ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 18:21
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › ERNÄHRUNG / LEBENSMITTEL
  › Rezepte / Tipps
  › Low Carb Käsekuchen
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Low Carb Käsekuchen (Gelesen: 4010 mal)
Loloxxx
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 15

Low Carb Käsekuchen
18. Mai 2015 um 00:40
 
Hat jemand wirklich einen guten Tipp für einen Low Carb Käsekuchen?

Hab es schon drei Mal Probiert..einmal hats so halb geklappt.. aber so wirklich mega toll hat es nicht geschmeckt..
Zwinkernd

Die andren zwei male ist es einfach gar nichts geworden...ungenießbar ;(
Zum Seitenanfang
 
 

 
Tobias990
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 51

Re: Low Carb Käsekuchen
Antwort #1 - 01. August 2016 um 11:23
 
also ich muss gestehen erst einmal einen Käsekuchen zubereitet  zu haben. Dabei habe ich mich akribisch ans Rezept gehalten, mit Ausnahme des Zuckergehaltes. Den habe ich komplett (!) rausgelassen. Und es hat geschmeckt!  Augenrollen Höchstwahrscheinlich kann man auch eine kleinere Menge reinnehmen, wenn man es süß mag, oder mit Kokosblütenzucker arbeiten Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Nele
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 2

Geschlecht: female
Re: Low Carb Käsekuchen
Antwort #2 - 25. August 2016 um 18:16
 
Hey,

ich und mein Mann haben uns eine ganze Weile Paleo ernährt (also eigentlich komplett ohne Getreide, Zucker, etc) und im Zuge dessen, habe ich einiges an Rezepten ausprobiert. Ein Käsekuchenrezept ist auch dabei, die Kohlenhydrate kommen da fast nur aus dem Zucker (früher habe ich Ahornsirup genommen, es kommt aber auf das gleiche raus), je weiter man den reduziert, desto mehr wirds also low carb (ab einem bestimmten Punkt schmeckst aber nicht mehr, kann man aber vor dem Backen ganz gut abschmecken Zwinkernd )

Zutaten:
125 g weiche Butter
60 g Zucker (bzw. mehr oder weniger, je nach Geschmack, 60 ist das, was ich gerade noch als lecker empfinde)
1 Päckchen Vanille-Zucker (oder Vanillin-Zucker)
Zitronenschale von 1/2 bio-Zitrone
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
4 Eigelb
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
2 Packungen Vanille-Pudding
750 g Quark
4 steif geschlagene Eiweiß


Zubereitung:
Butter und Zucker verrühren, Geschmackszutaten hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Pudding und Backpulver vermischen und nach und nach mit dem Quark unterrühren. Steifes Eiweiß nach und nach vorsichtig unterrühren. Alles in eine gefettete Springform und bei 180° C (Ober-/Unterhitze; Heißluft 160°) ca. 65 Minuten backen.

Nährwertangaben pro Stück:
Eiweiß: 9 g
Fett: 25 g
Kohlenhydrate: 13,6 g
(Variiert natürlich etwas, je nachdem welchen Quark man nimmt, etc. Angaben beziehen sich auf Quark mit 40%)


Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1