ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
22. Juli 2017 um 10:54
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Seiten: 1 2 3 4 5 
"Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?" (Gelesen: 29816 mal)
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 225

Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #20 - 18. Dezember 2014 um 07:57
 
Inzwischen ist es eben schon so weit gekommen, dass man Angst um Leib und Seele haben muss wenn man andere vor Lug und Trug bewahren will. Es ist daher nicht verwunderlich warum die Website anonym betrieben wird.

Anfeindungen der Website kommen zu annähernd 100% aus dem Lager der Scharlatane, Betrügner, Lügner die auf Psiram eben als solche entlarvt wurden. Psiram bewahrt viele die mit der Marterie nicht im Detail vertraut sind vor Betrug und Täuschung und ist daher eine wirksame Geschäftsbremse für Scharlatanerieprodukte. Was ist daran falsch, selbst wenn das anonym geschieht?
Gläubige Esoteriker lesen nicht bei Psiram. Das ist auch nicht die Zielgruppe die man erreichen möchte. Wer möchte soll sich eben den "Scheiß des Monats oder Jahres" kaufen.

Als Wissenschaftler möchte ich aber noch zu einigen Vorwürfen Stellung beziehen. Wieso sollte die Wissenschaft sich um Dinge bemühen die nach bestem Wissen und Erkenntnissen nicht funktionieren können. Wissenschaftiche Forschung wird eben auch überwiegend komerziell betrieben. Nennen sie mir doch mal ein Produkt mit breiter Anwendung das funktioniert, dessen Funktionsweise aber nicht erklärt werden kann.
Es gibt in der Forschung, viele noch unerklärlichen Dinge die man intensiv versucht aufzuklären und die wichtiger sind als die aussichtlose Suche nach Beweisen und Erklärungen für Spinner und Betrüger.

Gruß
Stragula

Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #21 - 18. Dezember 2014 um 10:42
 
Bluenotes schrieb am 18. Dezember 2014 um 07:39:
Es ging hier um vertrauenswürdige Webseiten. Und eine Website ohne Impressumist es eben nicht. So einfach ist das.


So einfach ist es eben NICHT!
Es ist so:

Stragula schrieb am 18. Dezember 2014 um 07:57:
Inzwischen ist es eben schon so weit gekommen, dass man Angst um Leib und Seele haben muss wenn man andere vor Lug und Trug bewahren will. Es ist daher nicht verwunderlich warum die Website anonym betrieben wird.

Anfeindungen der Website kommen zu annähernd 100% aus dem Lager der Scharlatane, Betrügner, Lügner die auf Psiram eben als solche entlarvt wurden.


Es ging NICHT, wie von Bluenotes behauptet, um Impressum oder nicht.

Es ging um die Macht der Schwindler und Betrüger, die sich exemplarisch  in Einrichtungen wie dem Kopp-Verlag und in der braunen Soße der sog. Germanischen Neuen Medizin offenbart.
Zitat:
Mit dem Schüren von Angst lässt sich prima Geld verdienen...
Man sei profitabel, erklärt Verlagsgründer Jochen Kopp auf Anfrage.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/verschwoerungstheorien-der-kopp-verlag-macht-ge...

Es ging um die
Frage:
"Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"

Antwort:
"Weil damit Schaden von ahnungslosen, unschuldigen Menschen abgewendet werden kann und Wissen vermehrt werden kann."
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18. Dezember 2014 um 13:33 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Talhoffer
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 131

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #22 - 18. Dezember 2014 um 11:30
 
Bluenotes schrieb am 18. Dezember 2014 um 07:39:
Die Quellennachweise durchliefen einen Filter. Hier werden ganz bewusst seriöse
Quellen einfach nicht erwähnt oder schlecht dargestellt.


Sie scheinen ja Internas zu kennen. Erzählen Sie mehr, bitte!

Zitat:
Die Absicht ist es, den Focus auf ein veraltetes Realitätsverständnis zu lenken.
Also durchaus ideologisch.


