ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
27. März 2017 um 14:34
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › SONSTIGES
  › Offenes Forum / Diverses
  › Flüchtlingsriese
Seiten: 1 
Flüchtlingsriese (Gelesen: 56678 mal)
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Flüchtlingsriese
08. September 2015 um 10:25
 
Realitätsverlust
Was passiert mit den Flüchtlingen und mit Deutschland, wenn die Erwartungen unserer neuen Mitbewohner nicht mehr erfüllt werden können? Bei guter und stabiler Wirtschaftslage kann man schon mal großzügig sein. Deutschland hat 800.000 neue Probleme und nach uns Sigmar verträgt Deutschland jährlich 500.000.
Wir haben es bis jetzt nicht geschafft eine vernünftige Integrationspolitik zu machen, nicht, weil der staatliche Wille fehlt, sondern weil es Menschen gibt, die sich nicht integrieren wollen.
Wer der Meinung ist, da kommen nur Facharbeiter, Ingenieure, Integrationswillige und liebe Menschen ist ein Erzengel Gabriel.

Spätestens bei Steuererhöhungen und einem Anstieg der Krankenversicherungskosten werden so manche aus dem Rosa-Einhorn-Merkelland Traum erwachen.


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09. September 2015 um 06:59 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #1 - 09. September 2015 um 07:15
 
Rattenfänger

Da wollen wir mal hoffen, dass unsere Politiker schneller integrieren als Salatfisteln rekrutieren.

Zweifel dürfen angebracht sein, denn die Integrationspolitik darf bis heute als gescheitert angesehen werden.

Deutschland ist auf dem besten Wege den braunen Mob wieder zu mobilisieren.

Das Fähnchen-Winkewinke-Begrüßungs-Komitee sollte das, bei ihrer verständlichen Hilfsbereitschaft, bedenken.

Hunderttausende von Menschen unkontrolliert ins Land zu lassen, ist schon sehr waghalsig.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #2 - 09. September 2015 um 13:14
 
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #3 - 09. September 2015 um 14:32
 
So lasst uns Moscheen bauen
Wirklich großzügig, unsere Öllieferanten. Warum sollte man sich flüchtende Brüder im Glauben ins eigene Land holen?


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09. September 2015 um 21:42 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #4 - 10. September 2015 um 08:27
 
elf schrieb am 09. September 2015 um 13:14:
Muss man der (religiös verbrämten) ANGST nachgeben?


Nicht unbedingt, aber ich kann sie verstehen. Eine Religion, die in ihrem Manifest derartig menschen- und verfassungsfeindliche Absichten in sich birgt, macht Angst. Von mir aus religiös verbrämt. Wer will das leugnen? Man kann es nachlesen!

Man stelle sich vor, die katholische Kirche würde so etwas verbreiten. Sie hat einen Reformations- und Säkularisierungsprozess hinter sich.

Erst wenn in Deutschland die Muslimgemeinde sich deutlich von fragwürdigen Passagen im Koran distanziert, wird
sie glaubwürdig und ein großer Teil der Angst verschwindet. Aber sie machen es nicht. Warum???

Steht alles im Koran


Die Moslems in Deutschland sind in der Bringschuld


Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 10. September 2015 um 10:52 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #5 - 10. September 2015 um 11:09
 
Bluenotes schrieb am 10. September 2015 um 08:27:
Wer will das leugnen?

Mazyek - Zitat:
"Es wird Konflikte geben"
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-09/integration-zentralrat-der...

Wenn aber Órban und die tiefschwarzen Polen auf den Niedergang der CHRISTENHEIT hinweisen, dann wird es gefährlich.

Das ist verlogen. Órban handelt nicht christlich.
Die EU sollte säkular und humanistisch geprägt sein, nicht christlich-religiös.

Verlogene Verbrämung auch bei unseren TTIP-"Freunden":
Zitat:
Zwei Männer gegen die Mullahs
http://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-und-cruz-demonstrieren-gegen-das-ira...
Widerwärtig
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #6 - 10. September 2015 um 13:44
 
Zitat:
"Jene, die meinen, hier in Deutschland ihre Konflikte auszutragen, die haben sofort ihr Recht, hier zu weilen in Deutschland, verwirkt. Die haben hier nichts zu suchen."


So weit so gut, kaum ein deutscher Politiker hätte diese Aussage machen können, ohne von Presse und Politikerkollegen in der Luft zerrissen zu werden. Dafür Respekt!

Aber: Er muss mehr tun als reden. Er ist immerhin ein Vertreter dieser "Lehre", die in ihren Formulierungen und Absichten diesen ganzen religiösen Konflikt erst ausgelöst hat. Eine ganz deutlich Distanzierung von problematischen Suren und ein für Deutschland oder Europa gesichteter Koran wäre glaubhaft. Blabla haben wir genug.

Die Muslime sind in der Bringschuld!


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #7 - 11. September 2015 um 08:23
 
Mutti

Kein Land wird Flüchtlingen weiter helfen können, wenn es sich innerlich destabilisiert und aufzehrt.
Die Tatsache, nicht allen helfen zu können, ist schmerzlich, aber ein Faktum.

Zitat:
"Wir kriegen 120.000 pro Monat", sagte Gabriel in einer ZDF-Sendung.


Realitätsverlust

Helfersyndrom






Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #8 - 11. September 2015 um 12:13
 
Zitat:
Die Liste von Gerüchten im Web ist lang.
Mal, so eine Aufstellung des AA, wird suggeriert, Deutschland wolle dieses Jahr fast eine Million Menschen dauerhaft aufnehmen.
In anderen Foren heißt es, jedes Familienmitglied eines bereits anerkannten Asylbewerbers könne problemlos einreisen und bleiben.
Ebenso beliebt ist die Behauptung, ähnlich wie in den Sechzigerjahren brauche Deutschland Hunderttausende Arbeitskräfte und suche deswegen wie verzweifelt nach Zuwanderern.
Jeder könne in der Bundesrepublik problemlos Arbeit finden und guten Lohn erhalten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/auswaertiges-amt-kampagne-gegen-desinf...

Die gepushte Euphorie kippt.
Danach wird es schlimm
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #9 - 11. September 2015 um 16:08
 
In aller Sachlichkeit hat er das 1982 schon vorausgesehen:

Herbert Wehner - Zitat:
„Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen,
dann werden wir eines Tages von den Wählern,
auch unseren eigenen, weggefegt.“
http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/kommentar-zur-deutschen-asylpol...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #10 - 11. September 2015 um 16:11
 
Die Geister, die ich rief.....

Zitat:
oder es gilt die Warnung Herbert Wehners: „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt.“


Kluger Mann, der mit dem "Sie Tüffel Toffel".
Er hatte das braune Potential Deutschlands noch am eigenen Leib erfahren.

Deutschland ist so sehr damit beschäftigt nicht "Nazi" zu sein, dass dummer und realitätsferner Aktionismus
daraus resultiert.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #11 - 11. September 2015 um 16:40
 
Onkel Herbert - Zitat:
Ich bin es gewohnt, ausgepfiffen, niedergebrüllt und geschlagen zu werden.
Dessen schäme ich mich nicht.

Jau, das kann ich nachvollziehen.
Ganz sachlich
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #12 - 11. September 2015 um 20:14
 
Nahles hat´s mal vorsichtig angedeutet:
telepolis - Zitat:
Das Musterbild ist problematisch, weil es nur einen Ausschnitt der Wirklichkeit wiedergibt.
Je höher man es hängt, um damit der Ausländerfeindlichkeit etwas entgegenzuhalten, desto schwieriger wird es, die damit verbundene positive Allgemeinbotschaft aufrechtzuerhalten, wenn sich herausstellt, dass es so nicht zutrifft.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45952/1.html

Das ist weder Eia noch Popeia.
Das wird ne Riesenkacke, wenn die hochgepushte Euphorie weg ist.
Vielleicht schon morgen-übermorgen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #13 - 11. September 2015 um 21:58
 
Zitat:
Nun hat die Arbeitsministerin Nahles eingeräumt, dass erste Auswertungen des Projekts Early Intervention der Bundesagentur für Arbeit (BA) gezeigt hätten, dass nicht einmal jeder zehnte Flüchtling direkt in Arbeit oder Ausbildung vermittelt werden konnte.

Oder anders gesagt: Steuern und Sozialversicherungsbeiträge rauf!

Von Integrationswillen und Integrationsfähigkeit unserer neuen Mitbewohner möchte man gar nicht reden.

Wer meint, das Menschen anderer Kultur, Glauben und mit schrecklichsten Kriegserfahrungen mal so auf
die Schnelle umzupolen sind, ist ein Fantast.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #14 - 12. September 2015 um 00:47
 
Wer hat die Lösung?
ZEIT - Zitat:
Wer hätte auch nur eine realistische Vorstellung davon, wie sich der Bürgerkrieg in Syrien beenden ließe? Wer hat einen plausiblen Plan, den IS zu stoppen – und die Mittel dazu?
Wer in Deutschland mag auch nur in Umrissen über eine militärische Intervention nachdenken?
Wer wüsste den Irak zu befrieden?
Oder die Demokratie nach Eritrea zu bringen?

Noch geschieht in und um Syrien herum das Gegenteil:
Es kommt zur Ausweitung der Fluchtursachen – bis hinein in die Türkei.
Sie ist der Front- und Pufferstaat zur Krisenregion und gerät nun immer mehr selbst ins Chaos.
http://www.zeit.de/2015/37/fluechtlinge-asyl-europa-zukunft/seite-2

Hatte Scholl-Latour das nicht schon vor Jahren vorausgesagt?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #15 - 12. September 2015 um 10:44
 
Urban Legends:
FAZ - Zitat:
In Merkels Reich des Lächelns geht die Sonne nicht mehr unter.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fraktur/fraktur-von-berthold-kohler-ueber-ang...
Urban Legends haben fatale Folgen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #16 - 12. September 2015 um 14:06
 
Amnesty International - Zitat:
Die sechs Golfstaaten,
Katar,
Vereinigte Arabische Emirate,
Saudi-Arabien,
Kuweit und
Bahrain, haben keine - "zero" - Aufnahmeplätze für Flüchtlinge aus Syrien bereitgestellt.
Das gleiche wird übrigens auch für Russland, Japan, Singapur und Südkorea festgestellt...

Die Frage ist, wann Politiker in westlichen Ländern reagieren und Druck auf die Golfstaaten ausüben.

Praktisch spricht vieles für eine Aufnahme von syrischen Flüchtlingen in Saudi-Arabien, Katar, Kuweit, Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Die Fluchtwege wären zum Beispiel nach Saudi-Arabien oder Kuweit nicht allzu weit, wenngleich sichere Routen erst geschaffen werden müssten - aber mit einer gemeinsamen Anstrengung, mit Hilfe von Ägypten und dem Libanon, wäre das zu bewerkstelligen.

Platz für die Aufnahme von Flüchtlingen wäre vorhanden.
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45875/1.html
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #17 - 14. September 2015 um 00:18
 
elf schrieb am 11. September 2015 um 20:14:
Das wird ne Riesenkacke, wenn die hochgepushte Euphorie weg ist.
Vielleicht schon morgen-übermorgen.


Das ging schnell.

Da war der Innenminister  aber pünktlich.
Aber  m.E. vernünftig.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #18 - 14. September 2015 um 12:18
 
FAZ - Zitat:
Heute entscheidet nicht mehr das europäische Recht darüber,
wo ein Asylbewerber Aufnahme findet,
sondern allein dessen oder des Schleusers Wille.

Auch das ist kein haltbarer Zustand.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-grenz-und...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #19 - 16. September 2015 um 11:50
 
Bluenotes schrieb am 11. September 2015 um 16:11:
Zitat:
oder es gilt die Warnung Herbert Wehners: „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, dann werden wir eines Tages von den Wählern, auch unseren eigenen, weggefegt.“



....."dann ist das nicht mehr mein Land"

Recht hat sie! Nur in einem anderen Zusammenhang.

Es reicht nicht, nur die liebe Mutti zu sein.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #20 - 16. September 2015 um 11:59
 
telepolis - Zitat:
Der Kabarettist Serdar Somuncu kommentiert besonders schön böse:

Das Wort Flüchtling ist inzwischen nur eine vage Umschreibung für geheuchelte Anteilnahme. (...) Abwarten. Schon in ein paar Monaten kann es wieder vorbei sein, und der Ausländer ist wieder genauso schlecht, wie er vorher war.

Auf jeden Fall muss die Politik endlich akzeptieren, dass Deutschland seit langem ein Einwanderungsland (*) ist und die nötigen Konsequenzen in Form eines Einwanderungsgesetzes ziehen.
Eine klare kontroverse gesellschaftliche Auseinandersetzung mit den Rechtsextremen und den Rassisten in der Mitte der Gesellschaft steht an.
Und es braucht Strategien für die möglichst rasche Eingliederung mit der entsprechend nötigen professionellen Unterstützung der Flüchtlinge.
(*) Es ist auch Auswanderungsland für Millionen
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45985/3.html

Es wird schiefgehen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #21 - 17. September 2015 um 08:13
 
Weise Wort

Zitat:
Diese Menschen seien nach Deutschland geflohen, weil sie das Gefühl hätten, hier einen sicheren Rechtsstaat vorzufinden. „Sie müssen auch ihren Beitrag leisten, diese Verhältnisse zu erhalten“, mahnt Weise.


Zitat:
Die Gewerkschaften warnen vehement davor, dass durch einen solchen Niedriglohnsektor Flüchtlinge und Arbeitslose gegeneinander ausgespielt würden.


Zitat:
Eine weitere Hürde ist die geringe Qualifikation vieler Flüchtlinge. Laut erster Daten der Agentur dürfte mehr als die Hälfte keine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Zwischen 15 und 25 Prozent verfügen den Schätzungen zufolge über einen Hochschulabschluss.


Vorsicht Satire!?:

"Mutti", das wird nicht mehr mein Land. Lasst uns Konflikte vermeiden.
Bitte baut viele Moscheen und macht viele Schulden,
sorgt dafür, dass sich der Deutsche durch Erlernen der morgenländischen Sprachen dem endlich anpasst.
Eine Konvertierung zum Islam aller Deutschen wäre wünschenswert, leider haben wir noch Religionsfreiheit. Smiley Smiley Smiley



Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #22 - 17. September 2015 um 11:08
 
Das wird bluenotes interessieren:

Prof. Dr. Heinz Bude - Zitat:
Leute vom Dienstleistungsproletariat [schauen] mit einem stillen Argwohn auf die Masse der Flüchtlinge, die gerade ins Land kommen.
Denn das sind alles potentielle Konkurrenten, die trotz steigenden Bedarfs an Beschäftigten in den Branchen der einfachen Dienstleistung als Reservearmee einsetzbar sind...

Man muss auf der Hut sein, weil auf den sukzessiven Statuserwerb im Lebenslauf in der Regel kein Verlass mehr ist.
In diesem Gefühl, sich auf einem glitschigen Boden zu bewegen, können sich ganz schnell Koalitionen der Angst bilden, die quer durch die Gesellschaft laufen.
Man attackiert zuerst Politiker, von denen angenommen wird, dass sie sich den Staat als Beute genommen und nichts anderes im Sinn haben, als wiedergewählt zu werden;
dann spießt man Journalisten auf, denen unterstellt wird, dass sie heimlich auf der Gehaltsrolle von Lobbyisten und Werbern stehen;
und schließlich läuft man rot an, wenn Repräsentanten von Verbänden auf dem Bildschirm erscheinen, die immer nur die erwartbaren Erklärungen abgeben.
http://www.faz.net/aktuell/politik/denk-ich-an-deutschland-1/wenn-systemkritik-p...

Es wird schiefgehen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #23 - 17. September 2015 um 14:32
 
Mansour - Zitat:
Das
Allerwichtigste sind der
Spracherwerb und die Vermittlung unserer
freiheitlich-demokratischen Grundordnung - das sollte immer in einem
säkularen Umfeld stattfinden, frei von
Religion oder Ideologie. Das Problem ist: Es gibt nur
sehr wenige Organisationen, die das leisten können.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/muslime-helfen-fluechtlingen-ahmad-m...

Es wird schiefgehen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #24 - 17. September 2015 um 15:00
 
Zitat:
Brenzlig kann die Situation dann werden, wenn es zu einem Kurzschluss zwischen den beiden Brennpunkten des sozialen Bruchs kommt: wenn die Ignorierten aus dem Dienstleistungsproletariat sich mit den Verbitterten aus der gesellschaftlichen Mitte im Blick auf einen Sündenbock verbünden, den man dafür verantwortlich machen kann, dass alles so schief läuft.


Gute Politiker wissen um diesen Mechanismus. Entweder kommt man dem Proletariat rechtzeitig entgegen oder es gibt Unruhen.
Nur eine kontrollierte Zuwanderung mit strengen Integrationsvorschriften können da noch helfen. Gibt dem Dienstleistungsproletariat das Gefühl, nicht hinten anzustehen und mit Zuwanderern wetteifern zu müssen.

Aber das wird man nicht schaffen. Deutschland hatte Jahrzehnte Zeit gehabt und hat kläglich versagt. Diesmal
wird es genauso sein. Außerdem wird sich ein großer Teil der Flüchtlinge nie und nimmer integrieren wollen.
Die kulturellen und religiösen Unterschiede sind einfach zu groß.

@elf: Super Artikel. Die Tatsache der Existenz eines neue Proletariats ist mir so noch nicht in den Sinn gekommen.
Alles verschleiert und betäubt durch relativ gute Lebensbedingungen. (Essen, Heizung, Handy, Fernsehen, med. Versorgung)
Das war im 19. Jahrhundert anders. Und so ein Genie wie Marx gibt es heute sowieso nicht mehr. Bestenfalls selbstverliebte Fernsehphilosophen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #25 - 17. September 2015 um 15:25
 
Das hat ja nur ein paar Stunden gedauert:
Zitat:
Die kroatische Regierung schlägt Alarm: Das Land könne keine Flüchtlinge mehr aufnehmen, sagt Innenminister Ostojic. Wer kein Asyl suche, werde als illegaler Einwanderer betrachtet.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-a-105...

Es wird schiefgehen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #26 - 17. September 2015 um 16:42
 
ZEIT - Zitat:
Bundesweit kamen gerade mal 46 Flüchtlinge in Arbeit,
13 in eine Ausbildung.
Erschreckend niedrige Zahlen.


...Von ihnen waren im Jahr 2013 fast 60 Prozent Ungelernte.

Zum Vergleich: Bei Deutschen ohne Migrationshintergrund sind es nur 11 Prozent.
Beides bezieht sich auf Erwachsene im Alter von 25 bis 64 Jahren.
Die Zahlen sind alarmierend, denn in Deutschland wird zwar viel über einen Mangel an Fachkräften geklagt, aber nicht über zu wenig Ungelernte.
Im Gegenteil, in dieser Bevölkerungsgruppe herrscht noch immer Massenarbeitslosigkeit.
Jeder Fünfte dieser Gruppe ist arbeitslos, jeder Dritte armutsgefährdet.

http://www.zeit.de/2015/36/fluechtlinge-arbeit-fachkraefte/komplettansicht

Es wird schiefgehen
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #27 - 18. September 2015 um 12:21
 
Goldgräberstimmung

Man sollte doch den großen Leerstand an Wohnungen (vor allem im Osten) sinnvoll nutzen, um die Leute unterzubringen.

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/therapie-fluechtlinge-psychotherape...

Den Kommentar erspare ich mir.

Die großen Geldsäcke Europas sind in der Pflicht. Man kann sich nicht nur die Rosinen aus dem Flüchtlingskuchen rausholen.
Mit Finanzierung von Sprachkursen (Mc Doof), um das Dienstleistungsproletariat zu bilden, ist es nicht getan.

Große Weltfirmen verpis...sich nach Luxemburg, um den Steuern zu entfliehen. Alles mit Duldung der EU. Ich kann es nicht mehr ertragen, wie der dämlichen Steuerzahler immer den Ars...hinhalten muss. Im schlimmsten Fall ist man Nazi.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #28 - 20. September 2015 um 10:51
 
Für die blauen Augen:
Syrer - Zitat:
...nur zehn bis zwölf Prozent der Menschen, die hier sind, sind wirklich Syrer.
http://www.zeit.de/2015/38/fluechtlinge-asyl-syrer-ausweise-faelschungen
Wie kann man DAS bewältigen?

MutMutti - Zitat:
Wir schaffen das
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #29 - 22. September 2015 um 08:30
 
Der Damm ist gebrochen

Zitat:
Das Emirat gibt 1,1 Millionen Euro für einen Anbau.........


Also manche Kommune wäre froh, wenn sie 1,1 Millionen Euro für die flüchtenden Brüder im Glauben bekommen würde.

Aber bis dahin reicht die Warmherzigkeit nicht. Stattdessen zerfleischt sich Deutschland und setzt dadurch seine
Souveränität auf's Spiel.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #30 - 22. September 2015 um 10:54
 
FAZ - Zitat:
„Die Deutschen wirken sehr unsympathisch“

Die „Brexit“-Befürworter reiben sich die Hände.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kritik-aus-grossbritannien-...
Damit kann man doch leben, oder?
________

Damit wird es schon schwieriger:
Zitat:
Politik der
Herzensgüte, die wie alle
Emotionen in der
Politik allerdings zumeist nur noch der
Willkür die Türen öffnet.


Niemand weiß überhaupt noch, wie viele und welche Menschen überhaupt in den vergangenen Monaten in Deutschland eingereist sind.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-hart-aber-fair-...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #31 - 24. September 2015 um 14:15
 
Wasser auf die Mühlen brauner Ideologen

Zitat:
Politisch sei das Ganze eine Katastrophe, findet Lopertz. "Da werden ja Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausgespielt."  Auch habe die Stadt durch diesen Schritt überhaupt kein Problem gelöst: "Jetzt muss die Verwaltung ja neue Wohnungen für die alten Mieter finden.


Ich sehe schon normale Menschen zu Steinewerfern mutieren. Was sind das für bürokratische Vollpfosten, die solche Entscheidungen zu verantworten haben.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #32 - 24. September 2015 um 15:25
 
Grüner - Palmer - Realist ?
FAZ - Zitat:
Jetzt müssen wir uns eingestehen, dass auch die deutsche Gesellschaft an eine
Belastungsgrenze kommt. Deshalb brauchen wir
schnellere Verfahren, den
Abbau falscher Anreize und eine klare
Priorität für Kriegsflüchtlinge.“

Falsche Anreize im Namen der
Hypermoral, die sich als unmoralisch erweisen, wenn sie bei Flüchtlingen ohne Bleiberecht
Illusionen nähren und sie dann doch nur in die Falle der
Abschiebung locken.
Diese Falle lässt sich nicht länger durch Nichtanwendung des Rechts umgehen.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/fluechtlingskrise-herzensergiessu...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #33 - 25. September 2015 um 07:51
 
Aktionismus

Zitat:
Im Einzelnen mag das jede Behörde gut begründen. Es gehe um die öffentliche Sicherheit, es gebe keine anderen Möglichkeiten und so weiter. Doch insgesamt zeigt sich, dass der Staat den Bürger erneut zur Lösung einer Krise zwingt, die auch auf fahrlässiges Handeln seiner Akteure zurückgeht.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #34 - 26. September 2015 um 12:21
 
telepolis - Zitat:
Auch auf die Gefahr hin, als Fremdenfeind zu gelten, oute ich mich:
Ich glaube nicht an den Fachkräftemangel (Unseren täglichen Fachkräftemangel gib uns heute!).
Mehr noch - ich habe sogar das Gefühl, dass irgendetwas faul sein muss an dieser "Willkommenskultur".
Das ist allerdings nicht nur so ein Gefühl...

"Konstruiert wird hier in reklametechnischer Manier der realitätsabstrakte Typus einer homogen positiven Zuwanderung, der nur hochqualifizierte und unmittelbar integrationsfähige Migranten mit guten Deutschkenntnissen kennt, beziehungsweise vorkommen lässt, die sich kulturell-normativ sofort reibungslos einfügen und Deutschland vor dem demographischen Untergang retten."

Was am Ende dabei herauskomme, sei erfahrungsgemäß "privatkapitalistische Nutzung von Vorteilen -
Sozialisierung von Nachteilen in Form der Abwälzung auf die Gesamtbevölkerung."
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46095/1.html
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #35 - 26. September 2015 um 14:33
 
Zitat:
Was am Ende dabei herauskomme, sei erfahrungsgemäß "privatkapitalistische Nutzung von Vorteilen -
Sozialisierung von Nachteilen in Form der Abwälzung auf die Gesamtbevölkerung
."


@elf: sei mir nicht böse, dass ich diese Aussage noch mal fett poste. Besser kann man es nicht ausdrücken.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #36 - 28. September 2015 um 01:53
 
Religionsfreiheit

Zitat:
Sie schreien Koranverse. Das sind Wörter, die der IS schreit, bevor sie den Menschen die Köpfe abschneiden

Ein syrischer Flüchtling in Gießen
über Fanatiker in seiner Unterkunft


Zitat:
Wir müssen uns von der Illusion befreien, dass alle, die hier ankommen, Menschenrechtsaktivisten sind

Max Klingberg
Flüchtlingsexperte der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte


Zitat:
"Ich kenne sehr viele Berichte von christlichen Flüchtlingen, die Angriffen ausgesetzt sind. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs", sagt Jacob. Wir müssen mit weiteren Konflikten rechnen, die die Flüchtlinge aus ihrer Heimat mit nach Deutschland bringen. Zwischen Christen und Muslimen. Zwischen Schiiten und Sunniten. Zwischen Kurden und Extremisten. Zwischen Jesiden und Extremisten." Jacob plädiert dafür, die Flüchtlinge zunächst nach Religionen getrennt unterzubringen. Das aber könne keine langfristige Lösung sein.


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #37 - 28. September 2015 um 07:14
 
Das wird nicht mehr mein Land

Zitat:
Sicherheitsleute sind oft Muslime – und halten sich raus


Was haben wir doch für romantisch, gutgläubig, politisch Verantwortliche als Volksvertreter.

Wer immer noch der Meinung ist, dass ein nicht minder großer Teil unserer sogenannten Flüchtlinge, sich mal eben im Crashkurs sein Gehirn mit deutschen Grundgesetzprinzipien umpolen lässt, hat Mitschuld an einer Entwicklung, die das weitere Entstehen von Parallelgesellschaften fördert.

Zitat:
......Cem Özdemir, fordern einen besseren Schutz von Christen, Jesiden und anderen religiösen Minderheiten in Asylunterkünften.




Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #38 - 28. September 2015 um 12:58
 
FAZ - Zitat:
Fehler der Vergangenheit  

Davon gab es viele:
Leugnung, dass Einwanderung stattfindet;
Verzicht auf Steuerung der Immigration;
Verzicht auf Integrationsanstrengungen auf beiden Seiten.

Die Folgen
Parallelgesellschaften, die nach eigenen Gesetzen leben – sind
in jeder größeren deutschen Stadt zu besichtigen.

Dort wird man kaum die „Brückenbauer“ finden, auf die Gauck setzt.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/kommentar-zu-gaucks-rede-we...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #39 - 28. September 2015 um 19:54
 
Pünktlich dazu:

FAZ - Zitat:
„Wie sieht die Zukunft in Deutschland aus, wenn straffällige Migranten sich (weiterhin) weigern, die Regeln in ihrem Gast- beziehungsweise Heimatland zu akzeptieren?“, fragte Kambouri.
Sie und ihre Kollegen würden täglich mit straffälligen Migranten konfrontiert, darunter größtenteils Muslime, die nicht den geringsten Respekt vor der Polizei hätten...
Dass Menschen, die das Grundgesetz nicht achten und eine Parallelgesellschaft bildeten, tun und lassen könnten, was sie wollten:
„Wo sind wir mittlerweile gelandet? ...

„Meine Freundin und ich stehen für die große Mehrheit der Migranten und ihrer Kinder, die bestens integriert sind.“
Genau deshalb dürfe man nicht die Augen vor der Minderheit verschließen, die ganze Stadtteile terrorisiere.
„Ich will ja genau das nicht: dass die Bevölkerung immer ausländerfeindlicher, rassistischer wird.
Wir dürfen einfach nicht verschweigen, was die Realität ist, wir müssen klar und deutlich thematisieren, was die Probleme sind.“
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/brandbrief-ueber-aggressive-ein...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #40 - 29. September 2015 um 12:31
 
Immanuel Kant - Zitat:
„[Jeder hat]...das Recht, Besucher zu sein, und
nicht das Recht, auch ständiger Gast in dem Land zu sein“.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/radiomoderator-kant-beruft-sich-in-einer-a...

FAZ - Zitat:
5380 illegale Einreisen wurden am Montag registriert,
die tatsächlichen Zahlen dürften um das Dreifache höher sein.


Es wird so oft auf die Flüchtlings-Situation nach dem Weltkrieg hingewiesen:
"Damals ging das mit den 12 Millionen Flüchtlingen doch auch!"
Unsinn!
Das ist nicht vergleichbar.
Was hat man damals mit illegal Eingereisten aus Ländern mit Macho-Kulturen gemacht?
Wurden die auch, wie heute, liebevoll toleriert und ggf. alimentiert?

Wie lange noch?---->
https://www.youtube.com/watch?v=4CiyKeSnSxk
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #41 - 30. September 2015 um 16:32
 
Sinnkrise

Zitat:
Je stärker die Fragmentierung der Gesellschaft in ethnischer, religiöser, sozialer und kultureller Hinsicht werde, desto mehr müsse der Staat Gemeinsamkeit stiften. „Gerade als Einwanderungsland ist Deutschland auf einen Staat angewiesen, der seine Werte durchsetzt und seinen Staatsbürgern Vertrauen und Stolz vermittelt.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #42 - 01. Oktober 2015 um 12:33
 
Winkler - Zitat:
"Für irgendjemanden ist man immer reaktionär"
http://www.spiegel.de/kultur/tv/anne-will-zur-fluechtlingskrise-hat-die-bundeska...
Winkler - Zitat:
Mit dieser „Unehrlichkeit“ schürten wir bei den Flüchtlingen Illusionen, die später zwangsläufig enttäuscht werden müssten.

Kreuzer - Zitat:
Schleuser darüber entscheiden, wer einreisen darf

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/merkels-fluechtlingspolit...

Pro Tag kommen auf Einladung Muttis 10.000 Leute?

