ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
26. Mai 2017 um 22:53
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Seiten: 1 2 3 4 5
"Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?" (Gelesen: 28531 mal)
Schau-ma-amoi
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1739

Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #10 - 10. Dezember 2012 um 12:19
 
Was hat denn unser Bluenotes gegen Skeptiker? Dies würde mich nun wirklich interessieren.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 753

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #11 - 13. Dezember 2012 um 14:58
 
Schau-ma-amoi schrieb am 10. Dezember 2012 um 12:19:
Was hat denn unser Bluenotes gegen Skeptiker? Dies würde mich nun wirklich interessieren.


Ich bin ein Skeptiker der ideologischen Skeptiker. Ich mag pragmatische Skeptiker, die die Dinge selbst untersuchen, bevor sie ein Urteil fällen. Mit Wissenschaftler, die ihre Beobachtungen von ihrem Weltbild abhängig machen, kann ich nichts anfangen. - Habe ich keine Theorie für eine Beobachtung, dann gibt es das auch nicht. - So darf Wissenschaft nicht funktionieren.

@Elf: Der Artikel ist nicht Jahrzehnte alt. Rudolf Henke war Mitglied in der GWUP. Er wird wissen, wovon er spricht.
Zum Seitenanfang
 
 

 
im_urlaub_1933
Ex-Mitglied





Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #12 - 17. Dezember 2014 um 11:23
 
elf schrieb am 10. Dezember 2012 um 09:45:
Hema schrieb am 20. Mai 2012 um 19:06:
Bluenotes, was gibt denn das, wenns fertig ist?

Die Frage Hemas vom 20. Mai ist wieder aktuell.
Wie ein Wels im Schlamm wühlt Bluenotes in den Niederungen fragwürdiger Veröffentlichungen, auch, wenn diese schon Jahrzehnte auf´m Buckel haben.


Danke für den Link ...

.skeptizismus.de/henke.html
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8422
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #13 - 17. Dezember 2014 um 13:40
 
Zitat:
.skeptizismus.de

Ist das die Seite mit der tiefroten WOT-Berwertung?
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/wot-safe-browsing-tool/
Tiefrot heißt doch: NICHT vertrauenswürdig, oder?
Quietschegrün heißt doch: Vertrauenswürdig, oder?
http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/304-gwup-kritik-beispiel-skeptizism...
elf schrieb am 18. Mai 2012 um 10:24:
Die Welt geht unter.
ZEIT - Zitat:
...Und so sickern immer mehr abstruse Dinge in die Universitäten ein, denken Sie an die Stiftungsprofessuren von Homöopathen und Anthroposophen...
...Deutschland gehört mit 75 Prozent Zustimmung zur Alternativmedizin bei Umfragen zu den abergläubischsten Ländern....
...Das Erstaunliche ist doch: Wenn sich die Leute eine Waschmaschine kaufen, dann lesen sie Testberichte in verschiedenen Zeitschriften. Wenn es um ihre Gesundheit geht, glauben Sie jeden Unfug, der ihnen empfohlen wird.

http://www.zeit.de/2012/21/Interview-Skeptiker
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 753

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #14 - 17. Dezember 2014 um 15:07
 
elf schrieb am 17. Dezember 2014 um 13:40:
Ist das die Seite mit der tiefroten WOT-Berwertung?

Ohne korrektes Impressum
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8422
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #15 - 17. Dezember 2014 um 15:50
 
Bluenotes schrieb am 17. Dezember 2014 um 15:07:

Stimmt so  -als Diskriminierung-    nicht.
Sonst wäre PSIRAM nicht so gut bewertet worden und wäre längst vom Markt.
Hervorragende Seiten, unbedingt besuchen:
http://www.psiram.com/
http://www.heise.de/tp/artikel/37/37274/1.html
http://www.psiram.com/ge/index.php/Braune_Esoterik
http://www.heise.de/tp/artikel/27/27909/1.html
Ist quietschgrün bei WOT.

Bluenotes ist den finanzstark prozessierenden Arslöchern (leichter Euphemismus) um den Kopp-Verlag und ähnlichen Eso-Hökerern (hemmungsloser Euphemismus) auf den Leim gegangen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 753

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #16 - 17. Dezember 2014 um 17:08
 
Der Zweck heiligt die Mittel. Notfalls auch mit illegaler Website.

Dämliche, plumpe, hilflos anmutende Unterstellungen gegen Forumsmitglieder. Das war's?!

Weiterbildung


Also handeln die Websitebetreiber illegal!

Elfenhafte Fabelwesen sollten das aber wissen, wo sie sich doch so gut auskennen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8422
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #17 - 17. Dezember 2014 um 19:15
 
Bluenotes schrieb am 17. Dezember 2014 um 17:08:
1. Der Zweck heiligt die Mittel. Notfalls auch mit illegaler Website.
2. Dämliche, plumpe, hilflos anmutende Unterstellungen gegen Forumsmitglieder. Das war's?!
3. Weiterbildung
4. Also handeln die Websitebetreiber illegal!
5. Elfenhafte Fabelwesen sollten das aber wissen, wo sie sich doch so gut auskennen.