Was bitte ist ein aktuelles Realitätsverständnis? Auf welche Theorien bezieht sich das? Meinen Sie postmoderne Beliebigkeit, bei der Naturgesetze von der jeweiligen Kultur abhängig sind?

Bitte um Erklärung. Wenn möglich aber ohne Quantengeschwurbel.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 760

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #23 - 18. Dezember 2014 um 15:38
 
elf schrieb am 18. Dezember 2014 um 10:42:
"Weil damit Schaden von ahnungslosen, unschuldigen Menschen abgewendet werden kann und Wissen vermehrt werden kann."

Es geht also darum arme, hilfsbedürftige Menschen vor Scharlatane, Betrüger und sonstigem Unrat zu beschützen....., okay!

Gehen sie mal in die nächste Apotheke und schauen sie sich diese zweifelhaften Produkte an, die von studierten Apothekern tonnenweise auf breiter Front verkauft werden.
Alles völlig legal und ohne scharfe Kritik. Hier wird massenhaft Kohle gemacht und Kranken Hilfe suggeriert, die so niemals eintreten wird. Greifen sie diese Herrschaften mal öffentlich auf breiter Front an. Dann haben sie wirklich einen Grund ins Ausland zu gehen.
Da wirken die paar Hinterhof-Betrüger wie kleine Lämmchen.

Man muss kein kopploser brauner Hamer sein, um Kohle mit dem Leid von Kranken zu scheffeln.



@Talhoffer: Vielleicht sollten sie ihren wissenschaftlichen Dunstkreis mal verlassen und sich vorbehaltlos wissenschaftlichen Untersuchungen öffnen, die mal eine andere Weltsicht erlauben. Sie sind der Meinung es gibt sie nicht, diese seriösen Arbeiten von seriösen Wissenschaftlern? Es gibt sie massenhaft!
Viel Spaß beim Recherchieren!









Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #24 - 18. Dezember 2014 um 19:16
 
Bluenotes schrieb am 18. Dezember 2014 um 15:38:
1. Es geht also darum arme, hilfsbedürftige Menschen vor Scharlatane, Betrüger und sonstigem Unrat zu beschützen....., okay!
2. ...studierten Apothekern tonnenweise auf breiter Front verkauft werden.
3. Alles völlig legal und ohne scharfe Kritik.
4. Greifen sie diese Herrschaften mal öffentlich auf breiter Front an.
5. Da wirken die paar Hinterhof-Betrüger wie kleine Lämmchen.
6. Man muss kein kopploser brauner Hamer sein, um Kohle mit dem Leid von Kranken zu scheffeln.

1. So isses!
2. Sollen die Apotheker also lieber NICHT studieren und sich bei unwissenschaftlichen Arslöchern informieren?
3. Stimmt nicht. Allein in diesem Forum wurden Apotheker, die Snakeoil verkoifen, als Scharlatane angegriffen.
4. Done
5. Nein. Nur weil es schmierlappige studierte Apotheker gibt, sind unstudierte Unapotheker nicht automatisch unschmierlappig. Ihre Logik ist keine.
6. Ist ja auch nur EIN Beispiel aus dem Riesenpott  vorwiegend brauner Esoterik.
--------------
BTW.:
Hamer hat, wie die von Ihnen erwähnten Apotheker, auch studiert.
Priesterschüler იოსებ ბესარიონის ძე ჯუღაშვილი hat nicht studiert.
Der Eso-Fan Hitler hat auch nicht studiert
Was folgt daraus?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 760

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #25 - 19. Dezember 2014 um 08:41
 
"Das Berufsbild des deutschen Apothekers"

Das wäre doch mal eine Thema für Psiram.

Ich kenne keine Apotheke, die nicht am Verkauf fragwürdiger Produkte beteildigt ist. Mit
all den Konsequenzen für den armen, hilfesuchenden Kranken.

Aber die Nummer ist auch für Psiram zu groß. Da pickt man sich dann lieber Einzelfälle raus,
die bei schlechter oder falscher Darstellung noch nicht einmal dazu Stellung nehmen können.

