ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
26. März 2017 um 22:46
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › KINDER / FAMILIE
  › ÖKO-TEST: Kinder und Familie
  › Babyfon Test 2009/2011/2013 -Berichte mit offenen Fragen
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Babyfon Test 2009/2011/2013 -Berichte mit offenen Fragen (Gelesen: 6959 mal)
Ökodaddy
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1
Köln Bonn
Babyfon Test 2009/2011/2013 -Berichte mit offenen Fragen
12. Juni 2013 um 13:08
 
Servus zusammen,

nachdem ich so ziemlich jeden verfügbaren Bericht gekauft, gelesen und hoffentlich auch verstanden habe bleibt doch die ein oder andere Frage offen. Es wurde viel verglichen, wenn auch leider alle Jahre wieder mehr oder weniger nur Geräte welche in vorangegangenen Tests bereits verglichen wurden. Warum ist mir nicht ganz klar.

Feststellen konnte ich, das irgendwann ECO-MODUS Geräte Einzug erhielten, welche mich besonders interessieren.
Das Avent 526 ist auch ein solches, getestet wurde abermals nur wieder das veraltete 525.....WARUM?

Das NUK ECO control 267 bzw 266 soll vollkommen strahlungsfrei sein... Hier verstehe ich die Berichterstattung nicht ganz. Ist es nun Strahlungsfrei oder nicht? Was passier wirklich im ECO Modus wenn das Kind nicht schreit?

Ich denke viele Eltern können gut damit leben das ein Gerät stärkere Strahlung abgibt, solange dies nur geschieht wenn das Kind schreit. Also 99% der Einsatzzeit Sendepause.

Es wäre hervorragend wenn ÖKOTEST dazu noch einmal Stellung nehmen könnte.

Im Name vieler besorgter Eltern ein herzliches Dankeschön.

Grüße aus dem Rheinland

Zum Seitenanfang
 
 

 
Forum Admin
Administrator

Offline



Beiträge: 3457
Augsburg
Re: Babyfon Test 2009/2011/2013 -Berichte mit offenen Fragen
Antwort #1 - 08. November 2013 um 16:59
 
Bei Fragen an die Verbraucherberatung, wenden Sie sich bitte direkt an unsere

=> Verbraucherberatung.

Zitat:
.... Beim NUK Eco Control+ Babyphone, DECT 267 LCD ist die Strahlungsstärke zwar reduziert, sofern die Sendeleistung auf "Halbbereich" eingestellt ist; sie liegt aber immer noch bei mehr als 100 Mikrowatt pro Quadratmeter (µW/m²) in zwei Metern Abstand - und schon ab 100 µW/m² sind biologische Wirkungen nachweisbar (s. Anmerkung 25). Auch erzeugt das Produkt mehr elektrische Wechselfelder als die schwedische TCO-Norm für Computerarbeitsplätze erlaubt (s. Anmerkung 27). Dennoch gibt es in puncto Elektrosmog einen kleinen Fortschritt zu vermelden: Anders als bisher getestete DECT-Modelle funkt das NUK im 'Eco-Mode' nur dann, wenn das Baby sich meldet - was allerdings naturgemäß häufiger der Fall sein kann.
Auch der Hersteller Mapa verweist auf seiner Homepage darauf, dass das Gerät lediglich frei von hochfrequenter Strahlung ist, wenn sich das Gerät im Stand-by Betrieb befindet, also wenn das Baby still ist.
Da sich die Strahlung mit der Entfernung reduziert, empfehlen wir grundsätzlich, einen Abstand von mindestens einem Meter vom Babybett einzuhalten ...
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1