ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. Juni 2017 um 09:08
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Seiten: 1 2 3 ... 5
"Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?" (Gelesen: 29322 mal)
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
"Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
18. Mai 2012 um 10:24
 
Das frage ich mich oft.

Da bieten Gauner und Hökerer, Diebe und Panscher ihren Dreck an und wohlmeinende unwissende Opfer verteidigen sie in deren ruchlosem Handeln.
Milchlügen-Lügen werden als Meinungsfreiheit verteidigt, ungesäuberter Zucker wird als nahrhafter und mineralreicher, ergo gesunder, verkauft...

"Man kann ja mal ausprobieren..."
Wenn´s nicht klappt, dann gibt es in unserem digitalen Zeitalter den Reset-Knopf.
Echtes Wissen über Konsequenzen ist eher langweilig. --->Reset

Die Welt geht unter.
ZEIT - Zitat:
...Und so sickern immer mehr abstruse Dinge in die Universitäten ein, denken Sie an die Stiftungsprofessuren von Homöopathen und Anthroposophen...
...Deutschland gehört mit 75 Prozent Zustimmung zur Alternativmedizin bei Umfragen zu den abergläubischsten Ländern....
...Das Erstaunliche ist doch: Wenn sich die Leute eine Waschmaschine kaufen, dann lesen sie Testberichte in verschiedenen Zeitschriften. Wenn es um ihre Gesundheit geht, glauben Sie jeden Unfug, der ihnen empfohlen wird.

http://www.zeit.de/2012/21/Interview-Skeptiker
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18. Mai 2012 um 11:50 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #1 - 18. Mai 2012 um 23:03
 
elf schrieb am 18. Mai 2012 um 10:24:
Das frage ich mich [...]
Echtes Wissen über Konsequenzen ist eher langweilig. --->Reset

Ja, das habe ich mich bei dir auch schon hin und wieder gefragt. Beim Thema Stuttgart-21 hat elf ja nur das Halb-, besser: Propagandawissen der uniformierten und desinterresierten Lokalpresse wiedergegeben.
Ich will ja eigentlich nicht wieder dieses Fass aufmachen, aber ich frage mich wirklich: was hat elf bewegt, sich ohne Hintergrundwissen auf das Widerkäuen von Propagandalügen zu beschränken.
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #2 - 19. Mai 2012 um 09:52
 
Jau!
Ich hatte mich auch gefragt, wieso ich mich mit dem Quatsch beschäftige.
Eine Antwort ist bei JogDial zu besichtigen.

Es geht um die bambysierte Copy-Paste-Facebook-Blitzpöbel-Generation, die sich -wie Marionetten an den Schnüren-  von der baustaubhassenden Allwettertaft-Halbhöhen-Nomenklatura lenken lässt, ohne dass sie es merkt.

Informationen, Twitter, Flash, sms: Gedankenfrei Fingerflink & virtuos genutzt
Erworbenes Wissen, jahrelange Erfahrung, gezieltes Hinterfragen: Fehlanzeige
Wieder wider Wissen käut Widder wieder: Widerlich.
--->Reset

Geht doch!
Ich bin sachlich und neutral
__________________
@Joggiemaus: Fragen Sie doch mal den Regisseur Seidl
taz - Zitat:
seine Zuneigung gilt Figuren, die nicht recht begreifen, was sie tun.

Vielleicht dreht er ja mit Ihnen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 19. Mai 2012 um 11:01 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
JogDial
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1296
Großraum: Europa
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #3 - 19. Mai 2012 um 11:35
 
elf schrieb am 19. Mai 2012 um 09:52:
Es geht um die bambysierte Copy-Paste-Facebook-Blitzpöbel-Generation, die sich -wie Marionetten an den Schnüren-  von der baustaubhassenden Allwettertaft-Halbhöhen-Nomenklatura lenken lässt, ohne dass sie es merkt.

Obenstehendes Zitat ist undifferenziertes Niedermachen und Abqualifizieren in Reinkultur. Diskussionskultur? Fehlanzeige!

elf schrieb am 19. Mai 2012 um 09:52:
Geht doch!
Ich bin sachlich und neutral

Sich selbst in den Himmel loben und sich selbst "sachlichkeit und neutralität" zusprechen zeugt von Überheblichkeit. Diskussionskultur? Fehlanzeige!