Stimmt es, dass dann pro Jahr 365 x 10.000 = 3,65 Millionen kommen?
Stimmt es, dass zusätzlich eine hohe Dunkelziffer an "Illegalen" dazu kommt?
Stimmt es, dass die meisten der Flüchtlinge nicht vermittelbar sind, weil Ausbildung nicht vorhanden ist?
Stimmt es, dass es dann in zehn Jahren über 40 Millionen sind, weil Kinder geboren werden?
Stimmt es, dass die "Biodeutschen" sich nicht mehr vermehren und in zehn Jahren weniger als 60 Millionen sind?
Stimmt es, dass islamischer Glaube eher zu traditionellem Verhalten neigt und Kinder kaum in deutsche Kitas gibt?
Stimmt es, dass sich große Bevölkerungsanteile an Transferleistungen gewöhnt haben und das "vererben"?
Stimmt es, dass Buschkowski und Thilo für solche nüchternen Bemerkungen ans Rassisten-Kreuz genagelt werden?

Rechenfehler?

Nach der Enttäuschung kommt die Rache.
Sie wird fürchterlich.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #43 - 01. Oktober 2015 um 22:28
 
Handelsblatt - Zitat:
Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus.
Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau.

Ist der Satz falsch?

Und?
Wer hat´s gesagt?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #44 - 03. Oktober 2015 um 09:18
 
Anklage

Okay, das ist ein Verstoß gegen unser Gesetz. ABER:

Was ist denn nichts anderes bitte, als die Aufforderung einer religiösen Schrift, in der zum heiligen Krieg gegen Ungläubige aufgerufen wird?

Nur eine religiöse, antiquierte Schrift?

Es ist Gesetz für gläubige Muslime, das schon kleinen Kindern ins Gehirn gepflanzt wird.

Wo ist hier unsere Gerichtsbarkeit?

Zum Glück gibt es jede Menge "Gesetzesbrecher" unter unseren muslimischen Mitbürgern, die den
Koran wohl doch nicht so ernst sehen.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #45 - 05. Oktober 2015 um 10:46
 
Dazu passt:
telepolis - Zitat:
Vertrauliches Behördenpapier erwartet 2015 bis zu 1,5 Millionen Asylbewerber
Der Familiennachzug könnte die Zahl um den "Faktor 4 bis 8" erhöhen. CSU-Chef Seehofer prophezeit für die nächsten Monate einen "Kollaps mit Ansage"
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46178/1.html

Das ist nicht zu schaffen......und wozu auch?

Man lese nur mal die gutgemeinte Artikel von Flüchtlingen in der ZEIT.
Da wird gelogen und betrogen, dass es nur so kracht.
Es besteht eine unangebrachte fordernde Anspruchshaltung von Leuten, die NICHT aus Krieg flüchten mussten.

Und wenn (im MOMA beschrieben) an eine syrische Großfamilie vermietet werden soll:
Der syrische Patriarch schickt empört die Besitzerin/Vermieterin weg, weil sie nicht verschleiert ist, blond und überhaupt:
Nur eine Frau.
Er würde NUR mit einem Manne verhandeln wollen.
Wer so etwas kleinredet, der hat die Situation nicht verstanden.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #46 - 05. Oktober 2015 um 12:21
 
FAZ - Zitat:
In der Tat sind Kinder die Zukunft.

Migranten stellen immerhin ein knappes
Drittel aller Kinder in Deutschland.  Die
Migrantenkinder der zweiten Generation, die von klein auf und
gebührenfrei alle Förderungen der deutschen Erziehung genießen, enden zu
50,8 Prozent mangelhaft, ungenügend oder darunter.
Lediglich 1,3 Prozent schaffen eine Eins und 6,2 Prozent eine Zwei.  Aus diesem
bedrückend schmalen Sektor holen sich
Funk und Fernsehen die beliebten
Erfolgsgeschichten über migrantische Ärzte, Anwälte oder Politiker zwischen Rhein und Oder.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/gastbeitrag-werden-flu...
Henning Mankell - Zitat:
Flüchtlingskrise in Europa...
...alle Beteiligten zu mehr Realitätssinn und weniger Heuchelei aufgerufen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #47 - 05. Oktober 2015 um 19:18
 
Das war vorauszusehen:

FAZ - Zitat:
Neulich konnte man in der Notunterkunft in
Berlin-Spandau miterleben, wie Dutzende
freiwillige Helfer, oft vom Typ ergrauter Akademiker oder zupackende Familienmanagerin,
sechshundert Kleiderkartons von einem Gebäude in ein anderes schleppten, um dort eine neue
Ausgabestelle für die Kleiderspenden herzurichten. Die Leute
schufteten schwitzend, viele waren körperliche Arbeit ganz offenbar nicht gewöhnt. Drum herum
standen in Scharen, rauchend, scherzend, Musik hörend ebenso viele
Iraker, Syrer, Albaner und
taten: nichts.

...
Die meisten aber schauten zu, einige beschwerten sich darüber,
dass sie nicht schon während des Umzugs in den Kartons stöbern durften.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingsunterkuenfte-la...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #48 - 05. Oktober 2015 um 21:40
 
Frontbericht

Mutti wir werden das nicht schaffen. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern.
Die kulturellen und religiösen Unterschiede sind zu groß.

Warum tut sich Deutschland das an?
Wenn es wirtschaftlich bergab geht und die Dinge finanziell ausarten werden
Sündenböcke gesucht. Und der wütende Mob wird sie finden.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #49 - 08. Oktober 2015 um 08:22
 
Altersstarrsinn?

Zitat:
...dass die CDU eine "christliche Partei" sei. Daher sollten Flüchtlinge mit einem "freundlichen Gesicht" empfangen werden.


Mit christlichen Prinzipien in den Abgrund?

Zitat:
Merkel zeigte sich optimistisch, dass Deutschland die Herausforderung bewältigen werde. "Stellen Sie sich vor, wir würden jetzt erklären, wir schaffen es nicht – und dann?"


Merkel sollte bei ihrer Menschenliebe und Großzügigkeit nicht vergessen, dass ohne Ehrenamtliche und Freiwillige ihre
Flüchtlingspolitik schon längst vor die Wand gefahren wäre. Oder soll ich besser sagen: " Nützliche Idioten "?

Außerdem ist es ihr Problem, wenn sie großspurig verkündet: "Wir schaffen das.."
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #50 - 08. Oktober 2015 um 10:46
 
FAZ - Zitat:
Die Widersprüche, in die sich Angela Merkel im Laufe der Therapiesitzung bei Anne Will verwickelt, sind sonder Zahl.
Auf jeden Mantra-Satz folgt ein Gegen-Satz.
Die Journalistin fragt das alles brav heraus und hakt es ordentlich und freundlich lächelnd ab.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/angela-merkel-bei-anne-wi...

So treibt man der widerwärtigen rechten Szene die Menschen zu.

Den echt gefährdeten und hilfsbedürftigen Menschen tut man damit keinen Gefallen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #51 - 08. Oktober 2015 um 11:31
 
elf schrieb am 01. Oktober 2015 um 22:28:
Handelsblatt - Zitat:
Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus.
Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau.
Ist der Satz falsch?
Und?
Wer hat´s gesagt?
_____________
Heute:

Sinn - Zitat:
Der syrische Arzt ist wohl eher die Ausnahme als die Regel – zum Glück, denn er wird ja zu Hause noch mehr gebraucht.
Die Flüchtlinge werden also überwiegend in die einfachen Jobs drängen.
Das wird die Löhne für einfache Arbeit unter Druck setzen.

ZEIT: Was bedeutet das?

Sinn: Es bedeutet, dass vor allem gering qualifizierte Arbeitnehmer unter dieser Entwicklung leiden.
Sie bekommen Konkurrenz durch die zusätzlichen Arbeitskräfte.
Sie sind die Verlierer. In der Praxis betrifft das vor allem Menschen mit Migrationshintergrund, die sich bereits im Lande befinden.
Die neuen Migranten verschlechtern die Situation für die alten Migranten.
...
Nein, ich meine auf einem gemeinsamen europäischen Standard harmonisieren.
Es kann doch nicht sein, dass die Migranten sich das Land mit dem besten Asylstandard aussuchen.
...
Deshalb müssen sie die gemeinsame Außengrenze sichern – und wenn das nicht passiert, eben doch die eigenen Grenzen.
Eine
Welt ohne Grenzen, in der sich jeder nimmt, was er gern hätte, kann nicht funktionieren. Das ist eine
Wildwestgesellschaft mit allem, was dazugehört.
http://www.zeit.de/2015/41/hans-werner-sinn-fluechtlinge-deutschland-folgen

Das KANN nicht konfliktfrei ablaufen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #52 - 08. Oktober 2015 um 11:58
 
elf schrieb am 08. Oktober 2015 um 11:31:
Das KANN nicht konfliktfrei ablaufen.


Schon deswegen:

Lasset die Flüchtlingskinder zu mir kommen

Zitat:
Dass die ehrgeizigen Umzugs- pläne des Islamischen Bundes bei der lokalen Politik auf Begeisterung stoßen werden, darf wohl nicht angenommen werden. Ob beim Verfassungsschutz, bei der Polizei oder im Rathaus: Die Abu Bakr-Moschee gilt seit langem als extremistisch angehaucht – mit einer angeblich bedenklichen Nähe zum politischen Salafismus. Symptomatisch: Als die „Kommission Islam und Moscheen in Essen“ vor zwei Jahren zum Fastenbrechen einlud, blieb der Tisch des Oberbürgermeisters demonstrativ leer. Auch andere Politiker mieden die Veranstaltung – mit Hinweis auf die Teilnahme des „Islamischen Bundes Essen“. Worauf Vorsitzender Jouhar energisch konterte: „Uns als Salafisten abzustempeln, ist Blödsinn.“
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #53 - 08. Oktober 2015 um 12:52
 
Yahya Alaous - Zitat:
Langsam begann auch ich, der ich Deutsch gerade erst lernte, den negativen Beigeschmack des Wortes Gutmensch zu verstehen.
http://www.taz.de/Angekommen--Fluechtlinge-erzaehlen/!5235885/

Genau!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #54 - 09. Oktober 2015 um 11:14
 
Es ist offenbar, dass von vielen gutgläubigen, aber einseitig (oder gar nicht) informierten Gutmenschen die Realisten für eine rechtslastige Truppe gehalten werden.
Falsch!

Natürlich muss armen Flüchtlingen geholfen werden.
Natürlich müssen aber absurde Anspruchshaltungen erwähnt werden, ohne dass man gleich als Nazi beschimpft wird.

FAZ - Zitat:
Nicht der Flüchtling ist das Problem, sondern seine große Zahl.
Genauer: die große Zahl, in der er nicht nur gestern kam, sondern morgen kommen wird.

Gerade wenn man keine ethnische, deutschtümelnde,
xenophobe Debatte will, muss man über Zahlen reden.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-gespensterstunden-mit-angela-...

Was Mutti (nicht NOBEL!) bei Anne Will abgesondert hat, sind zum größten Teil schwadronierende Worthülsen, die schön klingen.
Leider sind sie tatsächlich auch hohl.

Es muss endlich die Mär vom Schlaraffenland Deutschland beendet werden, die von den Schleppern und via Handy verbreitet wird.
Es muss endlich die Mär vom   gut  ausgebildeten   Syrer  beendet werden, den die deutsche Arbeitswelt dringend braucht.

Und dann muss die Realität kühl und sachlich bearbeitet werden.
________
Damit es kein leeres Schwadronieren wird, hier ein Zitat...
Das hat auch die unverdächtige taz erkannt:

taz - Zitat:
Es ist linker Größenwahn, zu glauben, ein so „reiches Land“ könne einfach mal so jedes Jahr eine Million Flüchtlinge aufnehmen und ihnen menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen bieten.
http://www.taz.de/Debatte-Asyl-in-Deutschland/!5240409/
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09. Oktober 2015 um 12:28 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #55 - 10. Oktober 2015 um 00:42
 
Boris Palmer ist offenbar kein Dummer und er schwadroniert nicht so abgehoben wie manch Elfenbeinturm-Grüner.

phoenix - Zitat:
...Aufnahmekapazität sei Ende des Jahres erschöpft...

Palmer droht daher das Polizeigesetz anzuwenden und Zwangsbeschlagnahmungen von Gebäuden vorzunehmen, um dem Zustrom in seine Stadt Herr zu werden.
Im Gespräch mit Michael Krons kritisiert Palmer die eigene Partei scharf.
Er vermisse den Realitätsbezug angesichts der dramatischen Entwicklung.
Auch wenn für die Grünen das Grundrecht auf Asyl ein Identitätsmerkmal sei, drängt er auf eine Diskussion darüber, was mit den Flüchtlinge passiert, die kein Asyl erhalten.
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/phoenix-Im-Dialog-Boris-Palmer-zu-Gast-...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #56 - 10. Oktober 2015 um 10:39
 
„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

Solange die Deutschen sich bei Aldi noch untereinander die Nase blutig hauen, um einen Thermow(m)ix zu ergattern, bleibt es wohl bei diesem Spruch.

Steuererhöhungen, wie immer sie auch verpackt werden, werden kommen.

Denn:

Zitat:
Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ oder "Wenn es ernst wird, müssen wir lügen


Jean-Claude Juncker

Wenn man bedenkt, dass mitten in Europa, in seinem Heimatland, Weltfirmen nur einen Bruchteil der sonst üblichen Steuern zahlen.
Es hat sich mittlerweile eine politische Aristokratie herausgebildet, die mit dem Kapital zusammen eine Macht bildet, von der die Wahlschafe dachten, dass sie überwunden wäre.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #57 - 10. Oktober 2015 um 11:58
 
Ein Zitat aus 2010:
elf schrieb am 10. September 2010 um 00:45:
Bluenotes schrieb am 09. September 2010 um 18:35:

Eher hellsichtiger Analytiker, wie Sarrazin.
Abdel-Samad - Zitat:
...Wir steuern auf eine Katastrophe zu:
Schwindende Ressourcen, ein Millionenheer von Ungebildeten in Perspektivlosigkeit, Wasserknappheit – wo bitte soll das hinführen?
Wenn die islamische Welt zusammenbricht, werden wir die größte Völkerwanderung aller Zeiten in Richtung Europa erleben.
Das ist keine Angstmacherei, das ist übermorgen...

Wird Abdel-Samad aus der SPD ausgeschlossen?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #58 - 13. Oktober 2015 um 17:04
 
OK, Fleischhauer ist vielleicht nicht in eigentlichen Sinne "links", aber ich meine, dass sich die Links-Rechts-Kategorien eh gerade auflösen.

Fleischhauer - Zitat:
...Die Advokaten des neuen Deutschlands legen eine Unbekümmertheit an den Tag,
die nur Leute erreichen, die eine höhere Wahrheit geschaut haben.
Das macht die Verständigung so schwierig...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-lager-in-die-innenstaedte...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #59 - 17. Oktober 2015 um 11:17
 
SPIEGEL - Zitat:
Schulden


Grund sind die Kosten für die Flüchtlingskrise.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/wolfgang-schaeuble-stellt-sich-auf-neu...

Das wird den Neonazis Auftrieb geben.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #60 - 18. Oktober 2015 um 18:34
 
Endlich mal in einem Qualitätsmedium ein klares Wort:

ZEIT - Zitat:
Die Naivität des Guten

Zur Naivität des Guten gehört auch, darauf zu beharren,
das vermeintlich Gute zu tun,
ohne die Nebenwirkungen mit einzukalkulieren.
http://www.zeit.de/2015/42/fluechtlingspolitik-zaun-grenzen-zuwanderung-grenzsic...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #61 - 19. Oktober 2015 um 15:24
 
Das sagt ein Flüchtling:
Zitat:
Warum holt man uns nach Deutschland,
wenn es dann nicht weitergeht? Wenn die Behörden schon mit den Flüchtlingen überfordert sind, die hier sind,
warum lässt man dann immer mehr ins Land?
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-10/hardheim-fluechtlinge-beni...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #62 - 21. Oktober 2015 um 11:07
 
Palmer - Zitat:
"Ich wünsche mir eine ehrliche Debatte in der Flüchtlingskrise.
Man muss die wirklichen Probleme benennen dürfen,
ohne dass man in eine Reihe mit rechten Idioten gestellt wird"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-boris-palmer-will-fluechtlingsz...

Wie man sieht, gibt es auch außerhalb dieses Forums rechte Idioten
____________

FAZ - Zitat:
Die große Mehrheit jener, die der anhaltende Flüchtlingsstrom besorgt stimmt, ist weder ausländerfeindlich noch dem rechten Rand zuzuordnen. Viele fürchten jedoch, dass sie in diesen Verdacht geraten, wenn sie öffentlich ihre Besorgnis äußern.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/zweifel-an-loesung-der-flue...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #63 - 26. Oktober 2015 um 12:58
 
telepolis - Zitat:
Niederau: Massenschlägerei mit Metallstangen
Auseinandersetzung zwischen afghanischen Schiiten und Sunniten aus anderen Ländern
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46380/1.html
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #64 - 27. Oktober 2015 um 15:19
 
Hier einmal zum Nachlesen bei telepolis, einem unverdächtigen Medium, was es bedeutet, wenn man unbeschränkte Einwanderung fordert:

telepolis - Zitat:
Freie Einwanderung - ein Menschenrecht?


http://www.heise.de/tp/artikel/46/46372/1.html
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #65 - 29. Oktober 2015 um 10:27
 
FR - Zitat:
Die Aufnahme der Flüchtlinge ist nicht aus der Portokasse zu bezahlen.
Wer das wie
Merkel und Schäuble

verschweigt, spielt auf Dauer den rechten Demagogen in die Hände.
http://www.fr-online.de/leitartikel/fluechtlinge-die-kosten-der-integration,2960...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #66 - 07. November 2015 um 17:20
 
Da ist sie wieder, die Stunde der Gutmenschen

Um für die Zukunft innere Unruhen, staatliche Auszehrung und Destabilität zu verhindern, wird es nötig sein,
eine andere Flüchtlingspolitik auf den Weg zu bringen. Doch es fehlt an........https://m.youtube.com/watch?v=GMnBOQAxe4c
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #67 - 07. November 2015 um 21:14
 
Die CHRISTLICHE Union in Person eines Generalsekretärs meint:
ZEIT - Zitat:
Deutschland kann seinen Wohlstand nur halten, wenn wir mehr qualifizierte Einwanderer gewinnen.
http://www.zeit.de/2015/43/fluechtlinge-arbeit-integration-arbeitsmarkt-fachkrae...
Der Brain-Drain in armen Ländern? Was ist damit?

Und lesenswert, Bluenotes, sind auch einige andere Aspekte in dem o.a. Artikel:

z.B. Kommentar#4: Zitat:
Ein von vorne bis hinten durchdachter und begrüßenswerter Beitrag

___________
Giffey - Zitat:
Die SPD-Politikerin sagte, dass man bei der Belegung von Turnhallen an die Akzeptanzgrenze komme...
Vertreterin einer kompromisslosen Linie beim Thema Integration...
Beunruhigt zeigte sich die Neuköllner Bürgermeisterin über den starken privaten Zuzug in arabische Familien in ihrem Bezirk
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/fluechtlinge-in-berlin-franziska-...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #68 - 08. November 2015 um 10:29
 
Allah ist groß

Und der wird sehr groß werden. Grundgesetzkonform! So soll es geschehen, denn, was dem einen
ein Recht........usw. .

Man mag über Religion und ihre Institutionen denken was man will, aber sie hat gerade im Islam eine Kraft den Menschen ein Wirgefühl zu vermitteln, das man gesellschaftspolitisch vielleicht nur noch in totalitären Staaten sieht. Was passiert, wenn Anhänger dieser, in ihren Grundfesten menschenfeindlicher Religion, parlamentarisch größeren Einfluss gewinnen? Natürlich grundgesetzkonform.

Wer religiöse Gleichberechtigung fordert, sollte bei sich anfangen und nicht unser Grundgesetz als Mittel zum Zweck benutzen. Denn die christlichen Kirchen dürften solche menschenverachtenden "Suren" nicht kleinen Kindern einbläuen.


Eine klare und deutliche Reformation, mit Streichung problematischer Suren muss her.

Lippenbekenntnisse haben wir genug.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #69 - 08. November 2015 um 11:11
 
Tusk - Zitat:
So dürfe man nicht länger erlauben, dass
Solidarität mit Naivität,
Offenheit mit Hilflosigkeit und
Freiheit mit Chaos

gleichgesetzt werde
http://www.zeit.de/politik/2015-11/donald-tusk-fluechtlinge-grenzschutz-deutschl...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #70 - 09. November 2015 um 12:15
 
Wer kennt eigentlich die Zahlen?
Bzw.: Wo kann man die aktuellen  -und zutreffenden-  Zahlen nachlesen?

1. Wie viele Asylbewerber wurden denn nun seit September wegen unbegründeter Anträge zurückgeschickt?
2. Wie viel zahlt die BRD denn nun zur Verbesserung der Lage der Flüchtlinge in Jordanien, Libanon, Türkei?
3. Was tut die BRD eigentlich, um die arabischen Nachbarstaaten zur -vom Islam vorgeschriebenen-  Aufnahme der Bedrohten zu bewegen?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #71 - 10. November 2015 um 07:39
 
Wir schaffen das....

Zitat:
Tausende Flüchtlinge tauchen noch vor der Registrierung in NRW unter. Asylbewerber flüchten aus Zügen und Bussen oder verlassen zugewiesene Unterkünfte,.....


Zitat:
....zehn Prozent der Flüchtlinge mit Fingerabdrücken registriert. .....Konkreter sind die Sorgen der Gesundheitsämter, dass Flüchtlinge, die schon vor der Impfung verschwinden, Krankheiten einschleppen könnten. So wächst die Angst, dass auch mit Tuberkulose infizierte Personen abtauchen.


Entzieht man großmäuligen, gutmenschigen Politikern jetzt noch die freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer, wäre das Chaos perfekt und wir hätten schon Notstandsgesetze umsetzen müssen.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #72 - 10. November 2015 um 11:22
 
Boris - Zitat:
Weder lasse das Grundgesetz es zu, die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen, noch gebe es dazu eine Möglichkeit. Beides ist nachweislich falsch.

Die Gesellschaft kann nur angemessen diskutieren, wenn es klare Grundlagen gibt.
Wir müssen wissen, wie viele Menschen zu uns kommen, welches Alter, Geschlecht und welche Qualifikation sie haben.

Ist das Ziel vollständige Integration in die Gesellschaft oder Nothilfe und Lebensrettung bis zur Rückkehr nach Ende des Krieges?

Kompromiss: Europa nimmt mehr Flüchtlinge auf als heute, aber viel weniger, als Deutschland für notwendig hält.

Viele kommen nicht, um das nackte Leben zu retten, sondern um ein neues Leben zu beginnen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/gastbeitrag-von-boris-palme...
Dazu auch:
Schulz - Zitat:
Die Behörden können die für Asylbewerber geltende Residenzpflicht nicht durchsetzen.
...
Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Andre Schulz schätzt, dass rund zehn Prozent der Flüchtlinge straffällig werden.
Viele junge Männer kämen aus der Perspektivlosigkeit nach Deutschland und fänden auch hier keine neuen Chancen

Situation in Braunschweig:
Zitat:
Gerade aus Syrien kommende Familien zeigten großes Interesse, sich schnell zu integrieren.
Gleichwohl gebe es einen signifikanten Anstieg von Kriminalität in Kralenriede – bei Ladendiebstählen nahezu eine Verdreifachung.
Und es gebe nach Polizeiangaben auch Gruppen von allein reisenden Männern aus dem Kosovo, aus dem Kaukasus, aus Zentral- und Nordafrika, die sehr organisiert vorgingen und Verbrechen begingen.
http://politik38.org/2015/11/05/cdu-sofortprogramm-fuer-eine-entspannung-rund-um...
Das kommt von der CDU.
Stimmt es?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #73 - 12. November 2015 um 11:56
 
So sehe ich das auch:
SPIEGEL-Forum #296 - Zitat:
Sprachpolizei und Verschwörungstheorie

Man verzweifelt am öffentlichen Diskurs.
Alle sollen so sanft sprechen, dass die Botschaft in Ruhe überhört werden kann.
Wie schreit man aber sanft "Feuer, Feuer" ?
Flüstert man leise
"starke Oxidation unter gewisser Wärmeentwicklung".

Oder wäre " stark" da schon zu unsensibel, ja "fies" weil es wen beunruhigen könnte?
Ja um Himmels willen, beunruhigend, ja verstörend ist die Seelenruhe von Merkel und der veröffentlichten Meinung.
Diese sprachpolizeilichen Spielchen durchschaut jeder, sie schrecken keinen, sie öden nur an.

Wenn es einen geheimen Plan gäbe, Deutschland wieder in ein rechtsextremes Land ( und zwar rechts von der AfD unter Höcke) zu verwandeln, er müsste so wie die jetzige Politik aussehen.
http://www.spiegel.de/forum/politik/lawinen-vergleich-schaeubles-entgleisung-thr...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #74 - 12. November 2015 um 15:05
 
Allahs Mühlen malen...

Es ist schon erstaunlich. Während die Deutschen sich in eine lächerliche Wortklauberei verlieren, machen unsere
islamischen Mitbürger "Nägel mit Köppe".

Legitim und grundgesetzkonform wird hier versucht eine Religion zu etablieren, die letztendlich von ihren Korangesetzen her im höchsten Maße verfassungsfeindlich, menschenverachtend und brutal ist. Wer meint, dass der Koran von den Anhängern nur von der religiotisch-traditionellen Seite her betrachtet wird, ist ein Träumerle. Dieses Buch ist politisch und wird in Zukunft bei weiter fortschreitendem Islam Einfluß auf unser Gesetze haben.

Nur eine deutlich Reformation, mit Entfernung von problematischen Suren, könnte in Zukunft, zumindest für eine Entschärfung potenzieller Konflikte sorgen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12. November 2015 um 17:12 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #75 - 17. November 2015 um 11:45
 
Tick..tick...tick...

Zitat:
Die islamistischen Terrororganisationen rekrutieren die Soldaten für ihren Weltkrieg neuen Typs zunehmend direkt im Westen – in jenen Parallelwelten, die offenkundig kaum zu kontrollieren sind, in Frankreich nicht und auch nicht in Deutschland. Der Zustrom von jungen muslimischen Männern wird diese Milieus, die schon jetzt zu viele „Gotteskrieger“ und ihre Unterstützer hervorgebracht haben, weiter anwachsen lassen. Die Gefahren, die vom „hausgemachten“ Terrorismus ausgehen, nehmen aber mit jedem jungen Mann zu, der den auch in Deutschland aktiven Werbern des militanten Islamismus auf den blutigen Leim geht.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #76 - 17. November 2015 um 12:02
 
AfD IST drittstärkste Partei!

Danke, Mutti!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #77 - 17. November 2015 um 21:11
 
elf schrieb am 11. September 2015 um 12:13:
Die gepushte Euphorie kippt.
Danach wird es schlimm
FR - Zitat:
„Verdammt, das kippt“
http://www.fr-online.de/pegida/pegida---verdammt--das-kippt-,29337826,32439866.h...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #78 - 19. November 2015 um 09:49
 
ZEIT - Zitat:
Willkommenskultur ersetzt noch lange keine Willkommenspolitik.

Dass Deutschland genau diese aber braucht, eine Vorbeugung vor Lebensenttäuschung, daran darf Paris nicht nur, daran muss es gemahnen.

Die Weichen für diese Politik müssen jetzt gestellt werden: In der Städtebau-, der Bildungs-, und der Arbeitsmarktpolitik. Darüber sollte die Politik streiten. Nur wo bitte sind all die Minister, auf die es jetzt ankommt?

Noch immer unterwegs auf moralischen Anhöhen?

http://www.zeit.de/politik/2015-11/integration-fluechtlinge-paris-attentate-deut...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #79 - 19. November 2015 um 20:27
 
Hat FAZ recht?

JASPER VON ALTENBOCKUM - Zitat:
Verbindung zwischen Terrorgefahr und Flüchtlingen

...aus drei Gründen besorgniserregend.

Der erste: Alle Islamisten im Westen entstammen einer Generation mit Integrationsschwierigkeiten wie sie den Flüchtlingen noch bevorstehen.
Integrationspolitik kann das konterkarieren. Es ist aber nicht zu erwarten, dass Deutschland ein Patentrezept entwickelt. Vor allem: Gegensteuern kann nur, wer das Problem erkennt.

Der zweite Grund: ein Großteil der Flüchtlinge sei nicht nur Opfer von Kampfhandlungen, sondern selbst beteiligt gewesen. Die meisten jungen Männer, die direkt aus Syrien und dem Irak oder aus den Flüchtlingslagern der Nachbarländer kämen, „hatten in ihrem Leben schon einmal eine Waffe in der Hand“, heißt es aus dem Verfassungsschutz.
Zwar müsse das nicht heißen, dass sie IS-Kämpfer seien. Aber auch die anderen Kriegsparteien seien nicht gerade Verfechter der freiheitlichen demokratischen Grundordnung.

Der dritte Grund: In der Mehrzahl handelt es sich um junge orthodoxe Muslime, die in Deutschland Kontakt zu arabischen Moscheegemeinden suchen, von denen die meisten laut Verfassungsschutz noch immer unter islamistischem Einfluss stehen.
„Diese Moscheen haben seit Monaten größeren Zulauf als zuvor.“
Aus dem Verfassungsschutz heißt es weiter, es sei zwar richtig, dass die Bundesrepublik gegen Versuche vorgehe, dass Saudi-Arabien solche Gemeinden in seinem Sinne finanziere und indoktriniere.
Stattdessen fließe aber privates Geld.
Es sei deshalb damit zu rechnen, dass nicht alle Flüchtlinge, die hier blieben, auch Anschluss fänden an die deutsche Gesellschaft.
Es sei nicht einmal sicher, ob sie das überhaupt wollten.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/auf-der-bka-herbsttagung-wurde-um-den-...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #80 - 30. November 2015 um 10:33
 
Flurputzen verboten

Da wiehert wieder der Amtsschimmel.
Es sind genau diese Nachrichten, die den Volkszorn in die Höhe treiben.
Was soll man da machen? Zensur?
Ein klares Nein. Neben Integrationsfantasien unserer Elfenbeinturmpolitiker gehören auch solche unbequemen Wahrheiten
in die Medien.

