Startseite
22 Duschgele für Kinder im Test

Jahrbuch Kleinkinder 2018
vom 18.01.2018

Duschgel für Kinder

Schon wieder Waschtag

Eigentlich reicht ein einziges Duschgel für die ganze Familie. Wenn es ein extra Kinderduschgel sein soll, lohnt ein Blick in unsere aktuellen Testergebnisse. Nicht alle 22 Produkte sind in puncto Inhaltsstoffe tadellos.

9910 | 20

18.01.2018 | Prinzessinnen, Feen und rosa Einhörner versus Piraten und Ritter: Die Werbung über genderisierte Stereotype ist in den Kinderkosmetikregalen nicht zu übersehen. Immerhin gibt es auch weiterhin Produkte in einem neutral gehaltenen Design. In Wahrheit brauchen Kinder noch nicht einmal ein spezielles Kinderduschgel, sondern einfach eines, dessen Inhaltsstoffe in Ordnung sind.

ÖKO-TEST hat 22 Kinderduschgele eingekauft, die sich an Mädchen, Jungen oder an beide Geschlechter richten.

Das Testergebnis

... kann sich sehen lassen: Über rosa und hellblaue Packungen lässt sich streiten. In puncto Inhaltsstoffe geben jedoch viele Kinderduschgele ein gutes Bild ab. Elf sind "sehr gut", acht "gut", einmal gibt es "befriedigend" und zweimal "ausreichend". Ein ordentliches Ergebnis! Alle fünf Naturkosmetikprodukte sind "sehr gut".

Geht durch die Haut: Zehn Produkte enthalten PEG/PEG-Derivate. Diese Substanzen werden als Tenside oder Emulgatoren eingesetzt, um Wasser und Fett zu verbinden. Sie können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Eine überflüssige Zutat, wie die anderen zwölf getesteten Produkte beweisen. Auf der Liste der Inhaltsstoffe ist sie meist am Namensbestandteil "Laureth" (zum Beispiel Sodium Laureth Sulfate, Disodium Laureth Sulfosuccinate) zu erkennen oder gleich an der Buchstabenkombination "Peg", etwa Peg-120 oder Peg-7.

Mikroplastik: Die drei Schlusslichter enthalten jeweils Mikroplastikverbindungen. Selbst wenn es gelingt, diese Stoffe in der Kläranlage herauszufiltern, können sie doch über den Klärschlamm in die Umwelt gelangen und dort die Gewässer belasten.

Jahrbuch Kleinkinder 2018

Gedruckt lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 ab 9.80 € kaufen

Zum Shop

Jahrbuch Kleinkinder 2018

Online lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Wir haben 22 Duschgele für Kinder eingekauft, die sich von ihrer Aufmachung her an Jungen oder Mädchen oder an beide Geschlechter richten. Fünf Gele sind zertifizierte Naturkosmetik. Das günstigste Produkt kostete 0,43 Euro, das teuerste 10,53 Euro pro 200 Milliliter. Unsere Bezugsquellen waren Drogerie- und Supermärkte sowie Naturwarenläden, Reformhäuser und Internetshops.

Die Inhaltsstoffe
In Laboren haben wir alle Duschgele auf die für unsere Kosmetiktests üblichen Parameter überprüfen lassen: allergisierende Duftstoffe, künstlichen Moschusduft, umstrittene halogenorganische Verbindungen und bedenkliche Formaldehyd/-abspalter. PEG/PEG-Derivate sowie Mikroplastik/synthetische Polymere haben wir per Deklaration erfasst. Im Labor ließen wir zudem die PEG-haltigen Produkte auf krebsverdächtiges Dioxan untersuchen.

Die Weiteren Mängel
Umweltschädliches Mikroplastik wie Polyethylenterephthalat (PET) im Duschgel sowie PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung werten wir unter den Weiteren Mängeln ab.

Die Bewertung
Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Folglich muss ein "sehr gutes" Duschgel frei von problematischen Substanzen wie PEG/PEG-Derivaten sein, ansonsten gibt es Notenabzug. Kommt als Weiterer Mangel Mikroplastik wie Polyethylenterephthalat (PET) oder PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung hinzu, gibt es zusätzliche Minuspunkte.

So haben wir getestet

Glitzernde Mikroplastik. Schlecht für die Umwelt: In der Elcurina Glitzerdusche schwimmen kleine Polyethylenterephthalat-Teilchen.

Online abrufbar