ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
25. April 2017 um 08:33
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Alternative Behandlungsmethoden
  › Orthopädie und Osteopathie
Seiten: 1 2 3 4 5 6 
Orthopädie und Osteopathie (Gelesen: 29018 mal)
NinaO
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #30 - 04. März 2015 um 21:14
 
Wie bereits geschrieben, ich verfolge schon eine Weile die Community und lese Beiträge. Man muss nicht registriert sein, um Beiträge zu lesen. Sie beschimpfen ständig andere, die nicht Ihrer Meinung sind.


3. Woher haben Sie diese Weisheit? - von meiner Frauenärztin, Hausärztin...
4. kommen eh nicht in Frage? So pauschal? Tapfere Frau! - nicht tapfer. Vernünftig!
5. Das geht den meisten Rückenschmerz-Patienten nach ein paar Wochen ebenso, auch, wenn sie nicht beim Osteopathen waren. - Nein, in der Schwangerschaft nicht. Weil ich diese Schmerzen hatte, da das Baby meinen Rücken belastet hat. Das Baby war auch nach paar Wochen immer noch da und die Schmerzen waren nach der Behandlungen weg. Außerdem hatte ich diese Schmerzen eine Weile und ich habe erstmal nichts unternommen... Und die waren nicht einfach so weg.
7. Sie hassen Ihr Kind? - Nein. Und Sie, wen hassen Sie?
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #31 - 05. März 2015 um 10:49
 
NinaO schrieb am 04. März 2015 um 21:14:
Wie bereits geschrieben, ich verfolge schon eine Weile die Community und lese Beiträge. Man muss nicht registriert sein, um Beiträge zu lesen. Sie beschimpfen ständig andere, die nicht Ihrer Meinung sind.
3. Woher haben Sie diese Weisheit? - von meiner Frauenärztin, Hausärztin...
4. kommen eh nicht in Frage? So pauschal? Tapfere Frau! - nicht tapfer. Vernünftig!
5. Das geht den meisten Rückenschmerz-Patienten nach ein paar Wochen ebenso, auch, wenn sie nicht beim Osteopathen waren. - Nein, in der Schwangerschaft nicht. Weil ich diese Schmerzen hatte, da das Baby meinen Rücken belastet hat. Das Baby war auch nach paar Wochen immer noch da und die Schmerzen waren nach der Behandlungen weg. Außerdem hatte ich diese Schmerzen eine Weile und ich habe erstmal nichts unternommen... Und die waren nicht einfach so weg.
7. Sie hassen Ihr Kind? - Nein. Und Sie, wen hassen Sie?

Es geht überhaupt nicht um meine Meinung.
Ich beschimpfe niemanden nur, weil er nicht meiner Meinung ist.
Es geht um Fakten.
Zu Ihren Punkten:

3. Ich bin lange genug im Geschäft, um das beurteilen zu können.
Ihre Behauptung bezüglich der Schwangerschaft ist nicht haltbar.
Wechseln Sie die Ärztin, die Ihnen solchen Schwachsinn erzählt hat.
Ich nehme an, die Ärztin hat Ihnen das auch nicht so erzählt.
Sie haben einfach nur das rausgefiltert, was Ihnen in den Kram gepasst hat, um hier herumzuschimpfen.

4. Was soll denn das?
Sie lehnen Medikamente ab, die Schmerzen lindern, weil sie Schmerzen lindern?
Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass es verschiedene Ursachen für Schmerzen gibt?
Wo bleibt die von Ihnen angeführte VERNUNFT?
Was war denn Ihrer Meinung nach die Ursache Ihrer Schmerzen?
Und: Wieso hat der osteopathische Eingriff (in der Schwangerschaft!) Ihnen die Schmerzen genommen?

5. Das stimmt nicht.
Die Schmerzen können durchaus auch nach kassenüblicher manueller Therapie gelindert sein,
aber das gedankliche Gerüst, welches der
beknackten Theorie der Osteopathie zugrunde liegt, hat damit nichts zu tun.