Zitat:
Stadt Hagen gibt umstrittene Regeln zur Unterbringung vor
von daisyblue | #15
Ich kenne eine deutsche Frau von 74 Jahren, sie ist schwerkrank, geht aber putzen wegen ihrer Minirente Die macht sicher auch gerne gegen kleines Geld die Treppenhäuser anstelle der Flüchtlinge sauber. Bittere Ironie, leider wahr. Was dort an Regeln aufgestellt wird, hat mit Gleichbehandlung und Integration wenig zu tun.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #81 - 03. Dezember 2015 um 10:05
 
Bei der alten Tante ESPEDE scheint doch wieder Vernunft einzukehren:

ZEIT - Zitat:
Doch auch bei der SPD hat sich die Einstellung zur Einzelfallprüfung spätestens seit den Terroranschlägen von Paris gewandelt.
Ihr entscheidendes Pro-Argument ist nämlich ein sicherheitspolitisches.
Die Einzelfallprüfungen hätten den Vorteil, dass man wieder genau wisse, wer sich im Land aufhalte, sagte zum Beispiel der derzeitige Vorsitzende der Innenministerkonferenz aus Rheinland-Pfalz Roger Lewentz (SPD) am Dienstag.
Auch Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) sagte ZEIT ONLINE, er befürworte eine Rückkehr "zum ursprünglichen, gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren" und selbst in Schleswig-Holstein sieht der SPD-Innenminister darin "kein Problem" mehr.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-12/innenministerkonferenz-einzelfall...

_____________

ZEIT - Zitat:
"Mit der ganzen Härte des Rechtsstaats" werde der Staat gegen Menschen vorgehen, die Flüchtlinge angreifen. Das versprach Angela Merkel noch im September. Nun zeigt sich: Das Versprechen war leer. Fast jeden Tag attackieren Gewalttäter inzwischen Flüchtlingsunterkünfte. Mal fliegen Pflastersteine, mal Molotowcocktails, mal werden Wohnungen angezündet oder geflutet.
Erschreckend oft sind Ermittler und Justiz hilflos, bleiben die Täter unbehelligt...

Das Ergebnis: Fast keine Tat ist bis heute aufgeklärt.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/rechtsextremismus-fluechtlingsunt...

Wer kann mir diese Situation erklären?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 03. Dezember 2015 um 12:56 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #82 - 05. Dezember 2015 um 11:40
 
ZEIT - Zitat:
Wenn die Türkei es ernst meinen würde, wäre der IS in ein paar Monaten erledigt.
Aber die Grenze war immer offen für den IS.
http://www.zeit.de/2015/47/is-kaempfer-syrien-aussteiger

Bzgl. Erdogan: Siehe Signatur
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #83 - 05. Dezember 2015 um 13:17
 
ZEIT - Zitat:
Syrische Pässe kauft man am Kiosk

Athen ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Flüchtlinge auf ihrer Reise nach Nordeuropa. In den Einwanderervierteln hat sich eine ganze Passfälscherindustrie etabliert.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-12/paesse-syrer-faelscher-griechenland-athen

Mutti sagt:
"Wir schaffen das!"

elf fragt:
"Wie, wenn niemand weiß, wie viele mit gefälschten Identitäten kommen (gekommen sind)
und/oder
unerkannt und unregistriert und ohne staatliche Unterstützung schon im Lande sind
und/oder
Flüchtlinge von den Gegebenheiten in Deutschland enttäuscht sind und sich Richtung ‏الدولة الاسلامية  radikalisieren?"
__________________________________________________________________
FAZ - Zitat:
Wer hier ein halbes Jahr durchhält, hat ausgesorgt.
Ob er sich ernsthaft um einen Job bemüht oder es an seiner Arbeitskraft irgendeinen Bedarf gibt, spielt dann keine Rolle mehr. Bezahlen müssen dies die Kommunen, die schon jetzt vom Zustrom aus Syrien oder Afghanistan gebeutelt sind.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/sozialhilfe-als-weiterer-anreiz-zur-einwan...
__________________________________________________________________
ZEIT - Zitat:
"Zwei Drittel können kaum lesen und schreiben"

...Das heißt, möglichst alle Kleinkinder sollten spätestens mit drei in die Kita gehen und die Grundschulkinder von Anfang an in die Regelklassen.
http://www.zeit.de/2015/47/integration-fluechtlinge-schule-bildung-herausforderu...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #84 - 06. Dezember 2015 um 12:04
 
Frankfurter Rundschau - Zitat:
Die Integrationsdebatte ist verlogen.

Denn was für
Flüchtlinge gilt, gilt umso mehr für die Abgehängten der Mehrheitsgesellschaft.
Integration ist ein Projekt für alle. Was ist mit den
Arbeitslosen der zweiten und dritten Generation, die keinen Migrationshintergrund haben? Was ist mit den
jungen Deutschen, deren Eltern als
Gastarbeiter das deutsche Wirtschaftswunder möglich machten, die sich hier aber
nicht zu Hause fühlen? Was ist mit der Masse der
Pegida-Anhänger? Der deutsche
Salafist, der deutsche
Langzeitarbeitslose, der deutsche
08/15er aus Dresden – wie kriegt man die eigentlich dazu, wieder Teil dieser Gesellschaft zu werden?
http://www.fr-online.de/leitartikel/fluechtlinge-integration--fuer-alle--bitte,2...
Auf die Perpetuierung der Transfer-Abhängigkeit (...zweite und dritte Generation...) hat vor ein paar Jahren mal jemand hingewiesen, den ich hier nicht mehr nennen kann, ohne einen Shitstorm auszulösen.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #85 - 12. Dezember 2015 um 10:20
 
Prinzipienreiter

Zitat:
"Obergrenzen sind einseitig und statisch und erschweren alles, was wir erreichen möchten. Das klar zu sagen, ist für mich eine Frage von Redlichkeit und Glaubwürdigkeit", sagte die CDU-Chefin den Badischen Neuesten Nachrichten und der Augsburger Allgemeinen.


Was für eine Aussage......besser ist es natürlich, als seine Glaubwürdigkeit zu verlieren, ein ganzes Land auszuzehren oder zu destablisieren und dem braunen Mob die Gelegenheit geben, sich weiter zu etablieren. Persönliche Prinzipien und Eitelkeiten sind in so einer Situation absolut toxisch. Deutschland ist und wird, vor allem bei weiterem Flüchtlingsansturm und Familiennachzug, entwicklungsgeschichtlich abstürzen. Nur eine weltweite Lösung für die Aufnahme von Flüchtlingen wird die Lösung bringen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 12. Dezember 2015 um 12:17 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #86 - 15. Dezember 2015 um 12:02
 
Der Philosoph spricht:

Zitat:
Die
Flüchtlingskohorten ziehen heute noch über den Balkan in ihr
neues Eldorado Deutschland.
Merkel selbst erschrickt nun davor und bittet flehentlich
Erdoğan, den neuen türkischen Sultan, ihr zu helfen. Dieser
Kniefall Europas vor einem Mann, der eine sehr ambivalente Haltung gegenüber dem
"Islamischen Staat" vertritt, weil sein eigentlicher Feind die Kurden sind:
Das ist ein sehr erniedrigendes Spektakel.
Ich bin überwältigt von der
Inkonsequenz der Kanzlerin, und ich habe Angst, dass gerade diese
Einstellung, diese Leichtigkeit, ja ihr Vergessen einer verantwortungsbewussten
Moral im Sinne von
Max Weber zugunsten einer Gesinnungsethik, in Deutschland am Ende nurden
Populisten von Pegida nutzt.
http://www.zeit.de/2015/48/terror-deutschland-frankreich-angela-merkel-alain-fin...

Kitschig verseuchte Mädels halten solche Beiträge für banal, für Misthaufen, für Trompeterei.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #87 - 15. Dezember 2015 um 19:54
 
Nach dem Krieg hatte Deutschland mit Millionen von Flüchtlingen zu tun.
Das wird als Vorbild für die jetzige Situation genommen.

Wer kann sich erinnern, ob es damals -unter wesentlich schlimmeren Bedingungen- in den Flüchtlingslagern auch so zuging:
FAZ - Zitat:
In zwei Asylbewerberheimen endeten Auseinandersetzungen unter Flüchtlingen blutig. In einem Fall gab es für das Opfer keine Rettung mehr.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-streit-mit-toedlichem-ausgang-in...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #88 - 26. Dezember 2015 um 20:34
 
Jedes Wort meines SPD-Freundes Ehrhart kann ich unterschreiben:

Körting - Zitat:
Wenn wir den Rechtsstaat mit einem Mantel der falschen Nächstenliebe, aus falsch verstandener political correctness außer Kraft setzen, verlieren wir ihn.
Unsere Politiker und unsere Medien sind voll von Verständnis für schwierige Einzelschicksale von Flüchtlingen. Das kann ich nachvollziehen.
Nicht nachvollziehen kann ich das Verschweigen von Problemen.
Wer sie verschweigt wie die Bundeskanzlerin, produziert im Ergebnis Rechtsradikalismus und den Abbau des Rechtstaates.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-deutschland-angela-merkel-fueh...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #89 - 31. Dezember 2015 um 19:29
 
Peymann - Zitat:
...Art und Weise, wie jetzt die Flüchtlingskrise auf die Bühne geholt wird, hat etwas ungeheuer Hilfloses.
Es geschieht vor allem aus einem Grund:
damit wir uns besser fühlen
die Theaterleute und das Publikum.
Es ist so betulich! Mir fehlt da wirklich der Zynismus eines Heiner Müller oder eines Thomas Bernhard...

Dies ist die bestinformierte Generation, die es je gab, mit ihrem Smartphone haben sie Zugriff auf alles, jeder hat in seinem Handy die British Library, und doch:
Sie wissen nichts mehr.

Es herrscht eine hochinformierte Blindheit und Unwissenheit.
http://www.zeit.de/2016/01/claus-peymann-fluechtlinge-deutschland-europa-jahresr...

Da ist es wieder: Das Phänomen des Tetzel
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #90 - 05. Januar 2016 um 08:45
 
Bluenotes schrieb am 12. Dezember 2015 um 10:20:
Deutschland wird, vor allem bei weiterem Flüchtlingsansturm und Familiennachzug, entwicklungsgeschichtlich abstürzen. Nur eine weltweite Lösung für die Aufnahme von Flüchtlingen wird die Lösung bringen.


Nach den Vorfällen von Hamburg, Köln, Stuttgart, usw.?, ist es nur eine Frage der Zeit, bis dieser Absturz sich auch bei den letzten Gutgläubigen zur Spürbarkeit entwickelt hat.
Es ist schon verwerflich, wie lange Qualitätsmedien gebraucht haben, diese fürchterlichen Übergriffe dem Volk zu vermitteln. Aber in diesem Fall war es wohl nicht mehr möglich, die Wahrheit zu verschweigen. Man muss nicht Lügenpresse sein. Es reicht schon Verschweigerpresse zu sein. Dieser Verdacht kommt in mir auf.
Noch immer spricht die Zeit von "sollen sexuell....". Dabei wäre "haben sexuell...." angebrachter.




Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #91 - 05. Januar 2016 um 10:08
 
Diese Vorkommnisse können doch gar nicht stattgefunden haben.
Die Lügenpresse macht doch nur ein Fass auf.

Beweis: Alle Menschen sind gleich!

Darum KANN es nicht sein, dass unverschleierte Frauen mehr Freiwild sind sind als verschleierte.
Wie viele verschleierte Frauen wurden angefasst und/oder ausgeraubt?
Wenn alle Frauen durch Kopftuch-Tragen gleich aussehen, dann ist die erstrebte Gleichheit doch auch prima dokumentiert....Teheran sei das Vorbild!

Wer  -als Frau-  nicht begrabscht werden will: Es gibt hübsche Kopftücher.
So einfach!

Wer als Frau mal scharf auf ein orientalisch-exotisches Abenteuer ist: Einfach mal Kopf zeigen, oder Bein!
Geht doch!

Saudi-Arabien ist doch auch ein vorbildliches Land: Unsere Verbündeten und Waffenbrüder...
Bei Exekutieren sind sie noch nicht ganz an Hitlers Regime rangekommen, aber sogar Erdogan sympatisiert schon...

Wir schaffen das!
Notfalls mit Verschleierung.


Oder was?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
erw_1644
Ex-Mitglied





Es wird überall geschwiegen ...
Antwort #92 - 05. Januar 2016 um 10:36
 
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/koeln-silversternacht-gewa...

Ich denke, dass auch die offiziellen Stellen - Polizei, Innenministerium - mehr wissen als hier geschrieben steht.
Also wird allenorten verschwiegen. Nicht nur in den Medien.

Meine Einschätzung:
junge Männer mit Migrationshintergrund verabreden sich zu einer Ballermann-Party der besonderen Art.
Paris als "Stadt der Laster" war für Köln Vorbild.
Zum Seitenanfang
 
 

 
erw_1644
Ex-Mitglied





Wer mag ...
Antwort #93 - 05. Januar 2016 um 11:16
 
... kann sich via Facebook lokale Informationen über die Ereignisse der Sylvesternacht in Köln anschauen:

NETT-WERK Köln

nennt sich die Gruppe auf Facebook.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 05. Januar 2016 um 12:19 von N/V »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #94 - 05. Januar 2016 um 11:34
 
Leute, nicht aufregen!

Es kommen ja nicht mehr 10.000 pro Tag, meist unkontrolliert (Menschenwürde!) und oft unregistriert.
Es kommen ja nur noch 4.000 pro Tag, meist aus Ländern, in denen sie nicht durch Kriegseinwirkungen gefährdet sind.
4.000 mal 365 macht ca. 1.500.000.
Familiennachzug verweigern: Das geht gar nicht. Menschenwürde!
Also kommen geschätzte 3.000.000 dazu.

Über die Jahre hochgerechnet...
Sicher nicht einmal 40.000.000.
"Gemeinsam sind wir stark!" (auch in Köln)

Geht doch!

Die Industrie wird Aufschwünge erleben, auch in der Tuchindustrie.
Denn:

Wir schaffen das!
Notfalls mit Kopftuch

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #95 - 05. Januar 2016 um 11:37
 
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/maenner-griffen-fahrgaeste-mit-aesten-a...

Ich sehe schon wieder alte braune Scheize hochkommen. Futter für die braunen Seelen, die es jetzt immer einfacher
haben werden, selbst Normalos auf ihre Seite zu ziehen.



Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #96 - 05. Januar 2016 um 11:49
 
Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 11:37:
Ich sehe schon wieder alte braune Scheize hochkommen. Futter für die braunen Seelen, die es jetzt immer einfacher
haben werden, selbst Normalos auf ihre Seite zu ziehen.


So isses!

PEGIDA ist gegen die Islamisierung.

Ich erst recht.
Bin ich PEGIDA?

Nö!

Die rational denkende Minderheit hat in diesem Lande kaum noch Chancen gegen die grausamen Vereinfacher besonders aus den dumpfen Ecken der Blauaugen-Esos ("alle sind gleich") einerseits und der braunen Rassisten anderseits.
OK, OFT sind das die gleichen Personen, die sich heute per Blitzpöbel-Elektronik zusammenschließen können.

Die Dimensionen Rechts und Links weichen auf.

Wir schaffen das!
Notfalls mit Kopftuch

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #97 - 05. Januar 2016 um 13:52
 
Es wird von dummschwätzigen Politikern mit Personenschutz immer angemahnt, Asylanten nicht unter Generalverdacht zu stellen.
Ich bekenne mich dazu, dass ich genau dieses mittlerweile mache. Und nicht nur ich!
Meine Töchter (die auch mal gerne öffentlich feiern), meine Frau und viele Freunde und Bekannte, die diese Sorgen
und Ängste vorher nicht kannten.

Immer, wenn mir und meiner Familie eine Gruppe Männer entgegenkommen, die ausländisch Aussehen, schleicht
sich ein unangenehmes Gefühl ein. Bei uns sind über Weihnachten drei Frauen überfallen worden, wobei eine schrecklich vergewaltigt worden ist. Alle gaben an, dass die Person ein Ausländer war.

Dann hört man von irgendwelchen schmierlappigen Politikern, dass Autofahren gefährlicher ist.

Das mag sein, aber immerhin hat man da noch das Steuer und das Risiko größtenteils noch selbst in der Hand.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #98 - 05. Januar 2016 um 14:38
 
Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 13:52:
Es wird von dummschwätzigen Politikern mit Personenschutz immer angemahnt, Asylanten nicht unter Generalverdacht zu stellen.
...
Dann hört man von irgendwelchen schmierlappigen Politikern, dass Autofahren gefährlicher ist.
Das mag sein, aber immerhin hat man da noch das Steuer und das Risiko größtenteils noch selbst in der Hand.

Wer all dies nicht glaubt (glauben will, weil: Man ist ja kein Rassist), der fahre mal nachts nach ein Uhr mit der S-Bahn durch Berlin.

Szene: Betrunkener Türke kabbelt sich mit wütendem Arab, aber als ich in den fast leeren Waggon einsteige, mit Koffer als Nicht-Einheimer erkenntlich, beide unisono:
"Eh, hass´n Problem, Kartoffelfresser? ßuhfiiel Schwein gefressen?"

Ich bin KEINE Frau.

Was macht man dann?

Man hat dann das Steuer halt nicht mehr in der Hand.

NIE wieder werde ich das machen.
Da ist mir der pakistanische Taxifahrer doch lieber.

Das alles hat doch nichts mit Generalverdacht zu tun.
So etwas lallen doch Politiker, die damit die Diskussion beenden um hinter der Bühne unter Personenschutz ihren Latte Macchiato zu schlürfen.

Es sind Erfahrungen, die in die Handlungsweise von Politikern endlich einfließen MÜSSEN.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
erw_1644
Ex-Mitglied





Re: Das kenne ich auch ...
Antwort #99 - 05. Januar 2016 um 15:54
 
Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 13:52:
Immer, wenn mir und meiner Familie eine Gruppe Männer entgegenkommen, die ausländisch Aussehen, schleicht
sich ein unangenehmes Gefühl ein.


Ich gebe zu, dieses Gefühl auch zu kennen.

Unangenehme und unnötige Situationen gibt und gab es auch ohne Ausländer und ausländische Flüchtlinge.
Nur ein Beispiel:
Wochenende und die Bundesliga inklusive der Fans grölt durch die Republik.

Freunde wohnten mal direkt am Stadion. Einfamilienhäuser mit Vorgärten. Wenn der Trubel vorbei wahr ... roch nahezu jeder Vorgarten mindestens nach Bier. Oft auch nach Pisse. Der eine oder andere Notdürftige liess sich auch nicht von Zuschauern abhalten.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #100 - 05. Januar 2016 um 16:31
 
Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 13:52:
Immer, wenn mir und meiner Familie eine Gruppe Männer entgegenkommen, die ausländisch Aussehen, schleicht
sich ein unangenehmes Gefühl ein. .

In Deutschland gibt es ca. 8,8% Menschen mit Migrations-Hintergrund, bzw. Ausländer...Bei fast allen schweren Delikten
(Mord, Totschlag, Körperverletzung, Vergewaltigung, Diebstahl, Raub, räuberische Erpressung)
 liegt der Ausländeranteil bei weit über 25%.
Also:
Alle Menschen sind gleich, weil: 8,8%=25%, jedenfalls im 21. Jahrhundert.

In Berlin sieht´s so aus:
Oberstaatsanwalt Reusch- Zitat:
Hier findet man vorwiegend Familien vor, die sich selbst keineswegs als irgendwie auffällig empfinden oder gar beschreiben würden, sondern die sich mehr oder minder nahtlos in die übrigen Migrantenfamilien ihres Wohngebietes einordnen und die – gemessen an den eigenen Maßstäben – meist auch über halbwegs intakte familiäre Strukturen verfügen.

Übereinstimmendes Merkmal zwischen den verschiedenen orientalischen Ethnien dürfte die Gewaltanwendung des männlichen Familienoberhauptes gegenüber seiner Familie sein. Körperliche Züchtigungen, auch heftige Schläge, sind, wie die jungen Migranten immer wieder berichten, gängige Erziehungspraxis.
Dem devianten Verhalten ihrer Söhne stehen diese Familien teils unwissend, teils verharmlosend, aber auch hilflos gegenüber.
Die heimatliche Tradition verbietet es geradezu, Hilfen von außerhalb, noch dazu eine solche des fremden Staates, zuzulassen oder gar zu erbitten.
Bei [einigen] türkischkurdisch-libanesischen Großfamilien muss zudem davon ausgegangen werden, dass dort keineswegs selten eine konsequente Erziehung zur professionellen Kriminalitätsausübung stattfindet.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Das kenne ich auch ...
Antwort #101 - 05. Januar 2016 um 16:53
 
Zitat:
Unangenehme und unnötige Situationen gibt und gab es auch ohne Ausländer und ausländische Flüchtlinge.




Stimmt nur bedingt. Köln und andere Städte zeigen, dass die Verbrechen eine andere Qualität besitzen. Ich habe fünf Jahrzehnte hinter mir und so etwas noch nie erlebt. Auch die drei Frauen, die bei uns über Weihnachten überfallen worden sind, sind ein Novum.
Wir sollten uns endlich davon verabschieden, dass nur hilfsbedürftige arme Menschen zu uns kommen.
Wir importieren massenhaft religiös und kulturell bedingte Kriminalität.
Was meinen sie, wieviel von den geschätzten 1000 jungen Männern eine Integrationsbedürfnis haben?


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #102 - 05. Januar 2016 um 18:34
 
Lassen wir die dämlichen Einlassungen unserer DauerkreischerInnen mal beiseite.

DAS sind die wichtigen, die richtigen Sätze:

Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 16:53:
Wir sollten uns endlich davon verabschieden, dass nur hilfsbedürftige arme Menschen zu uns kommen.
Wir importieren massenhaft religiös und kulturell bedingte Kriminalität.
Was meinen sie, wieviel von den geschätzten 1000 jungen Männern eine Integrationsbedürfnis haben?


Danke, Bluenotes

Alle Ankommenden müssen geprüft, kontrolliert und registriert werden, ob sie auch hilfsbedürftige, arme Menschen sind.
Wenn nicht mehr langfristig überwacht ("Menschenwürde, Menschenwürde" rufen die Gutmenschen, die keine entsprechenden Erfahrungen haben, aber Flusen im Kopp) werden kann, ist halt Schluss, wie in allen anderen Ländern auch.

Erst dann kann man sagen:

Wir schaffen das!


FAZ -
Zitat:
Warnung vor einer Vorverurteilung aller Migranten.

Das grenzt freilich auch schon an eine Vorverurteilung, diesmal der besorgten, aber doch noch denkenden und urteilsfähigen Deutschen.
Die lassen sich nicht für dumm verkaufen.
Sie kennen die Verhältnisse in ihren Städten.
Diese als besser auszugeben, als sie sind, würde am Ende politisch alles nur noch schlimmer machen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-mitten-in-koeln-13999029.htm...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #103 - 06. Januar 2016 um 10:02
 
elf schrieb am 05. Januar 2016 um 18:34:
Alle Ankommenden müssen geprüft, kontrolliert und registriert werden, ob sie auch hilfsbedürftige, arme Menschen sind.
Wenn nicht mehr langfristig überwacht ("Menschenwürde, Menschenwürde" rufen die Gutmenschen, die keine entsprechenden Erfahrungen haben, aber Flusen im Kopp) werden kann, ist halt Schluss, wie in allen anderen Ländern auch.

Erst dann kann man sagen:

Wir schaffen das!



Dann wird Deutschland den besorgten Menschen wieder ein Sicherheitsgefühl vermitteln können und jeder wird spüren, dass Einwanderung eine Bereicherung sein kann.

Aber so???!!!:

Bankrotterklärung

Zitat:
Dabei sei die Ermittlung der Täter immens wichtig, mahnte Wendt. „Wenn sie nicht gefasst werden, werden sie sich regelrecht ermuntert fühlen, im Schatten der Anonymität weiter tätig zu werden.“ Es müsse damit gerechnet werden, dass die Tätergruppen auch in Zukunft solche Delikte begehen wollten, etwa beim anstehenden Karneval in Köln.


Eine Armlänge wird da nicht reichen. Wenn braune Gesellen demnächst in U-Bahn Stationen und öffentlichen Plätzen marschieren, wird es dem einfachen Bürger egal sein, wer ihnen das Gefühl von Sicherheit zurückgibt.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #104 - 06. Januar 2016 um 10:35
 
Bluenotes schrieb am 06. Januar 2016 um 10:02:
Eine Armlänge wird da nicht reichen.

Wenn es stimmt, dass die neue Bürgermeisterin DAS so gesagt  -und gemeint-  hat, dann ist das ein Grund, sie sofort des Amtes zu entheben, meine ich.
In ein paar Jahren wird man dann von ihr hören: "Warum haben Sie sich denn nicht verschleiert?"

Wieviele verschleierte Frauen wurden denn Sylvester belästigt und/oder bestohlen?

Aha!

Die BURKA ist das neue PUNK!

Weiter so:
Die Schuld am Begrapschen liegt bei den Frauen und bei der untätigen Polizei, nicht bei den Begrapschern!
Bedingungsloser Respekt vor anderen Kulturen!
Religionsfreiheit ist wichtiger als dieses bisschen Klauen und Grapschen!
Alle Menschen sind ja gleich!



Geht´s noch?

________
@bluenotes:
Wir kennen uns ja nun schon lange. Lassen Sie die dürftige Kreischerin einfach weiter kreischen ... und wir machen uns gemeinsam lustig.

Ich jedenfalls werde dämliche Bemerkungen auch weiter als dämliche Bemerkungen sehen und entsprechend kommentieren.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #105 - 06. Januar 2016 um 11:35
 
@bluenotes

"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste

Eigentlich ist Friseuse ein schöner Beruf
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #106 - 06. Januar 2016 um 13:00
 
elf schrieb am 06. Januar 2016 um 11:35:
@bluenotes

"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste

Eigentlich ist Friseuse ein schöner Beruf


Das nennt man Zufall, komme gerade vom Frisör.

ANBIEDERUNG!?!?

Wer das Forum verfolgt weiß, dass elf und Bluenotes sich schon die heftigsten Wortgefechte geliefert hatten.

KEINER von uns beiden, hat es nötig sich anzubiedern. Man kann elf aufgrund seiner Direktheit kritisieren. Was man aber nicht machen darf, ist seine Aufrichtigkeit und großen Erfahrungsschatz in Frage zu stellen. Das habe ich eindeutig über jahrelanges Forumsdasein begriffen.

Ist das jetzt Anbiederung? Nein, es ist eine Feststellung.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #107 - 06. Januar 2016 um 13:55
 
Bluenotes schrieb am 06. Januar 2016 um 13:00:
ANBIEDERUNG!?!?
Ist das jetzt Anbiederung? Nein, es ist eine Feststellung.


Bieder sind diese widerwärtigen ForistInnen, die mit kitschigen Vorstellungen vernünftige Lösungen verunmöglichen wollen.
______________

Wendt - Zitat:
„Offensichtlich ist es so, dass es hier die falschen Täter sind.
Wenn es andere Täter wären, etwa Hogesa-Mitglieder, wäre der Aufschrei längst da.“
Wenn es sich bei den
Tätern um
Muslime handele, um Flüchtlinge, bestehe bei einigen offenbar die Neigung, auf
Tauchstation zu gehen, mutmaßte Wendt.
http://www.faz.net/aktuell/politik/sexuelle-uebergriffe-in-koeln-das-ganze-schei...

Dass ich mal einem Herrn Wendt recht geben muss....
Zitat:
Tempora mutantur, nos et mutamur in illis

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #108 - 06. Januar 2016 um 19:15
 
Ist De Telegraaf ein PEGIDA-Blatt?

De Telegraaf - Zitat:
"Bislang war es opferbereiten Naivlingen – beziehungsweise nützlichen Idioten der Flüchtlingsindustrie – gelungen, diejenigen, die aus wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Erwägungen den Flüchtlingsstrom hinterfragen, in eine unliebsame politische Ecke zu stellen, wo sie nicht hingehören", schreibt die Zeitung.
Dabei hätten sie sich der Unterstützung "links angehauchter politisch-korrekter Medien sicher sein" können, die nicht davor zurückgeschreckt hätten, ihren Beitrag zur Manipulierung zu leisten:

"Untaten gegen Asylsuchende werden aufgebauscht, Untaten durch Asylsuchende werden bagatellisiert – auch durch verschiedene Behörden."
Die Geschehnisse am Hauptbahnhof in Köln und ähnlich in Hamburg und Stuttgart seien eine Folge davon.
"Diejenigen, die Europas Tore weit geöffnet haben, dürfen sich nun schuldig fühlen."
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/sexuelle-uebergriffe-koeln...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #109 - 06. Januar 2016 um 22:29
 
Wer kann mir Merkels sture "No Limit-Denke" erklären, die wider jeder Vernunft ist?


1. Politische Korrektheit im Hinblick auf unser Grundgesetz?

2. Angst die Glaubwürdigkeit zu verlieren?

3. Pures egoistisches Machtgehabe?

4. Altruismus?

5. Religiöse Motivation?

6. Altersstarrsinn?

7. Realitätsverlust?

8. Hormonstörung?

9. Handlanger einer Verschwörung, die Deutschland in ein Chaos stürzen will?

10. Sie ist fest davon überzeugt auch 10-20-30-40-millionen Menschen in Deutschland unterzubringen, ohne das eigene Land zu destabilisieren und auszuzehren?

11. Will unbedingt den Friedensnobelpreis?

12. Rache?

13. Sie möchte auf diesem Wege Deutschland wieder braun einfärben?
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #110 - 06. Januar 2016 um 22:57
 
Bluenotes schrieb am 06. Januar 2016 um 22:29:
Wer kann mir Merkels sture "No Limit-Denke" erklären, die wider jeder Vernunft ist?

Sie hat sich mit ihrem Spruch massiv vertan und das auch realisiert.
Ihre Ghostwriter sind noch am Formulieren.
Seehofer (!) hat recht, wenn er gesagt hat, dass ihr dieser eine Satz mal sehr leid tun wird.

Leider stimmt auch das:

Seehofer - Zitat:
„Wenn es so bleibt, haben wir unsere besten Zeiten hinter uns“
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #111 - 07. Januar 2016 um 07:44
 
elf schrieb am 06. Januar 2016 um 22:57:
Sie hat sich mit ihrem Spruch massiv vertan und das auch realisiert.
Ihre Ghostwriter sind noch am Formulieren.
Seehofer (!) hat recht, wenn er gesagt hat, dass ihr dieser eine Satz mal sehr leid tun wird.


Wenn das so sein sollte, dann hat sie Angst ihre Glaubwürdigkeit als Kanzlerin zu verlieren. Die daraus resultierende Sturheit bringt dann ein ganzes Land in Bedrängnis?

