ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. April 2017 um 19:27
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Flüchtlingsriese
Seiten: 1 2 3 ... 40
Flüchtlingsriese (Gelesen: 60543 mal)
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Flüchtlingsriese
08. September 2015 um 10:25
 
Realitätsverlust
Was passiert mit den Flüchtlingen und mit Deutschland, wenn die Erwartungen unserer neuen Mitbewohner nicht mehr erfüllt werden können? Bei guter und stabiler Wirtschaftslage kann man schon mal großzügig sein. Deutschland hat 800.000 neue Probleme und nach uns Sigmar verträgt Deutschland jährlich 500.000.
Wir haben es bis jetzt nicht geschafft eine vernünftige Integrationspolitik zu machen, nicht, weil der staatliche Wille fehlt, sondern weil es Menschen gibt, die sich nicht integrieren wollen.
Wer der Meinung ist, da kommen nur Facharbeiter, Ingenieure, Integrationswillige und liebe Menschen ist ein Erzengel Gabriel.

Spätestens bei Steuererhöhungen und einem Anstieg der Krankenversicherungskosten werden so manche aus dem Rosa-Einhorn-Merkelland Traum erwachen.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09. September 2015 um 06:59 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #1 - 09. September 2015 um 07:15
 
Rattenfänger

Da wollen wir mal hoffen, dass unsere Politiker schneller integrieren als Salatfisteln rekrutieren.

Zweifel dürfen angebracht sein, denn die Integrationspolitik darf bis heute als gescheitert angesehen werden.

Deutschland ist auf dem besten Wege den braunen Mob wieder zu mobilisieren.

Das Fähnchen-Winkewinke-Begrüßungs-Komitee sollte das, bei ihrer verständlichen Hilfsbereitschaft, bedenken.

Hunderttausende von Menschen unkontrolliert ins Land zu lassen, ist schon sehr waghalsig.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #2 - 09. September 2015 um 13:14
 
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #3 - 09. September 2015 um 14:32
 
So lasst uns Moscheen bauen
Wirklich großzügig, unsere Öllieferanten. Warum sollte man sich flüchtende Brüder im Glauben ins eigene Land holen?


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09. September 2015 um 21:42 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #4 - 10. September 2015 um 08:27
 
elf schrieb am 09. September 2015 um 13:14:
Muss man der (religiös verbrämten) ANGST nachgeben?


Nicht unbedingt, aber ich kann sie verstehen. Eine Religion, die in ihrem Manifest derartig menschen- und verfassungsfeindliche Absichten in sich birgt, macht Angst. Von mir aus religiös verbrämt. Wer will das leugnen? Man kann es nachlesen!

Man stelle sich vor, die katholische Kirche würde so etwas verbreiten. Sie hat einen Reformations- und Säkularisierungsprozess hinter sich.

Erst wenn in Deutschland die Muslimgemeinde sich deutlich von fragwürdigen Passagen im Koran distanziert, wird
sie glaubwürdig und ein großer Teil der Angst verschwindet. Aber sie machen es nicht. Warum???

Steht alles im Koran


Die Moslems in Deutschland sind in der Bringschuld


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10. September 2015 um 10:52 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #5 - 10. September 2015 um 11:09
 
Bluenotes schrieb am 10. September 2015 um 08:27:
Wer will das leugnen?

Mazyek - Zitat:
"Es wird Konflikte geben"
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/integration-zentralrat-der...

Wenn aber Órban und die tiefschwarzen Polen auf den Niedergang der CHRISTENHEIT hinweisen, dann wird es gefährlich.

Das ist verlogen. Órban handelt nicht christlich.
Die EU sollte säkular und humanistisch geprägt sein, nicht christlich-religiös.

Verlogene Verbrämung auch bei unseren TTIP-"Freunden":
Zitat:
Zwei Männer gegen die Mullahs
http://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-und-cruz-demonstrieren-gegen-das-ira...
Widerwärtig
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #6 - 10. September 2015 um 13:44
 
Zitat:
"Jene, die meinen, hier in Deutschland ihre Konflikte auszutragen, die haben sofort ihr Recht, hier zu weilen in Deutschland, verwirkt. Die haben hier nichts zu suchen."


So weit so gut, kaum ein deutscher Politiker hätte diese Aussage machen können, ohne von Presse und Politikerkollegen in der Luft zerrissen zu werden. Dafür Respekt!

Aber: Er muss mehr tun als reden. Er ist immerhin ein Vertreter dieser "Lehre", die in ihren Formulierungen und Absichten diesen ganzen religiösen Konflikt erst ausgelöst hat. Eine ganz deutlich Distanzierung von problematischen Suren und ein für Deutschland oder Europa gesichteter Koran wäre glaubhaft. Blabla haben wir genug.

Die Muslime sind in der Bringschuld!


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 752

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #7 - 11. September 2015 um 08:23
 
Mutti

Kein Land wird Flüchtlingen weiter helfen können, wenn es sich innerlich destabilisiert und aufzehrt.
Die Tatsache, nicht allen helfen zu können, ist schmerzlich, aber ein Faktum.

Zitat:
"Wir kriegen 120.000 pro Monat", sagte Gabriel in einer ZDF-Sendung.


Realitätsverlust

Helfersyndrom






Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #8 - 11. September 2015 um 12:13
 
Zitat:
Die Liste von Gerüchten im Web ist lang.
Mal, so eine Aufstellung des AA, wird suggeriert, Deutschland wolle dieses Jahr fast eine Million Menschen dauerhaft aufnehmen.
In anderen Foren heißt es, jedes Familienmitglied eines bereits anerkannten Asylbewerbers könne problemlos einreisen und bleiben.
Ebenso beliebt ist die Behauptung, ähnlich wie in den Sechzigerjahren brauche Deutschland Hunderttausende Arbeitskräfte und suche deswegen wie verzweifelt nach Zuwanderern.
Jeder könne in der Bundesrepublik problemlos Arbeit finden und guten Lohn erhalten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/auswaertiges-amt-kampagne-gegen-desinf...

Die gepushte Euphorie kippt.
Danach wird es schlimm
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8412
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #9 - 11. September 2015 um 16:08
 
In aller Sachlichkeit hat er das 1982 schon vorausgesehen:

Herbert Wehner - Zitat:
„Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen,
dann werden wir eines Tages von den Wählern,
auch unseren eigenen, weggefegt.“
http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/kommentar-zur-deutschen-asylpol...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Seiten: 1 2 3 ... 40