7. Haben Sie gelesen, was der Begründer der Osteopathie mit den armen kleinen Kindern gemacht hat?
Wenn ja: Haben Sie da etwas nicht verstanden?
Wer seinen Säugling in die Hände von Osteopathen gibt, tut ihm unrecht. Oder hasst es.
Haben Sie noch nie etwas über die Todesfälle gelesen, die gerade bei Säuglingen bei osteopathischer Behandlung aufgetreten sind?
Oder haben Sie eine religiöse Verblendung, was Osteopathie angeht?

Was den Hass angeht: Ich hasse Leute, die keine Ahnung haben und andere schädigen, die lügen und skrupellos Geschäfte mit Angst machen.
So recht?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
NinaO
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #32 - 05. März 2015 um 19:45
 
Ja, Sie sind der einzige, der Fakten kennt.
Sie sind in gar keinem Geschäft; wer so viel Zeit in einem Forum verbringt, macht keine Geschäfte.

Ich soll meine Ärztin wechseln? Soll ich zu so einem verbitterten Mann gehen, wie Sie? Oh, aber Sie sind kein Arzt... Sie haben nur versucht, ein Arzt zu werden.

Wenn jemand hier schimpft, das sind Sie! Und genau das ist Ihre Vorgehensweise - Sie suchen nur im Netz oder wo auch immer aus, was Ihnen und Ihren Vorstellungen passt! Und dann greifen Sie andere Leute an. Dieses Forum ist Ihr persönliches Schlachtfeld.

Nein, ich lehne Medikamente ab, weil sie giftig sind. Sie schimpfen ständig herum, das NEM giftig sind, chemisches Zeug... Was sind aber dann Medikamenten, die Schmerzen lindern? das ist kein chemisches Zeug? Warum sind sie anderes/besser? jedes Medikament hat eine ganze Menge Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel aufgelistet... Und wer weiß, was nicht aufgelistet ist.

Und jetzt nur noch zu Nr. 7:
Und was hat alles sogenante klassische Medizin armen Menschen im Laufe der Jahrzehnten angetan? Gab es keine Versuchskaninchen während der Medizin sich entwickelt hat? Haben Menschen früher nicht gedacht, dass etwa Heroin heilen kann und Aspirin als gefährlich eingestuft wurde?

Oder diese zwei Fälle, von UNICEF unterstütz:

http://en.wikipedia.org/wiki/Ringworm_affair_(Israel)
http://www.pubfacts.com/detail/20670904/The-tinea-capitis-campaign-in-Serbia-in-the-1950s.

Ich habe noch nie von irgendwelchen Todesfällen gelesen, die nach der osteopathischen Behandlung aufgetreten sind. Meine Tochter ist gesund und hatte keine Beschwerde nach der Behandlung, im Gegenteil.

Und wenn Sie so was schreiben können, dass ich mein Kind hassen, dann sind Sie frech und total durchgeknallt.
Eigene Kinder haben Sie bestimmt nicht. Sie hassen die ganze Welt, weil Sie sehr gelitten haben... und alleine sind.

So recht.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #33 - 05. März 2015 um 20:04
 
NinaO schrieb am 05. März 2015 um 19:45:
1. Ja, Sie sind der einzige, der Fakten kennt.
2. Sie sind in gar keinem Geschäft; wer so viel Zeit in einem Forum verbringt, macht keine Geschäfte.
3. Ich soll meine Ärztin wechseln?
4. Sie haben nur versucht, ein Arzt zu werden.
5. Nein, ich lehne Medikamente ab, weil sie giftig sind.
6. .. ganze Menge Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel aufgelistet... Und wer weiß, was nicht aufgelistet ist.
7. Und was hat alles sogenante klassische Medizin armen Menschen im Laufe der Jahrzehnten angetan?
8. Ich habe noch nie von irgendwelchen Todesfällen gelesen, die nach der osteopathischen Behandlung aufgetreten sind.
9. Und wenn Sie so was schreiben können, dass ich mein Kind hassen, dann sind Sie frech und total durchgeknallt.
10. Eigene Kinder haben Sie bestimmt nicht.
11. Sie hassen die ganze Welt, weil Sie sehr gelitten haben... und alleine sind.
12. So recht.