Gestern gab es ein Bericht bei ZDF-heute über die praktische Unmöglichkeit, asylsuchende Straftäter abzuschieben. Der deutsche Gesetzeswald macht es unmöglich (sofern man die Verbrecher überhaupt ausfindig machen kann).
Eigentlich brauch man nur seine Papiere entsorgen.

@elf: Sarrazin irrt - Deutschland hat sich bereits abgeschafft. Die aufkommenden Probleme, werden mit unserem demokratischen Rechtsstaat nicht mehr lösbar sein. Die Dimensionen werden zu groß. Damit werden andere europäische Staaten mit hineingezogen, die wesentlich intelligenter agieren. Deutschland wird sich wieder schuldig machen, nur diesmal mit "Gutmenschelei"

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #112 - 07. Januar 2016 um 08:25
 
http://www.welt.de/vermischtes/article150702449/Vorgaenge-in-Koeln-kein-Auswuchs...

Es ist schon erstaunlich, in welchen gesellschaftlichen Blasen manche Personen aus den Medien und Politik leben.

Gerade sie müsste es besser wissen.

Gibt es in Deutschland in der Vergangenheit ein Fall, wo sich deutsche Sexualstraftäter dergleichen organisiert und massenreich über Frauen hergemacht haben???!!!

NEIN - das ist ein religiotisch-kulturelles Problem.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #113 - 07. Januar 2016 um 10:15
 
Bluenotes schrieb am 07. Januar 2016 um 07:44:
@elf: Sarrazin irrt - Deutschland hat sich bereits abgeschafft. Die aufkommenden Probleme, werden mit unserem demokratischen Rechtsstaat nicht mehr lösbar sein. Die Dimensionen werden zu groß. Damit werden andere europäische Staaten mit hineingezogen, die wesentlich intelligenter agieren. Deutschland wird sich wieder schuldig machen, nur diesmal mit "Gutmenschelei"

In meiner weiten Bekannschaft (meist linke, gottlose Menschen) hatte man nicht den Gutmenschen-Schaum vorm Mund, als Sarrazin auf die Gefahren hinwies. Man differenzierte die verschiedenen Sarrazin-Thesen sorgfältig.
Ich habe sein Buch -auf Empfehlung Hemas (Danke, Hema) gelesen. Langweilig, aber durchaus mit richtigen Fakten.

Bei jeder öffentlichen, öffentlich-rechtlichen Erwähnung dieses Namens durfte das Wörtchen "crude" nicht fehlen, man unterstellte ihm pauschalisierend Pauschalisierung vor.
Und: Sarrazin habe ja zum Teil recht, aber er böte ja keine Lösung an. (...was NICHT zutrifft)

Mutti hat die Lösung?

Für die Jüngeren unter den Lesern:
Sarrazin war  -ganz früher mal- ein relativ erfolgreicher SPD-Politiker (Abwerbeversuche von rechts hat er  -bisher- abgelehnt, der Rassismusvorwurf musste fallengelassen werden) und Banker, der darauf hinwies, dass man mit Kopftuch ja nicht geboren wird und dass man mit Pullovern recht gut kühlere Temperaturen vorübergehend ertragen kann und dass randalierende Blitzpöbel-Einbrecher in seinem Büro Arsxhlöcher seien. Auf die Gefahren einer perpetuierenden Transfergesellschaft (dumpfe, ungebildete Inländer wie Ausländer) hat er hingewiesen. Heute haben wir archaische clanbeherrschte

"No Go Areas".

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #114 - 07. Januar 2016 um 10:49
 


Eiertänze

FAZ - Zitat:
Das führt beim Radiosender HR info zum Beispiel dazu, dass ein ehemaliger Nordafrika-Korrespondent aus seinem früheren Berichtsgebiet lauter Phänomene aufzählt,
die denen von Köln gleichen, sich aber im nächsten Atemzug abmüht,
mit Blick auf die gesellschaftliche Stellung von Frauen und Männern jedweden „kulturellen“ Zusammenhang wegzureden.
Den Grund für solche Eiertänze sieht man wohl:
Niemand will Fremdenhassern und Rechtsextremen in die Hände spielen. Doch leider geschieht auch an einem solchen Abend genau das, indem (in der ARD) von einem vermeintlichen Experten schließlich gar Zweifel an dem geäußert werden, wovon Opfer und Zeugen berichten.
In Angela Merkels Diktion nennt man so etwas: „nicht hilfreich“.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/fuer-ard-und-zdf-ist-silvester-in-k...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #115 - 07. Januar 2016 um 11:30
 

Zur Erinnerung
für die Jüngeren


elf schrieb am 02. September 2010 um 10:41:
Hackethal schrieb am 02. September 2010 um 10:09:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,715216,00.html
Das Grundgesetz bestätig die Meinungsfreiheit, ob man díese mag, steht jedoch nicht darin verfasst.
Rausfliegt wer unbequem ist? Armes Deutschland.

Um es vorsichtig zu formulieren:
Sarrazin möchte, dass gerade die besser gefördert werden, die zur Zeit durch die muslimisch-archaischen Gegebenheiten in den Migrantenfamilien benachteiligt sind und integrationsfeindlich eingestellt sind.
Sarrazin behauptet, dass nicht alle Menschen gleich doof oder gleich intelligent sind, dass aber durch Bildung auch bei den weniger Begabten noch etwas rauszuholen sei.

Seine Gegner behaupten, er sei Rassist, weil er dabei Muslime, Juden und nachweisliche genetische Unterschiede unterschiedlicher Populationen in einem Atemzug erwähnt.
Seine Gegner behaupten weiter, Sarrazin hätte keine Lösungsvorschläge, würde nur polarisieren.
Das ist unzutreffend.

SPIEGEL - Zitat:
...Sarrazin war mit Thesen über eine angeblich vererbte Dummheit muslimischer Zuwanderer und genetische Besonderheiten von Juden in die Kritik geraten. Sarrazin hatte insbesondere mit der Interviewäußerung für Empörung gesorgt, alle Juden teilten ein "bestimmtes Gen"...

Diese Art der Klitterung geht durch alle Medien.
So hat er es nicht gemeint, nicht gesagt, nicht geschrieben.

Ich bin mir nicht sicher, ob der berufsempörte Friedmann mit seiner Unsachlichkeit seiner Clientel gestern bei Plasberg einen Dienst erwiesen hat.
Vermutlich ebenso wenig wie die kläffende unsachliche Grüne Kühnast bei Beckmann.
Ziya Gökalps - Zitat:
„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“  
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #116 - 07. Januar 2016 um 12:05
 
Wenn das stimmt:

Polizeibericht - Zitat:
Der Bericht listet einige Beispiele für konkrete Erlebnisse von Polizisten auf:

Beamte wurden demnach durch enge Menschenringe daran gehindert, zu Hilferufenden vorzudringen
Ein Mann wird zitiert:
"Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen."

Zeugen wurden bedroht, wenn sie Täter benannten.
Menschen zerrissen dem Bericht zufolge vor den Augen der Polizisten Aufenthaltstitel, grinsten und sagten:
"Ihr könnt mir nix, hole mir morgen einen neuen."


Was dann?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #117 - 07. Januar 2016 um 12:41
 
Und wenn nicht ist auch egal. Es dürfte sich bei diesen importierten Verbrechern herumgesprochen haben, dass der dumme deutsche Staat wenig Möglichkeiten ohne gültige Papiere hat.

Aber im Blitzmarathon zeigt unser Polizeichen noch wahre Stärke. Versagt aber hier:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-vize-laschet-es-gibt-in-nordrhein-...

Auch wenn hier mehr Wahlkampf betrieben wird hat er jedoch recht. Ich kann es aus eigener Beobachtung und Erfahrung bestätigen.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 07. Januar 2016 um 16:26 von Bluenotes »  
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #118 - 08. Januar 2016 um 07:03
 
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #119 - 08. Januar 2016 um 10:12
 
Dunja

Wer mal aus Versehen oder aus dem Zwang, früh aufzustehen, das Morgenmagazin angeguckt hat, der kennt diese muntere sympathische Katholikin & Moderatorin Dunja Hayali, deren Vater aus dem Morgenland kam.

Heute  -Zufall-  habe ich mitbekommen:
1. Ihre Interviews
2. Die Ankündigung einer Preisverleihung für diese Art von Interviews.

Was mir auf den Zack fiel:

Sie bürstet fast jede begründete Beschwerde gegen Straftaten von Asylanten und/oder Migranten als
"¡ PAUSCHALISIERUNG !"
ab. Damit unterstellt sie jedem Interviewpartner automatisch eine latent vorhandene Fremdenfeindlichkeit.

Dieser Pauschalisierungs-Vorwurf ist ein Totschlag-"Argument". Er geistert schon jahrelang rum, wenn es um objektive Schilderungen ging.
Ich wurde als Rassist bezeichnet, als ich auf die Kleptokratie in Griechenland und/oder die Mafia in Italien und/oder den Nepotismus & Franquismus in Spanien hinwies.

CDU-Klöckner hat sich das heute früh nicht gefallen lassen.

Mir ist es unangenehm, dass ich nun ausgerechnet einer CDU-Frau recht geben muss.

Dunja sorgt durch diese Art dafür, dass mehr Leute sich dem rechten Rand zuwenden.

Irre ich mich?
::::::::::::::::::::

Stimmt es, was die Bürgermeisterin von Neukölln bei phoenix sagte?

"75% aller SCHWEREN Straftaten in meinem Bezirk werden von Arabern begangen!"

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #120 - 08. Januar 2016 um 10:38
 
elf schrieb am 08. Januar 2016 um 10:12:
Dunja sorgt durch diese Art dafür, dass mehr Leute sich dem rechten Rand zuwenden.

Irre ich mich?
::::::::::::::::::::




Nein, ich habe den mit ihrem Charme verpackten geistigen Dinnfliz schon vor ein paar Tagen gelesen.
Total an der Realität vorbei. Gerade sie müsste es besser wissen.

Und das sind die Folgen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/bildung-einer-buergerwehr-die-selbsternannten...

Ich kann es nachvollziehen, aber nicht unbedingt für gutheißen. Denn leicht mischt sich braune Farbe unter.

Aber DAS ist alles die Folge einer total verkorksten Flüchtlingspolitik.





Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #121 - 08. Januar 2016 um 11:03
 
Bluenotes schrieb am 08. Januar 2016 um 10:38:
Nein, ich habe den mit ihrem Charme verpackten geistigen Dinnfliz schon vor ein paar Tagen gelesen.

Es ist nicht nur uns beiden & CDU-Frau Klöckner aufgefallen.

SCHLIMM!
Der Begriff "Lügenpresse" stimmt?
Das wird AfD und PEGIDA ja freuen.
Wie doof muss ein Herr Kleber sein?

phoenix - Zitat:
Er könne die „ewigen Warnungen vor Pauschalisierungen nicht mehr hören“, sagte Oliver Malchow, der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, in der „Phoenix Runde“.


Zitat:
Dass Fernsehredakteure Interviewpartner in einem Vorgespräch vor der Sendung anweisen, sie sollten im Zusammenhang mit den Ereignissen in Köln nicht über Flüchtlinge reden.
Ansonsten werde man das Interview abbrechen.
So etwas sei an ihn in den letzten Tagen schon herangetragen worden, sagte der Kriminologe Christian Pfeiffer am Donnerstagabend in der „Phoenix-Runde“...
Es geht nicht um organisierte „Lügenpresse“ – es geht um den vorauseilenden Gehorsam, um die gutmenschelnde Schere im Kopf der Redakteure. Es geht darum, gerade in den Redaktionen der Öffentlich-Rechtlichen (aber nicht nur dort)
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/phoenix-zur-gewalt-in-koe...
_______
P.S.:
Ausgerechnet Tichy

Tichy - Zitat:
Dann beklagt Klöckner, dass jeder, der in dieser Thematik die Fakten aufzeigt, medial in die rechte Ecke gestellt wird.
Es folgt der Hinweis darauf, dass offensichtlich die Täter aus dem arabischen Kulturkreis kämen – und dann der medial-pawlowsche Hayali -Reflex nach dem Morgenstern-Motto, dass nicht sein kann was nicht sein darf:
„Man darf aber nicht Pauschalisieren!“

Hayali merkt nicht einmal, wie die Schere in ihrem Kopf ihr scheinbares Bemühen um Aufklärung konterkariert.
Denn es hat mit „Pauschalisierung“ nicht das Geringste zu tun...
Wenn jemand aus den MoMa-Reihen die Goldene Kamera verdient hat, dann Golineh Atai
http://www.rolandtichy.de/feuilleton/medien/laschet-kloeckner-hayali-und-goldene...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #122 - 08. Januar 2016 um 17:56
 
Das Interessante an diesem Artikel ist nicht der Artikel.
Der ist erstaunlich dämlich.

Die angewandte Technik (JogDial beherrscht die Technik meisterhaft) zieht sich wie ein roter Faden von Stalin zu Putin und nennt sich:

Whataboutism

Peinlich, liebe ZEIT

Interessant sind die über 800 Kommentare:
ZEIT - Zitat:
Sarrazinieren über Köln
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/islam-rolle-mann-frau-tuerkei-int...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #123 - 08. Januar 2016 um 18:52
 
Dieses Phänomen des
Whataboutism

ist überall und wird rabulisierend zur Relativierung eingesetzt.

Und es wird von der Berliner Feministin Anne Wizorek nachweislich gelogen, dass sich die Balken biegen.
Fakt ist:
FAZ - Zitat:
In
Köln sind mittlerweile rund
zweihundert Anzeigen eingegangen, die sich auf Täter aus einer Gruppe von rund
tausend Männern beziehen und nicht auf
5,9 Millionen Besucher, wie auf dem
Oktoberfest, bei dem es letztes Jahr
zwanzig Anzeigen zu Sexualstraftaten gab.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-uebergriffe-in-koeln-und-fals...

Ein Bärendienst am Feminismus.
________
"Männer sind Schweine"

FAZ -
Zitat:
30 Jahre alte Frau mit Messerstichen getötet
Zwei Brüder sollen ihre Schwester im Streit getötet haben. Die 21 und 26 Jahren alten Männer sind noch nicht gefasst. Die genauen Hintergründe sind unklar.

Die Polizei fahndet nach den Verdächtigen, die wie die Frau aus Syrien stammen.
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mutmassliches-familiendram...

Syrische Christen?
Syrische Muselmanen?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #124 - 08. Januar 2016 um 22:20
 
Ein kleines Licht in der SPD

Zitat:
Bei den Libanesen haben wir es erlebt, sie leben jetzt teils Jahrzehnte in Essen, und viel zu viele sind immer noch mangelhaft integriert. Ein sehr hoher Anteil bekommt Hartz IV, die letzten, mir bekannten Zahlen sind von 2013, da waren es 90 Prozent. Die Kriminalitätsstatistik ist anscheinend streng geheim, ich habe sie jedenfalls nicht bekommen. Aber ich war lange ehrenamtlicher Richter am Landgericht und habe dort sehr viele Prozesse mit libanesischer Beteiligung erlebt. Was sie da über die Mentalität lernen, wie sehr die uns und dieses Land verachten und uns auslachen, unsere Sozialgesetze ausnutzen, das ist haarsträubend. Wir haben das auch in dieser Stadt offiziell lange verdrängt, verdrängen es im Grunde immer noch.



Zitat:
Bisher ist es uns kaum gelungen, Menschen aus dem arabischen Kulturkreis zu integrieren. Warum soll das demnächst besser klappen, wenn die Rahmenbedingungen wegen der großen Anzahl von Flüchtlingen sogar schlechter werden?



Zitat:
Richtig, wir schaffen es nicht. Uns wird ja auch erzählt, man könne eine Million arabischstämmiger Männer auf dem deutschen Arbeitsmarkt integrieren. Wer glaubt denn sowas? Das widerspricht doch jeder Erfahrung.


Im Westen nicht Neues...........
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #125 - 09. Januar 2016 um 12:08
 
Damit ich  -als bekennend gottloser Linker-  nicht wieder in die rechte Ecke gestellt werde:

FAZ - Zitat:
Denn nur wenn sich
Naivität mit Allmachtsphantasien
paart, kann man ernsthaft glauben,
die Einwanderung Abertausender junger, muslimischer Männer aus den Kriegs- und Krisengebieten Asiens und Afrikas werde die bestehenden Probleme mit Migranten in Deutschland nicht vergrößern...

Andere „
Flüchtlinge“ aber werden trotz liebevoller Betreuung weiter die von oben gebremsten
Polizisten für Weicheier,
Frauen für Freiwild und
Demokraten für Schwachsinnige
halten. Sie werden sich den
Clans und organisierten
Banden
anschließen und die Zuhörerschaft
islamistischer Rekrutierer vergrößern.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/das-menetekel-von-koeln-ein...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #126 - 09. Januar 2016 um 12:22
 
Wenn ein Medium wie die FR (früher mal eine intelligente Zeitung) solche dämlich-blauäugige möchtegern-feministische Pennäler-Beiträge als TITELZEILE bringt: (Stichwort wieder einmal "Whataboutism")

FR - Zitat:
Denn das ist doch die Frage, die letztlich beantwortet werden muss, auch und zuvorderst von der Politik: Wie kann die Integration gelingen? Stattdessen wird wieder einmal so getan, als könne man Sexismus und Gewalt bekämpfen, indem man nur ordentlich filmt, abschiebt, wegsperrt. Grenze zu, Affe tot.

http://www.fr-online.de/politik/uebergriffe-in-koeln-grenze-zu--affe-tot,1472596...

FR schägt vor: Zitat:
Nicht filmen!
Nicht abschieben!
Nicht wegsperren!
Grenzen auf!
Demokratie tot.

...dann kann man sich nur ein Ticket kaufen und Deutschland schnell Richtung Skandinavien verlassen.
Dort gilt  -nach bösen Erfahrungen-  : Filmen, Abschieben, Wegsperren, Grenzen zu, Demokratie wagen!

Hat denn niemand gelesen/verstanden, was es mit كافر auf sich hat?
Hat niemand die Gesichter derer gesehen, die man auf den Fotos der Horrornacht erkennen kann?
Hat jemand eine Ahnung, wie man solche Leute integrieren kann, wenn sie innert der nächsten 10 Jahre (mit Familiennachzug) auf ca. 10-20 Millionen ansteigen und sich  -mittels Transfergelder ("Menschenwürde! Menschenwürde! Menschenwürde!")-  ihre Parallelwelt mit brainwashed Kopftuch-Nachkommen geschaffen haben?

SPIEGEL - Zitat:
Innenminister Thomas de Maizière - es kämen eben nicht nur "gute" Flüchtlinge.


Verdammt, hat Thomas denn dieses Forum nicht gelesen?
Dann hätte er das schon vor Monaten gewusst und hätte vielleicht Schlimmeres vermeiden können.
Oder hat Mutti ihm das verboten?
______
OK, man kann aber auch ruhig in die Zukunft sehen, so wie es in diesem schönen, prophetischen (?)  Buch fürs Jahr 2022 beschrieben wird:
Ben Abbès wird Staatspräsident, ändert die laizistische Verfassung, führt die Theokratie, die Scharia, das Patriarchat und die Polygamie ein.
Hat durchaus Vorteile! (Eine Alte zum Kochen, eine Junge zum Vöxeln, eine Kräftige zum Saubermachen...)
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #127 - 09. Januar 2016 um 18:35
 
Das beruhigt doch ungemein:
Innenminister - Zitat:
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, unter Asylsuchenden gebe es insgesamt keine überproportionale Kriminalität.


Und wenn FAz schreibt:
FAZ - Zitat:
Die Hälfte aller Taschendiebe kommt aus Nordafrika
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/haelfte-aller-taschendiebe-aus-nordafr...
...dann muss doch jemand lügen.

WER lügt?

________
Oder: Sind die bösen* Nordafrikaner sämtlich durch die Maschen des Asylrechts gerutscht und können nun nicht mehr ausgewiesen werden?

Wenn so:
Wie soll das werden, wenn der unkontrollierte Zustrom noch zunimmt?

Er NIMMT zu!
_______
*und NUR die, damit nicht wieder dieser unsägliche Pauschalisierungs-Vorwurf kommt
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #128 - 09. Januar 2016 um 19:28
 
elf schrieb am 09. Januar 2016 um 12:22:
Wenn ein Medium wie die FR (früher mal eine intelligente Zeitung) solche dämlich-blauäugige möchtegern-feministische Pennäler-Beiträge als TITELZEILE bringt: (Stichwort wieder einmal "Whataboutism")

FR - Zitat:
Denn das ist doch die Frage, die letztlich beantwortet werden muss, auch und zuvorderst von der Politik: Wie kann die Integration gelingen? Stattdessen wird wieder einmal so getan, als könne man Sexismus und Gewalt bekämpfen, indem man nur ordentlich filmt, abschiebt, wegsperrt. Grenze zu, Affe tot.

http://www.fr-online.de/politik/uebergriffe-in-koeln-grenze-zu--affe-tot,1472596...

________________________
Dieser gräßlich doofe Pennäler-Artikel ist schnell wieder aus der Schlagzeile genommen worden.
Interessant ist dieser Artikel aus der gleichen Firma:

FR - Zitat:
Übergriffe sind in arabischen Ländern Alltag

Die tieferen Wurzeln jedoch liegen in dem traditionellen Frauenbild der arabischen Welt und ihrer autoritären, patriarchalischen Mentalität, für die eine
systematische Verachtung von Frauen selbstverständlich
ist. Männer weigern sich in der Schule, mit den Lehrerinnen ihrer Kinder zu sprechen. Wohnungen sind überfüllt, Väter oder Onkel daheim nahezu unbeschränkte Herrscher, die sexuelle Übergriffe für ihr gutes Recht halten. Mädchen und junge Frauen dagegen wagen es nicht, ihre Peiniger aus der Verwandtschaft anzuzeigen.
„In patriarchalischen Gesellschaften werden bei Vergewaltigungen nicht die Täter bestraft, sondern die Opfer“
http://www.fr-online.de/politik/uebergriffe-sind-in-arabischen-laendern-alltag,1...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Das kenne ich auch ...
Antwort #129 - 10. Januar 2016 um 09:14
 
Bluenotes schrieb am 05. Januar 2016 um 16:53:
Wir importieren massenhaft religiös und kulturell bedingte Kriminalität.



Sei doch tolerant....du Schweinefleischfrsr

Liebe Dunja, erwache aus deinem journalistischen Märchenland und begreife endlich die Realität.

Dunja
hier noch ein kleines Schicksal am Rande:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article150809612/15-Jaehrige-von-Syrer-un...

Die Polizei versuchte, wohl nach politischer Anweisung, den Fall zu vertuschen.  



Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #130 - 10. Januar 2016 um 10:39
 
Die Zahlen werden von Politikern ja aus guten Gründen (Blick auf die nächste Wahl) IMMER geschönt.
Dennoch:
Müller - Zitat:
„Erst zehn Prozent der in Syrien und Irak ausgelösten Fluchtwelle ist bei uns angekommen.
Acht bis zehn Millionen sind noch unterwegs“
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/entwicklungsminister-muelle...

Dann werden, wg. "Menschenwürde" (in Gänsefüsschen), alle Familienmitglieder nachgeholt.
Eine Überprüfung auf Korrektheit kann nicht stattfinden wg. "Menschenwürde".

Es ist bekannt, dass sich Asylanten und auch die, die nicht einmal registriert wurden, dorthin ziehen, wo schon Bekannte, Freunde, Verwandte, Landsleute sind. -----> DEUTSCHLAND! ...lässt unkontrolliert rein, weist fast nie aus: Zitat:
Die Ausweisung und Abschiebung von Kriminellen stößt oft auf Hindernisse
[Aufnahmeländer verweigern die Rücknahme]
Hintergrund der Aufnahmeverweigerungen dürfte sein, dass man Kriminelle und politische (beziehungsweise religiöse) Extremisten nicht im Land haben oder europäische Länder durch die Aufnahmeverweigerung zu Zahlungen bewegen möchte
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47065/1.html
Die Bewegungsfreiheit von Asylanten darf nicht eingeschränkt werden wg. "Menschenwürde".
Parallelgesellschaften lassen sich so nicht verhindern.
Integration ist nicht mehr erforderlich, weil man auch so prima überleben kann.

Das bedeutet, dass in einigen Jahren Deutschland zur Hälfte aus Einwanderern besteht, die zum größten Teil mit Transferleistungen versorgt werden müssen wg. "Menschenwürde".
(Ich erwarte Widerspruch! Ich erwarte Begründung des Widerspruchs!)

Diejenigen, die nicht einmal Transferleistungen beziehen, weil sie "schwarz" im Lande sind (100.000? 1.000.000?), MÜSSEN kriminell werden, um zu überleben.
Dieses Phänomen ist seit Jahren in Spanien bekannt.

Beruhigend:
Mutti - Zitat:
"Wir schaffen das"
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #131 - 10. Januar 2016 um 10:52
 
Häh?

Maas - Zitat:
"Wenn sich eine solche Horde trifft, um Straftaten zu begehen,
scheint das in irgendeiner Form geplant worden zu sein.
Niemand kann mir erzählen, dass das nicht abgestimmt oder vorbereitet wurde"
http://www.sueddeutsche.de/politik/koeln-justizminister-maas-uebergriffe-von-koe...

Wo und wann lebt Maas?

Oder ist das Phänomen des Bltzpöbels (vulgo Flashmob) schon als Planung zu bezeichen?

Wenn so: Wie will Maas solche Planung verhindern?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Das kenne ich auch ...
Antwort #132 - 10. Januar 2016 um 11:31
 
Bluenotes schrieb am 10. Januar 2016 um 09:14:
Liebe Dunja, erwache aus deinem journalistischen Märchenland und begreife endlich die Realität.
Die Polizei versuchte, wohl nach politischer Anweisung, den Fall zu vertuschen.  


Dazu ein Artikel. der diese beschissene Neigung vieler unreifer FeministInnen zu Relativierung (Whataboutism!) schön beschreibt:
telepolis - Zitat:
Bedenken nun mit
Relativierungen zu begegnen, wäre jedoch eine
Kapitulation vor eben jenen
Rechtspopulisten wie auch dem gewalttätigen
Mob gleichermaßen...

Und doch gibt es in Berlin keine nennenswerten Proteste von linker Seite gegen die mafiösen Strukturen der arabischen Großfamilien, wohingegen man sich mit Rockern, zumindest sofern sie Verbindungen zur Neonazi-Szene aufweisen, durchaus beschäftigt...

Die notwendige Abneigung gegenüber PEGIDA-Deutschen darf jedoch nicht dazu führen, dass man sich scheut, die von
islamischen - wohlgemerkt nicht nur islamistischen
- Glaubensinhalten ausgehenden Gefahren klar zu benennen.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47066/1.html

Ich erwarte Widerspruch!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrisel
Antwort #133 - 10. Januar 2016 um 14:48
 
Schwedische Fachleute mit Migrationshintergrund sprechen offen aus, was in der BRD nicht einmal gedacht werden darf:

Zitat:
„Offene Grenzen und der Wohlfahrtsstaat,

diese beiden Prinzipien lassen sich nicht miteinander vereinbaren“
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/schweden-macht-die-gren...

Gehe ich fehl in der Annahme, das unserer CHRISTLICHEN Mutti der Wohlfahrtsstaat am Arsxh vorbeigeht?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrisel
Antwort #134 - 10. Januar 2016 um 15:48
 
Unser Bundespfarrer, schon vor Jahren:
elf schrieb am 01. Oktober 2010 um 11:44:
http://www.sueddeutsche.de/politik/interview-mit-joachim-gauck-warum-ueberlassen...
SÜDDEUTSCHE - Zitat:
Gauck: Auch Einwanderer müssen ihren Beitrag leisten.
Das ist eine Zumutung, die wir bestimmten Milieus etwa aus den ländlichen Gegenden im Osten der Türkei abverlangen müssen.
Aber wir dürfen die Menschen nicht ruhigstellen durch Versorgung.
Das perpetuiert Abhängigkeit.
Demokratie ist auf Mitwirkung angelegt.

Wenn er nicht parteilos wäre, dann würde er nun wohl aus der alten Tante ausgeschlossen.
Aber: Er hat "das Buch" nicht gelesen.

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #135 - 10. Januar 2016 um 17:49
 
Sind diese Bemerkungen rassistisch?
Sind sie falsch?


presse - Zitat:
Ich kenne
keine einzige militärische Intervention der Nato,
der USA oder einzelner europäischer Staaten außerhalb Europas seit 1945, die nicht mehr
Unheil mit sich gebracht hat, als sie Segen gestiftet hat.
Das gilt für Vietnam, den Irak, Somalia, Afghanistan und zuletzt Libyen.
Die innere Ordnung eines Staates muss zunächst im Land selbst gefunden und notfalls erkämpft werden...

In welchem Maß wir Europa für die Einwanderung aus anderen Ländern und Kulturen öffnen wollen, ist eine elementar politische Entscheidung.
Die üblicherweise angeführten wirtschaftlichen und humanitären Gründe für Einwanderung nach Europa halten einer näheren Überprüfung nicht stand.
Jedes Land auf der Welt ist grundsätzlich in der Lage, aus eigener Kraft denselben Wohlstand, dieselben politischen Freiheiten und dieselbe soziale Sicherheit zu entwickeln wie die rohstoffarmen Länder Europas.
An den internen Gründen, die das behindern, müssen
Politik, Gesellschaft und jeder einzelne Bürger vor Ort ansetzen.
Auswanderung ist keine Lösung, auch die Entwicklungshilfe hat zumindest in Afrika in der Summe mehr geschadet als genutzt...

Wenn Sie an der
Grenze zu einem fremden Staat stehen und diese nicht überschreiten dürfen, verstößt das in keiner Weise gegen Ihre
Menschenwürde.
Wenn die Grenze wirksam gesichert ist und der Umstand, dass sie nicht einreisen können, rechtzeitig kommuniziert wurde, werden Sie sich gar nicht erst auf den Weg machen.
Die Durchlässigkeit der Grenzen rund um den Schengen-Raum und der Zusammenbruch des europäischen Grenzregimes haben die Flüchtlingsströme erst angelockt, die wir jetzt beklagen.
Eine wirksame Schließung der Grenzen für unerwünschte Einwanderung würde dazu führen, dass die Menschen ihre Kraft in die Verbesserung der heimischen Verhältnisse stecken, anstatt ihr Glück in der Auswanderung zu suchen.
Dem Wohl der Menschen in Afrika und im Nahen Osten ist so langfristig am besten gedient...

