ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. Juni 2017 um 14:17
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › BAUEN / WOHNEN
  › Alternative Energien / Energie
  › PV-Anlagenbesitzer für wissenschaftl. Studie gesucht
Seitenindex umschalten Seiten: 1
PV-Anlagenbesitzer für wissenschaftl. Studie gesucht (Gelesen: 5106 mal)
ITD
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 1

PV-Anlagenbesitzer für wissenschaftl. Studie gesucht
07. August 2013 um 16:00
 
Liebe Mitglieder/innen,

aktuell arbeite ich am Institut für Transportation Design an der Hochschule für Bildende Künste (HBK) Braunschweig an einer bundesweiten Studie über die Zukunft von Photovoltaik-Anlagen auf Privathäusern. Es geht u. a. darum, herauszufinden, welche Motive ausschlaggebend für den Kauf einer Anlage waren, inwieweit Förderungen in Anspruch genommen wurden und ob Vorstellungen von zukünftigen Rahmenbedingungen bestehen.

Für diese Studie suche ich nach Interviewpartner/innen, die sich für dieses Thema interessieren und sich in einer Gruppendiskussion gerne darüber unterhalten möchten.

Dazu gehören Leute, die eine Photovoltaik-Anlage einsetzen, die bis zum Jahr 2003 angeschafft wurde. Ein besonderes Vorwissen ist nicht notwendig, es zählen Ihre ganz persönlichen Meinungen und Erfahrungen.

Die Themen werden in Gruppen von ungefähr sechs bis acht Personen aus Ihrer Region diskutiert. Der zeitliche Aufwand wird sich in einem Rahmen von einmalig ca. 2 Stunden bewegen und die Teilnahme wird mit einer kleinen Aufwandsentschädigung vergütet. Die Diskussionsgruppen planen wir im Zeitraum September/Oktober – die Terminabsprache erfolgt in Abstimmung mit Ihnen.

Wenn Sie unsere Forschung unterstützen möchten, freue ich mich über eine E-Mail an die Adresse a.schmid@hbk-bs.de. Ich setze mich dann mit Ihnen für weitere Absprachen in Verbindung.


Freundliche Grüße


Arne Schmid


PS: Weitere Informationen zum Institut sind auf unserer Website zu finden. Leider kann ich die Adresse nicht direkt posten, weil dies mein erster Foreneintrag ist. Sie können die Seite finden, wenn Sie beispielsweise bei google nach "transportation design braunschweig" suchen. Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne unter der o.g. E-Mailadresse zur Verfügung.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1