ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
30. April 2017 um 14:52
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GELD / VERSICHERUNGEN
  › ÖKO-TEST: Rente, Geld, Versicherungen
  › Forschungsprojekt:Einfluss von reduzierten Dienstleistungen
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Forschungsprojekt:Einfluss von reduzierten Dienstleistungen (Gelesen: 6699 mal)
ChrisDiss1
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Forschungsprojekt:Einfluss von reduzierten Dienstleistungen
22. August 2014 um 11:59
 
Liebe Forumsmitglieder!

Im Rahmen meiner Doktorarbeit an der Universität Göttingen führe ich momentan ein Forschungsprojekt zum Thema „Einfluss reduzierter Dienstleistungen auf die Einstellung von Kunden“ durch.

Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung und freue mich sehr, wenn Sie an meiner Online-Umfrage teilnehmen! Die Beantwortung dauert ca. 15 Minuten! Sie können 1 von 3 Gutscheinen von amazon.de gewinnen.

ww3.unipark.de/uc/Automobilclub/

Bitte teilen Sie den Link auch mit Ihren Freunden und Kollegen.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

Christina Hänel
Zum Seitenanfang
 
 

 
ChrisDiss1
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Re: Forschungsprojekt:Einfluss von reduzierten Dienstleistungen
Antwort #1 - 09. September 2014 um 10:45
 
Hallo zusammen!

Vielen Dank für Ihre bisherige Unterstützung!!!

Hatten Sie auch schon mal eine Autopanne? Wie würden Sie sich verhalten, wenn Sie vom Pannennothilfedienst einfach nicht mehr abgeschleppt werdet? Wen das Thema interessiert... ich benötige noch weitere 50 Teilnehmer und freue mich über jeden Unterstützer!!

Ich danke Ihnen und wünsche Ihnen noch eine schöne und erfolgreiche Woche!

Christina

(Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine wissenschaftliche Studie und nicht um kommerzielle Werbung.)
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1