1. Das sagen Sie. Ich würde das nie von mir behaupten. stimmt ja auch nicht.
2. Lesen Sie das zu diesem Thema Geschriebene: 2,4 Beiträge á 2 Minuten pro Tag. Da bleibt doch recht viel Zeit für Patienten.
3. Ja, wenn die Ihnen solchen Quatsch erzählt hat. Zur Ehrenrettung der Ärztin nehme ich mal an, dass sie Ihnen das SO nicht erzählt hat.
4. Summa cum laude... WER von uns beiden neigt nun zu Beleidigungen?
5. Daher weht der Wind. Na dann...Kommt ihnen solch ein holzschnittartiges Weltbild nicht ein wenig blöd vor?
6. Wenn Erdbeeren oder Schokolade mit einem so exakten Beipackzettel verkauft würden wie Medikamente: Sie würden wie Blei im Regal liegen bleiben.
7. Sagen Sie´s mir? Ich meine, die von Ihnen erwähnte "sogenante" Medizin hat die Lebenserwartung verdoppelt und Leiden verringert.
8. Lesen Sie doch einfach mal diesen Thread incl. Quellen. Selbst dann (kostet vielleicht Überwindung und 10 Minuten) immer noch der  -falschen-  Meinung?
9. Wer völlig kritikfrei sein Kind einem Osteopathen (Cranio-Sacral!) überlässt, muss es hassen oder ist komplett ahnungslos.
10. Das ist nicht wahr: Wohl gelungen, die Brut, erfolgreich und empathisch, schön und groß.
11. Nö
12. Nö

Sie schreiben ja selbst, dass Sie immer noch beim Osteopathen in Behandlung sind, seit JAHREN!

Das KANN doch nur bedeuten, dass er NICHTS bei Ihnen bewirkt hat außer religiösem Wohlbefinden.
Vielleicht hat er Ihnen ja auch das Märchen von den Energieknoten im Bauch erzählt, die am besten mit vibirierender Hand an delikaten Stellen "behandelt" wird wobei dann herrliche Entspannung eintritt... Jau! klappt!

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
NinaO
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #34 - 07. März 2015 um 07:33
 
"Ich lasse mich seit mehr als 2 Jahren..."

2 Jahren sind nicht automatisch "einige" oder wie Sie schreiben "seit Jahren" als ob sich um 10 Jahre handelt.
Ich habe auch nicht geschrieben, dass ich ständig und regelmäßig einen Osteopathen besuche.
Aber da ich seit August wieder schwanger bin.... sind auch meine Beschwerden zurück.

Es gibt ja verschiedene Ursachen für Rückenschmerzen, wie Sie selbst auch schreiben und (giftige) Schmerztableten lösen keine von denen. Meine Schwester hat ein Jahr lang von Ihrem Orthopäden nur Schmerztableten bekommen (wegen Rückenschmerzen) und erst nach einem Jahr haben sie festgestellt: Bandscheibenvorfall. Das Einzige, was man nach so langer Zeit machen konnte - sie operieren. Eigentlich ist das Einzige, was die Schulmedizin gut kennt - das Messer.

Diese Diskussion macht keinen Sinn mehr, hier wollte jemand was über Osteopathie wissen und jeder, der was anderes geschrieben hat, als Sie, hat nur Beleidigungen gekriegt und irgendwelche "Fakten" - auf meine Fakten, was die Schulmedizinangeht, haben Sie nur mit einer Frage geantwortet. Ich wundere mich immer noch, dass NEM giftig sind (ich sage nicht, dass das nicht so ist) und Medikamente nicht. Auch chemisches Zeug. Und mit Ihnen kann man nur auf der gleichen Ebene sprechen, bzw. auch mit Beleidigungen.
Und Sie unterschätzen meine Erfahrung (und nicht nur meine, sondern von jedem, der eigene positive Erfahrung hier dargestellt hat) und sagen: das ist nur religiöses Wohlbefinden.



Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #35 - 07. März 2015 um 11:20
 
Jemand, der in einem Forum gleich mehrfach unter verschiedenen Namen auftaucht,
jemand, der nicht fähig ist, zu lesen, dass es bei Säuglingen nach osteopathischer Behandlung zu Todesfällen gekommen ist,
jemand, für den jedes Medikament giftig ist,
jemand, der die Nennung von naturwissenschaftlichen Fakten als Beleidigung empfindet,
jemand, der Schulmedizin unterstellt, NUR das Messer zu kennen ....


So jemand ist religiös / pseudoreligiös verblendet und hat sich für eine Diskussion über medizinische Sachfragen disqualifiziert.

Ciao NinaO
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
NinaO
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 6

Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #36 - 09. März 2015 um 20:13
 
Sie würden am liebsten alle disqualifizieren und alleine dieses Forum führen... Und dass nur wenige bleiben, die Sie überzeugt haben, dass Sie Ahnung haben... und dass Sie ein Atzt sind.
Zum Glück sind Sie das nicht!
Sie verfolgen Mitglieder durch das Forum, die Sie für inkompetent halten, um mit denen das Spiel "Maus und Katze";
das Einzige, was Ihre Kompetenzen sind - Sie können schön schreiben und schön reden... Hatten Sie viel Zeit, Bücher zu lesen, da Sie keine Patienten haben.
Wenn jemand ein Troll hier ist, das sind Sie - Sie versuchen alle hier von Ihren "Kompetenzen" zu überzeugen und den großen und wichtigen Kerl zu spielen. Der König von "Öko-Test" Forum,  Laut lachend
Hier kann man auch kaum was erfahren... Sie verderben jedes Erfahrungs- und Wissenstausch.
Ihr Gott ist Schulmedizin und Medikamente (chemische, aber nicht NEM). Und Ihr Gott ist fehlerfrei.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #37 - 09. März 2015 um 21:04
 
NinaO schrieb am 09. März 2015 um 20:13:
...dass Sie ein Atzt sind.
Zum Glück sind Sie das nicht!
Ihr Gott ist fehlerfrei.
Jau! Stimmt!
Zitat:
Sie verderben jedes Erfahrungs- und Wissenstausch.

Häh?
42!
Ciao bella.
So long, and thanks for all the fish
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #38 - 10. März 2015 um 22:03
 
Zitat:
Als Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet man eine Spielart der kognitiven Verzerrung,
nämlich die Tendenz inkompetenter Menschen,
das eigene Können zu überschätzen und die
Leistungen kompetenterer Personen zu unterschätzen.

Das gilt auch für bekennend saudoofe Leute, die pauschal alle Medikamente als giftig bezeichnen und arme kleine Babies zum Osteopathen schicken..
Aigner - Zitat:
Hoffnungsvolle Esoteriker lassen sich im Wochenendseminar zum Teilzeitwunderheiler ausbilden und versuchen dann, sich
mit der wissenschaftlichen Medizin anzulegen. Das mag alles
ziemlich lächerlich sein, aber mit Argumenten gewinnt man kaum gegen solche Leute.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Pelikan
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 23
Braunschweig
Geschlecht: female
Re: Orthopädie und Osteopathie
Antwort #39 - 27. Mai 2015 um 12:53
 
elf schrieb am 10. März 2015 um 22:03:
Zitat:
Als Dunning-Kruger-Effekt bezeichnet man eine Spielart der kognitiven Verzerrung,
nämlich die Tendenz inkompetenter Menschen,
das eigene Können zu überschätzen und die
Leistungen kompetenterer Personen zu unterschätzen.

Das gilt auch für bekennend saudoofe Leute, die pauschal alle Medikamente als giftig bezeichnen und arme kleine Babies zum Osteopathen schicken..
Aigner - Zitat:
Hoffnungsvolle Esoteriker lassen sich im Wochenendseminar zum Teilzeitwunderheiler ausbilden und versuchen dann, sich
mit der wissenschaftlichen Medizin anzulegen. Das mag alles
ziemlich lächerlich sein, aber mit Argumenten gewinnt man kaum gegen solche Leute.



Wenn die Osteopathie so verwerflich ist, warum bekommt man dann mittlerweile Behandlungen auf Rezept ? Auch die Physiotherapeuten der Fussball-Nationalmannschaft haben Zusatzausbildungen für die Osteopathie.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 5 6