ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 12:41
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GELD / VERSICHERUNGEN
  › Finanzen, Wirtschaft, Banken
  › Geld-Gespräche bei FAZ und bei Voß
Seiten: 1 ... 145 146 147 148 
Geld-Gespräche bei FAZ und bei Voß (Gelesen: 482697 mal)
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Ulrike Guérot und Thilo Sarrazin
Antwort #1460 - 06. März 2016 um 21:20
 
JogDial: Polydimethylsiloxan hilft gegen Schaum, auch vor´m Munde.

Guérot - Zitat:
"Die EU, wir sie sie kennen, ist gescheitert.
Das wird auch ein Sondergipfel nicht ändern."


Denn die überwiegende Mehrheit dieser Menschen will nach Deutschland und einige andere Kernstaaten der EU migrieren und nicht in die Balkanländer, nach Ungarn oder die Slowakei.
Denn ihr Ziel ist ein besseres Leben in Europa und das erhoffen sie sich in den Kernländern.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47611/1.html

Sarrazin - Zitat:
„Europa, wie wir es kennen, wird zerbrechen“


Viele hundert Millionen Menschen aus unterentwickelten und schlecht regierten Ländern wollen nach Europa.
Sie werden in Zukunft vor allem aus Afrika kommen.
Wir müssen uns entscheiden, ob wir das wirklich wollen
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/f-a-z-exklusiv-sarrazin-eur...

Fest steht:

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Ulrike Guérot und Thilo Sarrazin
Antwort #1461 - 10. März 2016 um 12:31
 
JogDial liest sicher gern mal, was deutsche Philosophen vor der eigenen Haustür absondern.
elf schrieb am 06. März 2016 um 21:20:
JogDial: Polydimethylsiloxan hilft gegen Schaum, auch vor´m Munde.

Dazu:
Sloterdijk - Zitat:
Pawlow hätte die Entwicklung der deutschen Debatten mit großem Interesse betrachtet.
Er würde sich in seiner reflexologischen Grundansicht bestätigt fühlen, sofern es tatsächlich oft nichts anderes als Auslöser-Zeichen sind, die bei Teilnehmern an aktuellen Diskussionen den Speichel fließen lassen, sollte es auch bereits digitaler Speichel sein.

OK, ein Forist ist kein Hund, aber die Reflexe sind ähnlich.
Weiter:
Sloterdijk - Zitat:
...Vorschule des Humors.
Dieser weiß, das Ich-lüge-also-bin-Ich gehört zur Grundausrüstung jedes Einzelnen, der zu den Gerechtfertigten gehören möchte.
Das
Ich-sehe-wie du-dich-Gutlügst
wird Teil entweder der Menschenverachtung oder des Allesverstehens.
...
kenntnisarme Selbsterhitzung
http://www.zeit.de/2016/11/fluechtlingsdebatte-willkommenskultur-peter-slotedijk...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Henrik Enderlein
Antwort #1462 - 18. März 2016 um 11:00
 
Henrik Enderlein (SPD) - Zitat:
Der Euro ist in seiner ursprünglichen Form gescheitert.

...
Erstens: Der Euro hat nicht zu Konvergenz im Euroraum geführt, sondern zu Divergenz.
...
Zweitens: Die Maastricht-Regelunion ist gescheitert.
...
Drittens: Die schlechte Wirtschaftslage macht den Euro angreifbar. Strukturreformen sind zu oft ausgeblieben.
...
Viertens: Die EZB wird den Euro kein zweites Mal retten können – und sie sollte es auch nicht tun.

Zwischenfazit:
Der Euro ist nicht nur in seiner ursprünglichen Form gescheitert,
er ist auch inhärent instabil.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/an-generalueberholung-der-euro-w...

Mit anderen Worten:

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Meuthen & Storch, Brücker & Kraft
Antwort #1463 - 19. März 2016 um 12:59
 
Meuthen - Zitat:
"Nur wenn Bürger in existenzielle Nöte geraten, die sie nicht selbst bewältigen können, ist der Staat gefragt."
Keine Hilfe dürfe es dagegen geben, wenn Leute es
"gezielt darauf anlegen, in die Bedürftigkeit zu fallen"

Storch - Zitat:
"1.348.956 Menschen haben die AfD gewählt"

Kraft (SPD) - Zitat:
Die Partei stelle sich als sozial dar
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-streitet-ueber-kuenftige-sozialpol...

Brücker - Zitat:
Im ersten Jahr habe nur knapp ein Zehntel der Zuwanderer im erwerbsfähigen Alter einen Job.
Nach fünf Jahren stieg dieser Anteil auf rund die Hälfte.
Und nach 15 Jahren waren es 70 Prozent.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-03/fluechtlinge-integration-in-arbeitsmarkt-a...
Die besten Rattenfänger sind die, deren Argumente ein Stück beweisbare Wahrheit & (unhaltbare) Versprechen enthalten.
1933 lässt grüßen.