Gibts da noch mehr zu sagen?
Zum Seitenanfang
 

***unabhängiger Konsument***verkaufe nichts***werbe keine Vertriebspartner***
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #4 - 19. Mai 2012 um 12:08
 
JogDial schrieb am 19. Mai 2012 um 11:35:
Gibts da noch mehr zu sagen?
Jau!
Nämlich:
http://www.zeit.de/2012/21/Interview-Skeptiker
JogDial schrieb am 19. Mai 2012 um 11:35:
Diskussionskultur? Fehlanzeige!
Ist zutreffend für den Blitzpöbel-Fan.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 754

SchwuppdieGwup
Antwort #5 - 20. Mai 2012 um 08:24
 
Ach unsere Skeptiker..............aus politischen Gründen weltbildlich gebunden. Passen

Beobachtungen nicht in ihr reduziertes Denkschema, werden Zeugen gleich der Lächerlichkeit

preisgegeben. Untersuchen selber nichts und kritisieren alles, was ihr paradigmatisches

Wohlbefinden  stört.

Jede noch so dämliche Erklärung für Anomalien, Phänomene und Erscheinungen ist besser, als

hätte man überhaupt keine.

Danke liebe Primzahl für den wichtigen Link. Jedes verlinkte Kochrezept wäre diskussionswürdiger.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #6 - 20. Mai 2012 um 19:06
 
Bluenotes, was gibt denn das, wenns fertig ist?

Mich dünkt, Sie wissen gar nicht, WER so alles in der GWUP und vergleichbaren Organisationen drin ist. Das sind vornehmlich Wissenschaftler, und ja, die forschen auch.

Sollten Sie da Opfer eines Vorurteils geworden sein? Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #7 - 22. Mai 2012 um 08:18
 
Hema schrieb am 20. Mai 2012 um 19:06:
Bluenotes, was gibt denn das, wenns fertig ist?


In Wien würde man sagen: "A Raunzer".
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 754

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #8 - 10. Dezember 2012 um 08:07
 
Schau-ma-amoi schrieb am 22. Mai 2012 um 08:18:
In Wien würde man sagen: "A Raunzer".


A Raunzer


Zitat:
Fanatiker innerhalb der GWUP sind aus Gründen eines möglichen Imageverlustes für die Gesellschaft von vielen Mitgliedern zwar nicht gern gesehen, werden jedoch durchweg geduldet. Erschreckend fand ich, daß ausgerechnet einige führende Funktionäre der GWUP selbst fanatische Züge an den Tag legten. Ich erinnere mich gut daran, wie sowohl die langjährige ehemalige Präsidentin der Gesellschaft, als auch etwa der Vorsitzende des GWUP-Wissenschaftsrates auf so manchen internen Sitzungen voller Zorn reagierten, wenn die Rede auf bestimmte Vertreter von Parawissenschaften kam.


Zitat:
In der Tat wurden innerhalb des zwölfjährigen Bestehens der GWUP so gut wie keine echten Forschungsprojekte durchgeführt, obwohl die Gesellschaft mittlerweile rund 600 Mitglieder umfaßt!


Zitat:
Derartige skeptische Vorurteile hatte ich in einer Gesellschaft, die sich vorgeblich an ausschließlich wissenschaftlichen Kriterien orientiert, nicht in dieser Heftigkeit und Häufigkeit erwartet.


Zitat:
Wissenschaftler sollten das Unerklärte untersuchen,
aber nicht das Un-Untersuchte zu erklären versuchen.


Don Ecker (in: California UFO Nr.3/1988)

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #9 - 10. Dezember 2012 um 09:45
 
Hema schrieb am 20. Mai 2012 um 19:06:
Bluenotes, was gibt denn das, wenns fertig ist?

Die Frage Hemas vom 20. Mai ist wieder aktuell.
Wie ein Wels im Schlamm wühlt Bluenotes in den Niederungen fragwürdiger Veröffentlichungen, auch, wenn diese schon Jahrzehnte auf´m Buckel haben.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 ... 5