Integration findet umso besser statt, je kulturell ähnlicher die Menschen sind.

Der Fachmann spricht ohne Schaum vorm Mund
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #136 - 11. Januar 2016 um 10:54
 
USA gucken Richtung BRD:

Douthat - Zitat:
"Wenn Sie glauben, dass eine alternde, säkulare und weitgehend homogene Gesellschaft eine Zuwanderung solcher Größe und solcher kultureller Unterschiede friedlich auffängt, dann haben Sie eine große  
Zukunft als Sprecher der derzeitigen deutschen Regierung.
Aber Sie sind auch ein Idiot."


Eine solche
Transformation bringe automatisch eine
Polarisierung und eine höhere terroristische
Gefahr mit sich.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/silvesternacht-in-koeln-us-medien-sehe...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #137 - 11. Januar 2016 um 13:49
 
Das sagt der Philosph:

SPIEGEL - Zitat:
SPIEGEL: Cap-Anamur-Flüchtlingsretter Rupert Neudeck, 1945 selbst aus Danzig geflohen, schreibt, das "Geschenk der Deutschen" müsse durch eigene
Anstrengungen der Flüchtlinge
beantwortet werden.
Wer sich dem Deutschunterricht, Reinigungs- oder Hilfsdiensten verweigere, solle abgeschoben werden.

Eilenberger: Rupert Neudeck hat jahrzehntelange Erfahrung mit Flüchtlingen.
Was er vorschlägt, verdient Beachtung.
Mich ärgert es, dass solche alltagsvernünftigen Vorschläge,
die für beide Seiten einen Gewinn darstellen,
allzu leicht in eine rechte Ecke gestellt werden.
Das ist kontraproduktiv

...
Eilenberger: Schauen Sie sich an, was in den sozialen Netzwerken geschieht:
Gerade die Flüchtlingsthematik wird von einer infantilen Diskurskultur beherrscht, von wechselseitigen Unterstellungen, Häme, Beschuldigung, naiver Besserwisserei und Verhärtung.
.

Das sagt der langjährige, erfolgreiche und unverdächtige Retter:

Rupert Neudeck - Zitat:
Wie kann Integration gelingen?

Eine Integration kann nur gelingen, wenn sie vom ersten Tag des Betretens deutschen oder europäischen Bodens vorbereitet wird.
Jeder, der in eine Erstaufnahme hineinkommt, muss ein Papier in die Hand bekommen in seiner Muttersprache.
In dem Papier wird klar gesagt:
Dieses Geschenk der Deutschen, dass man erst mal ohne Bezahlung eine Unterkunft, einen Schlafplatz und eine Vollversorgung plus Taschengeld bekommt, muss durch eigene Anstrengungen im Asylheim beantwortet werden.
Man erwartet die Teilnahme an allen Veranstaltungen im Heim.
Der Deutschunterricht muss besucht werden, es muss in den ersten Tagen fleißig Deutsch gelernt werden.

Es müssen alle Arbeiten im Haus oder Heim von den Flüchtlingen erledigt werden, auch die Toilettenreinigung. Es müssen kommunale Arbeitsdienste, auch ohne Bezahlung, geleistet werden...
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-das-ende-der-lebenslueg...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #138 - 11. Januar 2016 um 14:23
 
Zitat:
Mich ärgert es, dass solche alltagsvernünftigen Vorschläge,
die für beide Seiten einen Gewinn darstellen,
allzu leicht in eine rechte Ecke gestellt werden.
Das ist kontraproduktiv


Diese alltagsvernünftigen Vorschläge sind mit diesem Regierungshaufen, dessen Verantwortliche sich gegenseitig in so einer brenzligen Situation die Augen auspicken, nicht zu machen. Sind halt keine Krähen.

Wie soll man dieser anarchischen Meute entgegentreten, wenn sie als Straftäter noch nicht mal eingebunkert werden?

Die Politiker führen unser Rechtssystem ad absurdum.

Was unsere verschiedene Floristin als anbiedernd empfinden könnte ist die Tatsache, wie Medien plötzlich über Straftaten durch Ausländer und Flüchtlinge schreiben. Ross und Reiter zu nennen, scheint wohl kein Problem mehr zu sein.

Anbiederung an ein Publikum, dass das Vertrauen verloren hatte?

Mit Politikern nach Redaktionsschluss ein Stelldichein um über Sachen zu sprechen, die man dem Volk besser nicht erzählt, ist nicht mehr angesagt. Geht es doch darum, das angeknackste Publikum durch Glaubwürdigkeit wiederzugewinnen.

https://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-einsatz-gegen-diebe-in-der-s6-20-...

Zitat:
Die kontrollierten Männer haben einen Migrationshintergrund und seien laut Polizei der Taschendieb-Szene zuzuordnen.


Schön, dass man das jetzt so sagen darf, ohne gleich mit brauner Farbe übergossen zu werden.


Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #139 - 11. Januar 2016 um 21:05
 
Eine Fachfrau spricht:

Mona Eltahawy - Zitat:
Nennen Sie mir den Namen arabischer Länder, und ich werde Ihnen eine Litanei an Beispielen für den schlimmen Umgang – er ist tausendmal schlimmer, als Sie denken – mit Frauen rezitieren, der von einer
giftigen Mischung aus Kultur und Religion
angefacht wird, mit der sich anscheinend nur wenige auseinandersetzen wollen, aus Angst, der Blasphemie beschuldigt zu werden oder zu schockieren.“

Der Gewaltausbruch von Köln war jedoch derart heftig, dass sich die „giftige Mischung aus Kultur und Religion“, die Mona Eltahawy in ihrem Buch „Foulards et Hymens. Pourquoi le Moyen Orient doit faire sa révolution sexuelle“ („Schleier und Jungfernhäutchen. Warum es im Nahen Osten eine sexuelle Revolution geben muss“) detailliert darlegt, nicht länger leugnen oder verdrängen lässt,
auch wenn das von linker und muslimischer Seite auch jetzt wieder versucht wird.
So sprach die „taz“ angesichts der Empörung über die Übergriffe von der „Reproduktion des rassistischen Bildes der unschuldigen weißen Frau, die vor dem aggressiven muslimischen Mann geschützt werden muss“...

Westliche Frauen gelten bei vielen jungen Nordafrikanern als halbe Huren, weil „sie es ja schon vor der Ehe mit vielen Männern tun“...
Die islamische Grundeinteilung der Welt in
„Gläubige“ und „Ungläubige“
ermutigt den Übergriff auf „westliche“, gleich „ungläubige“ Frauen.
Da hilft nur schnellste Umkehr und Verzicht auf jeden weiteren Spaziergang...

Das gesamte
linke und linksliberale Spektrum baute jedoch eifrig an einem Multikulti-
Schutzprotektorat für das Kopftuch samt dahinter steckendem Frauenbild, den Hass auf den „Westen“, die
Verschonung des Islams vor jeder Kritik...
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gasbeitrag-von-samuel-schirmbeck-zum-m...

Dieser Whataboutism (zB taz) kotzt mich an.


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #140 - 12. Januar 2016 um 07:38
 
http://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-spd-spitze-distanziert-sich-von-re...

Und so wird das kleine Licht der SPD wieder verlöschen, weil die Allmachtsfantasien nach oben hin stark zunehmen.

Immer hört und liest man von steigender Belästigung von Frauen durch große Gruppen von Ausländern (das andauernde Zitieren erspare ich mir jetzt mal).

Wer kann mir sagen WIE unsere Mädchen und Frauen in Zukunft vor solchen ANGRIFFEN zu schützen sind?

Wie sollen die einzelnen Begrapscher ermittelt werden?

Sollen jetzt die Frauen Dashcams auf ihren Busen tragen?

NEIN
liebe DUNJA, die sexuellen Übergriffe haben eine andere Qualität, weil wir massenhaft religiös-kulturelle Sexualstraftäter importiert haben. Laufen sie doch mal durch eine dieser Männergruppen, und geben sich als Christin zu erkennen!
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #141 - 12. Januar 2016 um 10:38
 
Bluenotes schrieb am 12. Januar 2016 um 07:38:
NEIN liebe DUNJA, die sexuellen Übergriffe haben eine andere Qualität, weil wir massenhaft
religiös-kulturelle Sexualstraftäter
importiert haben. Laufen sie doch mal durch eine dieser Männergruppen, und geben sich als Christin zu erkennen!

Aufschlussreich bei phoenix die Diskussion mit Necla Kelek und Sebastian Fiedler.
Zitat:
Thema: Nach Köln - Rechtsstaat am Limit?
Di. 12.01.16, 09.30 - 10.45 Uhr

Mehr Polizei?
In (z.B.) Kairo gibt es an jeder Ecke viel Polizei. Die Frauen werden dennoch begrapscht. Ist nicht die Lösung.
In islamischen Ländern MÜSSEN Frauen beschützt werden, entweder vom Vater oder von Brüdern...oder vom Staat.
Das ist eine "Kultur", die unserer diametral entgegensteht. Hier muss eine Frau nicht beschützt werden, weil sie weiß, dass sie nicht Freiwild  ( كافر  ) ist, wenn sie kein KOPFTUCH trägt...jedenfalls galt das bis Ende 2015.

Mehr Video-Überwachung? Schön und gut, aber VERHINDERT wird wenig. Und NACH Aufklärung durch Video kommen fast ALLE auf freien Fuss.
Grapscher und Diebe wissen das. Sie können sich 100% darauf verlassen.
In Berlin wurden bei über 2000 Delikten nur 5 Leute abgeschoben, wenn ich das recht in Erinnerung habe.
Was nützen Gesetze, wenn die Durchsetzung scheitert?

Es geht darum, die rauzuschmeissen, die an ihren kulturell-religiösen Vorsteinzeit-Mentalitäten festhalten.
JogDial hält das Erwähnen verschiedener Mentalitäten schon für Rassismus.
Ist es nicht! Das Gegenteil ist der Fall. Sagen auch Kelek und Fiedler.
Was gestern die Nazi-Keule, ist heute die Rassismus-Keule.
Wie infantil geht´s denn noch?

Es geht darum, die integrationswilligen Asylanten wirklich zu integrieren.
Erdogan (augerechnet!) hat in Deutschland (ausgerechnet!) bei einem Auftritt diese Assimilation als VERBRECHEN benamst.
Er bekam tosenden Beifall aller anwesenden Musulmanen und KopftuchträgerInnen.
Wikipedia - Zitat:
Assimilation
bezeichnet in der Soziologie das Einander-Angleichen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen

Es geht darum, bei Straftaten IMMER die Herkunft der Täter zu benennen. Ohne das kann man die Zusammenhänge gar nicht erkennen und darum auch nicht ändern.
Es geht darum, hart zu strafen.
Es geht darum, SOFORT zu strafen (sagen auch Jugendrichter Müller und unsere Vorzeige-Feministin Alice).
Sonst erscheint (zu recht) der Staat als Weichei.
Muslimisches Clan-Unwesen verbreitet sich.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #142 - 12. Januar 2016 um 11:15
 
http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

Ab 39:20 min sollte man sich die "prophetischen" Worte des Islamkritikers Abdel-Samad anhören, der noch vor
Monaten von unserer Presse mit Scheize beworfen wurde. (Sendung vom 11.01.16)

Einfach widerlich wie Künast, Kraft nebst Vertreter der Süddeutschen die Faktenlage ignorieren und weiter ihren
vollkommen von der Realität entfernten verbalen Dünnfliz öffentlich rechtlich abgeben.

Es herrscht in der Bevölkerung eine große, große ANGST und VERUNSICHERUNG . Keiner dieser
politischen Verantwortlichen nimmt das wirklich ernst.

Und das ist eine große Gefahr denn:

Bluenotes schrieb am 06. Januar 2016 um 10:02:
Eine Armlänge wird da nicht reichen. Wenn braune Gesellen demnächst in U-Bahn Stationen und öffentlichen Plätzen marschieren, wird es dem einfachen Bürger egal sein, wer ihnen das Gefühl von Sicherheit zurückgibt.


 
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #143 - 12. Januar 2016 um 11:21
 
Bluenotes schrieb am 12. Januar 2016 um 11:15:
http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/

Künast

Bluenotes schrieb am 06. Januar 2016 um 10:02:
Eine Armlänge wird da nicht reichen. Wenn braune Gesellen demnächst in U-Bahn Stationen und öffentlichen Plätzen marschieren, wird es dem einfachen Bürger egal sein, wer ihnen das Gefühl von Sicherheit zurückgibt.

BTW.: Wer kann schöner kreischen als diese Frau Künast? Ich kenne niemanden und bewundere sie dafür. Wofür sonst?

Es ist schon so weit:
In Düsseldorf marschieren schon Bürgerwehren mit Glatzen, Türstehern und treuteutschen Schäferhunden (Blondie?) durch die Altstadt.


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #144 - 12. Januar 2016 um 12:38
 
Extrem knackig & lustig geschrieben:
Fischer - Zitat:
Unser Sexmob
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/sexmob-koeln-kriminalitaet...

Whatabout?
Whatabout!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #145 - 12. Januar 2016 um 16:34
 
Sascha Lobo:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/koeln-silvester-mob-und-gegenmob-kolumne-a-10...

daraus ein kurzer Ausschnitt:

Die Verharmlosung sexueller Gewalt ist allgegenwärtig und tief in die - ja, auch die deutsche - Gesellschaft und Kultur eingebrannt. Die Kölner Angriffe von Männermobs auf Frauen wären ein sehr passender Anlass, um sich dieser Tatsache zu stellen und herauszufinden, weshalb ein großer Teil der deutschen Öffentlichkeit sich erschütternd wenig um sexuelle Gewalt schert - außer sie kommt von "nordafrikanisch oder arabisch aussehenden" Männern.


Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #146 - 12. Januar 2016 um 16:40
 
merlin.b schrieb am 12. Januar 2016 um 16:34:
Sascha Lobo:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/koeln-silvester-mob-und-gegenmob-kolumne-a-10...

daraus ein kurzer Ausschnitt:

Die Verharmlosung sexueller Gewalt ist allgegenwärtig und tief in die - ja, auch die deutsche - Gesellschaft und Kultur eingebrannt. Die Kölner Angriffe von Männermobs auf Frauen wären ein sehr passender Anlass, um sich dieser Tatsache zu stellen und herauszufinden, weshalb ein großer Teil der deutschen Öffentlichkeit sich erschütternd wenig um sexuelle Gewalt schert - außer sie kommt von "nordafrikanisch oder arabisch aussehenden" Männern.

Schön, merlin.
Nur es lässt alles, was bisher hier von Betroffenen/Fachfrauen über ISLAM, Maghreb und Mentalitäten zitiert (NICHT AUSGEDACHT!) wurde, außer acht.
Es waren in Köln Moslems aus dem Maghreb.

Außerdem:

Beim Oktoberfest waren 5.900.000 Besucher. Das ist ziemlich viel.
Nach meinen Unterlagen gab es 20 Anzeigen (Strafen?) gegen biodeutsche Sex-Ganoven.
In Köln liegen  -bei einem Vorkommnis von wenigen Stunden-  über 550 Anzeigen vor.

Wenn Sascha schon meint, er müsse relativieren...Was ergibt die Berechnung?

Aha!

DAS, genau das, was Sascha hier macht, ist Whataboutism.

Mit Verlaub:
Das ist schon ziemlich künastig.
Das führt zu Bürgerwehren.
Das führt zu PEGIDA.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #147 - 12. Januar 2016 um 17:01
 
Sahra Wagenknecht - Zitat:
„Wer Gastrecht missbraucht, der hat Gastrecht eben auch verwirkt.“


Warum kriegt unsere hübsche linke Halb-Iranerin jetzt Schimpfe?

Ich hab´s kapiert!

Sie hätte sagen müssen:
"Wer Asylrecht missbraucht, der hat Asylrecht eben auch verwirkt."

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #148 - 12. Januar 2016 um 17:15
 
Lobo......find' ich gut

Wo ist denn die Verharmlosung sexueller Gewalt tief in deutscher Kultur und Gesellschaft eingebrannt?

Sorry, aber das ist Bullshit. Das hier "deutsche" Verhaltensgestörte auch unter alkoholeinfluss shwandzgesteuert
ihr Unwesen treiben ist eine Tatsache, die niemand bestreiten würde.

Wir haben eindeutige Gesetze und eine allgemeine Ächtung solcher Schweinereien.

Das sieht in diesen besagten Herkunftsländern ganz anders aus.

Diese Mentalität wird nun massenhaft nach Deutschland getragen und  produziert eine neue Qualität von Sexualverbrechen.

Es geht einfach zu schnell. Für beide Seiten. Die Integration und das Schaffen von deutschem Rechtbewusstsein wird nicht im
Crashkurs gelingen, viel Zeit brauchen und......noch jede Menge Opfer produzieren.

Hat Deutschland und auch Europa die Geduld?







Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #149 - 12. Januar 2016 um 17:25
 
Bluenotes schrieb am 12. Januar 2016 um 17:15:

Der trifft NOCH besser zu:
Lobo féroz: PÖHSE;PÖHSE

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #150 - 12. Januar 2016 um 18:44
 
Fakt ist, lieber merlin:

SPIEGEL - Zitat:
Alle 3,5 Stunden schlagen Täter aus dem Maghreb in Düsseldorf zu.
"Die Gruppe erscheint insgesamt unverschämt und respektlos"
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminelle-migranten-taeter-aus-nordafrika...

Bitte den ganzen Artikel lesen.

Schon vor Wochen wurde gewarnt:
Ulf Küch aus BS  zum Maghreb-Problem - Zitat:
"Wir stellen fest, dass nur sehr wenige Zuwanderer als Straftäter auffallen,
diese dann aber häufig eine Vielzahl von Delikten begehen"
Dieses Gebiet ist mir SEHR gut bekannt.

Diese Aussagen sind belegbarer als das narzistische Geschreibsel des Lobo.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln und Lobo
Antwort #151 - 12. Januar 2016 um 19:19
 
@merlin

So, hier nun die offiziellen Zahlen zu Ihrem Liebling Lobo:

Fleischhauer - Zitat:
2008 registrierten die Behörden auf dem Oktoberfest vier Vergewaltigungen, 2009 waren es sechs, 2014 zwei. Im vorigen Jahr gab es ebenfalls zwei Taten - bei sechs Millionen Besuchern an insgesamt 16 Wiesentagen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-und-die-folgen-der-rechtsstaat-a...

Die Feministin W. lügt. Sie möchte auf dem Trittbrett von Köln ihr eigenes, schmallippiges Infantil-Süppchen kochen.
Widerwärtig!

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #152 - 12. Januar 2016 um 19:42
 
Di Fabio - Zitat:
Ergebnis:
Der Freistaat sieht sich durch die Analyse Di Fabios in seiner Kritik an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel bestätigt.

Die Bundespolitik offener Grenzen und damit grenzenloser Zuwanderung sei
"verfassungsrechtlich auch durch die Länder angreifbar".
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-erhoeht-druck-auf-angel...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #153 - 13. Januar 2016 um 12:08
 
Ex-Verfassungsrichter - Zitat:
"Die engen Leitplanken des deutschen und europäischen Asylrechts sind gesprengt worden. Bestehende Regelungen wurden an die Wand gefahren.
Die Asyl- und Flüchtlingspolitik krankt seit Langem daran, dass man es versäumt hat, zwischen dem individuellen Schutz vor Verfolgung einerseits und der gesteuerten Migrationspolitik für Wirtschaftsflüchtlinge andererseits zu unterscheiden.
Letzteres erfolge nicht aufgrund rechtlicher Verpflichtungen, sondern aufgrund politischer Ermessensentscheidungen, die aus humanitären Gründen oder einer vorsorgenden Zuwanderungspolitik getroffen werden könnten...

Wir haben rechtsfreie Räume bei der Sicherung der Außengrenzen, das darf nicht sein"
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7898066/papier-rechnet-mit-deutscher...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #154 - 13. Januar 2016 um 14:28
 
Der Philosoph mit den langen Haaren:
Precht - Zitat:
Entrüstungsindustrie

Es gibt sichere bessere Möglichkeiten zu helfen, als den Flüchtlingen einfach die Tür nach Deutschland zu öffnen.
http://www.fr-online.de/home/1472778,1472778.html

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #155 - 13. Januar 2016 um 17:21
 
Der gesamte Artikel ist lesenswert:
Melanie Phillips  - Zitat:
„Wenn Leute, die ihre Kultur verteidigen wollen,
von den liberalen Eliten im Stich gelassen und
als Nazis stigmatisiert werden,
treibt man sie in die Arme von echten Rassisten und Faschisten.“
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auslaender-debatte-liberal-denken-ist-ents...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #156 - 13. Januar 2016 um 18:03
 
JogDial!

telepolis - Zitat:
Es darf nicht sein, was nicht sein darf.

Das ist leider nicht nur bei den Grünen so, die ja bekanntermaßen überhaupt keine Linken sind:
Die Weigerung, die statistische Häufung von kriminellen Taten unter jungen Männern aus einem bestimmten Kulturkreis überhaupt als Problem wahrzunehmen, bzw. die
Überbringer dieser schlechten Nachricht per se als fremdenfeindlich oder als Rassisten
zu denunzieren, ist eine
beachtliche geistige Fehlleistung
und es ist zu fragen, wie von einer Linken progressive Impulse ausgehen können, die sich bei einem offenkundigen Problem, das ihr politisch nicht ins Konzept passt, nicht wesentlich anders gebärdet als die Zeugen Jehovas.


Dies betrifft diese infantil-feministische Suppenköchin Frl. W.: Zitat:
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen den Ereignissen in Köln und dem Alltags-Sexismus in Deutschland und es zeugt von einer ziemlichen Abgehobenheit, um nicht zu sagen Beknacktheit ausgerechnet von Feministinnen, wenn sie diesen nicht sehen, bzw. mit den Hinweis auf letzteren relativieren wollen.
http://www.heise.de/tp/news/Ueber-Koeln-3070300.html

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #157 - 14. Januar 2016 um 07:36
 
Ach...das gab es doch schon vorher...

Deutschland muss sich aufgrund steigender Flüchtlingszahlen darauf einstellen, des öfteren ausgeraubt zu werden.

Das ist eineTatsache und kein Rassismus. Und das soll den einfachen Bürger nicht nervös machen?

Wann folgt die Quittung der Besorgten? Wie sieht diese aus?
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #158 - 14. Januar 2016 um 10:50
 
Bluenotes schrieb am 14. Januar 2016 um 07:36:
Das ist eineTatsache und kein Rassismus.
Wann folgt die Quittung der Besorgten? Wie sieht diese aus?

Die Diebe in den Zügen waren sämtlich Algerier, steht dort.

Falsch?
____________

Es ist sehr ärgerlich, dass jetzt in TV und nano wieder die Relativierungsmaschine angeworfen wird und "Whatabout früher doch auch?" gefragt wird.

Die Quittung besteht aus Polarisierung, aus Bürgerwehren, aus Wahlenthaltung und relativem Anstieg der naziaffinen Parteien und Gruppierungen.
Damit schädigt man die armen Flüchtlinge, die Hilfe benötigen.

Die mantra-artig vorgetragene Forderung nach "MEHR POLIZEI!" als Großteil einer Lösung ist doch irre.
Man kann die sich ja gut ausgebildete und gut bezahlte Polizisten nicht aus den Rippen schneiden.

Ich kann mich an Zeiten erinnern, als ich unbehelligt OHNE POLIZEI nachts allein durch die Großstadt gehen konnte.
Das war schön, das ist vorbei, das wird schlimmer.

Falsch?
_____________

Ich wurde (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz) mehrfach Opfer von Taschendiebstählen:    Es waren Marrokaner.
Meine Frau (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz)wurde überfallen:    Es waren Marrokaner.
Wir beide wurden (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz) mehrfach angetanzt und begrabbelt.    Es waren Marrokaner.


Es ist ein Scheißgefühl der Ohnmacht und der Wut, wenn man wochenlang die Papiere neu besorgen muss.
Das verträgt sich nicht mit meiner Vorstellung von Menschenwürde, besonders, wenn man erkennen muss, dass die Täter NICHT BESTRAFT wurden. NIE!
Die geklauten Gegenstände und die Knete sind beim Dieb geblieben.

Menschenwürde verkommt zu einem Begriff, der m.E. immer öfter zum Täterschutz herangezogen wird als zum Opferschutz.

Falsch?
______________________________
Steile These, aber nicht unbegründet:

Vielleicht haben die Nordafrikaner in Köln diese sexuelle Belästigung als Trick eingesetzt,
um schneller an das Diebesgut in Taschen und Handtaschen heranzukommen.
Im TV konnte man erkennen, dass es bei den über 500 Anzeigen offenbar hauptsächlich darum ging.


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 14. Januar 2016 um 14:59 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #159 - 14. Januar 2016 um 11:18
 
elf schrieb am 14. Januar 2016 um 10:50:
Vielleicht haben die Nordafrikaner in Köln diese sexuelle Belästigung als Mittel eingesetzt,
um schneller an das Diebesgut in Taschen und Handtaschen heranzukommen.
Im TV konnte man erkennen, dass es bei den über 500 Anzeigen offenbar hauptsächlich darum ging.


Falsch?


Nein, der Gedanke ist mir auch gekommen. Die sexuellen Grabschereien haben diese Verbrecher mehr so als "Bonbon"
mitgenommen. Warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden.

P.S.: Achso ...............Deutschland rüstet auf. Wer noch ein bisschen ins einfache Volk reinhört kann beobachten, dass sich die Menschen auch privat mit Verteidigungsmöglichkeiten beschäftigen und diese auch gewillt sind bei sich zu tragen.
Es grassiert eine schreckliche Angst und Misstrauen vor allem bei Frauen.  
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #160 - 14. Januar 2016 um 15:18
 
SPIEGEL - Zitat:
Es gebe konkrete Hinweise, dass der IS Schläfer einschleuse unter den Flüchtlinge.
Gleichzeitig dürfe man Syrer, die in Europa Hilfe suchen, nicht unter Generalverdacht stellen, warnt er...
Was die Flüchtlinge angeht, die zu uns kommen, müsste man sie viel genauer registrieren, identifizieren und versuchen herauszufinden, woher sie stammen...

SPIEGEL : Inwiefern ist wahrscheinlich, dass es zu einer Art innerislamischen Reform kommt, bei der sich demokratische, liberale Muslime gegen Extremisten durchsetzen?

Buchta: Ich bin da pessimistisch...

Wichtige sunnitische Geistliche sagen, der IS habe nichts mit dem Islam zu tun, sondern sei eine Kreation des israelischen Geheimdienstes Mossad.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/istanbul-anschlag-warum-der-islamische-sta...
Generalverdacht ist übel.
Aber:
Was sollen die Relativierungen, wenn in Talkshows lauthals/blauäugig/gutmenschelnd gebrüllt wird:

"Kein Generalverdacht! Es gibt auch böse Einheimer!"

...wenn sämtliche Straftaten, die z.B. meine Familie erleiden musste (in Schland und Südland), von nordafrikanischen Moslems erfolgten?

Wenn ich generalisieren würde, dann müsste ich sagen: "100% aller Ausländer aus Afrika sind böse, alle raus!"

Das tue ich nicht.
Ich differenziere.
Die Quantität macht eine neue Qualität.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #161 - 15. Januar 2016 um 10:42
 
elf schrieb am 14. Januar 2016 um 10:50:
Ich wurde (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz) mehrfach Opfer von Taschendiebstählen:    Es waren Marrokaner.
Meine Frau (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz)wurde überfallen:    Es waren Marrokaner.
Wir beide wurden (in einem Südland mit viel Polizeipräsenz) mehrfach angetanzt und begrabbelt.    Es waren Marrokaner.


Es ist ein Scheißgefühl der Ohnmacht und der Wut, wenn man wochenlang die Papiere neu besorgen muss.
Das verträgt sich nicht mit meiner Vorstellung von Menschenwürde, besonders, wenn man erkennen muss, dass die Täter NICHT BESTRAFT wurden. NIE!
Die geklauten Gegenstände und die Knete sind beim Dieb geblieben.

Menschenwürde verkommt zu einem Begriff, der m.E. immer öfter zum Täterschutz herangezogen wird als zum Opferschutz.

Falsch?


Das deckt sich haarklein mit meinen Beobachtungen:
ZEIT - Zitat:
Von den mehr als 800 Maghrebinern, die zwischen Oktober 2014 und November 2015 bei der Kölner Polizei als Flüchtlinge registriert wurden, weil sie in deren Gebiet untergebracht waren, begingen 40 Prozent Straftaten, vor allem Raub und Diebstahl...
Viele lassen sich deshalb gar nicht erst registrieren, sondern halten sich von beginn an illegal im Land auf. Integration gehört meist gar nicht erst nicht zu ihrem Plan. Ihre Devise lautet: Ein möglichst gutes Leben leben, nicht zu oft erwischen lassen, und wenn das Glück aufgebraucht ist, geht es woanders hin. "...
Sollten Polizei und Staatsanwaltschaft Tatverdächtige überführen können und diese zu Haftstrafen von mindestens einem Jahr verurteilt werden, könnten viele von ihnen abgeschoben werden. Zumindest in der Theorie.
Denn schon jetzt leben laut Innenministerium 8.000 ausreisepflichtige Nordafrikaner – nicht nur aus dem Maghreb – in Deutschland, viele von ihnen ohne Papiere.
Die erforderlichen Ersatzdokumente für eine Abschiebung stellen indes weder Marokko noch Algerien aus.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/koeln-nordafrikaner-krimin...

Wir schaffen das nicht!

Warum auch?
Ich möchte endlich wieder OHNE POLIZEI und OHNE BÜRGERWEHR-GLATZEN sicher durch die Stadt gehen.

Mutti hat das alles versaut, weil nicht mehr gesiebt werden darf und Registrierungen nur unvollständig möglich sind.
Merke:

Die Quantität macht die neue Qualität.

Rupert Neudeck hat hier völlig richtig argumentiert.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #162 - 15. Januar 2016 um 11:45
 
SPD - Zitat:
Andere Staaten lehnten sich zurück und sprächen mit Häme von der "deutschen Einladung", sagte Weil. Diesen Mechanismus müsse die Bundesregierung beenden.
Den Satz der Kanzlerin
"Wir schaffen das" nannte er "etwas wohlfeil"
, da es Länder und vor allem Kommunen, Hilfsorganisationen und Ehrenamtliche seien, die die Krise bewältigen würden.
"Die Menschen spüren, dass der Staat die Lage nicht im Griff hat."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-gerhard-schroeder-und-ste...