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Marcel Fratzscher
Antwort #1464 - 19. März 2016 um 13:25
 
Marcel Fratzscher - Zitat:
"Wer unten ist, bleibt unten"

...
Es darf nicht Ziel der Politik sein, Menschen in irgendeine Beschäftigung zu bringen. In vielen Fällen handelt es sich um prekäre Arbeitsverhältnisse ohne Aufstiegschancen.
Der Punkt ist doch: Wenn ich als Staat Ihnen von Geburt an Steine in den Weg lege, indem ich Ihren Eltern keinen Kita-Platz anbiete oder sie mit einem Betreuungsgeld besteche,
damit sie Sie gar nicht in die Kita schicken, wenn Sie in Ihrer Grundschule nicht angemessen betreut werden und deshalb keine ordentliche Berufsausbildung machen können – wenn ich Ihnen also alle Chancen im Leben nehme und dann sage: Jetzt regen Sie sich doch nicht so auf, Sie haben zwar einen öden Job und verdienen nichts, aber dafür legen wir etwas Geld obendrauf: Ist das eine sinnvolle Politik? Wir müssen dafür sorgen, dass die Menschen von ihrem Lohn leben können, statt auf den Staat angewiesen zu sein.
...
"Ungleichheit pflanzt sich über Generationen hinweg fort"
...
Die politische Realität ist leider, dass erst reformiert wird, wenn es einem richtig dreckig geht.

Kommentar - Zitat:
Ist halt nur doof, wenn dann plötzlich ein Teil der Abgehängten auch die AfD wählt.
Kommentar - Zitat:
Massenimmigration in die Sozialsysteme - wie gerade - ist jedenfalls der absolut falsche Weg.
http://www.zeit.de/2016/13/armut-marcel-fratzscher-ungleichheit-deutschland-klas...
BK - Zitat:
Folge jahrzehntelanger liberaler Zuwanderungspolitik:
58 Prozent der schwedischen Sozialleistungen gehen an Migranten.
https://www.bayernkurier.de/ausland/7032-gescheiterte-zuwanderungspolitik

Auf diese gefährliche Perpetuierung der Transfer-Abhängigkeit hat ein gewisser Herr Sarrazin bereits hingewiesen.

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei SPIEGEL
Antwort #1465 - 02. Dezember 2016 um 11:30
 
Wie sehr beim Thema Griechenland gelogen wurde und wird, zeigt der u.a. Artikel:

SPIEGEL - Zitat:
"Das ganze Narrativ, die Schulden seien untragbar und abscheulich, wäre nicht mehr haltbar.
Die Regierung braucht aber das Schuldenthema.
Es dient als Ausrede für jedes Problem."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-und-die-schuldenlast-die-...

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei ZEIT
Antwort #1466 - 03. Dezember 2016 um 15:07
 
ZEIT - Zitat:
Die Reform ersetze die Macht der Bürger durch die Macht der Oligarchien, bemerkte Scarpinato – und

wenn es wirklich ums Sparen ginge, würde durch die
Bekämpfung der Korruption
in Italien sicher mehr Geld gespart
als durch die Reform des Senats.

...
Land, das bereits
Mussolini und Berlusconi
hervorgebracht hat...


Wer jung und klug ist, geht
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/italien-referendum-verfassungsreform-...

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Herrn Stelter
Antwort #1467 - 03. Dezember 2016 um 19:47
 
Hallo JogDial!

Cicero - Zitat:
Schulden wachsen stetig an


Zwar gehören die italienischen Privathaushalte zu den vermögendsten in Europa,
deutlich vermögender beispielsweise als die deutschen.
Der italienische Staat hingegen ist nach Griechenland und knapp gefolgt von Portugal der am höchsten verschuldete Staat in Europa.
Obwohl der Staat einen Teil seiner Zinskosten aus Steuern bezahlt – also einen sogenannten Primärüberschuss von immerhin 1,4 Prozent des BIP erzielt – ist die Gesamtlast der Zinszahlungen mit 4 Prozent vom BIP immer noch so hoch, dass die Schulden relativ zur stagnierenden Wirtschaft immer mehr anwachsen.
http://www.cicero.de/kapital/referendum-in-italien-wir-naehern-uns-dem-ende-des-...

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Geld-Gespräche bei Herrn Romer
Antwort #1468 - 11. Dezember 2016 um 21:52
 
Hallo JogDial!

Es waren doch SIE, der dauernd das Banner der ach so guten Makro-Ökonomie vor sich hergetragen hat.

Nun sagt ein Fachmann etwas dazu:

Romer - Zitat:
Die
makroökonomische Theorie sei inhaltlich auf dem
Niveau der frühen siebziger Jahre, die Forschungselite
verbiege Fakten, entwickle
weltfremde mathematische Modelle und
folge blind den Autoritäten des Fachs, statt selbst nachzudenken.

ZEIT - Zitat:
Romer kommt aus einem linksliberalen Milieu.
http://www.zeit.de/2016/49/paul-romer-witschaftsprofessor-weltbank-oekonomie-gla...

Sag´ich doch!

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Geld-Gespräche bei den Italienern
Antwort #1469 - 25. Dezember 2016 um 12:55
 
Frohe Festtage, JogDial!

FAZ - Zitat:
Politische Seilschaften regierten lange, die Kreditvergabe an Freunde brachte viele Ausfälle.

...Spielball der lokalen Politik, andererseits jahrzehntelang in der Rolle des spendierfreudigen Onkels...

...
Schattenseite:
Jahrzehntelang wurde die Bank nicht von ausgewiesenen
Bankmanagern regiert, sondern von politischem Filz.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/italien/finanzkrise-woran-italie...

Sollte man die Vielfalt in der Welt bewahren?
"Andere Länder, andere Sitten?"
Oder sollen o.a. südländische Sitten auch im rauhen Klima Deutschlands eingeführt werden?

Ein Fass ohne Boden.

Es wird weiter beschissen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 ... 145 146 147 148