Alles elektrisch "natürlich" (sic!), allein mein Berater bei der Bank wollte das Geld nicht so ohne weiteres rausrücken.  Ärgerlich
Diese Banker, aber für diese Typen ist unsere Wirtschaftsabteilung, äh Elf zuständig.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Elektroauto
Antwort #11 - 07. Dezember 2012 um 21:28
 
Schau-ma-amoi schrieb am 07. Dezember 2012 um 16:29:
Diese Banker, aber für diese Typen ist unsere Wirtschaftsabteilung, äh Elf zuständig.

Nö, Schauma, das ist die Domäne "dessen, der in einem Finanzinstitut arbeitet": z.B. JogDial.
Elf ist für Medizin, Religion und Allgemeinwissen (und dessen praktische Anwendung) zuständig.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Sancho Pansa
Ex-Mitglied





Re: Elektroauto
Antwort #12 - 08. Dezember 2012 um 11:44
 
Schau-ma-amoi schrieb am 07. Dezember 2012 um 16:29:
Alles elektrisch "natürlich" (sic!), allein mein Berater bei der Bank wollte das Geld nicht so ohne weiteres rausrücken.  Ärgerlich
Diese Banker, aber für diese Typen ist unsere Wirtschaftsabteilung, äh Elf zuständig.



Nimm doch lieber das Original:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lotus_Elise

Da musst Du nicht noch 1000 Handy-Akkus in der Gegend rumschippern. Da wird der Banker auch geneigter sein.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: Elektroautos sind Kohleautos
Antwort #13 - 08. Dezember 2012 um 12:32
 
Mir zwar zeitlebens noch nie ein Banker geneigt, geschweige denn zugeneigt.  unentschlossen

Bei mir in der Näh gibt es eine Lotustandler (seit es den MG nimmer gibt). Nein, danke.

Ich bin nun wirklich nicht vom Fach, aber was der Mann da sagt, klingt gut:

http://derstandard.at/1345166833154/Elektroautos-sind-nicht-die-Loesung-Intervie...

Zum Seitenanfang
 
 

 
Sancho Pansa
Ex-Mitglied





Re: Elektroautos sind Kohleautos
Antwort #14 - 08. Dezember 2012 um 15:32
 
Schau-ma-amoi schrieb am 08. Dezember 2012 um 12:32:
Mir zwar zeitlebens noch nie ein Banker geneigt, geschweige denn zugeneigt.  unentschlossen

Bei mir in der Näh gibt es eine Lotustandler (seit es den MG nimmer gibt). Nein, danke.


Naja, etwas arg niedrig zum wieder Aussteigen, und zugig ist der auch, ich versteh das, wenn man's im Kreuz hat.

Zitat:
Ich bin nun wirklich nicht vom Fach, aber was der Mann da sagt, klingt gut:

http://derstandard.at/1345166833154/Elektroautos-sind-nicht-die-Loesung-Intervie...


Meine Rede. Elektro wird eine Nischenanwendung bleiben. Zumindest, solange die Speicherung mit Akkus geschieht. Man sehe sich da die Fortschritte der letzten 100 Jahre an, die sind vergleichsweise lächerlich. Was kein Wunder ist, sind der elektochemischen Speicherung schlichtweg physikalische Grenzen gesetzt, was Energiedichte angeht.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Cornelius
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 7

Re: Elektroauto
Antwort #15 - 18. Dezember 2012 um 12:48
 
Sehe ich genauso! Das Hauptproblem dieser Autos bleibt die geringe Speicherkapazität der Batterien. Doch auch daran wird schon geforscht. Ich glaube aber, dass Bosch und Co. eher auf ihre altbackene Ni-Ca Technik und Sonstige alte Verfahren setzen als auf innovative Konzepte wie:
http://www.springerprofessional.de/mehr-reichweite-durch-neue-batteriekonzepte/3588822.html
Zum Seitenanfang
 
 

 
hauser
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Elektroauto
Antwort #16 - 25. Januar 2013 um 06:28
 
Elektroautos kommen....es ist nur eine Frage der Zeit.
Zum Seitenanfang
 
 

 
SilentRunning
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 10

Re: Elektroauto
Antwort #17 - 19. März 2013 um 15:15
 
Da hier weiter oben die Hybridautos angesprochen wurden:
Ich habe neulich mal die Stellungnahme eines Umweltexperten im Fernsehen zu den Hybridautos gehört und der äußerte sich über diese recht kritisch. Er meinte, dass die nur ein zögerlicher Zwischenschritt auf dem Weg in eine umweltfreundliche Zukunft seien. Die Menschen sollten am besten gleich komplett auf reine E-Autos umsteigen, deren Strom dann auch nur aus regenerativen Quellen stammen dürfte.

Tja, da wird die Autoindustrie aber nicht mitspielen. Das kommt denen viel zu teuer, ihre Produktion komplett umzustellen. Alle bisherigen E-Autos der großen Hersteller wirken auf mich auch so, als wären sie bloß Alibi-Modelle, um die langsam wachsende Öko-Klientel zu beschwichtigen, um es mal ganz salopp und bewusst sarkastisch zu formulieren.

Und schließlich ist da ja auch noch die Öl-Industrie, die sich jeglicher Reform dieser Art in den Weg stellt, weil die Ölbarone nicht ihren Reichtum und Einfluss verlieren wollen. Man sieht es ja an der Unvernunft in den USA, wo jetzt das grausige Fracking betrieben wird und Bewohner von ihren Grundstücken weggeködert/verscheucht werden. Die Devise lautet: Die Erde auslutschen um jeden Preis. Bis zum allerletzten Tropfen, aus dem sich noch Profit gewinnen lässt.

Aber noch mal zurück zu den Elektro-Autos:
Sie kommen. Ganz langsam. Und einige davon sind, vom Mangel an E-Tankstellen und "E-Zapfsäulen" mal abgesehen, offenbar schon ganz alltagstauglich. Wer Bock hat, der kann sich ja mal ein paar E-Auto Testberichte durchlesen. Vielleicht findet ja jemand hier einen geeigneten Wagen darunter. Der Test vom Peugeot iOn z.B. liest sich doch gar nicht so schlecht.

Admin: Link entfernt
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 20. März 2013 um 16:02 von Forum Admin »  
 

 
Peter_Meier
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 5
Detmold
Geschlecht: male
Re: Elektroauto
Antwort #18 - 17. Juni 2013 um 21:17
 
Momentan finde ich Elektroautos noch unpraktisch. Insbesondere für Fahrten in den Urlaub müsste man ja etliche male unterwegs übernachten, weil man alle 150km für bis zu 8 Stunden an die Steckdose muss.
Zum Seitenanfang
 
 

 
nick80
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8

Re: Elektroauto
Antwort #19 - 27. Dezember 2013 um 17:58
 
Ich denke vor den reinen Elektroautos wird es vorerst eine lange Generation Hybridfahrzeuge geben.

Z.B. Bringt Porsche den Cheyenne als Hybrid raus.

Was mich an den ganzen Fahrzeugen stört ist, das eder HErsteller sein eigene LAdetechnik, seine eigen Ladestion mit Steckern hat.

Warum kann man nicht einfach das Ladegerät ins Fahrzeug packen und das Fahrzeug über eine CEE-Steckdose mit Strom versorgen?
Also ich denke da an ein Fahrzeugspezifisches Verbindungskabel Öffentliches Starkstromnetz- PKW und die ganze Technik im Fahrzeug.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 ... 6