P.S.: Aber auch nicht alle, die bei Psiram auf dem Index stehen, sind Personen, die mit fragwürdigen
Mitteln Menschen "Heilung" versprechen. Hier sind auch Wissenschaftler dabei, die über Jahrzente sich
ernsthaft mit Phänomenen und Erscheinungen beschäftigen, für die es keine rationale Erklärung gibt.
Ohne Rücksicht auf ihre Reputationen, werden sie mit echten Schwachköpfen in einen braunen Topf geschmissen.
Bist du nicht für unser Weltbild, bist du dagegen. Einfach nur widerwärtig!


Zum Seitenanfang
 
 

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 225

Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #26 - 19. Dezember 2014 um 08:59
 
Zitat:
Hier sind auch Wissenschaftler dabei, die über Jahrzente sich
ernsthaft mit Phänomenen und Erscheinungen beschäftigen, für die es keine rationale Erklärung gibt.
Ohne Rücksicht auf ihre Reputationen, werden sie mit echten Schwachköpfen in einen braunen Topf geschmissen


Ein paar Beispiele wären interessant.

Gruß
Stragula
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #27 - 19. Dezember 2014 um 10:39
 
Stragula schrieb am 19. Dezember 2014 um 08:59:
Ein paar Beispiele wären interessant.

Wohl wahr, Stragula!
Wer sich den Tort antun will und mal ALLE Bluenotes-Beiträge durchforstet...
...der wird erkennen, dass neben einigen wirklich guten Beiträgen auch viele dumpf-dräuende Schwurbeleien aus dem kontrafaktischen Bereich der Möchtegern-Wissenschaften, der handfesten Esoterik und der skrupellosen Geschäftemacherei zu bewundern sind.

@ Bluenotes:
Weiter so!
Ich lache gern.
Und: Hauen wir die schäbigen Apotheker gemeinsam in die Pfanne!
Und flechten schon mal ein Lorbeerkränzchen für die guten Apotheker.

@ Vernunftbegabte:
Niebuhr (obwohl Ami, obwohl Theologe) sollte viel mehr zur Geltung kommen, auch bei denen, die wissenschaftsfern aufwachsen mussten.

Frohe Festtage!
Guten Appetit!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 760

Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #28 - 19. Dezember 2014 um 14:10
 
Wer sich den Tort antun will und mal ALLE Elf-Beiträge (es sind in der Tat mehr als elf) durchforstet......
...der wird erkennen, dass neben einigen wirklich guten Beiträgen auch viele dumpf-dräuende Gwupeleien aus dem kontrafaktischen Bereich der Möchtegern-Septiker, der ideologisch geprägten Weltsicht und der Vorurteile zu bewundern sind.

@Elf:
Weiter so!
Ich lache gern.
Und: Und hauen wir die Zyniker gemeinsam in die Pfanne!
Und: Geben wir den pragmatischen Skeptikern eine Chance!

@Vernunftbegabte:
William Shakespeare (obwohl Engländer, obwohl Dramatiker) sollte viel mehr zur Geltung kommen, auch bei denen, die wissenschaftsnah aufwachsen mussten.
Hamlet, 1. Akt, 5. Szene (klingt abgedroschen aktuell)


Frohe Festtage!
Möge der heilige Geist mit euch sein!

P.S.: Ich werde in diesem Forum keine Wissenschaftler nennen, um sie den
ideologischen Skeptikern zum Fraß vorzuwerfen, ohne dass die Betroffenen sich
selbst dazu äußern können. Für Einbahnstraßen ist Psiram zuständig.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8430
Südland
Geschlecht: male
Re: "Warum soll ich mich mit dem Quatsch beschäftigen?"
Antwort #29 - 19. Dezember 2014 um 15:08
 
Bluenotes schrieb am 19. Dezember 2014 um 14:10:
..kontrafaktischen Bereich der Möchtegern-Septiker...

¡ Danke, Bluenotes !
You made my day!
Die mir bekannten Wissenschaftler & Skeptiker sind sämtlich pragmatisch.
Die mir bekannten Pseudowissenschaftler & schwurbelnden Seelenhändler sind sämtlich Zyniker.

Wer nicht?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 4 5