ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. März 2017 um 13:06
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Flüchtlingsriese
Seiten: 1 2 3 4 ... 40
Flüchtlingsriese (Gelesen: 56835 mal)
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #10 - 11. September 2015 um 16:11
 
Die Geister, die ich rief.....

Zitat:
oder es gilt die Warnung Herbert Wehners: „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt.“


Kluger Mann, der mit dem "Sie Tüffel Toffel".
Er hatte das braune Potential Deutschlands noch am eigenen Leib erfahren.

Deutschland ist so sehr damit beschäftigt nicht "Nazi" zu sein, dass dummer und realitätsferner Aktionismus
daraus resultiert.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #11 - 11. September 2015 um 16:40
 
Onkel Herbert - Zitat:
Ich bin es gewohnt, ausgepfiffen, niedergebrüllt und geschlagen zu werden.
Dessen schäme ich mich nicht.

Jau, das kann ich nachvollziehen.
Ganz sachlich
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #12 - 11. September 2015 um 20:14
 
Nahles hat´s mal vorsichtig angedeutet:
telepolis - Zitat:
Das Musterbild ist problematisch, weil es nur einen Ausschnitt der Wirklichkeit wiedergibt.
Je höher man es hängt, um damit der Ausländerfeindlichkeit etwas entgegenzuhalten, desto schwieriger wird es, die damit verbundene positive Allgemeinbotschaft aufrechtzuerhalten, wenn sich herausstellt, dass es so nicht zutrifft.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45952/1.html

Das ist weder Eia noch Popeia.
Das wird ne Riesenkacke, wenn die hochgepushte Euphorie weg ist.
Vielleicht schon morgen-übermorgen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #13 - 11. September 2015 um 21:58
 
Zitat:
Nun hat die Arbeitsministerin Nahles eingeräumt, dass erste Auswertungen des Projekts Early Intervention der Bundesagentur für Arbeit (BA) gezeigt hätten, dass nicht einmal jeder zehnte Flüchtling direkt in Arbeit oder Ausbildung vermittelt werden konnte.

Oder anders gesagt: Steuern und Sozialversicherungsbeiträge rauf!

Von Integrationswillen und Integrationsfähigkeit unserer neuen Mitbewohner möchte man gar nicht reden.

Wer meint, das Menschen anderer Kultur, Glauben und mit schrecklichsten Kriegserfahrungen mal so auf
die Schnelle umzupolen sind, ist ein Fantast.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #14 - 12. September 2015 um 00:47
 
Wer hat die Lösung?
ZEIT - Zitat:
Wer hätte auch nur eine realistische Vorstellung davon, wie sich der Bürgerkrieg in Syrien beenden ließe? Wer hat einen plausiblen Plan, den IS zu stoppen – und die Mittel dazu?
Wer in Deutschland mag auch nur in Umrissen über eine militärische Intervention nachdenken?
Wer wüsste den Irak zu befrieden?
Oder die Demokratie nach Eritrea zu bringen?

Noch geschieht in und um Syrien herum das Gegenteil:
Es kommt zur Ausweitung der Fluchtursachen – bis hinein in die Türkei.
Sie ist der Front- und Pufferstaat zur Krisenregion und gerät nun immer mehr selbst ins Chaos.
http://www.zeit.de/2015/37/fluechtlinge-asyl-europa-zukunft/seite-2

Hatte Scholl-Latour das nicht schon vor Jahren vorausgesagt?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #15 - 12. September 2015 um 10:44
 
Urban Legends:
FAZ - Zitat:
In Merkels Reich des Lächelns geht die Sonne nicht mehr unter.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fraktur/fraktur-von-berthold-kohler-ueber-ang...
Urban Legends haben fatale Folgen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #16 - 12. September 2015 um 14:06
 
Amnesty International - Zitat:
Die sechs Golfstaaten,
Katar,
Vereinigte Arabische Emirate,
Saudi-Arabien,
Kuweit und
Bahrain, haben keine - "zero" - Aufnahmeplätze für Flüchtlinge aus Syrien bereitgestellt.
Das gleiche wird übrigens auch für Russland, Japan, Singapur und Südkorea festgestellt...

Die Frage ist, wann Politiker in westlichen Ländern reagieren und Druck auf die Golfstaaten ausüben.

Praktisch spricht vieles für eine Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Saudi-Arabien, Katar, Kuweit, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Die Fluchtwege wären zum Beispiel nach Saudi-Arabien oder Kuweit nicht allzu weit, wenngleich sichere Routen erst geschaffen werden müssten - aber mit einer gemeinsamen Anstrengung, mit Hilfe von Ägypten und dem Libanon, wäre das zu bewerkstelligen.

Platz für die Aufnahme von Flüchtlingen wäre vorhanden.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45875/1.html
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #17 - 14. September 2015 um 00:18
 
elf schrieb am 11. September 2015 um 20:14:
Das wird ne Riesenkacke, wenn die hochgepushte Euphorie weg ist.
Vielleicht schon morgen-übermorgen.


Das ging schnell.

Da war der Innenminister  aber pünktlich.
Aber  m.E. vernünftig.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #18 - 14. September 2015 um 12:18
 
FAZ - Zitat:
Heute entscheidet nicht mehr das europäische Recht darüber,
wo ein Asylbewerber Aufnahme findet,
sondern allein dessen oder des Schleusers Wille.

Auch das ist kein haltbarer Zustand.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-grenz-und...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #19 - 16. September 2015 um 11:50
 
Bluenotes schrieb am 11. September 2015 um 16:11:
Zitat:
oder es gilt die Warnung Herbert Wehners: „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt.“



....."dann ist das nicht mehr mein Land"

Recht hat sie! Nur in einem anderen Zusammenhang.

Es reicht nicht, nur die liebe Mutti zu sein.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Seiten: 1 2 3 4 ... 40