ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. März 2017 um 16:26
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Seiten: 1 2 3 
Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie (Gelesen: 21667 mal)
Tareurery
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 18

Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #20 - 08. Juli 2015 um 09:28
 
Ich halte viel von Homöopathie, allerdings muss man wirklich aufpassen sich nicht "verarschen" zu lassen!
Man sollte auf die Meinung von Bekannten und Freunden hören und nicht zu irgendeinem wahllos ausgewählten Homöopathen gehen. Wenn man gesundheitliche Beschwerden hat mit denen der Arzt irgendwann nichts mehr anfangen kann, dann ist die alternative Heilmethode eine wirklich gute Alternative. Ich hatte jahrelang mit starken Margenproblemen zu kämpfen. War ständig beim Arzt. Habe alle möglichen Lebensmittelunverträglichkeiten ausgeschlossen. Irgendwann wusste selbst mein Arzt nicht weiter und ich holte mir einen Termin bei einer mir empfohlenen Heilpraktikerin. Diese Heilpraktikerin ist in der Umgebung sehr bekannt und beliebt. sie übt die Augendiagnose aus. Ich habe ihr im Vorfeld nicht erklärt welche Symptome und Beschwerden ich habe und sie konnte an Punkten in meinen Augen die Organe erkennen und erklärte mir dass ich eine starke Magenschleimhautentzündung habe, die wohl durch zu viel Stress immer wieder ausgelöst wird. Ich habe pflanzliche Mittel für den Magen und auch für stressige Situationen bekommen, die mir gut weiterhelfen und seit dem geht es mir wirklich besser! Ich empfehle jedem der nicht weiter weiß, auch mal einen Heilpraktiker aufzusuchen !
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #21 - 08. Juli 2015 um 10:03
 
Tareurery schrieb am 08. Juli 2015 um 09:28:
...Ich halte viel von Homöopathie
....Ich hatte jahrelang mit starken Margenproblemen zu kämpfen.
...Augendiagnose...


Es ist wirklich glaubhaft, dass Sie Margenprobleme haben.

¡ Darwin, hilf !
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bulganin
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1035

Geschlecht: male
Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #22 - 08. Juli 2015 um 11:37
 
Also, so einfach ist es nicht abzutun.
Ich bin mir sicher, dass "alternative" Heilmethoden bei interauralen Problemen wirksam sind.
Zum Seitenanfang
 

... Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...NEMs brauchen nur die Hersteller und die Verticker...Ausübung von "Heilkunde" ohne Bestallung gehört abgeschafft...
 

 
Hema
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6394

Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #23 - 08. Juli 2015 um 19:49
 
Tareurery, Sie lassen sich verkohlen.- Gehen Sie mal zu einem vernünftigen Gastroenterologen und die Sache ordentlich abklären.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Talhoffer
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 131

Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #24 - 08. Juli 2015 um 23:03
 
Tareurery schrieb am 08. Juli 2015 um 09:28:
Ich halte viel von Homöopathie,
....
sie übt die Augendiagnose aus.


Das widerspricht doch der Homöopathie.

Zitat:
Ich habe pflanzliche Mittel für den Magen und auch für stressige Situationen bekommen, die mir gut weiterhelfen und seit dem geht es mir wirklich besser!


Pflanzliche Mittel sind doch keine Homöopathie.

Zitat:
Ich empfehle jedem der nicht weiter weiß, auch mal einen Heilpraktiker aufzusuchen !


Das kann auch ganz böse ins Auge gehen, empfehle, diesen Bericht mal zu lesen:

https://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2015/06/29/wenn-heilpraktiker-ihr-unwese...
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Eine Beweisaufnahme - In Sachen Homöopathie
Antwort #25 - 03. Februar 2016 um 11:32
 
Zitat:
„Wir halten es für falsch, dass die gesetzlichen Krankenkassen es den Ärzten mittlerweile gestatten, für eine homöopathische Erst-Anamnese mehr abzurechnen als für ein normales Patientengespräch.
Auch macht uns Sorgen, dass die Kritiker der Schulmedizin immer nur von der Pharma-Lobby sprechen, es aber in Kauf nehmen, dass auch Pharmaunternehmen, die homöopathische Arzneimittel herstellen, sehr gezielt Lobbyarbeit betreiben“


„Die Impfgegnerschaft geht einher mit dem Hang zur Homöpathie.
Das führt zu einer immer größer werdenden Skepsis gegenüber der Schulmedizin.“
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/wissenschaftler-internetplatt...

Das passt alles SEHR GUT zu dem Artikel Fritz Sterns, in dem er die
Gefahren der Verdummung
beschreibt.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3