1. Nö
2. Nö.
3. Interessant:
Zitat:
Psiram:Impressum

Liebe Leser,

die Aufklärungsarbeit von Psiram hat zwangsläufig zur Folge, dass viele Dinge, Namen und Methoden der Quacksalberei, Täuschung und Scharlatanerie konkret und ungeschönt benannt werden.
Das ist Betroffenen nicht immer recht, ganz im Gegenteil.
Darum agiert Psiram anonym, um die Autoren vor Belästigungen und Schlimmerem zu schützen.
So haben wir bereits erleben müssen, dass Kritiker der Germanischen Neuen Medizin von jungen Männern in schwarzen Stiefeln und mit Glatzen belästigt werden.

Es ist uns klar, dass Anonymität erstmal der Glaubwürdigkeit nicht dienlich ist.
Aber sie sollen uns ja nicht glauben.
Sie sollen sich ein eigenes Urteil bilden.
Entsprechend ist Psiram bemüht, zu allen Beiträgen genügend Quellenmaterial anzugeben, damit dies möglich ist.
Kontakt

E-Mail: info ät psiram punkt com.
Sehr gut sind wir alle auch im Forum zu erreichen.
Hier können Sie z.B. konkrete Nachfragen zu bestimmten Artikeln an die Autoren stellen.

4. Warum werden sie dann nicht rausgeschmissen? Weil Impressumspflicht in Deutschland besteht, aber Psiram nicht in Deutschland angemeldet ist?
5. Alle elfenhafte Fabelwesen, auch wenn sie sich Brownnotes oder so nennen, sind "New Age"-Laberern und Klopp-Verlag-Affinen auf den Leim gegangen.

Ich kenne mich dann eben nicht gut aus. Bin ja auch kein Fabelwesen.

So besser?

Deshalb bleibt
WOT grün = gut
WOT rot = schlecht
.skeptizismus.de = schmierlappentiefdunkelrotbraun
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Talhoffer
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 131

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #18 - 17. Dezember 2014 um 19:29
 
Bluenotes schrieb am 17. Dezember 2014 um 17:08:
Also handeln die Websitebetreiber illegal!


Woher wissen Sie eigentlich, dass der/die Betreiber in Deutschland sitzen? Verkaufen die etwas oder werben um Spenden? Ich kann nichts erkennen. Wenn das nicht nach deutschem Gesetz korrekte Impressum (ich kann das übrigens gut nachvollziehen, warum) ihr einziges "Argument" gegen diese Seite ist, dann muss sie wohl recht gut sein.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 753

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #19 - 18. Dezember 2014 um 07:39
 
Es ging hier um vertrauenswürdige Webseiten. Und eine Website ohne Impressum
ist es eben nicht. So einfach ist das.
Sie meinen die Website agiert anonym aus dem Ausland?
Ist ja noch schlimmer.....

Wenn all die öffentlichen Glatzenkritiker in Deutschland sich ins Ausland bringen müssten.
Nein, hier wird sich auf feiger Weise der Gerichtsbarkeit entzogen, um dann
ungehindert agieren zu können.


Außerdem differenziert die Website nicht. Hier werden alle, die nicht brav der
Mainstreamdenkweise folgen, mit echten Vollpfosten in einen braunen Pott geworfen

Es verwundert nicht, dass manche da sehr sauer reagieren.


Die Quellennachweise durchliefen einen Filter. Hier werden ganz bewusst seriöse
Quellen einfach nicht erwähnt oder schlecht dargestellt.

Die Absicht ist es, den Focus auf ein veraltetes Realitätsverständnis zu lenken.
Also durchaus ideologisch.




Diese Website sollte sich auf diejenigen beschränken, die, mit Hilfe fragwürdiger Therapien, sich bei leidenden und verzweifelten Menschen bereichern.





Zitat:
Sie sollen sich ein eigenes Urteil bilden. Entsprechend ist Psiram bemüht, zu allen Beiträgen genügend Quellenmaterial anzugeben, damit dies möglich ist.


Aus besagten Gründen ist eine Urteilsfindung oder Meinungsbildung mit Hilfe von Psiram schlecht möglich.

Meinungsbildung? Aussprechen von Meinungen? Artikel 5? Meinungsfreiheit?


elf schrieb am 09. Dezember 2014 um 13:30:
Und ewig dieses Geseiere, auch hier im Forum:
"Man muss doch auch andere Meinungen gelten lassen".


Warum muss man falsche Meinungen gelten lassen?



Warum muss man falsche Meinungen gelten lassen?

Bemerkenswert, dass Forumsmitglieder permanent ein Grundgesetz in Anspruch nehmen, es aber anderen absprechen wollen. Wirkt auf mich irgendwie diktatorisch.

Ist geistige Diarrhöe eigentlich braun?

Das von mir hier Geschriebene ist eine persönliche Meinung und Einschätzung.
Ich mache also von einem Grundgesetz Gebrauch.

Hoffentlich bekommt keiner braunen Dchurfall davon.














Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 5