Es ist falsch, dass die alte Tante ESPEDE jetzt erst darauf kommt, wo Muttis ungeratenes Kind im Brunnen liegt.
AfD liegt dadurch jetzt bei über 10%


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 15. Januar 2016 um 14:04 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #163 - 15. Januar 2016 um 13:31
 
Nun auch Verfassungsrichter Bertrams:

telepolis - Zitat:
Michael Bertrams, der von 1994 bis 2013 Präsident des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen und des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgerichts war, spricht in einem Gastbeitrag für den Kölner Stadtanzeiger sogar von einer
"Selbstermächtigung" der Kanzlerin
, mit der diese Einlassregeln außer Kraft setzte und den Rechtsstaat in Frage stellte.
Dass er mit dem Begriff an dunkle Zeiten erinnert, ist Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen wahrscheinlich bewusst.,,
AfD im Aufwind
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47134/1.html
telepolis - Zitat:
In Sachsen-Anhalt liegt sie bei 15 Prozent nur vier Punkte unterhalb der Sozialdemokraten und der Linken, die dort auf 19 Prozent kommen.

Amtliche Formel: Zitat:
Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem
Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren,
Schaden von ihm wenden,
das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

(Angstvolle Frage: Wer kommt nach Mutti?)

Mutti! Mach´ett! Sofort!

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #164 - 15. Januar 2016 um 16:11
 
Sie lagen vollkommen richtig mit Di Fabio und heute mit Bertrams und ich teile Ihre Furcht vor dem "nach Merkel". Das hat mir schon einige schlaflose Nächte bereitet. Das, was sich da so anbietet ist ein Bild des Grauens, Horror pur. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal hoffen würde, dass es Mutti irgendwie richtet, aber genau das wünsche ich mir.

Falsch?

NE, KOMPLETT RICHTIG!
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #165 - 16. Januar 2016 um 10:53
 
Schön formuliert im Forum der ZEIT:
Zitat:
So langsam Setzt sich die Erkenntnis, dass in einer elenden Welt
Ungehinderte Migration zu noch mehr Migration führt.
Wäre dies früher geschehen, dann hätten Kontingente tatsächlich Schutzbedürftiger noch Chancen.
http://www.zeit.de/politik/2016-01/sigmar-gabriel-fluechtlingskrise-belastungsgr...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #166 - 17. Januar 2016 um 10:30
 
Rüdiger Safranski - Zitat:
"Die Politik hat die Entscheidung getroffen,
Deutschland zu fluten...

Wenn die Kanzlerin sagt,
Deutschland wird sich verändern,
da möchte ich doch bitte gefragt werden...

Selbstverständlich, gemessen an unserem ökonomischen und vor allem
demokratischen Lebensstandard wäre weit über die
Hälfte der Weltbevölkerung bei uns asylberechtigt.
Man wird also das Thema Asyl neu durchdenken müssen...

All unsere Gesetze sind Schönwettergesetze...

Die Verfassung steht über dem Koran...

Eine Gesellschaft muss doch entscheiden dürfen,
wer reinkommt und wer nicht"


Blutleere Philosophenwixxerei?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise & Nacktheit
Antwort #167 - 17. Januar 2016 um 13:17
 
Schöne Figur

Was würde passieren, wenn sich ein nackter Mann mit einem Plakat auf die Domplatte stellen würde, ggf. auch mal mit Viagra & Erektion?

Gag?
Gaga?

Falsch?

Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18. Januar 2016 um 11:02 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #168 - 17. Januar 2016 um 13:18
 
Ist Schwesig nur blond & blauäugig?

Paracelsus - Zitat:
„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift;
allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“


ZEIT - Zitat:
Schwesig für bedingungslosen Familiennachzug

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) wendet sich gegen Pläne der Union, den Familiennachzug einzuschränken. "Das wäre ein großer Fehler für die Integration", sagte Schwesig der Welt am Sonntag. Es sei etwas anderes, 100 Familien zu integrieren als 100 allein reisende Männer. "Die Kinder haben eine hohe Integrationskraft", betonte Schwesig. "Sie leben sich schnell in Kita und Schule ein und bauen ihren Familien Brücken."
Die Union will die Bedingungen für die Familienzusammenführung im zweiten Asylrechtspaket verschärfen, um die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen. So sollen Kinder und Ehepartner, die in einem sicheren Drittstaat wie der Türkei leben, nicht nachreisen dürfen. Große Teile der SPD halten dagegen.

Unter den gut eine Million Flüchtlingen, die seit Anfang 2015 nach Deutschland gekommen sind, sind viele alleinreisende Männer. Die meisten wollten ihren Familien die gefährliche Flucht ersparen und sie mit einem Visum gefahrlos nachholen, sobald sie in Europa angekommen sind. Da dies aber erst nach Beendigung des – meist monatelangen – Asylverfahrens möglich ist, sind bislang die wenigsten Familien zusammengeführt worden.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/manuela-schwesig-spd-familiennach...

Kurze Überschlagsrechnung (ist sicher falsch, aber die Richtung stimmt):
Eine Million kommen mit Sicherheit.
Dann sind das incl. Familiennachschub:

Vier Millionen pro Jahr!
Vierzig Millionen in zehn Jahren?
Wieviele Ehefrauen (jeweils mit Kindern, Stiefkindern, Adoptivkindern, Schwiegereltern) darf jeder Moslem mitbringen?

Fast alle von Schlepper-Märchen ("Kriegst Du Haus, Auto, Grundgehalt")  angelockt.
Fast alle wegen unkontrollierter Grenze (MUTTI!) reingekommen.
Fast alle der Sprache und der Schrift unkundig.
Fast alle komplett unqualifiziert.
Fast alle patriarchalisch-theokratisch und von Clans geprägt.
Fast alle dauerhaft auf Transferleistungen angewiesen.
Fast alle (Einheimer & Migranten) werden enttäuscht sein.
Enttäuschung wird in Gewalt umschlagen.


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 18. Januar 2016 um 11:17 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #169 - 17. Januar 2016 um 13:41
 
Der Bericht einer beherzten, tapferen (einsamen?) Kämpferin über islamische Terroristen in Europa:

Zitat:
Ibn Ali bereist seit Jahren nahezu unbehelligt und unbemerkt mehrere Länder in Europa und sammelt unter anderem Gelder für den bewaffneten Kampf in Syrien, so Sigrid Herrmann-Marschall in einem im Dezember bei den Ruhrbaronen veröffentlichten Artikel.

Darin listete
Herrmann-Marschall auch präzise auf, was ausländische Medien über
Ibn Ali herausgefunden haben: So hatte er laut des niederländischen Telegraaf Verbindungen zu
„shariah-4-belgium“ sowie zur inzwischen verbotenen hessischen
Salafisten-Gruppe Dawa-Ffm und soll auch „graue Eminenz“ hinter der mittlerweile verbotenen
Solinger Moschee-Gemeinde Millatu Ibrahim gewesen sein.
Hierbei berief sich der Telegraaf auf Ronald Sandee, einen Jihad-Spezialisten des US-amerikanischen Kronos-Institutes.
Die Daily Mail fand nach den Pariser Terror-Anschlägen im November heraus, dass Ibn Ali auch in einer Moschee predigte, die von einem der Bataclan-Täter besucht wurde.
Die britische Zeitung vermutete einen Zusammenhang zwischen Ibn Alis Botschaften und der Radikalisierung dieses Täters.
Nach Weihnachten in arabischer Sprache auf Ibn Alis Facebook- sowie seiner YouTube-Seite veröffentlichte Videos und Kommentare deuten darauf hin, dass sein Auftritt zu Weihnachten in Duisburg-Marxloh tatsächlich stattgefunden hat.
http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=aalg_nonoet;action=post;num=14417...

Unbehelligt!
In ganz Europa!
Warum wird nicht kontrolliert?
Warum wird nicht bestraft?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #170 - 18. Januar 2016 um 10:53
 
Zitat:
Das ist jetzt Comedy, oder?

Nein, es ist eine neue Variante der Verbieter-Partei "Die Grünen":

Alles wahr!

telepolis - Zitat:
...im August 2015 konkretisierte eine Arbeitsgruppe der grünen Bezirksbürgermeisterin weiter, dass unter das Verbot auch Plakate fallen, die Frauenkörper "betont bekleidet" oder "ohne Anlass lächelnd" zeigen.

Zitat:
Inzwischen weisen neben Opferbeschreibungen auch sichergestellte Zettel und Mobiltelefone sowie Aussagen eines dialektkundigen Kölner Marrokaners darauf hin, dass es sich bei den Silvesternacht-Tätern überwiegend um junge Männer aus Nordafrika handelt.
Dass ihr Verhalten in ihrer Jugend von Fa-Seifenwerbung und anderen Bildern mit nackten oder halbnackten Frauen geprägt wurde, ist insofern unwahrscheinlich, als es in nordafrikanischen Ländern solche Werbung nicht gibt - weil sie nämlich verboten ist.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47140/1.html

Merke:
1. Veggie-Day ist Pflicht!........Wegen MORAL!
2. Nicht einfach mal so lächeln!........"Ab 5:45" [Hitler!] wird zurückgelächelt!
3. Nicht anziehend anziehen!.........Anziehen ist der Anfang, Ausziehen das Ende!

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #171 - 18. Januar 2016 um 12:18
 
die Hysterie nimmt kein Ende. Die einzige Lösung der Politik in der Not: Gesetze verschärfen. Ich denke aber, dass wir kein Rechtsdefizit haben, sondern ein Vollzugsdefizit bei Verfolgung, Verurteilung und Ausweisung Krimineller. Schon seit Langem gibt es in Deutschland "No-go-Areas". Wir konnte es nur so weit kommen? Warum hat sich da bisher niemand darüber aufgeregt? Wird sich jetzt bald etwas ändern? Wer ist so mutig und beginnt damit?

Bisher gab es hauptsächlich populistisches Gekreische, fern jeglicher Vernunft. Es heißt immer, jedes Volk hat die Regierung, die es verdient. Sind wir wirklich so bescheuert?
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #172 - 18. Januar 2016 um 12:50
 
merlin.b schrieb am 18. Januar 2016 um 12:18:
1. die Hysterie nimmt kein Ende.
2. Sind wir wirklich so bescheuert?

1. Stimmt
2. Ja
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #173 - 18. Januar 2016 um 19:47
 
Muslimbruderschaft

Das passiert, wenn man Böcke zu Gärtnern macht. Auch Atheisten dürfte bei diesen Vorfällen die Kotzlei hochkommen.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #174 - 19. Januar 2016 um 11:13
 
ZEIT - Zitat:
Viele Nordafrikaner, die es nach Europa geschafft haben, verdienten zudem auch in der Illegalität genügend Geld, um ihre Verwandten zu Hause zu unterstützen. "Das entlastet den [nordafrikanischen] Staat und könnte ein weiterer Grund sein"
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/fluechtlinge-aus-nordafrika-marok...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #175 - 19. Januar 2016 um 15:42
 
Alice bei 3sat:http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56454

Schwarzer - Zitat:
...wir haben seit 30 Jahren beim Islamismus in Deutschland weggeguckt...
...kommen aus Kulturen, in denen Frauen -auch juristisch- verachtet werden...
...es verdichtet sich jetzt...
...wir haben nicht genügend auf Respekt vor dem Rechtsstaat gedrungen...
...wir haben das so laufen lassen mit einer falschen Toleranz...
...jetzt geht das hoch...
...dass Mädchen nicht zum Schwimmunterricht müssen...
...dass Lehrerinnen auch im staatlichen Dienst Kopftücher tragen dürfen...
...Mädchen gezwungen, Kopftuch zu tragen...


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #176 - 19. Januar 2016 um 18:04
 
Hier spricht ein klarsichtiger Mann:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56482

Dr. Ralph Ghadban - Zitat:
...sie [die "Gastgeber"] trauen sich nicht, eigene Werte zu verteidigen...
...sie [die Migranten] glauben, sie werden in Deutschland so akzeptiert, wie sie sind...
...sie denken, dass ihr Wertesystem nicht angetastet wird...
...die islamischen Verbände sind selber noch nicht integriert...
...sie halten nach wie vor die Scharia über dem Grundgesetz...
...sie versuchen, die islamischen Normen in Deutschland durchzusetzen, z.B. die Geschlechtertrennung...
...versuchen, für das Kopftuch überall in der Gesellschaft Akzeptanz zu verschaffen


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #177 - 20. Januar 2016 um 12:53
 
Das sagt eine erfahrene Frau:

Süddeutsche - Zitat:
Vielleicht muss Deutschland auch nochmals über seine
Toleranz gegenüber dem Kopftuch
und insbesondere der Burka nachdenken, Symbolen, die das
Bild einer unterworfenen Frau verkörpern.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/nach-den-uebergriffen-in-koeln-in-frankreich...

Wer´s nicht glaubt, der gucke sich tapfer Talkshows mit KopftuchträgerInnen an, die stolz berichten, dass sie sich ohne Kopftuch nackt fühlen.

Dann weiß man auch, wer die Schlampen sind, die man begrapschen darf, wohl wissend, dass man straffrei davonkommt.
_______
BTW.: Wie viele KopftuchträgerInnen wurden in Köln begrapscht?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #178 - 22. Januar 2016 um 18:30
 
NEIN!
Es ist NICHT Sarrazin!
Er ist klarer!
Er ist Fachmann!
Er gibt Tipps!
Er verweist auf geschichtliche Vorbilder einer wohlhabenden EUROPÄISCHEN UNION!
Bitte gesamten Artikel lesen

Historiker Alexander Demandt - Zitat:
Was können wir denn aus dem Untergang Roms lernen?

Dass wir eine weitsichtige Politik mit Augenmaß betreiben und auf die langfristige Folgen von Einwanderung achten müssen.
Die Spannung zwischen armen und reichen Völkern ist uralt.
Die Angst der Europäer vor den armen Völkern des Südens ist auch alt.

Was würden Sie der Bundeskanzlerin als Historiker heute raten?

Wir müssen den Zustrom begrenzen.
Das weiß im Grunde auch jeder.
Dazu muss man
Härten in Kauf nehmen. Denn es muss sich erst herumsprechen, dass es sich
nicht lohnt, nach Deutschland zu kommen. Wir dürfen unsere
Souveränität nicht aufgeben. Frau Merkel darf
nicht zum Wohle fremder Regierungen und
auf Kosten des deutschen Volkes handeln.
Ihr Amtseid sieht das Gegenteil vor. Hier schwingt ein moralisches
Überheblichkeitsgefühl mit.
Man muss sich für das eigene Volk einsetzen – und nicht davonlaufen...

Schußsatz - Zitat:
Überschaubare Zahlen von Zuwanderern ließen sich integrieren.
Sobald diese eine
kritische Menge überschritten
und als eigenständige handlungsfähige Gruppen organisiert waren, verschob sich das Machtgefüge,
die alte Ordnung löste sich auf.
http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/untergang-des-roemischen-reic...
Dichter - Zitat:
"2022 in Frankreich
Ben Abbès wird Staatspräsident, ändert die laizistische Verfassung, führt die Theokratie, die Scharia, das Patriarchat und die Polygamie ein."


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22. Januar 2016 um 19:57 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #179 - 22. Januar 2016 um 19:37
 
Scholl-Latour - Zitat:
Wir können Kalkutta nicht retten indem wir es zu uns holen


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #180 - 23. Januar 2016 um 10:33
 
Ministerin - Zitat:
"Wir tun das Maximale, damit es nicht attraktiv ist, nach Dänemark zu kommen."


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #181 - 23. Januar 2016 um 10:42
 
Tu felix Austria - Zitat:
"Es ist ein Mythos, dass die griechisch-türkische Grenze nicht kontrolliert werden kann", meinte Mikl-Leitner. Die griechische Marine zähle zu den stärksten in Europa und könne unter ziviler Führung selbstverständlich auch zur Kontrolle und Registrierung der Migrationsströme eingesetzt werden.
"Die Geduld vieler Europäer neigt sich dem Ende zu", sagte die ÖVP-Politikerin.
"Es wurde viel geredet, jetzt muss endlich gehandelt werden.
Es geht darum, die Stabilität, Ordnung und Sicherheit in Europa zu schützen."
http://www.zeit.de/politik/2016-01/zuwanderung-oesterreich-griechenland-grenzen

Beachte: Griechenland ist schon lange (wegen Fakelaki und Nepotismus) ein sog. Failed State.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #182 - 23. Januar 2016 um 11:12
 
Das wird der blonden Weinkönigin christliche Stimmen bringen, die der alten Tante ESPEDE dann fehlen werden:
Zitat:
"Eine Entlastung Deutschlands, vor allem der Kommunen, muss schneller kommen und
darf nicht von der Kooperationsbereitschaft der EU-Partner abhängen."

und
Klöckner - Zitat:
Die Aufnahme von Flüchtlingen soll nach dem Vorschlag Klöckners nur noch über Grenzzentren oder Hotspots und Registrierzentren außerhalb Deutschlands möglich sein.
An der Grenze zu Österreich könne es Grenzzentren geben, in Italien und Griechenland Hotspots, im syrisch- und irakischen Grenzgebiet der Türkei Registrierzentren.
"Nur wer eine Bleibeperspektive hat, sollte innerhalb Deutschlands weiter verteilt werden"

und
Özoguz - Zitat:
Es sei dabei aber "allen klar, dass Integration nur gut gelingen kann, wenn die Flüchtlingszahlen in Deutschland reduziert werden".
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/deutschland-fluechtlinge-obergren...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Köln & Flüchtlingskrise
Antwort #183 - 25. Januar 2016 um 19:39
 
So kommt, was kommen muss:
SPIEGEL - Zitat:
Issam D., der in der Silvesternacht einen Wisch mit anzüglichen Sprüchen bei sich trug, sagte Reportern von SPIEGEL TV:
"Ich habe den Zettel auf dem Boden gefunden.
Die Polizei hat mich dann kontrolliert und ihn in meiner Tasche entdeckt."

Das ist seine Geschichte. Jede andere müsste man ihm beweisen.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/silvester-in-koeln-polizei-ermittelt-mit-e...

Die offensichtliche, dreiste, immer wieder erfolgreiche Lüge des Nordafrikaners bleibt den anderen Übeltätern aus dem Subproletariat doch nicht unverborgen.

Folge: Wir müssen mit mehr Unsicherheit auf den Straßen rechnen.
Die Zeiten, in denen wir ohne Polizei und ohne Belästigung nachts durch die Straßen gehen können, sind vorbei.

Den echten, armen Flüchtlingen ist damit nicht geholfen.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #184 - 26. Januar 2016 um 00:21
 
solange solch kleine perfiden Arschlöcher damit durchkommen, sich auch noch brüsten, die Institutionen hier vorzuführen, wird es so weitergehen und Nachahmer finden.

In dubio pro reo auf der einen Seite, steht aber "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" gegenüber. Ich bin da sehr auf der Linie von Andreas Müller. Ohne sofortige Konsequenzen wird es nie zu einem Umdenken kommen. Wir schaffen ja noch nicht mal eine bundesweite Vernetzung der Daten, aber Internet ist ja auch Neuland. Ich hoffe nur, dieses Neuland wird bald erobert. Als kleine Unternehmerin würde ich da gerne Nachhilfe geben. Wo sind all unsere Milliarden Steuergelder, in bisher nie vorgekommenen Höhen? Ich sehe nur immense Einsparungen im sozialen Bereich, marode Infrastrukturen, marode Polizei, marode Bundeswehr, marode Länder und Gemeinden, während auf der anderen Seite lustig weitergezockt wird, ohne Reglementierung und Verstand. An allen Ecken und Enden fehlt gut ausgebildetes Fachpersonal.

Wo bleibt der Aufschrei in der Bevölkerung? Darunter verstehe ich das Bildungsbürgertum, nicht die Dumpfbacken.
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #185 - 26. Januar 2016 um 12:15
 
Es ist mir unangenehm, der Meinung einer ÖVP-Tante zuzuneigen, aber sie beschreibt das m.E. völlig richtig:

Mikl-Leitner - Zitat:
Viele Menschen reiche nicht mehr, nur in Sicherheit zu sein, sagte Mikl-Leitner.
"Wir erleben derzeit, dass die Migrationsroute oft
nichts mehr mit der Schutzsuche zu tun hat, sondern mit der Suche nach dem
wirtschaftlich attraktivsten Land."
Aus diesem Grund habe Österreich eine Obergrenze festgelegt.
"Wir sind überlastet, es gibt Grenzen", sagte sie. "Und wir wollen damit Grenzen setzen."
Schon im Herbst sei klar gewesen, dass die Willkommenskultur ein Ende haben müsse.
Mit den Bestrebungen betroffener EU-Mitgliedsstaaten, die nationalen Grenzen zu sichern, gebe es derzeit einen
"Domino-Effekt der Vernunft".
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-01/julia-kloeckner-fluechtlinge-angela-m...

Und WENN 99% aller Ankommenden nicht kriminell sind (M.E.: es sind weniger): 1% von 1.100.000 sind immer noch 11.000...Pro Jahr!
Laut SZ sind 40% der angekommenen Maghrebiner im ersten Jahr in der BRD straffällig gewoden.

Und es kommen Ungezählte, weil Unregistrierte und/oder mehrfach Registrierte dazu, denn:
Die Rechtsstaatlichkeit wird als Schwäche angesehen.
Der bisherige Verlauf gibt den Kriminellen recht.
Wäre ich solcher und wohnte ich in Nordafrika, ich würde auch
lieber straffrei und lukrativ in der BRD klauen als
mit geringer Beute und verschissenem Gefängnis im Maghreb.

Falsch?

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #186 - 26. Januar 2016 um 13:16
 
merlin.b schrieb am 26. Januar 2016 um 00:21:
solange solch kleine perfiden Arschlöcher damit durchkommen, sich auch noch brüsten, die Institutionen hier vorzuführen, wird es so weitergehen und Nachahmer finden.

Wo bleibt der Aufschrei in der Bevölkerung? Darunter verstehe ich das Bildungsbürgertum, nicht die Dumpfbacken.

Es schreien aber fast nur Dumpfbacken. Bei change.org kann man jede Empörungs-Petition durchkriegen, auch die Forderung:
"Anbindung Helgolands ans Festland!" "Weg mit den Alpen! Freie Sicht aufs Mittelmeer!" oder diese unsäglich skrupellose Hannah vs. BioMarin-Geschichte.

telepolis - Zitat:
Sinn ist die
Mangelware des 21. Jahrhunderts und
Empörung inzwischen eine neue
Kapitalsorte.
...
Letztlich wird immer wieder die entlastende Suggestion reproduziert, Gesellschaft würde sich durch ritualisierte Empörung und hypnotisch redundante Sozialkritik von alleine wandeln.
Der eigene Anteil an dieser Transformation wird dabei unter den Teppich gekehrt.
Auch nur daran zu denken, strengt an. Trotz Aufklärung wird damit Vertuschung betrieben.
So ändert sich nie etwas.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47220/1.html
SPIEGEL - Zitat:
Nicht nur das Volk, auch die Elite kennt den Opportunismus der Meute.
...
Katzenjammer garantiert
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-die-lust-am-untergang-fl...

Falsch?
____________

Was die im Effekt straffrei bleibende sog."Kleinkriminalität" angeht: Wer hat die Lösung?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #187 - 28. Januar 2016 um 16:46
 
Das nennt man wohl einen Bärendienst.
Und wenn die "linke" Presse heute, 16:44 immer noch so titelt:
Frankfurter Rundschau - Zitat:
Verwirrung um Bericht über toten Flüchtling

Dann muss man sich nicht wundern, wenn die PEGIDA Zulauf bekommt.

Wie DOOF sind die hysterisch-populistischen Möchtegern-Salon-LINKEN?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #188 - 28. Januar 2016 um 17:09
 
Ganz böse:
Zitat:
Zeman ist der erste tschechische Präsident, der direkt vom Volk gewählt wurde.
...und Sozialdemokrat

Zeman - Zitat:
"Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das
Fischen ohne Angelschein
bestraft werden, jedoch nicht für
illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen,
dieses Land wird von Idioten regiert!"


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #189 - 29. Januar 2016 um 11:29
 
ZEIT -Forum - Zitat:
Merkels Politik sorgt dafür, dass die wirklich
Hilfsbedürftigen in den WEGEN MERKEL
unterfinanzierten Lagern verrecken und nur die reichsten und gesündesten die
Schlepper bezahlen und die Strapazen der Reise bewältigen können. Und dafür, dass sich unter die
Hilfsbedürftigen eine Vielzahl, wenn nicht eine Mehrheit von
jungen Glücksrittern mischt, die sich ein
besseres Leben in Europa versprechen und keine Ahnung davon haben, dass sie mit ihren
Voraussetzungen kein Bleiberecht und
keine Chance auf einem hochentwickelten Arbeitsmarkt haben werden. So verhindert

MERKELS Politik, dass Hilfsbedürftigen geholfen wird und
überfordert gleichzeitig die deutsche und europäische Bevölkerung, was zum
Erstarken rechter Bewegungen führt und der Sache damit nochmals schadet.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/angela-merkel-fluechtlingspolitik-kritik-c...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #190 - 29. Januar 2016 um 13:57
 
Handelsblatt - Zitat:
Die Koalition verteilt weiße Salbe


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #191 - 29. Januar 2016 um 14:03
 
Collier - Zitat:
Der führende Migrationsforscher Paul Collier weist allein Angela Merkel die Schuld an der Flüchtlingskrise zu.

Die deutsche Einwanderungspolitik habe niemanden gerettet –
sondern "eher Tote auf dem Gewissen".


Deutschland gefällt sich offensichtlich in der Retterrolle.

Aber es grenzt an keines der Krisen- oder Kriegsländer.

All diese Menschen, die zu Ihnen kommen, haben sich aus sicheren Drittstaaten auf den Weg gemacht.


Flüchtlinge, die sich in Sicherheit bringen wollen, können das nicht länger in Europa tun, sondern
in den sicheren Nachbarstaaten, ganz so, wie es völkerrechtlich festgelegt ist.


Europa führt die völlig falsche Debatte.
Die Europäische Union ist nicht zuständig für die Aufnahme der Flüchtlinge.
http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/merkel-schuld-an-flüchtlingskrise-...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #192 - 31. Januar 2016 um 11:25
 
VON WEIZSÄCKER - Zitat:
Die Übervölkerung tut ein Übriges
...
„Ersitzung“ des Rechts auf Zuwanderung
...
Erfolgsmodell des Nordens ist letztlich Sehnsuchtsziel für die überwiegende
Mehrheit der Welt-Bürger
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/wie-geht-es-weiter-mit-...
FAZ - Zitat:
Bald könnte es elf Milliarden Menschen geben.


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 31. Januar 2016 um 18:45 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #193 - 31. Januar 2016 um 11:56
 
Joschka Fischer - Zitat:
„Wenn Sie Demokratie wollen (und nicht etwa die Dominanz von Techno-Giganten), kommen Sie um ein gewisses Territorialprinzip nicht herum, auf das sich Bürgerschaft definiert, auf das sich Rechte und Pflichten beziehen, auch im 21.Jahrhundert.“


Bedford-Strohm - Zitat:
...allgemein-humanitäre Gedankenverbreitung, darauf, „dass sich dieser Gedanke ausbreitet, dass Flüchtlingspolitik immer eine gemeinsame Verantwortung sein muss“


Henscheid - Zitat:
„Gottes leitparadigmatische Zumutung im Grauenhaftigkeitsbewältigungsbereich
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/fluechtlingspolitik-migration-als...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #194 - 01. Februar 2016 um 10:24
 
Umberto Eco - Zitat:
"Die römische Zivilisation war eine Mischzivilisation.
Rassisten werden sagen, ebendeswegen sei sie zerfallen, aber das hat immerhin fünfhundert Jahre gedauert –
ein Zeitraum, der, wie mir scheint, auch uns noch erlaubt, Projekte für die Zukunft zu machen.“


Denkfehler des Philosophen:
Wieviel Internet gabe es damals?
Wie groß war die Weltbevölkerung?https://de.wikipedia.org/wiki/Weltbevölkerung#/media/File:World-pop-hist-de-2.pn...

M.E. dauert das jetzt nicht mehr 500 Jahre, sondern viel weniger als 500 Wochen.

Na und?
Meine männlichen Nachkommen freuen sich auf die Polygamie bei nur außerhalb des Hauses verschleierten Frauen...odrrr? (siehe Houellebecq)

Kanzleramt - Zitat:
"Das angebliche Hoch (der AfD) wird in sich zusammenfallen, wenn die Herausforderungen der Flüchtlingskrise gemeistert sind"
Was haben DIE denn geraucht?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #195 - 01. Februar 2016 um 12:52
 
Zitat:
Kanzleramt -  Zitat:

"Das angebliche Hoch (der AfD) wird in sich zusammenfallen, wenn die Herausforderungen der Flüchtlingskrise gemeistert sind"
Was haben DIE denn geraucht?

Falsch?



dann stimmen Sie eher Augstein, denn Blome zu?
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #196 - 01. Februar 2016 um 15:47
 
merlin.b schrieb am 01. Februar 2016 um 12:52:
dann stimmen Sie eher Augstein, denn Blome zu?
Albern gewordener Pseudodisput.

Ich neige eher Scholl-Latour zu oder Rupert Neudeck.


Augstein - Zitat:
Der Schlaf der Demokratie hat diese Ungeheuer geboren
...
Es herrschen goldene Zeiten für Pessimisten.


Falsch?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 01. Februar 2016 um 18:31 von elf »  

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #197 - 01. Februar 2016 um 22:29
 
Der GRÜNE Boris Palmer hat es angesprochen:
Palmer - Zitat:
Grenzen lassen sich kontrollieren.
Wer das Gegenteil behauptet,
produziert Angst und Ohnmachtsgefühle.

Wir müssen uns bewusst zur Hilfe entscheiden und darüber diskutieren, wie weit unsere Hilfsbereitschaft geht.

Wird Palmer von der Presse gegrillt?

Gesetzestext - Zitat:
§ 11 UZwG


(1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.

(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.


Ich lese so viel davon:
Jemand habe von einem Schießbefehl gesprochen.
Ist ja widerlich!
WER war das?
Quelle?

