ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
28. April 2017 um 10:20
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › GESUNDHEIT / MEDIKAMENTE
  › Behandlungsmethoden / Medizin
  › Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Seiten: 1 2 3 4 
Aktive Sterbehilfe - ja oder nein? (Gelesen: 23365 mal)
interessiert
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 22

Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #30 - 02. März 2015 um 12:49
 
Da haben Sie Recht, elf. Ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Mein Kommentar bezog sich auf Montgomery's Äusserung, dass deutsche Ärzte bzw. Bundesärztekammern gegen Sterbehilfe sind.

elf schrieb am 12. Dezember 2014 um 23:20
Zitat:
Montgomery - Zitat:
"Lassen Sie das doch den Klempner machen"
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/bundesaerztekammer-gegen-sterbehilfe-lasse...

Mir ist nicht klar, ob man hier gegen Kommerzialisierung der Sterbehilfe ist oder einfach nicht zugeben will, dass  in einer Grauzone diese bereits existiert und man über deren "Ausbau" diskutieren muss.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Flowis
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 10

Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #31 - 04. Mai 2016 um 18:23
 
Ich finde, dass jeder Mensch, dass recht hat, sein Leben zu beenden.
Es ist nicht gerechtfertigt, einem Menschen den Freitod zu verweigern, weil manche dagegen sind.
Sollen die Gegner es halt nicht machen und gut ist.
Zum Seitenanfang
 
 

 
kevin79688
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 9

Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #32 - 03. Dezember 2016 um 14:37
 
Nur bei unheilbaren Krankheiten und dergleichen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #33 - 03. Dezember 2016 um 15:01
 
kevin79688 schrieb am 03. Dezember 2016 um 14:37:
Nur bei unheilbaren Krankheiten und dergleichen.


Was soll der Scheiß, Kevin?

Was heute unheilbar ist, kann morgen heilbar sein.
Vielleicht doch noch ein wenig warten?

Trotzdem töten?
Wenn ja: Wie töten Sie denn bisher am liebsten?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Agata
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 10
Miami
Geschlecht: female
Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #34 - 23. April 2017 um 02:45
 
elf schrieb am 03. Dezember 2016 um 15:01:
Nur bei unheilbaren Krankheiten und dergleichen.

kevin79688 schrieb am 03. Dezember 2016 um 14:37:
Was soll der Scheiß, Kevin?

Was heute unheilbar ist, kann morgen heilbar sein.
Vielleicht doch noch ein wenig warten?

Trotzdem töten?
Wenn ja: Wie töten Sie denn bisher am liebsten?


Sterbehilfe ist nicht so das Du sie tötest sonder sie töten sich selber.
Wenn einer nicht mehr weiterleben möchte ist es seine Entscheidung finde ich zumindest.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #35 - 23. April 2017 um 10:30
 
Agata schrieb am 23. April 2017 um 02:45:
Sterbehilfe ist nicht so das Du sie tötest sonder sie töten sich selber.
Wenn einer nicht mehr weiterleben möchte ist es seine Entscheidung finde ich zumindest.


Agata:
Das Thema ist:
AKTIVE Sterbehilfe.
Da kommt Ihr Spruch völlig falsch.

Da muss die Frage gestellt werden:
"Wie möchtest Du denn nun töten?"

Wenn ich von der Brücke hucke oder mich erschieße....
das ist ein völlig anderes Thema.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Agata
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 10
Miami
Geschlecht: female
Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #36 - 23. April 2017 um 20:17
 
Ok bei aktiver Sterbehilfe so wie ich es verstehe gibt der Aktive Helfer dem behinderten die Möglichkeit sich slbst zu töten.
Zum Beispiel mit einen Tablettencocktail den der Sterbewillige selbst per Strohhalm (im Falle von Querschnittgelähmten) zu trinken.

Solange es der erklärte Willen des Sterbewilligen ist möge sein Wunsch in erfüllung gehen.
Meine Meinung dazu.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Aktive Sterbehilfe - ja oder nein?
Antwort #37 - 23. April 2017 um 22:09
 
Agata schrieb am 23. April 2017 um 20:17:
Ok bei aktiver Sterbehilfe so wie ich es verstehe gibt der Aktive Helfer dem behinderten die Möglichkeit sich slbst zu töten.  

Dann heißt das Verstehen: NICHT verstanden.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 4