ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. April 2017 um 23:32
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › ERNÄHRUNG / LEBENSMITTEL
  › Rezepte / Tipps
  › Leber-Vorspeise
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Leber-Vorspeise (Gelesen: 6931 mal)
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Leber-Vorspeise
27. Dezember 2012 um 07:26
 
500 g Hühner- oder Putenleber (es geht aber auch mit anderer Leber)
2 hartgekochte Eier
2 große Zwiebeln
3-4 geh. EL Butter, Margarine oder Schmalz (schmackhaft ist z.B. auch das Gänseschmalz, das jetzt der eine oder andere zur Verfügung hat)
Salz, schwarzer Pfeffer, Thymian (wer mag alternativ Rosmarin oder Majoran)
Fett zum Braten

Eier hart kochen. Lebern putzen, in grobe Stücke zerteilen und in Fett braten. Zwiebeln hacken und glasig braten. Lebern und Zwiebeln mit dem Fett mischen und etwas abkühlen lassen. Eier zerteilt beigeben. Nun alles mit dem Pürierstab zerkleinern oder im Mixer zu einer groben Paste verarbeiten. Abschmecken und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Auf geröstetem Brot oder zu Brötchen servieren.
Als kleine Vorspeise für 12 Personen.

Abwandlung: Grünen Pfeffer in etwas Brühe kochen lassen (er sollte weich sein) und untermischen.

Pro Portion etwa 150 kcal ohne Brot/Brötchen, pro 100 g etwa 200 kcal (also weniger als handelsübliche Paté oder gar Leberwurst, die zwischen 250 und 450 kcal pro 100 g aufweisen können).
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 28. Dezember 2012 um 07:08 von Hema »  
Homepage  

 
MiRo67
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 14

Re: Leber-Vorspeise
Antwort #1 - 09. Februar 2013 um 18:57
 
Ich habe noch nie Leber probiert.

Wie muss ich mir den Geschmack vorstellen?

Ähnlich Leberwurst? Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Leber-Vorspeise
Antwort #2 - 23. Februar 2013 um 16:01
 
Wie eine Leber-Pastete (nur ohne Teig). Das Schöne ist ja, dass man es grober oder feiner machen kann, wie mans mag.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1