Siehe auch:
http://www.heise.de/tp/news/Notfalls-auch-Schusswaffen-an-der-Grenze-einsetzen-3...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #198 - 03. Februar 2016 um 10:20
 
Fritz Stern bringt´s auf den Punkt:
Stern - Zitat:
Was genau ist die Gefahr für die Demokratie im Moment?
Da sehe ich die Gefahr einer Verdummung der Menschen
- die kann man nicht unterschätzen - die Verdummung auch in diesem Lande...
...durchs Fernsehen, durch social media...
Wenn man Verunsicherung, Angst und Verdummung zusammentut, dann kommt das große Schreien nach Autorität, nach Führung...
Diese ganze Migrationswelle - oder wie andere sagen: Völkerwanderung - ist eine ungeheure Herausforderung für die gesamte europäische Gesellschaft.
Und leider ist das, was Merkel gehofft hat, dass es zu einer europäischen Lösung kommen würde, im Augenblick auch am Wackeln.
Doch die Generosität, die Offenheit, der aktive Anstand, den Angela Merkel bewiesen hat, muss natürlich übersetzt werden mit der Bereitstellung von Mitteln, um es den Kommunen möglich zu machen, die Leute reinzubringen, zu erziehen, ihnen Deutsch beizubringen, und so weiter...
...Errungenschaften der Zeit zwischen 1945 und - sagen wir mal - 1970,
dass man das nicht einfach als gegeben hinnehmen kann.
Und zu glauben, das ist so, das bleibt so.
Es bleibt nur so, wenn man es verteidigt.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56781
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #199 - 03. Februar 2016 um 12:52
 
Realo-Grüne und ESPEDE-Fachfrauen sagen:

Fritz Kuhn - Zitat:
Fritz Kuhn, der das Integrationsmodell Stuttgart regiert, hat einen ziemlich unverblümten Blick auf die Flüchtlingskrise:
„Die Schwierigkeiten gehen jetzt erst los.“
Was es bedeute,
eine Million Zuwanderer zu integrieren, sei eine „völlig unklare Aufgabe“
, sagte der Grünen-Politiker auf einer Veranstaltung des Deutschen Städtetags. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung,
Aydan Özoguz (SPD), gab zu: Die Kommunen seien gar nicht in der Lage, zur Integrationsarbeit überzugehen, weil sie durch den permanenten Zuzug überlastet seien. „Wenn wir ehrlich sind, haben wir nicht Integration betrieben, sondern Obdachlosigkeit vermieden.“
http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/harte-bretter-zur-integration-e...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #200 - 08. Februar 2016 um 11:25
 
FAZ - Zitat:
Desinteresse an politischer Gestaltung
Vielleicht sollte die deutsche Politik doch zu komplexeren Politikangeboten zurückfinden.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-fluec...

Von Humboldt - Zitat:
„Der Staat gehe keinen Schritt weiter, als der Sicherstellung der Bürger gegen sie selbst und gegen auswärtige Feinde notwendig ist,
zu keinem anderen Zwecke beschränke er ihre Freiheit“
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/versagt-der-staat-in-de...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #201 - 08. Februar 2016 um 12:00
 
Marcin Pietraszkiewicz - Zitat:
Zum Vergleich:

Ein anerkannter
Flüchtling in Österreich
erhält mit der bedarfsorientierten Mindestsicherung im Monat
das Doppelte eines polnischen
Ärztegehaltes.


Auch darüber wird in den polnischen und europäischen Medien gerne hinweggesehen.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47323/2.html

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #202 - 09. Februar 2016 um 08:31
 
Ein Schießbefehl an einer deutschen Grenze ist ein Tabu. Soweit der mehrheitliche politische Konsens.

Was machen Deutschland und andere europäische Staaten, wenn sich die Zahl an Flüchtlingen derartig vergrößert, dass eine halbwegs kontrollierte Einreise nicht mehr möglich ist?

Invasive, illegale Grenzüberschreitungen, Unruhen wegen Hunger und Durst, Krankheiten, usw.

Wenn man fordert, alle ankommende Flüchtlinge hereinzulassen, müssen Lösungen her. Sich auf die Hilfsbereitschaft Freiwilliger und Ehrenamtlicher zu verlassen, wird da nicht reichen. Die arbeiten jetzt schon an ihren Grenzen.
Wird die unbegrenzte Zahl an Menschen nicht in ihren Grundbedürfnissen bedient, werden die sich selbst helfen müssen.

Was ist die Folge: Aufstände, Unruhen, Diebstahl von Nahrungsmitteln, Gegenwehr aus dem eigenen Land, Bürgerkrieg, Notstandsgesetze, Tote, die totale Destabilisierung Deutschlands?

Jeder der großmäulig gegen Obergrenzen und eine Sicherung der Landesgrenzen ist, sollte passende Lösungen anbieten können.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #203 - 09. Februar 2016 um 19:28
 
Das ist auch mein Eindruck:

FAZ - Zitat:
Wenn Sie sich in den entsprechenden Communities umhören,
dann merken sie, dass gerade unter den integrierten Migranten die große
Mehrheit die Willkommenspolitik von Merkel ablehnt.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ex-gruener-unterstuetzt-die...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #204 - 09. Februar 2016 um 19:34
 
Di Fabio - Zitat:
Sorge vor einer Überschätzung wirtschaftlicher und regulativer Handlungsmöglichkeiten
ohne genügende Rücksicht auf sozio-kulturelle Grundlagen der freien Gesellschaft.
Mitunter registrieren wir gerade unter dem Druck von Ereignissen eine Erosion von alltagskulturellen Voraussetzungen und ein
Verblassen tragender Institutionen wie den Rechtsstaat oder die sozial
chancengerechte Marktwirtschaft. Indikatoren einer tieferen Krise sind die
schwelenden Störungen im Finanzsystem, Staaten- und Ordnungszerfall auf der geopolitischen Landkarte und die Zunahme von populistischen Strömungen in Europa und den USA...

Man merkt, dass manches Projekt nicht so funktioniert, wie wir uns das gedacht haben.
Jedenfalls nicht unter der Last der Flüchtlingskrise.
Die europäische Asylpolitik ist vielleicht zu ehrgeizig in ihren Zielen gewesen.
Vieles ging zu schnell.
Das lässt sich auch bei der einheitlichen Währung sehen, was ein im Blick auf den Binnenmarkt folgerichtiges, gleichwohl ehrgeiziges Vorhaben war.
http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/fluechtlinge--nirgendwo-gibt-es-u...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #205 - 10. Februar 2016 um 07:22
 
Bluenotes schrieb am 09. Februar 2016 um 08:31:
Was ist die Folge: Aufstände, Unruhen, Diebstahl von Nahrungsmitteln, Gegenwehr aus dem eigenen Land, Bürgerkrieg, Notstandsgesetze, Tote, die totale Destabilisierung Deutschlands?



http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/klaus-bouillon-cdu-wenn-noc...
Zitat:
Was passiert, wenn die Bundesregierung scheitert?

Wenn es ohne Reduzierung der Flüchtlingszahlen weitergeht, werden wir integrationspolitisch scheitern. Dann wird sich Deutschland verändern, dann bekommen wir Unruhen, sozialen Unfrieden.


P.S.: Es lohnt sich, den Artikel ganz zu lesen!
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #206 - 10. Februar 2016 um 13:08
 
Ach so, das ist eine völlig neue Erkenntnis?
Hat hier niemand mitgelesen?
Oder gibt es die billigen Passfälschungen erst seit Anfang Februar?

SPIEGEL - Zitat:
Ziehen mit den Flüchtlingen auch Terroristen nach Europa?
Inzwischen lautet ihre Antwort erstmals: ja.

Beamter - Zitat:
"Wenn jemand ohne Papiere oder mit gefälschten Dokumenten kommt,
können wir in den Systemen natürlich keine Treffer erhalten."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-hinweise-auf-mutmassliche...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #207 - 10. Februar 2016 um 15:17
 
Zitat:
Verdächtige mit Sprengstoff an syrischer Grenze
34 Menschen, unter ihnen 20 Kinder
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/tuerkei-syrien-sprengstoff-grenztrupp...

Darf/muss auf solche Sprengstoffgürtel-Träger geschossen werden?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #208 - 11. Februar 2016 um 17:09
 
CDU-Panagiotis Freris - Zitat:
„Die Bundeskanzlerin muss eine Kehrtwende machen, aber schnell.
Achtzig Prozent der Leute sagen das, und ich auch.
Sie können Millionen von Menschen nicht integrieren, sie können nur Grenzen setzen“
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-bericht-u...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #209 - 12. Februar 2016 um 11:46
 
Im Namen eines Gespenstes

Gibt man dieser Religion den kleinen Finger, wird die Hand gleich mitgefressen.
Religiöse Blödheit macht auch vor Intellektuellen nicht halt.

Wieviel Religioten sind mit dem Flüchtlingsstrom zu uns gekommen?

Wie kann man nur so dämlich glauben, dass die sich uns anpassen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #210 - 12. Februar 2016 um 21:46
 
Sozialist - Zitat:
Politik der offenen Grenzen ... keine Dauerlösung
"Diese zeitweise durchaus gerechtfertigte Politik ist auf Dauer nicht tragbar"
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/manuel-valls-asylpolitik-frankreich-k...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #211 - 12. Februar 2016 um 22:16
 
Boris Palmer - Zitat:
Wir nehmen auch weiterhin Flüchtlinge in großer Zahl auf, doch ist das Nothilfe, nicht Einwanderung.
Wer um sein Leben fürchtet, findet bei uns Zuflucht.
Diese Nothilfe ist mit dem Ziel einer Rückkehr in das Herkunftsland untrennbar verbunden.
Das heißt, der Zugang zu Sozialleistungen bleibt begrenzt
http://www.zeit.de/2016/05/einwanderung-fluechtlinge-asyl-integration

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #212 - 15. Februar 2016 um 09:11
 
Glückliches Schwein, armes Lamm?

Die Islamisierung läuft bereits. Das kann man getrost behaupten, ohne ein Anhänger der PEGiDA zu sein.

Wieviel islamische Flüchtlingskinder müssen in Sozial- und Bildungstätten untergebracht werden?
Wann beginnt das Mobbing (wie schon in Flüchtlingsheimen) gegenüber religiösen Minderheiten?

Ist es FALSCH, solche Fragen zu stellen?




Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #213 - 15. Februar 2016 um 11:17
 
Bluenotes schrieb am 15. Februar 2016 um 09:11:
Ist es FALSCH, solche Fragen zu stellen?

Es ist nicht nur richtig, sondern notwendig.

Appeasement war schon bei Chamberlain falsch.
Und Erdogan macht kein Hehl draus, dass Minarette Bajonette sind und Demokratie nur Hilfsmittel für Scharia ist. (Siehe Signatur)

Aber: Lammkeule auch für Humanisten und Islam-Ablehner ist sehr, sehr lecker:
http://media.kuechengoetter.de/media/5/11964575311350/7742-6597_46_2_det_001.jpg...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #214 - 17. Februar 2016 um 07:37
 
Ohne Schranken Kasse

Wie hat man uns die letzte Beitragserhöhung noch verkauft? "Das hat nichts mit den Flüchtlingen zu tun, sondern fast ausschließlich mit überteuerten Medis (was schon schlimm genug ist).

Also BITTE Europa, wenn ihr euch schon drückt Flüchtlinge aufzunehmen, dann aber mit finanzkräftiger Unterstützung für Deutschland.

Denn: Destabilisiert sich Deutschland, destabilisiert sich Europa.
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 17. Februar 2016 um 11:54 von Bluenotes »  
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #215 - 17. Februar 2016 um 10:40
 
Heil - Zitat:
"Es darf nicht so sein, dass die
CDU winkend auf dem Sonnendeck steht und die
SPD im Maschinenraum die Arbeit macht und schwitzt."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-in-der-fluechtlingskrise-die-kanzl...

+

Boris - Zitat:
"Es sind nicht die Zeiten für Pippi-Langstrumpf- oder Ponyhof-Politik"

+

FR - Zitat:
AfD bei 17 Prozent
http://www.fr-online.de/politik/sachsen-anhalt-afd-bei-17-prozent,1472596,338057...
=

Sikorski - Zitat:
"Es kann doch nicht sein, dass ein Land entscheidet: Wir öffnen die Grenzen, und die Folgen müssen dann alle tragen. Der Schengenraum ist nicht das Eigentum eines einzelnen Staates."


Mutti winkt
Siggi schwitzt
Grün schwimmt
AfD lacht
Polen frei
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #216 - 18. Februar 2016 um 11:35
 
Sind diese Zitate echt?

Helmut Schmidt (ESPEDE) - Zitat:
„Die Vorstellung, daß eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müßte, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig.

Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.

Das vertragen diese Gesellschaften nicht.
Dann entartet die Gesellschaft.”
Zitat:
"Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden.
Als Mittel gegen die Überalterung kommt Zuwanderung nicht in Frage.

Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht.

Es schafft nur ein zusätzliches dickes Problem."

Zitat:
"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden."


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #217 - 18. Februar 2016 um 13:02
 
Boris Palmer (Grün) - Zitat:
Vielleicht sollte der Anton [Hofreiter] Frau Merkel anbieten,
die Grünen in die Koalition aufzunehmen und die Unrechts-CSU rauszuwerfen.
Dann würde vieles besser.

Am Recht auf Asyl wird nicht gerüttelt.
Für alle anderen brauchen wir ein Zuwanderungsgesetz.

Der Verantwortungsethiker wählt den Kompromiss.
Er sagt, dass es nichts nutzt, ein reines Gewissen zu haben,
aber nichts zu erreichen.

Es gibt in der Katastrophenmedizin eine Theorie.
Das ist Verantwortungsethik.
http://www.spiegel.de/spiegel/die-gruenen-boris-palmer-will-mehr-fluechtlinge-ab...

Siehe auch: Triage

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #218 - 20. Februar 2016 um 11:45
 
Berlin:

ZEIT - Zitat:
Männer aus den halb feudalen Regimen der arabischen Welt
sähen im Recht des Stärkeren
– gerade Frauen gegenüber –
ein Handlungsgebot.
...
Wehren sich die Opfer
– oft Frauen –
werden die Täter gewalttätig.
Die Grenzen zwischen
Diebstahl, Raub, Körperverletzung und Missbrauch
sind fließend.
...
arrogant, sadistisch, herrschsüchtig
...
"Das Problem ist, dass es wirklich viele Typen geworden sind."
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-02/kottbusser-tor-berlin-gewa...

Die Kommentare sind zum Teil richtig gut, weil von betroffenen Insidern
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #219 - 22. Februar 2016 um 19:43
 
SPIEGEL - Zitat:
Dass die Flüchtlinge hier sind und auch noch weiterhin kommen werden,
kann aber niemand ernsthaft begrüßen.

Denn ihre Flucht ist ein Symptom dafür, dass so viele Länder auf dem Balkan, im Nahen Osten, in Nord- und Ostafrika derartig mies und korrupt regiert werden, dass die Bürger dieser Länder ihren Besitz und zu oft ihr Leben opfern, um von dort wegzukommen.
Daran ist nichts erfreulich.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlingskrise-deutschland-ist-kurz...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #220 - 23. Februar 2016 um 11:13
 
Warum nur, warum sind die staatlichen Stellen so blind auf den rechten Auge?
Oder ist das nur ein Gag der ZEIT-Redakteure?

ZEIT - Zitat:
Unbescholtene Bürger aus der Mitte der Gesellschaft seien verantwortlich für Gewalt gegen Asylunterkünfte.
Doch das stimmt nicht, zeigen Recherchen von ZEIT ONLINE.


...

Seit vielen Jahren schon warnen Sicherheitsbehörden vor radikalen Islamisten, so genannten einsamen Wölfen, die sich im heimischen Wohnzimmer unbeobachtet zu Terroristen wandeln und scheinbar aus dem Nichts gefährliche Taten verüben.
Dasselbe Muster zeigt sich nun unter Rechtsradikalen. Aktivisten begehen im ganzen Land Anschläge, um so das gesellschaftliche und politische Klima zu verändern.

...
Gegen linke Organisationen wurde in der Geschichte der Bundesrepublik der 129a ganz schnell aus der Tasche gezogen. Jetzt brennen Flüchtlingsheime, passieren Körperverletzungen und die Justiz nutzt diese Möglichkeit nicht.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/rassismus-gewalt-notunterkuenfte-...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #221 - 23. Februar 2016 um 21:55
 
Wali - Zitat:
Realitätssinn aber gehe vielen Geflüchteten ab
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/integration-fluechtling-irak-exil...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #222 - 26. Februar 2016 um 08:14
 
Komm mit mir ins Abenteuerland...

Zitat:
Der Chef des Bundesamts für Migration (Bamf), Frank-Jürgen Weise, sagte, die Behörden würden von bis zu 400.000 Flüchtlingen Namen und Identität nicht kennen.


Diese Regierung entwickelt sich zu einer massiven Gefahr für den deutschen Staatsbürger. Wie lange erträgt das Volk diese offensichtlich Verblödung der Bundesregierung noch? Werden die Probleme nur noch durch stark rechts orientierte Politiker gelöst werden können? Wie groß ist das Integrationsbedürfniss von den Namen- und Identitätslosen?

Zum Seitenanfang
 
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #223 - 26. Februar 2016 um 11:03
 
Zitat:
Werden die Probleme nur noch durch stark rechts orientierte Politiker gelöst werden können?


da kann ich nur lachen, was für Lösungen haben die denn: Schießbefehl?
Wir ernten gerade genau das, was jahrzehntelang gesät wurde.

Die Lösung kostet Geld, aber Schäuble strebt ja lieber weiterhin die schwarze Null an, auch wenn man dann Recep Tayyip dafür tätscheln muss. Der lacht sich ins Fäustchen, die Tür nach Europa ist schon einen kleinen Spalt weit für ihn geöffnet. Nur rin in die gute Stube.

Es werden noch mehr kommen, dabei ist nicht nur Krieg oder wirtschaftliche Not die Ursache, sondern auch der Klimawandel spielt eine immer größere Rolle. Jetzt schon haben wir eine Völkerwanderung, schätzungsweise 40 Millionen sind irgendwohin unterwegs.

Alle erschießen?
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #224 - 26. Februar 2016 um 11:06
 
Keine Bange, bluenotes!

Der Dicke rührt die WEISSE SALBE an

Das hilft!
Mindestens so gut wie NEM.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #225 - 26. Februar 2016 um 11:39
 
merlin.b schrieb am 26. Februar 2016 um 11:03:
1. da kann ich nur lachen, was für Lösungen haben die denn:
2. Schießbefehl?
3. Wir ernten gerade genau das, was jahrzehntelang gesät wurde.
4. Die Lösung kostet Geld, aber
5. Schäuble strebt ja lieber weiterhin die schwarze Null an, auch wenn man dann
6. Recep Tayyip dafür tätscheln muss.
7. Es werden noch mehr kommen,
8. Klimawandel spielt eine immer größere Rolle.
9. Jetzt schon haben wir eine Völkerwanderung, schätzungsweise 40 Millionen sind irgendwohin unterwegs

Hallo merlin!
1. Lachen macht schön
2. Wer hat denn je von einem Schießbefehl auf unbewaffnete reguläre Flüchtlinge gesprochen?
3. Genau! Unsere Gesellschaft kommt seit Jahrtausenden nicht ohne Sklaven hin. Macht Laune. Jedenfalls für die eine Seite.
4. Jau! Notfalls kann das ja in rauen Mengen gedruckt werden. (siehe: "Geld-Gespräche bei"...)
5. Schäuble ist doch ein recht intelligenter Mann. Wer in der Nomenklatura kann es besser?
6. Erdogan ist ein Arscxloch, aber er steht für die Moslem-Mehrheit in seinem Lande, oder?
7. Jau! Die Grenzen sind ja offen. Und das wird über Handys und Medien in der Welt verbreitet und mit "modernen Legenden" von Schleppern angedickt.
8. Wenn in den gefährdeten Ländern nur so viele Menschen leben würden, wie auch ernährt werden können (so war´s bis vor hundert Jahren oder so), dann hätten wir das Problem nicht, welches wir durch Religion, Handel und Medizin erst produziert haben.
9. Scholl-Latour - Zitat:
Wir retten Kalkutta nicht, indem wir es zu uns holen.

_______

Klingt scheisse?

Ist auch so.

Der Welt ist es auf lange Sicht wurscht. Sie wird sich nach dem Anthropozän wieder erholen.

Also: Weiter lachen!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #226 - 26. Februar 2016 um 12:40
 
merlin.b schrieb am 26. Februar 2016 um 11:03:
Alle erschießen?


Alle reinlassen?

Kein Land wird helfen können, wenn es sich auszehrt und destabilisiert. Das macht es nur noch schlimmer.

Zum Seitenanfang
 
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #227 - 26. Februar 2016 um 13:07
 
Oh elf,

Sie immer mit Ihren Listen.
Habe sie mal kurz überflogen, bei Punkt 8 bin ich aber beinahe von meinem Sitz gefallen.
Das ist übel und zynisch.

Wie viele Menschen dürften denn dann in Deutschland leben? um alle zu ernähren, die Renten zu sichern, Vollbeschäftigung zu haben, eine erträgliche Verkehrsbelastung, weniger Umweltverschmutzung...., und ab welchem Alter sollte dann keine medizinische Versorgung mehr geleistet werden? Heute werden alle zu alt und kosten unnötig viel Rentengeld.


Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: Die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen...das ist mir aber gerade im Halse stecken geblieben.
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #228 - 26. Februar 2016 um 13:17
 
nein bluenotes, das ist keine Lösung.
Ich habe es nur ziemlich satt, immer zu lesen, wie es nicht geht.

Auch finde ich sehr bedenklich, wie bestimmtes Gedankengut durch stetige Wiederholung so langsam hoffähig wird. Da wird mir speiübel.

Rassisten sitzen in sämtlichen Institutionen. Auf dem braunen Auge sind alle blind. Häuser abfackeln, aufhetzende Parolen grölen, verhindern, dass die Feuerwehr löschen kann, die Aussagen des Clausnitzer Polizeichefs...all das wird geduldet. Wehe aber eine Handvoll linke Autonome demolieren ein paar Autos.
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #229 - 26. Februar 2016 um 13:22
 
merlin.b schrieb am 26. Februar 2016 um 13:07:
...bei Punkt 8 bin ich aber beinahe von meinem Sitz gefallen.
Das ist übel und zynisch.
Wie viele Menschen dürften denn dann in Deutschland leben?

Ich hoffe, der Teppich war weich und die Knochen sind heil geblieben.
Nicht übel, nicht zynisch, aber realistisch.
Und: Konjunktiv!

Es geht ja auch nicht darum, wieviele Menschen wo leben dürften.
Sie wären ja gar nicht da, wenn wir nicht so viele "Fortschritte" gemacht hätten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltbevölkerung
https://de.wikipedia.org/wiki/Weltbevölkerung#/media/File:World-pop-hist-de-2.pn...

FAZ - Zitat:
Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass niemand eine Lösung für die Flüchtlingskrise hat.
Wie sollte man auch?
Wo sollte sie auch herkommen?
...
Wenn sich Abermillionen von Menschen aus dem
Nahen Osten und aus Afrika gen Europa auf den Weg machen
...
[zu Augsteins Attitüde]
Nichts beschert der AfD und ihren Konsorten mehr
Zulauf als eine solche Attitüde.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/in-der-talkshow-von-maybr...

Carpe diem!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #230 - 26. Februar 2016 um 13:42
 
kein Teppich, alles heil, mich haut so schnell nichts um

ich bin auch Verfechter des Konjunktivs, an meiner Fragestellung ersichtlich

wäre ich Flüchtling, würde ich auch nicht nach Indien oder Bangladesh gehen. Dazu bedarf es keines schlauen Schleppers oder Medien, da reicht gesunder Menschenverstand schon aus

nachdem ich einige Syrer, manche allein, manche mit Familie kennengelernt habe, weiß ich, dass die meisten wieder in ihre Heimat zurückkehren möchten, wenn der Krieg beendet ist. So war es auch damals auf dem Balkan, nur wenige blieben und haben sich Existenzen aufgebaut. Jetzt bin ich auch mal zynisch: Trump for president, dann wird alles gut
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #231 - 26. Februar 2016 um 13:53
 
merlin.b schrieb am 26. Februar 2016 um 13:42:
...nachdem ich einige Syrer, manche allein, manche mit Familie kennengelernt habe, weiß ich, dass...

Nachdem ich einen Großteil meines Lebens NICHT in Deutschland gelebt habe, weiß ich, dass es verschiedene Mentalitäten in verschiedenen Ländern gibt und fast überall mehr Lokalchauvismus und weniger Demokratieverständnis herrscht als in Niedersachsen, Schwaben oder Hessen.

Nachdem ich jahrelang unter syrischen Kollegen gearbeitet habe, weiß ich, dass deren Hierarchieverständnis steiler ist als meines.

Nachdem ich jahrelang afghanischen Flüchtlingen geholfen habe, weiß ich, dass die NICHT wieder zurückgehen wollten.

Nachdem ich jahrzehntelang beruflich mit Medizin zu tun habe, weiß ich, dass die Weltbevölkerung steigt wie blöde...
...und dass das nicht gut gehen wird.

Nachdem ich in der eigenen Familie einige (liebe) Mitglieder aus dem korruptesten Schwarzafrika habe, weiß ich, dass dort Voodoo an der Tagesordnung ist und dass "modernen Legenden" geglaubt wird, was den Flüchtlingsstrom enorm anschwellen lässt.
"Gesunder" Menschenverstand? Eher nicht. Tradition und Tribalismus schon eher.

¡ Uigeadail !

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #232 - 26. Februar 2016 um 14:57
 
@ merlin:

elf schrieb am 11. September 2015 um 12:13:
Zitat:
Die Liste von Gerüchten im Web ist lang.
Mal, so eine Aufstellung des AA, wird suggeriert, Deutschland wolle dieses Jahr fast eine Million Menschen dauerhaft aufnehmen.
In anderen Foren heißt es, jedes Familienmitglied eines bereits anerkannten Asylbewerbers könne problemlos einreisen und bleiben.
Ebenso beliebt ist die Behauptung, ähnlich wie in den Sechzigerjahren brauche Deutschland Hunderttausende Arbeitskräfte und suche deswegen wie verzweifelt nach Zuwanderern.
Jeder könne in der Bundesrepublik problemlos Arbeit finden und guten Lohn erhalten.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/auswaertiges-amt-kampagne-gegen-desinf...

Die gepushte Euphorie kippt.
Danach wird es schlimm

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #233 - 26. Februar 2016 um 20:11
 
Zitat:
Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass niemand eine Lösung für die Flüchtlingskrise hat.
Wie sollte man auch?
Wo sollte sie auch herkommen?


danke elf, genau so sehe ich das auch
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #234 - 27. Februar 2016 um 21:03
 
Das bestätigt meinen Eindruck:

Fischer - Zitat:
...ob denn die jungen Flüchtlinge nicht die Probleme des demographischen Wandels in Deutschland lindern könnten, dann sagt er einen ziemlich ernüchternden Satz: „Nein, nicht diese Generation.“

Kämpfen lernen statt Schule
...
Erwartungen „im freien Fall“
...
„Die wissen gar nicht, wie Arbeit läuft“
...
„Ein Fünftel haut ab“
„Wir dürfen sie nicht aufhalten –
und es würde auch nichts bringen.“
...
Manche der jungen Leute akzeptierten keine Frauen als Vorgesetzte.
...
„intellektuell nicht erreichbar“
...
„Die komplexe deutsche Welt können wir denen nicht beibringen“
...
"Es hilft niemandem, auch nicht den Flüchtlingen, sich Illusionen zu machen.“
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/ausbildung-von-fluechtlinge...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #235 - 28. Februar 2016 um 06:52
 
Nö....alles richtig. Wir sollten uns langsam die Frage stellen, ob wir bereit sind unsere über Jahrhunderte erkämpften Errungenschaften (Demokratie, Rechtswesen, Gesundheits- und Rentensystem, Kultur, usw.), der Menschlichkeit zu opfern.

Das wird passieren. Wir werden uns entwicklungsgeschichtlich auf ein primitiveres Level einpendeln müssen. Natürlich nicht alle!

Auch hier wird Geld und gesellschaftliche Stellung den Unterschied machen.

Was Hänschen nicht lernt........, oder anders gesagt: was Hänschen in Kriegsländern gelernt hat, wird er hier anwenden, wenn er nicht das bekommt, was er sich durch die Flucht erhofft hat.

Die Probleme werden gigantisch und nicht mehr zu kontrollieren sein. Wir kriegen doch jetzt schon den Hauch eines Bürgerkriegs zu spüren. Grenzschließungen müssen sein. Es muss so unattraktiv wie möglich gemacht gemacht werden, ins gelobte Land einreisen zu können.

Große Flüchtlingslager (vornehmlich im warmen Süden) müssen mit finanzieller Unterstützung der Weltgemeinschaft eingerichtet werden.
Feststellung der Identitäten und bei Verlust der Ausweise werden Flüchtlinge bei Asylanträgen in europäischen Staaten bevorzugt, die sich ausweisen können.

Es ist hart und grausam, aber die Alternativen sind grausamer.

Kein Land wird helfen können, wenn es sich auszehrt und destabilisiert.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #236 - 28. Februar 2016 um 10:36
 
Bluenotes schrieb am 28. Februar 2016 um 06:52:
Nö....alles richtig.
Große Flüchtlingslager (vornehmlich im warmen Süden) müssen mit finanzieller Unterstützung der Weltgemeinschaft eingerichtet werden.
Feststellung der Identitäten

Kein Land wird helfen können, wenn es sich auszehrt und destabilisiert.


Danke, Bluenotes.

Wiederholung:
Scholl-Latour - Zitat:
"Wir können Kalkutta nicht retten, indem wir Kalkutta zu uns holen"


Das muss vor Ort geschehen.
Durch Einheimer, nicht durch USA & EU, Xi & Salman, Putin & Mutti ...
denn: Putin führt Krieg auch gegen Merkel
Kommentare lesen!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #237 - 28. Februar 2016 um 13:31
 
Achso..... die Finanzierung:

WIKI- Zitat:
Der Steuersatz sollte 0,1 Prozent auf den Handel von Aktien und Anleihen und 0,01 Prozent für Derivate von Aktien und Anleihen betragen. Devisengeschäfte am Spotmarkt sowie andere Derivate sollen von der Steuer befreit sein. In Summe ließen sich laut internen Berechnungen der Europäischen Kommission dadurch rund 50 Milliarden Euro einnehmen, die großteils den Mitgliedsländern zugutekommen sollen.


Das wäre doch mal echt menschlich. Ich kann diese gewigste Gutmenschenscheize nicht mehr hören. Immer wird dem Steuerzahler Menschlichkeit, Geduld, Toleranz,  usw. abverlangt.

