ÖKO-TEST Online-Forum KINDER/FAMILIE KOSMETIK/MODE GESUNDHEIT/MEDIKAMENTE BAUEN/WOHNEN ERNÄHRUNG GELD/VERSICHERUNG FREIZEIT/TECHNIK SONSTIGES
29. März 2017 um 12:58
linkwww.oekotest.de   linkemedien.oekotest.de   linkImpressum  
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
News:
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Bitte beachten: Beiträge in diesem Forum dienen ausschließlich Ihrer Information und entsprechen nicht der Meinung von ÖKO-TEST. Die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Erkrankungen von Tieren konsultieren Sie einen Tierarzt. Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!
  › ERNÄHRUNG / LEBENSMITTEL
  › Ernährung
  › Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich? (Gelesen: 2907 mal)
GoGreen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3
Hamburg
Geschlecht: male
Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
11. Januar 2017 um 11:11
 
Hallo zusammen,

kürzlich habe ich aufgeschnappt, dass normale Fleischfresser tendenziell viel mehr und viel schlechteres Soja durch minderwertiges Fleisch konsumieren, als beispielsweise Veganer.

Bin gespannt auf eure Meinungen  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 213

Geschlecht: male
Re: Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
Antwort #1 - 12. Januar 2017 um 07:32
 
Falsch interpretiert. Die Diskussion dreht sich nicht um Soja in Fleisch sondern um Futtermittel für die Tiere als Fleischlieferanten.
Somit nimmt der "normale" Sojafresser tatsächlich viel mehr Soja zu sich. Nachdem angeblich über 80% der Soja-Importe gentechnisch verändert wurde, können nach meiner Einschätzung auch Veganer nicht absolut sicher sein immer unverändertes Soja zu erwischen.

Gruß
Stragula
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Re: Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
Antwort #2 - 12. Januar 2017 um 12:57
 
GoGreen schrieb am 11. Januar 2017 um 11:11:
...kürzlich habe ich aufgeschnappt, dass normale Fleischfresser tendenziell viel mehr und viel schlechteres Soja durch minderwertiges Fleisch konsumieren, als beispielsweise Veganer.

Bin gespannt auf eure Meinungen  


Wer kein genverändertes Soja essen will, der sollte auf vegane Ernährung mit Soja eben verzichten.

Inwiefern Fleisch minderwertig ist, wenn die Tiere mit genverändertem Soja gefüttert werden....dafür hätte ich gern Quellen.

Veganer nehmen sicher mehr genveränderte Nahrung zu sich z.B. als Jäger in Grönland (oder Mecklenburg-Vorpommern), die sich nur von selbst gejagten Tieren und Pflanzen aus eigenem Garten ernähren.

Geht es Ihenn WIRKLICH um Meinungen?

Ist doch Quatsch, oder?

Sind Fakten nicht viel interessanter?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
Kein genmanipuliertes Soja in Fleisch
Antwort #3 - 12. Januar 2017 um 17:55
 
Stragula schrieb am 12. Januar 2017 um 07:32:
Falsch interpretiert.


Jau, Stragula!

Auch mir ist erst spät aufgefallen, dass von "normalen Fleischfressern" die Rede war.

Normale Fleischfresser sind laut Wikipedia:
Zitat:
Zu den Fleischfressern gehören Tierarten nahezu aller Tierstämme.

Unter den Säugetieren zählen z. B. viele Arten der Ordnungen Raubtiere, Insektenfresser und Wale dazu, außerdem Säugetiere der Ordnung Raubbeutlerartige, der bereits ausgestorbenen Mesonychia, Creodonten und Sparassodonta, einige Vogelarten wie Greifvögel oder Fischarten wie viele Haie.
Unter den Gliederfüßern ist Karnivorie sehr viel weiter verbreitet. Ein Großteil der Spinnentiere (Arachnida), vor allem Webspinnen (Araneae) und Skorpione (Scorpiones), ernähren sich überwiegend von anderen Arthropoden.
Milben (Acari) und Weberknechte (Opiliones) sind hingegen nur teilweise karnivor.
Auch unter den Insekten gibt es zahlreiche fleischfressende Gruppen, z. B. Raubwanzen (Reduviidae), die Mehrheit der Laufkäfer­arten (Carabidae), sowie Hautflügler (Hymenoptera).


Die fressen keine kompliziert in Pampenfabriken aufbereitetes Gen-Soja, sondern ziehen leckere Antilopen etc. vor.

Falsch?
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
GoGreen
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 3
Hamburg
Geschlecht: male
Re: Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
Antwort #4 - 12. Januar 2017 um 23:17
 
Gemeint ist natürlich folgendes: Ist es möglich, dass man als nicht veganer, Fleisch konsumierender, normaler Mensch ^^ wohlmöglich mehr schlechtes Soja zu sich nimmt, als ein Veganer? Selbstverständlich zielt die Frage darauf ab, dass in der Massentierhaltung mit gentechnisch manipuliertem Soja gefüttert wird, welches sich dann im Fleisch absetzt und auf unserem Teller landet.

Ich habe keine Fakten - wollte wissen was die Allgemeinheit von dieser These hält  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage  

 
elf
Forum-Mitglied

Online



Beiträge: 8405
Südland
Geschlecht: male
kein Soja in Fleisch
Antwort #5 - 13. Januar 2017 um 11:09
 
GoGreen schrieb am 12. Januar 2017 um 23:17:
1. Gemeint ist natürlich folgendes: Ist es möglich, dass man als nicht veganer, Fleisch konsumierender, normaler Mensch wohlmöglich mehr schlechtes Soja zu sich nimmt, als ein Veganer?
2. Selbstverständlich zielt die Frage darauf ab, dass in der Massentierhaltung mit gentechnisch manipuliertem Soja gefüttert wird, welches sich dann im Fleisch absetzt und auf unserem Teller landet.
3.Ich habe keine Fakten

1, Ich habe gelesen: "normaler Fleischfresser". Das blieb auch beim Nachlesen so.
Nochmal, zum Verstehen:
EIN NORMLER FLEISCHFRESSER frisst keine chemisch aufgepimpten Sojaprodukte.

Wenn jemand Fleisch konsumiert: Warum sollte er dann noch Soja essen?
Ein vernünftiger omnivorer Geniesser isst ja z.B. ein Rind, kein Gras, oder?

2. Kein Soja setzt sich im Fleisch ab. Fleisch ist Fleisch.
Ggf. kann man das ja an fanatischen Veganern in einigen Jahrzehnten an den wenigen Überlebenden untersuchen.

3. Das glaube ich Ihnen gern.
Zum Seitenanfang
 

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“– Recep Tayyip Erdogan
"Wo Bild als Zeitung durchgeht, gelten Frisöre als Hirnforscher."- Wiglaf Droste
Beiträge können HOAX enthalten
 

 
Stragula
Forum-Mitglied

Offline



Beiträge: 213

Geschlecht: male
Re: Genmanipuliertes Soja in Fleisch schädlich?
Antwort #6 - 13. Januar 2017 um 13:57
 
Wie schon gesagt falsche Interpretation bzw. falsche oder nicht geeignete Betrachtungsweise.

Ein Veganer der sich hauptsächlich pflanzlich ernährt wird durch diese Ernährung ja auch nicht zur wandelnden Rübe, Sojabohne oder sonstigem Wurzelzeugs.

Wie schon Elf ausführt ist Fleisch Fleisch und Soja Soja.

Gruß
Stragula
Zum Seitenanfang
 

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." - René Descartes
 

 
Seitenindex umschalten Seiten: 1