Finanzmärkte sind nicht unschuldig an diesen Tragödien. Holt euch das Geld von dort, wo es im Überfluß vorhanden ist.
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #238 - 28. Februar 2016 um 13:43
 
Bluenotes schrieb am 28. Februar 2016 um 13:31:
Achso..... die Finanzierung

Jau!

Und wie setzen Bluenotes & elf das jetzt durch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #239 - 28. Februar 2016 um 14:57
 
Diese Erika  (Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) ist ja wirklich -schon in der Vergangenheit-  oft unangenehm aufgefallen.

Jetzt dieses:...

Kommt das aus titanic?

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #240 - 29. Februar 2016 um 09:14
 
elf schrieb am 28. Februar 2016 um 13:43:
Jau!

Und wie setzen Bluenotes & elf das jetzt durch?


Die Durchsetzung? Vielleicht werden unsere Forumsbeiträge von Personen mit größerem politischen Einfluss gelesen.

Es ist nur schade, dass sich so wenig Teilnehmer in diesem Thread befinden. Bei so einem wichtigen Thema!

Aber das die alternativlose, nackte Kaiserin das nicht mehr geregelt kriegt, dürfte nach der letzten
öffentlich-rechtlichen Wahlkampfveranstaltung wohl klar sein. Grauenhaft!!!

Persistierende Dummheit fällt mir da nur.



Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #241 - 29. Februar 2016 um 11:03
 
Bluenotes schrieb am 29. Februar 2016 um 09:14:
Es ist nur schade, dass sich so wenig Teilnehmer in diesem Thread befinden.

Das liegt daran:
SPIEGEL - Zitat:
So verteilt Merkel auf dem beschwerlichen Weg ein paar Schokokekse für die unterzuckerten Mitreisenden.
Wer da widerspricht, der wirkt kleinmütig.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-bei-anne-will-die-kanzle...
Wer möchte schon als kleinmütig gelten?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #242 - 29. Februar 2016 um 11:27
 
Ein wenig OT, aber nicht viel, denn so wirkt das beim tumben Volk:
Allen - Zitat:
"Ich habe mein Leben lang nicht verstanden, was genau Hitler an die Macht bringen konnte.
Jetzt verstehe ich es"
...
zu spät
http://www.spiegel.de/politik/ausland/super-tuesday-angst-vor-dem-allmaechtigen-...
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #243 - 29. Februar 2016 um 12:11
 
Geschmacklos und dumm, aber so kennen wir ja Frau Steinbach.
Allerdings könnten wir von den jungen Inderinnen (?) einiges im Umgang mit anderen lernen.
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #244 - 29. Februar 2016 um 12:27
 
merlin.b schrieb am 29. Februar 2016 um 12:11:
Geschmacklos und dumm, aber so kennen wir ja Frau Steinbach.
Allerdings könnten wir von den jungen Inderinnen (?) einiges im Umgang mit anderen lernen.

Die sehen freundlich aus, aber, wie ich gelesen habe, werden Albinos in Afrika und in Indien gequält.
Ist das abgebildete Kind ein Albino?
Bzw.: Woher stammt das Foto?

Wieso ist Steinbach noch in dieser Position?
Muss ich die CHRISTEN-Union verstehen?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #245 - 29. Februar 2016 um 18:20
 
Hier spricht auch jemand, der Kluges von sich gibt:
Straubhaar - Zitat:
Falls die Bevölkerung schrumpft, ist das ein Glück –
für die Menschen wie für die Umwelt
...

Wie ist die Alterung zu bremsen?
Mit mehr Babys oder [b]mehr Zuwanderern
?[/b]

Mit Zuwanderern nicht.
Es ist falsch zu glauben, dass gerade die altersspezifisch passenden Leute ins Land kommen.
Das ist eine der großen Illusionen in der Flüchtlingsdebatte.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/thomas-straubhaar-ueber...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #246 - 01. März 2016 um 10:37
 
Mutti hat ja nicht unrecht, wenn sie auf die Ursachen der Fluchtbewegung hinweist.

Wie geht die Erzählung vom Teufel und dem Beelzebub?

Wie wird Mutti es schaffen, diesen bekennenden
Islam-Religions-Fanatiker Erdogan durch
Kuscheln und Milliardenzahlungen dazu zu bringen, den
IS WIRKLICH zu bekämpfen?
IS bezieht das Material zur Bombenherstellung....woher?
telepolis - Zitat:
Woher kommen die zum Bau der IS-Sprengbomben verwendeten Komponenten?

Bei der Untersuchung wurden Komponenten von insgesamt 51 Firmen aus 20 Ländern gefunden, mit 13 die meisten aus der Türkei (7 sind Zwischenhändler), gefolgt von Indien und dem Irak...

Allerdings stellt James Bevan von CAR heraus,
dass die türkische Regierung nicht kooperieren wollte.
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47558/1.html
Mutti wird vermutlich weltweit verbieten, solche Sachen zu kaufen:
http://www.ebay.de/itm/like/171731220050?ul_noapp=true&chn=ps&lpid=106
...und alles wird إن شاء الل Eiapopeia und die Ponies laufen auf dem Hof rum, JogDial streichelt sein rosa Einhorn namens Keynes...:
FAZ - Zitat:
Diese
„europäische Lösung“ findet mit einem Deutschland statt, das es sich im
Ideenhimmel bequem gemacht hat, weil die politische
Wirklichkeit zu trist geworden ist.
...
Zur Kompostierbarkeit von Kaffeekapseln war
Betrübliches zu berichten
...
Hier werden alle Beteiligten zur Lüge gezwungen.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-hart-aber-fair-...

Klasse!
Da wird Mutti ab morgen mal so richtig durchgreifen.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #247 - 01. März 2016 um 11:53
 
merlin.b schrieb am 26. Februar 2016 um 13:07:
Oh elf,
...bei Punkt 8 bin ich aber beinahe von meinem Sitz gefallen.
Das ist übel und zynisch.

@merlin:

Hier der Beweis für meine These:
Bevölkerungsentwicklung in Syrien 5 Millionen--->20 Millionen

Das geht halt nicht gut.
Nie und nirgends!

Ich halte es für übel und zynisch, nicht darauf hinzuweisen.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #248 - 01. März 2016 um 12:18
 
elf schrieb am 26. Februar 2016 um 11:06:
Keine Bange, bluenotes!

Der Dicke rührt die WEISSE SALBE an

Das hilft!
Mindestens so gut wie NEM.


Heute:

SPIEGEL - Zitat:
Die SPD hat Angst vor den nächsten Wahlen, weil unter ihren Anhängern viele der Meinung sind, dass Deutschland genug Flüchtlinge ins Land gelassen habe. Je weiter die Sozialdemokraten, mit denen man spricht, von der Funktionärsschicht entfernt sind, desto näher sind sie bei Horst Seehofer.

So trägt er dazu bei, dass auch Leute den Neid entdecken, die bis dahin noch gar nicht wussten, dass es dafür einen Grund geben könnte.

Wer klein im Herzen ist, der denkt auch klein über andere.

Es gibt eine Reihe guter Gründe, die Politik der Bundesregierung in der Flüchtlingskrise für falsch zu halten.
Es gibt das europäische Argument; es gibt die Zweifel an der Integrationsfähigkeit der zu uns Kommenden.
Geld gehört nicht dazu.
Auch Horst Seehofer, der vielen in der SPD als der Gottseibeiuns der Flüchtlingspolitik gilt, hat nie davon geredet, dass wir uns die Aufnahme der vielen Flüchtlinge nicht leisten könnten.
Ein so reiches Land wie die Bundesrepublik kann eine Million Fremde ernähren, kleiden und unterbringen, das ist nicht das Problem.
Das Problem ist, dass alle Integrationskurse nicht ausreichen werden, um eine so große Zahl an Menschen heimisch werden zu lassen, wenn der Zuzug unvermindert anhält.
Deshalb fordern Leute wie Seehofer eine Begrenzung - und nicht, weil sie der Meinung wären, dass sie die Hilfe für andere den eigenen Leuten nicht erklären könnten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neid-auf-fluechtlinge-wie-kaeuflich-is...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #249 - 01. März 2016 um 15:30
 
In the summertime......

Freue ich mich schon auf den Sommer.....oder doch nicht?

Ich kenne keine Frau mehr in Deutschland, die nicht mit einer gewissen Furcht
südländische Mitbürger sieht. Es hat sich das Verhalten und die Einstellung geändert.
Keiner will es so richtig wahrhaben wollen.
Die einzigen Politiker, die es erkennen und auch wahrhaben wollen, sind rechtsdrehende.
Wohl nicht aus Liebe und Mitgefühl mit den Opfern.

Es wäre so einfach den Rechten das Wasser abzugraben.
Aber so lange die Polizei zum Sisyphos mutiert, die Justiz überfordert und Politiker sich durch
gegenseitiges  Augenauspicken erblinden, wird Deutschland immer mehr ins Chaos abdriften.

Ich irre mich aber auch sehr gerne!!!

P.S.:  Die Götter hatten Sisyphos dazu verurteilt, unablässig einen Felsblock einen Berg hinaufzuwälzen, von dessen Gipfel der Stein von selbst wieder hinunterrollte. Sie hatten mit einiger Berechtigung bedacht, daß es keine fürchterlichere Strafe gibt als eine unnütze und aussichtslose Arbeit.

Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #250 - 01. März 2016 um 16:43
 
Ist das Mutti?

Hat sie unseren Thread gelesen?
Hat sie mich erhört?

SPIEGEL - Zitat:
Angela Merkel fordert Flüchtlinge auf, sich Unterkünfte in Griechenland zu suchen.

Es gebe für Asylsuchende nicht das Recht, sich ein bestimmtes EU-Land auszusuchen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/angela-merkel-zu-fluechtlingen-politik-des...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingskrise
Antwort #251 - 01. März 2016 um 17:31
 
elf schrieb am 01. März 2016 um 16:43:
Hat sie unseren Thread gelesen?
Hat sie mich erhört?


Bestimmt!

Der Druck aus dem eigenen Lager wird zu groß geworden sein. Es droht MACHTVERLUST bei den nächsten Wahlen.

Aber das ist auch egal, Hauptsache sie redet mal Tacheles. Jetzt muss dem Wort die Tat folgen.


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #252 - 01. März 2016 um 17:41
 
Und jetzt sollte noch der Steuersatz  mit 0,1 Prozent auf den Handel von Aktien und Anleihen und 0,01 Prozent für Derivate von Aktien und Anleihen erfolgen, dann bin ich mir sicher:

Mutti hat unseren Thread gelesen

Oder vielleicht doch 0,2 und 0.02? Wir wollen ja nicht die Geldsäcke überfordern.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #253 - 01. März 2016 um 17:53
 
Das ergibt Sinn

Zitat:
Den Staat sieht Sinn dabei als einen „Club“, der bestimmte Clubgüter wie Straßen, andere Infrastruktur, Justiz, Polizei und Schulen zur Verfügung stellt. Der Staat verwalte damit ein kollektives Eigentum, das über Generationen aufgebaut wurde. Es sei legitim und sogar notwendig, dieses Eigentum schützen zu wollen, etwa auch durch Zäune. „Wohldefinierte Eigentumsrechte sind die Voraussetzung für Frieden und Wohlstand“, sagte Sinn: „Grundsätzlich gilt daher, liberale und offene Gesellschaften gibt es nur mit Zäunen und nicht ohne.“ Das hätten viele in Deutschland aber nicht verstanden.


Zitat:
Nach dieser Berechnung Raffelhüschens würden 1 Million Flüchtlinge über ihre ganze Lebensdauer den deutschen Sozialstaat netto 450 Milliarden Euro mehr kosten als sie an Beiträgen voraussichtlich leisten könnten. „Je Kopf sind das 450.000 Euro“, sagte Sinn. Und dies gelte nur unter der Annahme, dass die nun ankommenden Flüchtlinge so schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden könnten wie frühere Einwanderer.
Zum Seitenanfang
 
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #254 - 01. März 2016 um 18:13
 
@bluenotes

immer schön acht geben auf die eigenen cojones.
Und seit der rechte Mob alle Frauen beschützt, muss man als deutsche Frau doch wahrlich keine Angst mehr haben, oder?
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #255 - 01. März 2016 um 19:07
 
@merlin.b:

Danke für den Ratschlag. Die Zaubersprüche einiger Floristen können
einen schon ganz schön auf die Testikel gehen.
Zum Seitenanfang
 
 

 
merlin.b
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 177

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #256 - 01. März 2016 um 19:16
 
"Floristen", einmalig, you made my evening
Zum Seitenanfang
 

Der größte Luxus ist eine eigene Meinung; nur wenige leisten sich ihn.
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #257 - 02. März 2016 um 17:35
 
Basam Tibi - Zitat:
Viele
muslimische Migranten brächten eine eigene Leitkultur mit - die
Scharia -, deren Geltung in Europa sie im Namen von Multikulturalismus und Vielfalt fordern. Diese
Scharia-Leitkultur aber sei mit den Wertvorstellungen eines demokratischen Europas
unvereinbar. Dass manche
Europäer die europäischen Werte im Namen der
Toleranz relativieren, sieht auch er deshalb als
Risiko.

FAZ - Zitat:
In einer Umfrage, die das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung 2013 veröffentlicht hat, stimmten sogar
65 Prozent der in Europa befragten Muslime türkischer und marokkanischer Herkunft der Aussage zu, dass
religiöse Regeln wichtiger seien als die Gesetze des Landes, in dem sie leben.
http://www.sueddeutsche.de/politik/religion-guter-islam-boeser-islam-1.2849053-4...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #258 - 03. März 2016 um 12:53
 
Was hilft gegen blinde Flecken?

Aswestopoulos - Zitat:
Statt wie vor einer Woche
1.000 Euro sind nun bis zu 5.000 Euro pro Kopf
für die illegale Weiterreise erforderlich.
Die Schleuser werden kaum behelligt.
...
Es wurde bekannt, dass die während der Bauernproteste auf
Griechenlands Fernstraßen feststeckenden
Flüchtlinge von Wirten regelrecht abgezockt wurden.
...
acht Euro für den WC-Besuch
http://www.heise.de/tp/artikel/47/47583/2.html

Dass in der Türkei die Schleuser die Polizisten bestechen.....OK, das wissen wir schon lange.

Aber, wenn ich mich recht erinnere, dann besteht angeblich in Griechenland  -Mitglied in EURO-Land!-  eine Art Demokratie...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #259 - 04. März 2016 um 11:10
 
FAZ - Zitat:
Der
Kontrollverlust begann keineswegs an den deutschen Außengrenzen, sondern mit der
geistigen Orientierungslosigkeit der Bundesregierung. Sie handelte nicht, sondern ließ seit dem Sommer die
Ereignisse einfach geschehen. Diesen Eindruck teilt mittlerweile die Mehrheit in der Bevölkerung. Und das ist das Problem von
CDU und SPD.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maybrit-illner-...

AfD lacht.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #260 - 04. März 2016 um 12:46
 
Es ist so furchtbar, dass es diese schnellen Informationswege gibt, die völlig falsche "Tatsachen" verbreiten.
Wenn die auf entsprechendes Publikum stoßen, dann gibt es Probleme.

telepolis-Kommentar - Zitat:
https://youtu.be/Txe1pFlLeJU
Zitate aus dem verlinkten ARD-Beitrag:

"In Syrien hat man gehört, dass man bei Ankunft gleich ein eigenes
Haus bekommt. Von Flüchtlingsheimen war nicht die Rede. Und Familien
sollten gleich bei Ankunft 5.000 Euro bekommen, Alleinreisende
3.000."

"Habt ihr das auch gehört, dass Angela Merkel drei Millionen
Flüchtlinge *will*?"
"Ja, klar, dass haben wir gehört. Als ich das hörte, dachte ich
Deutschland *will* mich, und ich werde hier gebraucht."
http://www.heise.de/tp/foren/S-Zitate-aus-dem-verlinkten-ARD-Beitrag/forum-29817...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #261 - 07. März 2016 um 18:02
 
FAZ - Zitat:
„Wenn wir ehrlich mit unseren Ergebnissen umgehen,
haben wir selten klare, schwarz-weiße Ergebnisse.
Das ist für die Politik aber schwierig,
wenn sie Maßnahmen ergreifen will.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/forschung-zum-thema-menschenschmu...

Wenn ich ehrlich mit meinen Informationen umgehe, dann muss ich feststellen:
Ich sehe : Zitat:
Die Empörungsmaschinerie
http://www.zeit.de/politik/2016-03/soziale-netzwerke-breakingbeck-erika-steinbac...
...
Ich sehe
, dass es an der Mittelmeer-Küste der Türkei Läden mit Schwimmwesten gibt
Ich sehe wegguckende, korrupte türkische Grenzpolizisten.
Ich sehe, dass jedes Land kontrollieren muss, wer seine Grenze überschreitet. Rein oder raus.
Ich sehe, dass kriminelle Clanmitglieder über die (c.g.s.) Wattebausch-Strafen auf Bewährung lachen.
Ich sehe, dass nach vielen Aussagen und entgegen anderer Aussagen, die Sozial-Knete ein Grund ist, Deutschland zu erreichen.
Ich sehe, dass eine große Gefahr davon ausgeht, dass es Transfer-Generationen geben wird, die ihren Lebensrhythmus bei den Eltern abschauen, ob Blut & Boden-Deutscher, Migranten-Deutscher, Kriegs-Flüchtling oder Armuts-Flüchtling.
Eine persona non grata hat darüber vor Jahren einen Igitt-Bestseller geschrieben, der damals von Helmut Schmidt, Dohnanyi und anderen intelligenten Politikern für richtig befunden wurde. (Danke für den Tipp, Hema!)

Ich sehe die Grenzen des Machbaren.

Sarah Inal - Zitat:
Auch Gutgemeintes kann da eher zu einer Überforderung führen.
http://www.spiegel.de/schulspiegel/fluechtlingskinder-an-schulen-was-lehrer-und-...

Falsch?

Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #262 - 15. März 2016 um 10:50
 
Wohin das hysterische, skrupellose Selbstverwirklichungs-Gutmenschentum führt:

Kostas Koukoumakas - Zitat:
Verarmt und schlecht informiert
...
Erschütternde Szenen
...
"Nichts kann uns aufhalten"
...
"Welcher Irre hat die Leute auf die Idee gebracht, das zu tun?"
...


Bürgermeisterin Xanthoula Soupli sagte ZEIT ONLINE, Fremde hätten am Sonntag im Camp Flyer verteilt.
Darauf habe gestanden, dass es einen unbewachten Grenzübergang gebe und niemand die Flüchtlinge aufhalten könne
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-03/fluechtlinge-idomeni-griechenland-maz...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #263 - 17. März 2016 um 12:42
 
http://www.welt.de/politik/deutschland/article153371685/Petry-hat-kein-Interesse...

Zitat:
„Das hab’ ich in meinen fünf Jahren bei der BBC in London gelernt: Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten, nicht in öffentliche Betroffenheit versinken, im Umgang mit Katastrophen cool bleiben, ohne kalt zu sein. Nur so schaffst du es, daß die Zuschauer dir vertrauen, dich zu einem Familienmitglied machen, dich jeden Abend einschalten und dir zuhören.“

– Hanns Joachim Friedrichs: Interview mit dem Spiegel

Richtig?
Zum Seitenanfang
 
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #264 - 17. März 2016 um 16:20
 
Bluenotes schrieb am 17. März 2016 um 12:42:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article153371685/Petry-hat-kein-Interesse...

Zitat:
„Das hab’ ich in meinen fünf Jahren bei der BBC in London gelernt: Distanz halten, sich nicht gemein machen mit einer Sache, auch nicht mit einer guten, nicht in öffentliche Betroffenheit versinken, im Umgang mit Katastrophen cool bleiben, ohne kalt zu sein. Nur so schaffst du es, daß die Zuschauer dir vertrauen, dich zu einem Familienmitglied machen, dich jeden Abend einschalten und dir zuhören.“

– Hanns Joachim Friedrichs: Interview mit dem Spiegel


Richtig?

Richtig!
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #265 - 19. März 2016 um 21:48
 
In phoenix TV lief ein Interview mit dem beachtenswerten jungen Constantin Schreiber:

http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=2872117051839873

Muttis Spruch war das, was (horribile dictu) Horst Seehofer gesagt hat: Eine Einladung, die sie noch bereuen wird.

Schlimm, was da in den Lagern Libanons, in den Hirnen Verzweifelter an falscher Schlaraffenlandvorstellung besteht.

Das muss aufgeklärt werden, sonst gibt es einen großen Knall.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #266 - 19. März 2016 um 22:00
 
Das ist interessant:
SPIEGEL - Zitat:
Laut Südwestrundfunk soll sich Abdeslam vor den Anschlägen kurzzeitig in Ulm aufgehalten haben.
Demnach fuhr er in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 2015 mit einem auf seinen Namen angemieteten Wagen in die deutsche Stadt und offenbar nach nur rund einer Stunde wieder zurück.
Bei dem Abstecher könnte er dem SWR-Bericht zufolge drei Männer, die sich als Syrer ausgegeben hatten, aus einer Flüchtlingsunterkunft abgeholt haben, in deren Nähe er geparkt hatte.
Die drei Männer fehlten dort seither.
Ihre Identität werde vom Bundeskriminalamt gemeinsam mit französischen und belgischen Sicherheitsbehörden geprüft, hieß es. Die deutschen Behörden wollten sich nicht zu dem Vorgang äußern.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-attentat-salah-abdeslam-wollte-sich-...
Es ist absolut wichtig, ALLE Grenzüberschreiter zu kontrollieren und zweifelsfrei zu identifizieren.
Wagenknecht hat recht: Wer das Gastrecht mißbraucht, sollte sofort rausgeschmissen werden.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Flüchtlingskrise
Antwort #267 - 21. März 2016 um 11:42
 
Das sagt ein Kundiger, ein NICHT-Rassist:

Daoud - Zitat:
Es reicht eben nicht, den Leuten Papiere zu geben und sie in ein Heim zu stecken.
Die gemeinsame Vernunft stellt sich nicht von allein ein.
Der syrische Flüchtling lässt seinen Lebensstil nicht in Syrien zurück.
Ich sage das nicht gerne, weil man mich dafür sehr scharf angreift.
Aber man muss es so sagen.
Sonst geht es schief.
...
In der arabischen Welt haben wir eine kranke Beziehung zur Frau.
Trotz aller Unzulänglichkeiten beneide ich den Westen um die Rolle der Frau in seiner Gesellschaft.
Wer aber eine kranke Beziehung zur Frau hat, hat auch eine kranke Beziehung zur Welt,
was seine Kreativität, seine Freiheit, seinen Körper und seine Begierden betrifft
...
Wir werden alle nicht als Islamisten oder Terroristen geboren.
Wir werden dazu gemacht.
...
Die Terroristen dieser Welt denken solidarisch.
Wir nicht.
http://www.zeit.de/2016/11/kamel-daoud-schriftsteller-algerien-islamkritik/kompl...

Man wird als "Kopftuchmädchen" nicht geboren,
man wird zum "Kopftuchmädchen" erst gemacht.


Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 8404
Südland
Geschlecht: male
Re: Flüchtlingskrise
Antwort #268 - 23. März 2016 um 12:05
 
Auf die Gefahr hin, beschimpft zu werden:
SPIEGEL - Zitat:
Mitglieder der Terrorzelle von Paris hatten sich
als Flüchtlinge getarnt,
um nach Europa zu gelangen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bruessel-folgen-mehr-als-ein-erschuett...

Muttis Einladung war falsch.

Ständige Kontrollen und Registrierungen sind notwendig.

Toleranz gegenüber Intoleranten ist falsch.

Kuschelzeiten sind vorbei:
SPIEGEL - Zitat:
Laachraoui soll Anfang September unter falschem Namen an der österreichisch-ungarischen Grenze kontrolliert worden sein.
An seiner Seite: Salah Abdeslam.
Laachraoui soll auch unter dem falschen Namen ein Haus im zentralbelgischen Auvelais gemietet haben, wo die Attentate von Paris vorbereitet wurden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-selbstmordattentaeter-waren-offen...

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #269 - 06. April 2016 um 16:00
 
Anbiederung an einen Menschenrechtsverletzer

Das kann passieren, wenn Mutti ihren Pakt mit
einem Menschenrechtsverletzer in Gefahr sieht.

Zitat:
Wagenknecht vom 18.03.2016
Es darf keinen Menschenhandel zwischen Merkel und dem Terrorpaten Erdogan geben. Dieser Pakt wäre eine Schande für Europa und verstößt gegen das Völkerrecht", erklärt Sahra Wagenknecht mit Blick auf die Verhandlungen der EU über ein Abkommen mit der Türkei.


WIE BITTE!!!??? Terrorpate Erdogan???!!!

Na wenn das mal keine Beleidigung eines Staatsmannes ist.
Und noch nicht mal als Satire gekennzeichnet.

Weiß Sarah, was sie da von sich gibt?

Es drohen bis zu drei Jahren Haft!!!
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #270 - 06. April 2016 um 17:26
 
Zitat:
Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht beurteilte die Vereinbarungen zwischen der EU und der Türkei als "letzten Sargnagel für die moralische Glaubwürdigkeit der EU". Den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bezeichnete sie als "Menschenrechtsverletzer", "Kriegstreiber" und "Schutzgelderpresser", dem Merkel nun die Tür zur EU aufhalte."Merkel ist in Brüssel gescheitert", resümierte Wagenknecht.


Einfach widerlich, wie die Bundesregierung versucht sich im Gesäß von Erdowahn einzurichten.

Wir sind total erpressbar geworden. Appeasement wohin man schaut. Das wird nicht gut gehen.


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #271 - 29. Mai 2016 um 20:23
 
Immer diese algerischen Pegida-Anhänger

Zitat:
Sansal: Weil sich Deutschland lange Zeit eingebildet hat, von den Problemen nicht betroffen zu sein. Der Islam, der war in Frankreich, in Großbritannien, aber bei uns doch nicht! Und dann ist Deutschland aufgrund der Kriegserfahrung eine extrem tolerante Gesellschaft. Das wird ausgenutzt. Als die algerischen Islamisten verjagt wurden, haben sie in Deutschland Unterschlupf gefunden, da wurden sie als politische Flüchtlinge anerkannt.


Zitat:
Sansal: Die Rückkehr des Religiösen, vor allem bei den jungen Leuten, kontaminiert die ganze Gesellschaft – und das wird bald auch in Deutschland zu spüren sein.


Zitat:
Sansal: Erdogan benimmt sich wie ein Kalif, die Türken verhalten sich wie Untertanen, und einen Palast hat er sich auch schon gebaut. Das Osmanische Reich war zweifellos das gewalttätigste Kalifat der islamischen Welt. Derzeit erleben wir eine Rückkehr dieser Gewalt. Erdogan will das Kalifat wieder aufbauen, aber er weiß, dass die Araber dies niemals akzeptieren würden. Vielleicht stellt er sich vor, sein Reich nach Europa auszudehnen. Aus diesem Grund ist Deutschland am meisten bedroht.


Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #272 - 02. Juni 2016 um 08:45
 
Denn sie wissen was sie tun

Es muss nochmals in aller Deutlichkeit gesagt werden, dass es diese organisierte Massendemütigung von Frauen und Kindern in der Form vor der sogenannten Flüchtlingskrise nicht gegeben hat.
Es handelt sich hierbei nicht um sexuell frustrierte Einzeltäter, sondern um Verbrecher, die ihr Handeln aus einem religiös motivierten, archaischen Frauenbild rechtfertigen.
Diese Personen werden sich zum größten Teil niemals integrieren und ihr Treiben durch Aufklärung ein paar naiver, gutgläubiger Integrationskünstler einfach abstellen.
Über ein schärferes Sexualstrafrecht wird nur geschmunzelt, denn sie wissen genau, dass sie nur schwer zu packen sind und wenn schon......

Zitat:
Vielen Frauen scheint auch klargeworden zu sein, dass sie für ihre Rechte, Freiheiten und das Selbstbestimmungsrecht kämpfen müssen.


Also liebe Frauen! Da waren wir doch schon mal, entwicklungsgeschichtlich gesehen.

Diese Bundesregierung hat es zu verantworten. Sie hat Menschen unkontrolliert und wahllos ins Land gelassen und damit die innere Sicherheit in Gefahr gebracht. Sie ist durch dieses absurde Handeln schuldig am Aufstieg rechter Parteien und für eine Spaltung der Gesellschaft verantwortlich.

Mit dieser beschwichtigenden und realitätsblinden Politik hat sie Deutschland und damit auch Europa verändert.

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #273 - 02. Juni 2016 um 16:18
 
Denn sie wissen ganz genau was sie tun

Straftat schützt vor Abschiebung. Oder anders gesagt: "Bevor man mich abschiebt, greife ich den gottlosen Schlampen lieber in die Wäsche."


Denn:

Diese Bundesregierung hat es zu verantworten. Sie hat Menschen unkontrolliert und wahllos ins Land gelassen und damit die innere Sicherheit in Gefahr gebracht. Sie ist durch dieses absurde Handeln schuldig am Aufstieg rechter Parteien und für eine Spaltung der Gesellschaft verantwortlich.
Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #274 - 11. Juni 2016 um 19:21
 
Libanesen versus Flüchtlinge

Was für einen Medienhype hätte es gegeben, wenn braune Dummdödel sich mit den armen Flüchtlingen geprügelt hätten.

Viel Spaß beim Integrieren!

Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #275 - 12. Juni 2016 um 16:22
 
Inzucht

Zitat:
Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe.


Was meint der Finanzminister damit: kulturelle Inzucht, biologische Inzucht, religiöse Inzucht?

Fürchterliche Wortwahl. Dieser Mensch sollte eigentlich mit Stolz auf die europäische Vielfalt schauen.

Wie groß ist eigentlich das Paarungsbedürfnis mit Ungläubigen bei unseren neuen Zuwanderern?
Wenn es ein Problem mit Inzucht gibt, liegt es bestimmt nicht an unserer Kultur.



Zum Seitenanfang
 
 

 
Bluenotes
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 748

Re: Flüchtlingsriese
Antwort #276 - 13. Juni 2016 um 09:44
 
Zwischen Sommermärchen und Ostfront

Zitat:
Die Stimmung in der Grenztruppe ist miserabel. "Dafür sind wir nicht angetreten", klagt ein Bundespolizist. "Die Schleuser lachen uns aus!" Wie viele Flüchtlinge täglich unerkannt über Deutschlands Ostgrenze einreisen, weiß keiner von ihnen genau. Ma